Autor Thema: Continental AV1790  (Gelesen 5834 mal)

Offline Da BastlaTopic starter

  • Member
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
Re: Continental AV1790
« Antwort #60 am: 10.05.2021, 21:20:05 »
Wir werden sehn. ne Woche warte ich noch, vielleicht tut sich ja was. Er schaffts eh nicht vorher da was zu organisieren...
Gruß Ludwig

Offline Da BastlaTopic starter

  • Member
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
Re: Continental AV1790
« Antwort #61 am: 25.05.2021, 22:12:11 »
Kleiner Zwischenstand - nix passiert... Also doch, n Haufen Sch.... Alltagskarre verreckt (Kreuzgelenk Kardanwelle, mit mehrfach aus und einbau und besuchen beim
Gelenkwellenbauer, weil sch... Ersatzteilqualität), zwischendrin noch nen Vespa Motor vom Bekannten überholt und beim 2. Alltagsauto Motor zerlegen/abdichten.
PostNL war im Verbund mit Hermes zu dumm das Paket mit dem Pleul zuzustellen, das ist jetzt wieder in NL (ist aber schon an meiner Haustür vorbeigefahren)
und meine Kurbelwelle liegt immernoch in Ottrau, weil der gute Mann immernoch keine Möglichkeit gefunden hat das Ding zu verpacken... Hab dazu passend auch
nen Beitrag in die Mitfahrzentrale hier gepackt, ob jemand zufällig die Strecke fährt und Platz für ne KW hat... Die technischen Unterlagen die ich gefunden hab,
waren mir dann im Endeffekt zu teuer, der wollte mit Versand 100€. Ist es mir nicht wert, dafür das er mir nichtmal sagen konnte, ob die gewünschten Daten drin stehen.
Naja, hab ja eh damit gerechnet, das das Ding frühestens nächstes Jahr läuft. von dem her alles ok...
Gruß Ludwig

Offline Da BastlaTopic starter

  • Member
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
Re: Continental AV1790
« Antwort #62 am: 03.06.2021, 01:39:19 »
Neuigkeiten....  ;D Das Pleul ist da....  ;D ;D ;D ;D Endlich. Nachdem es durch die unfähigkeit von PostNL und Hermes schon an meiner Haustür vorbeigefahren ist, und dann wieder in Holland war und nochmal losgeschickt wurde, kam es heute.... Die Kurbelwelle fährt am 6.6. erstmal von Ottrau (unter Kassel irgendwo) nach Hamburg hoch von und kommt dann über Umwege zu mir am 10.6. Soweit der Plan... Wir werden sehen. Hab auch endlich mal die genannten Leute hier angeschrieben, die sagen das sie Unterlagen haben, oder wissen wer welche hat und da hin geschrieben... Wenn die KW da ist, kann ich dann endlich auch mal die beiden Motorenbauer zu möglichkeiten befragen. Wegen Motorgehäuse.... Hab festgestellt, das ich nen Bekannten hab, der zugang/Ahnung von Alu giessen hat... nachm Motorenbauen mal mit dem aufn Bierchen zusasammensetzen... Wird auf nen Holzmodell und Sandguss in Form oder ähnliches rauslaufen wenn das mit ihm klappt...

@pullingpics.de

Zitat
Hattest du versucht mir Sascha Hoffmann-Gill in Kontakt zu treten?

Nein, hab ich nicht... Wo? hier? Facebook? Mir sagt der Name nichts...

« Letzte Änderung: 03.06.2021, 01:42:23 von Da Bastla »
Gruß Ludwig

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2356
  • Geschlecht: Männlich
Re: Continental AV1790
« Antwort #63 am: 03.06.2021, 13:22:14 »
Versuch das mal auf Facebook. Er war vor Jahren hier auch sehr aktiv. Glaube aber er liest hier nicht mal mehr mit.  ;)
Oder da:
http://www.militarymuseum.at/

Offline Da BastlaTopic starter

  • Member
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
Re: Continental AV1790
« Antwort #64 am: 03.06.2021, 22:26:18 »
Danke. Hab ihn mal über Facebook angeschrieben.
Gruß Ludwig

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1233
  • Geschlecht: Männlich
Re: Continental AV1790
« Antwort #65 am: 04.06.2021, 14:35:31 »
Moin Ludwig !
Saschas Vater hat vor zig Jahren mit dem Traktor pulling angefangen . Mit der Zeit hatten sich bei Ihm
so einige Traktoren angesammelt und ich bin der Meinung das da auch ein Panzermotor der Marke
Continenal verbaut war . Ich glaube das die familie Hoffmann - Gill noch einige der Traktoren besitzen .
Sascha ist der Sohn und wir hatten mal versucht ihn ein bissel Anzupieksen damit er wemigstens mal den
" Black Hawk Spezial " wieder mal nach langer Zeit auf die Bahn bringt . Das ist ein US Import mit V8
Motoren . Allerdings hat er nicht so recht angebissen bisher . Ich drücke Dir aber weiterhin die Daumen
das Du weiter vorran kommst mit Deinem Projekt !

Gruß Peter !

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2356
  • Geschlecht: Männlich
Re: Continental AV1790
« Antwort #66 am: 04.06.2021, 14:45:08 »
Zitat
Allerdings hat er nicht so recht angebissen bisher

Damals schon. Meiner Meinung nach.  ;) :D
Ist nicht sogar ein Käfig auf den Blackhawk gekommen?
War glaube ich nur Faktor Zeit und andere Interessen.
Einen Teil sieht man ja auf der Museumsseite.  :)

Offline Kawasaki

  • Member
  • **
  • Beiträge: 38
Re: Continental AV1790
« Antwort #67 am: 04.06.2021, 19:55:48 »
Der Grashopper (bitte nicht gleich aufschreien wenn ich den Namen falschgeschrieben habe) von Walter Sösser hatte einen Conti drauf
So weit ich weis gibt es den Tractor noch im ganzen
Glaube aber fast nicht das der verkauft wird.
Am besten mal nachfragen

Offline Da BastlaTopic starter

  • Member
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
Re: Continental AV1790
« Antwort #68 am: 04.06.2021, 21:13:05 »
Interessante Sachen in dem Museum laut Homepage, nicht nur die puller. Leider schinbar alles ziemlich verstaubt und hat eher Scheunenfund Charakter die Ausstellung. Er hat über FB geantwortet, hat keine Unterlagen zu dem Motor....
Gruß Ludwig

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1233
  • Geschlecht: Männlich
Re: Continental AV1790
« Antwort #69 am: 04.06.2021, 21:54:57 »
Hallo !
Ja schade Ludwig aber es war denke ich mal einen Versuch wert meine ich jedenfalls . Ich hoffe Du hast derweil
ein paar mehr Optionen wegen der Unterlagen hast . Ich drücke Dir jedenfalls weiterhin die Daumen das Du halt
irgendwie weiterkommst !

Gruß Peter !

Offline Da BastlaTopic starter

  • Member
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
Re: Continental AV1790
« Antwort #70 am: 29.06.2021, 18:26:56 »
Neuigkeiten, und auch wieder nicht.... die Kurbelwelle ist da... mal schaun, ob die irgendwie verwendbar ist...
Unterlagen hab ich noch keine. Mehrere Leute angeschrieben, teils garkeine Antwort erhalten, div Absagen und mehrere "muss ich nachschauen ob ich was hab..."
Liegt somit erstmal auf Eis, bis sich irgendwas tut, bzw ich mehr Zeit hab. Infos such ich derweil natürlich weiterhin. Jetzt ist erstmal Sommer, Urlaub, Motorrad fahren, Fuhrpark instand halten usw...

Also falls irgendwer Unterlagen hat, egal welche, bitte melden.... Ich suche speziell das Maß von Hauptlagergasse mittelpunkt, zur Anschraubfläche Zylinderfuß, oder ein anderes Maß, mit dem ich mit die Position  vom Zylinderfuß zum Lagermittelpunkt der Kurbelwellelager rausrechnen kann. Interressant wäre auch das Verdichtungsverhältnis vom aufgeladenen AV1790, da aus jenem mein Kolben stammt.
Gruß Ludwig

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2374
Re: Continental AV1790
« Antwort #71 am: 29.06.2021, 18:56:17 »
Hallo,

Warum kaufst Du Dir nicht so einen Conti? Dann kannst Du das doch alles selber ausmessen und analysieren? ;)

Die Typbezeichnung des aufgeladenen Conti ist übrigens AVSI- 1790- 6. Verdichtungsverhältnis ist 5,5:1.
Die Typbezeichnung des Sauger Conti ist AVI- 1790- 8. Verdichtungsverhältnis ist 6,5:1.

Gruß  Gordon

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 873
Re: Continental AV1790
« Antwort #72 am: 29.06.2021, 20:39:48 »
Ich frage mich gerade wie man wohl einen Kolben bauen muss damit der Motor ein für den Methanolbetrieb vernünftiges Verdichtungsverhältnis bekommt. Sieht bestimmt aus wie von den ganzen "Hemis" die dann so einen coolen, vollkommen unförmigen Brennraum bekommen ;)

Gruß

Stefan

Offline Da BastlaTopic starter

  • Member
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
Re: Continental AV1790
« Antwort #73 am: 29.06.2021, 21:37:03 »
Ein ganzer Conti wäre schon sehr fein. Nur leider gibts die nicht für lau, und er braucht zuviel Platz. Und in n Moped passter auch nicht rein. Falls irgendwo einer zum schlachten rumsteht, hätte ich interresse.

Die Bezeichnungen hab ich auch schon gefunden, nur über das Verdichtungsverhältnis hatte ich unterschiedliche Angaben gefunden. Werde vermutlich auf 7:1 hochgehen, wenn es der Brennraum in verbindung der Kurbelwelle die hier rumliegt hergibt. Um das auszurechnen bräuchte ich eben das Maß vom Lager zur Dichtfläche.
Gruß Ludwig

Offline Icebear1983

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 50
Re: Continental AV1790
« Antwort #74 am: 30.06.2021, 07:18:58 »
Hub und Bohrung sind bekannt, Verdichtungsverhältnis was du haben willst, kenns du auch. Dann kanns du dir dein Mass (Mitte Kurbelwelle zu Dichtfläche Zylinder) doch ermitteln. Totraum aus Verdichtung und Hubraum errechnen, Zylinder auf den Kopf stellen, entsprechend dem  Totraumvolumen Öl in den Zylinder, Kolben mit nur einem Kompressionsring (dann kann die Luft langsam raus) hinterher und dann brauchs du doch nur noch zu messen ...?

MbG,
Frank