Autor Thema: Tipps für TV und Mediatheken  (Gelesen 11931 mal)

Offline peppiTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1347
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #15 am: 20.01.2021, 02:31:29 »
https://www.youtube.com/watch?v=kIWBhr7GKrU

Habe da mal 2 recht alte Filme von früher gefunden . Da sind meine ich so einige selten im Bild gezeigte
Schlepper dabei . Auch die Kommentare sagen viel über die gute alte Zeit aus . Hoffentlich viel Spaß beim
anschauen und in alten Zeiten schwelgen .  :)

Gruß Peter !
« Letzte Änderung: 20.01.2021, 10:42:51 von peppi »

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #16 am: 20.01.2021, 10:24:37 »
Das ist 2x derselbe Link.  :P

Offline peppiTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1347
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #17 am: 20.01.2021, 10:42:00 »
https://www.youtube.com/watch?v=icM0j2IYuDU

Oje , dicker Fehler ! Hab ich korrigiert . Danke für den Hinweis Robert ! Und trotzdem viel Spaß beim ansehen !

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #18 am: 20.01.2021, 12:11:54 »
;)
Wird Sascha noch reich dran.^^  ;D

Offline peppiTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1347
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #19 am: 20.01.2021, 14:46:32 »
Es wäre Ihm doch gegönnt ,oder ?   :D

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #20 am: 20.01.2021, 17:50:18 »
Natürlich!  ;D

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 952
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #21 am: 20.01.2021, 20:36:01 »
Schon faszinierend zu sehen wo der Sport herkommt! Einige haben damals sogar schon sowas wie Pullingreifen drauf.

Gruß

Stefan

Offline miky

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 516
  • Geschlecht: Männlich
  • Lets Rock
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #22 am: 20.01.2021, 22:40:42 »
https://youtu.be/6YLscy-GNKw
Und wenn man sich dann überlegt was für riesige
Entwicklungsschub in relativ kurzer Zeit gab, ist das schon der Wahnsinn.

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 952
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #23 am: 20.01.2021, 22:54:29 »
Sehe ich auch so. Auf den Videos von 82 oder 84 gingen die meisten Schlepper nur ziemlich gemächlich voran. Das hat sich in ein paar Jahren ganz massiv geändert. Aktuell sind die (sichtbaren) Schritte deutlich kleiner geworden.

Gruß

Stefan

Offline peppiTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1347
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #24 am: 21.01.2021, 00:28:34 »
Der Fortschritt ist ja nicht nur bei den Traktoren erkennbar ! Auch wenn man sich die Bahnen auf
denen vor fast 40 Jahren gefahren wurde anschaut ist da ein gewisser Fortschritt erkennbar finde ich .
Auch der gute alte Bremswagen von Pott , so hieß der Besitzer glaube ich , flösst einem schon etwas
Angst ein . Ich will mir gar nicht ausdenken wenn die Back da stecken geblieben wäre und dann mt
Schwung nach vorne . Im allerbesten Fall wäre das Ding wohl über den Trecker weg geflogen .Die
Bahnabsperrungen mit Flatterband finde ich auch recht Mutig . Stelle man sich heute mal vor .Aber ich
meine das die Herren beim Trecker bauen um einiges Kreativer waren .Respektabel auch die stets langen
Auspuffrohre . Alles in allem war es auch eine richtig entschleunigte Zeit . Die Entwicklung die danach
folgte war sicher recht Spannend . Es erschienen jedes Jahr neue und Stärkere Trecker . Heute gibt es
ja kaum noch Spektakuläre Neubauten die mal richtig etwas neues bringen , leider .

Gruß Peter !
« Letzte Änderung: 21.01.2021, 02:39:14 von peppi »

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 952
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #25 am: 21.01.2021, 06:55:36 »
Immer wenn eine Technik oder gar Technologie neu ist, so verläuft die Entwicklung am Anfang sehr schnell und variantenreich. Paradebeispiel hierfür ist die Fliegerei. 1903 hatten wir den ersten Motorflug. Kaum 10 Jahre später war die Fliegerei so weit das man richtige Flugzeuge mit beachtlichen Leistungen hatte. Wahlweise mit einer, zwei oder gar drei Tragflächen. Den zweiten Weltkrieg nur 30 Jahre nach dem ersten Motorflug dominierten dann propellergetriebene Jäger in Tiefdeckerbausweise und mehrmotorige Bomber. Der Variantenreichtum wurde da schon geringer. Zu Beginn der Jet-Ära gab es dann noch einige skurrile Versuche bevor heute alle Flugzeuge eines Anwendungsgebietes gleich aussehen.

Auch die Geschwindigkeit der Entwicklung verlangsamt sich immer weiter.

Gegenbeispiel Computer: Hier hat die Leistungskurve einen expotentiellen Verlauf. Oh, es klopft...eine Maschine fragt nach einer Sarah Connor?!?!?!

Gruß

Stefan
« Letzte Änderung: 21.01.2021, 06:57:56 von Dj Nafets »

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6103
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #26 am: 21.01.2021, 10:35:45 »
Es wäre Ihm doch gegönnt ,oder ?   :D

Ich müsste die Anzahl der Abonnements verdreifachen und die Wiedergabedauer der Filme müsste sich verdoppeln, bevor ich auf Youtube überhaupt dafür qualifiziert wäre, dafür Kohle zu kriegen  ;D

Was ich noch das coolste Video finde, ist das hier:
https://www.youtube.com/watch?v=KT9pKXfV4Bs

Was haben die damals schon Krach gemacht!

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #27 am: 21.01.2021, 18:26:33 »
https://de.wikipedia.org/wiki/Mooresches_Gesetz

Kommt beim Computer mittlerweile ja darauf an wie und wo man die Grenzen steckt.  :)

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 952
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #28 am: 21.01.2021, 20:44:53 »
Man muss sich nur vor Augen führen, dass die aktuelle Leistungssteigerung bei integrierten Schaltkreisen aus der immer weiter auf die Spitze getriebenen Miniaturisierung herrührt. Sprich das Wirkprinzip des Transistorschaltkreises bleibt immer bestehen.

Spannend wird es wenn irgendwann die Möglichkeit besteht vollkommen andere Prinzipien zu Berechnung zu nutzen. Die Frage ist halt in wie weit das dann erstrebenswert ist. Aktuell sind die Maschinen nur genau so dämlich wie die Leute die sie bauen.

Wir kommen vom Thema ab...wie immer ;)

Sascha, ich finde es schon beeindruckend was die in den 70ern in Amerika auf die Bahn gestellt haben. Rein optisch sind die Pulls den heutigen sehr ähnlich. Da finde ich doch sehr geil das die Europäer verhältnismäßig schnell aufgeholt haben. Sogar soweit das die erfolgreichsten Minichassis aus Holland kommen ;)

Gruß

Stefan 

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2429
Re: Tipps für TV und Mediatheken
« Antwort #29 am: 21.01.2021, 21:54:13 »
Hallo,

Ob das mit der "Entwicklung" immer so ein Fortschritt ist, weis ich nicht. Sehe das eher kritisch. Ohne Flugzeuge hätte es im 2. Weltkrieg einige Millionen Tote weniger gegeben. Das waren ja Tötungsmaschinen, nichts anderes. Sollte man nicht unbedingt glorifizieren.
Und jetzt durch die tolle Globalisierung plus Corona...sieht man ja was dabei herauskommt....

Der da im Video, der über Nikki Lauda lästert.... Ist das nicht Manfred, der sich ein Jahr später mit seinem Traktor bei einer Probefahrt tot gefahren hat?

Gruß  Gordon