Autor Thema: Tankfragen  (Gelesen 2805 mal)

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2252
Re: Tankfragen
« Antwort #15 am: 01.09.2020, 15:24:01 »
Hallo,

Stefan, Du gönnst mir als Zuschauer aber auch nix, oder? ;D

Den schönsten Tank aller Tractorpulling- Zeiten hatte wohl damals der Seaside Affair. Ein großes Ford- Emblem als Tank. Genial!
 :)

Gruß  Gordon

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2122
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tankfragen
« Antwort #16 am: 01.09.2020, 17:06:16 »
Zitat
Ein großes Ford- Emblem als Tank.
Und das damals... Vor den Laser Zeiten...  ;D

Ach und Stefan. Glückwunsch zur Geburt vom HX82 Stefan/Thomas Edition.  :D
So langsam muss man sich ja Sorgen um deine geistige Gesundheit machen.  ;) ;D
Was genau bezweckt eure Modifikation des Gehäuses genau? Mehr Luftdurchsatz und passend auf Original Innenleben?
Oder gibt es da noch mehr?

Offline Dj NafetsTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 655
Re: Tankfragen
« Antwort #17 am: 01.09.2020, 21:34:04 »
Den Tank wollte ich schon selber machen. Dann hat man den genau wie man es braucht.
Heute hab ich noch ein paar nützliche Funktionen an unserer WIG-Maschine gefunden. Das Läuft ähnlich wie hier: https://youtu.be/ULJg73Ugh5I?t=962

Nur das man die Impulse nicht durch aufsetzen der Nadel auslöst sondern das läuft zeitgesteuert. Wärmeeinbringung ist minimal, Verzug auch und aussehen tut das auch noch geil ;)

Für meine geistige Gesundheit ist so nen Turbodeckel sehr gut. Das ist der perfekte Ausgleich zum Alltagswahnsinn in der Firma ;)
Wofür das ganze? Zum einen ist das ein ziemliches Gehampel die großen Räder in die Originaldeckel zu bekommen. Da muss ab einer gewissen Größe immer erst ein Einsatz reingeschweißt werden. Zum anderen ist der Gasquerschnitt der Schnecke
irgendwann einfach zu klein. Man möchte die Luft ja zum Druckaufbau verzögern. Da helfen einem kleine Querschnitte bestimmt nicht bei ;)

Gruß

Stefan

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2122
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tankfragen
« Antwort #18 am: 02.09.2020, 11:41:41 »
Erste Probe dann auf dem Dschinni Evolution oder planst du die modifizierten Lader auch am Schluckspecht startklar zu haben wenn es wieder los geht?

Offline Dj NafetsTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 655
Re: Tankfragen
« Antwort #19 am: 02.09.2020, 14:00:16 »
Ganz klar...es kommt darauf an ;)

Erstmal lassen wir die kleinen Lader dran. Ich kann zum Beginn eh nicht viel Ladedruck brauchen, da kommen mir die gerade recht ;)

Später kommen die auf alle Fälle dran. Wohl aber im Zuge eines kompletten Motorneuaufbaus. Langfristiges Ziel ist es auf alle Fälle die Aufladung effizienter(!) zu bekommen. Sprich das Verdichter und Turbine bei guten Wirkungsgraden arbeiten.
Das Wastegate soll überflüssig werden. Lieber alles Abgas mit geringem Druck über die Turbine als wenig Abgas mit viel Druck. Ich möchte ein ordentliches Spülgefälle hinbekommen. Der Zylinder soll später abgasfrei, mit kalter, dichter Luft gefüllt sein.

Dann ist Stefan glücklich ;)

Bei einem "Serien"transmash werden dann bei 1,5 Bar langsam die Klamotten auf der Bahn liegen. Mit ner gescheiten Auswuchtung und leichten Kolben sollte sich das ganze wohl deutlich steigern lassen.

Gruß

Stefan

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2122
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tankfragen
« Antwort #20 am: 02.09.2020, 14:44:04 »
Dann steht ja dein Fünfjahresplan. ;D
Da ist Gordon sicher stolz. ;) ;D
Freue mich schon darauf, dass dann alles weiter zu verfolgen. *Daumen hoch*
Und auch mal Live zu sehen.  8)

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2252
Re: Tankfragen
« Antwort #21 am: 02.09.2020, 17:50:23 »
Hallo,

Fünfjahresplan...ähm... 2025... :o

Gut das der keinen Acker damit bestellen muss, sonst wären Alle schon verhungert... ;)

Aber warum erst so, dann so. Bau den Motor doch gleich "richtig" nach Deinen Vorstellungen um. Das spart Zeit , Nerven und Geld. Vor allem Zeit ist doch jetzt genug da. Auch 2021 noch kein DTTO- Lauf in Sicht..., also schrauben, schrauben, schrauben...

Gruß Gordon

Offline Dj NafetsTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 655
Re: Tankfragen
« Antwort #22 am: 16.09.2020, 22:44:53 »

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2122
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tankfragen
« Antwort #23 am: 17.09.2020, 15:51:50 »
Sieht doch schon schick aus.
Noch ein bisschen kloppen und gut.  ;)
Toller Artikel, wie immer.
Und nicht, dass du dir noch nebenbei ein Alujetboot schweißt.  ;D ;D ;D