Autor Thema: Corona/ tractorpulling  (Gelesen 22886 mal)

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2035
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #345 am: 26.06.2020, 18:33:49 »
Zitat
Sie zb zum Örtlichen Metzger gehen.

Wenn du da vor Ort noch einen hast bzw. findest.
Ist ja ähnlich den ganzen "Tante Emma" Lädchen.
Haben vor Jahren alle dicht gemacht weil sich das nicht mehr gelohnt hat.
Und nun? Hast alle 5-6km einen Betonklotz von Lidl, Aldi und Co. rumstehen.
Die lohnen sich scheinbar noch.  ;)
Früher war halt doch alles besser.^^  ;D 8)

Offline pace setterTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2171
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #346 am: 26.06.2020, 19:12:27 »
Hallo,

In Dörfern und Kleinstädten wäre das sicher möglich. Wie aber ist das z.B. in Berlin? Wieviele Metzgerläden müssen da aufmachen, um 100 Tausende mit Ware zu versorgen? Schlange stehen und dann noch über das doppelte für die Ware bezahlen, ohne das das Einkommen steigt...schwierig.

Karstadt schließt, einige tausend Arbeitslose, und dafür ( natürlich nicht deshalb) wird bei uns in der der Nähe ein neues Amazon- Lager gebaut, wo rund 200 Arbeitsplätze geschaffen werden...

Im Falle der Fleischindustrie bin ich ja generell dafür, das diese körperliche Maloche auf max. 5 Stunden Arbeitszeit pro Tag plus 1 Stunde Pause begrenzt wird, also insgesamt 6 Stunden bei vollem Lohnausgleich auf 8 Stunden gerechnet natürlich.

Gruß Gordon

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2035
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #347 am: 26.06.2020, 20:17:40 »
Zitat
wird bei uns in der der Nähe ein neues Amazon- Lager gebaut, wo rund 200 Arbeitsplätze geschaffen werden

Bei mir in der Nähe auch. Nur mit einer 0 mehr.  ;) Ca. 2000 Arbeitsplätze sollen da entstehen.

https://www.kreiszeitung.de/lokales/verden/achim-ort44553/amazon-achim-uesener-feld-baustelle-autobahn-13773301.html

Die bekommen da dann sogar eine eigene Spur von der Autobahnabfahrt.
« Letzte Änderung: 26.06.2020, 20:22:56 von Robibib »

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5820
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #348 am: 27.06.2020, 13:51:06 »
Ich war gerade auf FB wo ich über einen Post gestolpert bin in dem es auch Fleischpreise geht.
Allerdings Schweiz. Rindfleisch aus Uruguay im Angebot. 54€/kg.... (30% günstiger als sonst).
Das wäre Dumping...

Nur mal so, wo Preise hingehen, wenn man, so wie die Schweiz, die "Kleinbäuerlichen Betriebe" erhält und man mit 30 ha und 50 Kühen eine Familie ernähren soll.

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2035
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #349 am: 27.06.2020, 15:19:50 »
Da ist das Lohnniveau bzw. auch die Lebenshaltungskosten ja ein bisschen höher als hier bei uns.

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5820
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #350 am: 27.06.2020, 20:09:32 »
Die haben ja auch nicht Polen und Tschechien als Nachbarn ;)

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2035
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #351 am: 27.06.2020, 20:40:55 »
Naja, da muss man ja auch hier mittlerweile glaube ich noch weiter gen Osten schauen. (Rumänien, Ukraine, usw.)
Aber Recht hast du. ;)

Offline miky

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 396
  • Geschlecht: Männlich
  • Lets Rock
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #352 am: 29.06.2020, 15:52:44 »
Ich war gerade auf FB wo ich über einen Post gestolpert bin in dem es auch Fleischpreise geht.
Allerdings Schweiz. Rindfleisch aus Uruguay im Angebot. 54€/kg.... (30% günstiger als sonst).
Das wäre Dumping...

Nur mal so, wo Preise hingehen, wenn man, so wie die Schweiz, die "Kleinbäuerlichen Betriebe" erhält und man mit 30 ha und 50 Kühen eine Familie ernähren soll.
letztendlich ist das was die meisten möchten aber niemand ist bereit dafür zu zahlen.

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2035
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #353 am: 29.06.2020, 19:25:27 »
Tja, aber solange von allem ein Überangebot am Start ist...
Kann sich noch jemand an die Zeit erinnern wo es nur Vollmilch, H-Milch 1,5% und 3,5% beim Supermarkt gab?  ;D
Haben auch alle ohne Soja-, Ziegen-, und Sonstwas für Milch überlebt.
Da kann man aber ja auch schauen wo man will.
Saison beim Obst/Gemüse?! Gibt es ja nicht mehr.
Kann man ja alles eben schnell um den halben Erdball jetten und die Supermärkte sind immer voll.
Fleisch? In jedem Supermarkt X verschiedene Würste, Schnitzel und Steaks von jedem Viech was nur so rumläuft.  ::)
Kann meiner Meinung nach enorm zurück gefahren werden.
Verhungern tut da so schnell keiner.
Siehe:
Zitat
Zwei Drittel der Männer (67 %) und die Hälfte der Frauen (53 %) in Deutschland sind übergewichtig. Ein Viertel der Erwachsenen (23 % der Männer und 24 % der Frauen) ist stark übergewichtig (adipös).

Quelle: Das grad sehr beliebte ;) https://www.rki.de

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2035
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #354 am: 30.06.2020, 16:49:22 »
Mal wieder zurück zum Pulling.  ;D
Habe vorhin beim Ghost Pulling Team auf der FB Seite bei einem Foto den Kommentar gefunden, dass der betreffende Tractor verkauft wurde.
Das bezog sich auf den 2,5t FK (Ehemals Le Coiffeur.)
Weiß jemand wo der hin ist? Scheint ja schon länger her zu sein.

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 995
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #355 am: 30.06.2020, 21:03:57 »
Ich bin mir da gar nicht sicher , aber haben die Green Spirits den nicht an Land gezogen ?  ???

Offline License to Kill

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 321
  • Geschlecht: Männlich
  • feel the Hayabusa Power
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #356 am: 01.07.2020, 09:22:05 »
Ist daraus nicht der Doppel Rover entstanden?

Offline Frank M

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 271
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #357 am: 01.07.2020, 11:14:13 »
Der ist nach Großbritannien gegangen und heißt Gator.
Hat zwei saug Rover V12 drauf.
Ab und zu gibt es Ihr mal Bilder und Videos.
https://www.facebook.com/powerwasherservices/

Green Spirits habe sich einen Neubau aus Dänemark geholt.
Das Dänische Team hat sich dafür, wenn ich mich nicht irre, den Red Fever von Peter Clarke gekauft.

Gruß Frank

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 576
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #358 am: 01.07.2020, 11:38:06 »
Was ein hin und her...Soviel Durcheinander ist nichts für mich ;) ;)

Gruß

Stefan

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 995
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona/ tractorpulling
« Antwort #359 am: 01.07.2020, 16:31:34 »
Corona ?  ;D