Autor Thema: Situation TP Füchtorf  (Gelesen 5160 mal)

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2252
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #30 am: 12.09.2019, 20:28:02 »
Hallo,

Mein lieber Robibib... ist das jetzt Spaß oder drücke ich mich ernsthaft so schlecht aus?... ;)

Wenn ein Besucher die Wahl hat zwischen Samstag ODER Sonntag ODER Wochenendticket...

1. Sie /Er zahlt für Samstag z.B. 15 Euro und fliegt Samstag Abend vom Platz, vom Parkplatz, vom Campingplatz.
2. Sie/Er zahlt für Sonntag z.B. 25 Euro und hat definitiv KEINEN Zutritt schon am Samstag auf Platz, Parkplatz und Campingplatz.
3. Sie/Er zahlt für das Wochenende z.B. 50 Euro und darf an beiden Tage auf Platz, Campingplatz, Parkplatz bleiben.

Meine wahnwitzige Theorie ist jetzt, dass Viele sagen, "Nö! 50 Euro (oder meinetwegen auch mehr, ist mir persönlich schnuppe) zahle ich nicht für zwei Tage, dann suche ich mir den Tag raus mit dem Programm, den Klassen die ich mag!"
Das ist/sind dann entweder 15 Euro für Samstag oder 25 Euro für den Sonntag. Weil der Samstag im Eintritt billiger ist als der Sonntag werden sich höchstwahrscheinlich wohl mehr als bislang für das Samstag Programm entscheiden. Damit weniger Besucher am Sonntag, mehr Bewegungsfreiheit auf den Rängen (das Ziel unserer Bemühungen in dieser Diskussion).
Andere werden sich aber das Programm für den Sonntag anschauen wollen und Reisen dann auch erst Sonntag an, wenn die Samstagbesucher schon lange wieder Zuhause sind. Somit Platz auf Parkplätzen und auf dem Gelände auch kein Gedränge und Geschiebe.
Die 1000 Hardcore fans die ein Ticket für beide Tage ziehen tun dann in dem Getümmel nicht mehr groß weh...

Zusätzlich aber immer noch die Besucherzahl auf ein Maximum begrenzen, pro Tag.

Ein nicht unerheblicher Teil bleibt aber sowieso nicht den ganze Tag von der ersten bis zur letzten Klasse im Stadion. Daher würde ich da eine "Wildcard" einführen. Wenn ein Besucher auscheckt kann auch ein anderer Besucher rein, der keine Karte hat über Vorverkauf. Die paar tausend Zuschauer bei Eintritt an den Kassen zu zählen dürfte nicht die Schwierigkeit sein.
So oder ähnlich.

War nur eine mögliche Theorie wie man da mehr Luft auf die Ränge bekommt, ohne drastische Umbauarbeiten am Gelände;D

Ich hätte da noch eine weitere Idee, aber die wird den Wenigsten gefallen...Also noch weniger als die Erste.... Von daher warte ich mit der Präsentation dafür erstmal ab, wie sich die Lage entwickelt...

Gruß Gordon

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5875
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #31 am: 12.09.2019, 21:38:11 »
Gordon... du hattest in der letzten Zeit ein paar richtig gute Posts und jetzt wieder totaler Schwachsinn.
Sind dir die Tabletten ausgegangen?

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2122
  • Geschlecht: Männlich
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #32 am: 12.09.2019, 21:41:47 »
Zitat
Samstag ODER Sonntag ODER Wochenendticket

Geh mal auf https://www.greenmonster.de/tractor-pulling-fuchtorf/eintrittspreise/

Tageskarte Samstag 14€ VVK
Tageskarte Sonntag 20€ VVK
Kombiticket 30€ VVK

Da hat der Zuschauer auch schon die Wahl und zahlt für ein kombiniertes "We" Ticket 4 Euro im VVK weniger.  ;D
Ich glaube, dass wäre einer Veranstaltung nicht dienlich wenn da Leute weggeschickt oder sortiert werden.
Klingt ja nach Türsteher einer Dorfdisko.

Ausserdem soll ja eher der Samstag gestärkt werden.
Bei deiner Variante würden sich den viele Leute dann sicherlich sparen.
Mit der aktuellen Version würden den einige dann eher noch "mitnehmen." bzw. mal reinschauen.

« Letzte Änderung: 12.09.2019, 21:47:49 von Robibib »

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #33 am: 12.09.2019, 22:34:07 »
Die Problematik mit Besuchern die sich daneben benehmen hab ich noch nicht selber mitbekommen, es wurde mir in letzter Zeit aber von verschiedenen Seiten echt üble Sachen geschildert. Und das sehr glaubhaft.

Neben der Überreglementierung ist eine weitere deutsche Eigenschaft: Symptomdoktorei
Überall hört man das einfache Lösungen für komplexe Probleme nicht funktionieren. Ich sage: Doch, tun sie!

Prolog ende

Wenn sich einige Leute nicht benehmen ---> Schmeißt sie raus. Am besten Publikumswirksam, auch wenn es hässlich wird.

Je länger man wartet bis eingeschritten wird, desto schlimmer wird es wenn man dann irgendwann doch mal handeln muss.

War eigentlich jemand in letzter Zeit im Düsseldorfer Freibad? Ich weiß auch nicht wie ich drauf komme.... ;)

Gruß

Stefan

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1063
  • Geschlecht: Männlich
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #34 am: 13.09.2019, 00:49:59 »
Hallo !
Ich kann dem Diesel Puller da echt nur zustimmen ! ich bin einige male in Herning gewesen und mir hat die Stimmung sowohl
auf dem Campingplatz und auch im Stadion immer sehr gut gefallen ! Natürlich wurde da auch reichlich Alkohol Konsumiert aber
eigentlich immer alles im Rahmen . Das soll früher aber auch anders gewesen sein . Als ich das erste mal los bin nach Herning
habe ich mal gefragt wie es dort so ist . Es waren nicht wenige die mir gesagt haben bleib lieber zu Hause ! ich bin dann einfach
trotz dem hin und es war gar nicht schlimm ! Um 01 Uhr waren selbst die Schweden schon im Bett und es war Ruhe ! ich war da
schon Überrascht . Ich denke das das in Brande ähnlich ist .
Ich glaube das die Alkohol Exzesse in Füchtorf an der Tradition liegen . Als ich das erste mal da war so Anfang der 90 ziger war
in Füchtorf großes Treffen der Dorfjugend von Harsewinkel bis Glandorf . Und alle hatten einen Bollerwagen voll Bier dabei . Das
ist vermute ich mal bis heute so geblieben nur die bande ist wohl ein bissel Wilder geworden .
Als ich das letzte mal in Lochem war hieß es : Geen Alkohol op het Terrein . Auf dem Gelände gab es aber Bier zu kaufen . Ist aber
natürlich was teurer als selbst mitgebracht ! Ist mal die Frage wenn man das in Füchtorf auch so handhaben würde ob es dann
noch bei 15000 Zuschauern bleibt oder kommen dann nur noch 8000 ? Nicht einfach zu entscheiden was man macht . Wie gesagt
schwer zu entscheiden was man will ! Ich weiß gibt wieder Wecker aber : Es wird ja niemand gezwungen hin zu Fahren !
@ P1 : Peter bist Du mit Inge noch Unterweges und wo fährst Du wenn noch so hin ? Wäre schön wenn wir uns mal wieder sehen
würden und mal ein Jäger Bier zischen könnten ! Kann aber auch gerne ein anderes Bier sein  ;D So ganz Zufällig natürlich !  :) 8)

Gruß Peter !
« Letzte Änderung: 13.09.2019, 00:55:20 von peppi »

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #35 am: 13.09.2019, 07:18:28 »
Ich weiß es gerade gar nicht: Darf man in Füchtorf sein eigenes Gesöff mit aufs Gelände bringen? Wenn dem so ist, wäre das der erste Ansatzpunkt totale Sauforgien zu unterbinden.

Bevor jetzt wieder gelacht wird: Ja, ich trinke auch gerne einen übern Durst, wage aber zu behaupten das ich mich dann benehme und keinem auf´n Sack gehe. ;)

PS: Das war auch der Hauptgrund den Smoking Devil zu kaufen. Endlich wieder Platz zum stehen und im Vorstartbereich herum laufen zu dürfen *rofl*

Gruß

Stefan

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2122
  • Geschlecht: Männlich
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #36 am: 13.09.2019, 08:38:59 »
Dann gäbe es noch den radikalen Vorschlag.
Einfach den Eintritt nächstes Jahr doppelt  so teuer machen.
Wenn dann noch die Hälfte der Leute kommt haben sich die meisten Probleme gelöst und man verdient genauso viel wie dieses Jahr.
Kommen die allerdings nicht... Hmm...  :-[ Und was würde bei uns bei einer solchen Preiserhöhung passieren?  ::)
Genau. Funktioniert nicht.
Stefans Ansätze finde ich nicht schlecht.
Eigene Getränke bzw. Glasflaschen sind ja auch schon auf vielen Veranstaltungen Tabu.
Wobei mich aus eigener Erfahrung eher die "Absperrer" an der Bahn gestört haben.
Die haben ja meist mehr Platz als nötig für sich beansprucht.
Was den Alk betrifft sind mir beim letzten Mal in Füchtorf eher so die Gröhler aufgefallen.
Wobei so wie Stefan schon schrieb hört man da doch die ein oder andere Geschichte.

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2252
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #37 am: 13.09.2019, 08:44:34 »
Hallo,

Sascha, Du hast aber auch noch keinen besseren Vorschlag geschrieben, außer Programm mehr auf den Samstag legen. Das ist ein bißchen dünne.
 ;)

Zu den Getränken in Füchtorf: War wohl mal so gedacht, dass man kein Bier auf die Veranstaltung mitbringen soll. Bislang habe ich da aber noch keine Taschenkontrolle gesehen.
Das Problem ist, wenn man da das mitbringen von Bier auf das Gelände verbietet, vergrault man sich die Leute. Ein Großteil kommt eben doch eher um Party zu machen und weniger um sich den Wettkampf auf der Bahn anzuschauen.

So, jetzt sind wir schon wieder am Ausgangspunkt. Leute systematisch vergraulen soll nicht stattfinden, ein noch größeres Platzangebot durch umfangreiche Erweiterung vom Gelände will man aus Kostengründen auch nicht. Wobei eine reine Erweiterung der Zuschauerränge ja sowieso nicht hilfreich ist, weil das spricht sich wieder rum und dann kommen in 5 Jahren wieder 2000 Besucher mehr und das Theater geht von vorn los. Begrenzt man dann erst die Besucherzahlen sieht es aus, als sei das Gelände nur zu dreiviertel gefüllt. Also nur rein optisch, die Kasse macht weiterhin klingelingeling.

Best Solution: Laßt das Gelände so wie es ist und begrenzt die Besucherzahlen. Wenn es die Tickets im Vorverkauf gibt sehe ich da sowieso kein Problem.

Ich schlage folgendes vor:

Mal angenommen die aktuellen Platzverhältnisse lösen bei 15 Tausend Besuchern ein Gefühl der massiven Enge aus, also man hat ein Gedränge und Geschiebe. Dann die Besucherzahl auf 12 Tausend begrenzen. Dann ist es immer noch eng genug auf den Plätzen, aber man kann sich wenigstens mal Umdrehen, ohne Jemanden anderen von der Tribüne zu schieben.
Diese 12 Tausend Tickets kommen in den Vorverkauf. Nur mal angenommen diese werden wirklich alle verkauft, dann erwartet man als Veranstalter ja auch, dass diese 12 Tausend kommen. Am Samstag bzw. am Sonntag Morgen trudeln diese Besucher dann nach und nach ein, abwechselnd mit spontanen Besuchern, die kein Ticket über den Vorverkauf gezogen haben (z.B. ich). Für diese Besucher ohne Ticket hat man dann ein Kontingent von max. z.B. 1000 Plätze zur Verfügung, so dass man letztendlich auf ein Maximum von 13 Tausend Besuchern kommt.
Das ist dann nicht schön auf den Rängen, aber immer noch besser als mit 15 Tausend. Werden durch den Vorverkauf z.B. nur 9000 Tickets verkauft, erhöht sich die Zahl der frei verfügbaren, an der Tageskasse erhältlichen Tickets für die "Spontanbesucher". Wenn also von 13 tausend Tickets "nur" 9000 verkauft werden kommen wir auf 4000 Tausend frei verfügbaren Tickets. Die 4000 Tickets minus die schon im Kontingent enthaltenen 1000 Tickets kommen wir auf 3000 frei verfügbare Tickets für die "Spontanbesucher". Egal wie man es dann wendet und dreht, es sind immer nur maximal 13 Tausend Besucher auf dem Gelände. Eventuell auftretende finanzielle Verluste aufgrund der 2000 weniger Besucher kann man ja die Ticketpreise für Vorverkauf und/oder Tageskarte dezent anheben.

Gruß  Gordon
« Letzte Änderung: 13.09.2019, 08:49:04 von pace setter »

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5875
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #38 am: 13.09.2019, 09:25:57 »
Die 15tsd hatten wir aber nur ein mal. Seitdem eher so 12 auf erweitertem Sichtbereich.
Alkohol darf in "übertriebenem Maße" nicht mit rein gebracht werden.
Security ist ja nun da - aber je mehr man davon hat, desto mehr meckern die Leute, dass sie sich gegängelt fühlen.

Ach - Gordon. Ich hatte auch schon geschrieben, dass ich mit Sitztribünen anfangen würde. Predige ich da seit Jahren, wurde aber mit "nehmen zuviel Platz weg" aber wieder abgeschafft.
Nur - ob Leute mit Campingstühlen weniger Platz weg nehmen?

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #39 am: 13.09.2019, 22:51:35 »
Sascha, ich glaube dann echt das das der Ansatzpunkt ist: Alkohol ist nicht mit aufs Gelände zu bringen. Das gängelt die Leute nicht die sich gemütlich 10 Bierchen kippen wollen. ;) Es hält aber alle fern die auf den nächsten billigen Absturz aus sind.

Beim Thema Security verhält es sich so: Man darf sie nicht wahrnehmen. Wenn da natürlich nur steroidbeladene Südländer mit Tekktikel-Gürtel rumlaufen ist das schon unschön. Der ideale Securitymensch gibt sich erst dann zu erkennen wenn er einschreiten muss. Understatement ist das Wort dazu.

Unter den "erlebnisorientierten Besuchern" muss sich einfach rumsprechen das Füchtorf ein geiler Ort zum feiern ist man aber sofort einen drüber bekommt wenn man meint Shice bauen zu müssen.

Gruß

Stefan

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2252
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #40 am: 14.09.2019, 10:34:56 »
Hallo,

In welchem Jahr war das mit den 15 Tausend Besuchern?

Gruß Gordon

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5875
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #41 am: 14.09.2019, 21:24:00 »
Als wir vor 2 Jahren die Kassen zu gemacht haben... müsste 2017 gewesen sein (1. Jahr mit Erdwall links).
2018 war dann hinterm Ziel Erdwall und weniger Leute und 2019 war relativ mieses Wetter und auch weniger. Immer noch mehr als 2016, aber so voll wie 2017 war es noch nicht wieder.
Für 2020 wurde jetzt der rechte Erdwall noch mal am Start erweitert.
« Letzte Änderung: 14.09.2019, 21:26:33 von Sascha Mecking »

Offline p1

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Männlich
  • Professioneller passiver Zuschauer
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #42 am: 16.09.2019, 11:24:28 »

Security ist ja nun da - aber je mehr man davon hat, desto mehr meckern die Leute, dass sie sich gegängelt fühlen.



Mein Postscriptum

Wir fühlten uns nicht gegängelt, wir wurden gegängelt! Forsches, unprofessionelles Auftreten, frech und unverschämt prolliges Verhalten seitens der 2 offensichtlich einfach strukturierten Security Personen... ich empfehle dringend Schulung...

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5875
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #43 am: 17.09.2019, 13:32:44 »
Mir fällt da gerade was ein ... In den USA und Australien und z.T. ja auch in Skandinavien gibt es "alkoholfreie Zonen" auf den Tribünen (z.T. auch eine ganze Seite oder auch nur "Alkoholzonen" wie in Finnland).
Wäre sowas eine Überlegung wert?

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: Situation TP Füchtorf
« Antwort #44 am: 17.09.2019, 13:41:51 »
Einzig die Größe dieser Zonen könnte schwierig werden. Wenn eine überfüllt ist gibt's naturgemäß Theater.

Gruß

Stefan