Autor Thema: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21/22  (Gelesen 80505 mal)

Offline Lehmkuhl98

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21/22
« Antwort #930 am: 02.01.2023, 21:39:46 »
Das Green Spirit Team hat abgesehen vom Rahmen und der Crossbox alles neu gebaut. Der Rest vom dänischen Gladiator durfte weichen. Dann wie gesagt die Lader konstruieren, sowie jegliche Teile dazu in Eigenfertigung bauen, wozu noch eine Fräsmaschine angeschafft wurde... Und und und...
Klar haben viele Teams durch Corona vielleicht etwas die Lust verloren, vollen Einsatz in ihre Neubauten zu stecken. Aber was das Green Spirit da in den letzten zwei Jahren hingestellt hat, kann sich echt sehen lassen. Die wissen halt wie es geht ;)
Deutscher Meister Mini Unlimiteds 2022
JL Engineering
EM-Tippspielsieger 2019

Offline Lehmkuhl98

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21/22
« Antwort #931 am: 02.01.2023, 21:45:57 »
Was mich eher wundert ist, dass die Motoren so weit hinten sitzen sollen. Oder aber sie sind nur zu Montagezwecken weiter nach hinten geschoben worden. Quasi temporär ;)

Das CAD-Modell für die Lufteinlässe/Drosselklappen etc. ist noch nicht final fertig. Die Motoren gehen wohl zumindest noch ein Stück nach vorne...
Ich bin noch gespannt, wie groß die Lader werden. Wenn wirklich die Ladedrücke erreicht werden sollen, von denen das Team spricht, und die Spirit Jungs dein Video schauen ( ;) ) dann wird das richtig böse..
Deutscher Meister Mini Unlimiteds 2022
JL Engineering
EM-Tippspielsieger 2019

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1166
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21/22
« Antwort #932 am: 03.01.2023, 07:18:01 »
Das Schlimmste geht los, wenn die Fans denken, der Karren ist fast fertig und es fehlt nur noch die Farbe.

Exakt. "Nur noch ein paar Kleinigkeiten". Nur diese Kleinigkeiten vereinen sich zu einer Großigkeit die dann fast so lange dauert wie der eigentliche Bau.

Ich bin noch gespannt, wie groß die Lader werden. Wenn wirklich die Ladedrücke erreicht werden sollen, von denen das Team spricht, und die Spirit Jungs dein Video schauen ( ;) ) dann wird das richtig böse..

Das ist der springende Punkt den ich noch versuche in einem der nächsten Videos heraus zu arbeiten. Bei einem Radiallader ist halt irgendwann Schluss. Der erreichbare Ladedruck steht in direkter Relation zur Umfangsgeschwindigkeit des Verdichterrades.
Für Alu geht man normalerweise von 560 m/s aus. Sinnvoll sind wohl so um die 2-2,5 Bar Ladedruck, auch wenn mehr ginge.
Ohne den Meteor genauer zu kennen würde ich einfach mal behaupten das die Köpfe lange nicht soviel Durchsatz haben wie die Allisons. Anstatt da irgendwelche Ladedruckorgien zu veranstalten um die Luft in die Zylinder zu bekommen würde ich zusehen das die Köpfe Durchsatz bekommen.
Weiterhin wichtiger als ein "Krass großer Lader, Alter" ist ein richtig ausgelegter Lader. Da nähern sich die Monsters immer mehr dem Optimum an, auch wenn man munkelt das da noch eine Eskalationsstufe auf Halde liegt.

Im Betriebspunkt sollte die Luft stoßfrei in die Schaufeln eintreten und dann in einem geeigneten Winkel wieder aus dem Laderrad austreten. Dann arbeitet man irgendwann auch im bestmöglichen Wirkungsgradbereich. Baut man dann im Verdichtergehäuse und den Luftleitungen keinen Mist, kommt das schon gut.

Gruß

Stefan

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1578
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21/22
« Antwort #933 am: 03.01.2023, 15:27:48 »
Moin !
Das erste Bild vom Green Spirit 9 sieht für mich sehr vielversprechend aus ! Ich Persönlich würde mir schon wünschen
das der Traktor dieses Jahr auf die Bahn kommt ! Das es seine Zeit dauert bis ein Neubau auf die Bahn kommt und auch
noch Top läuft weiß ich auch . Aber wenn ich nicht Irre hatten die Spirits doch schon Erfahrungen mit einem Meteor Motor
gemacht auf dem Green Spirit 5 . Aber wenn sich das Team für Meteor Motoren entschieden hat gehe ich doch davon aus
das man sich schon ein Konzept überlegt hat das wenn es fertig ist auch Funktioniert und auch Konkurrenzfähig sein wird .
Warten wir mal ab wie lange es dauert und wie die Performance ist , aber ich erwarte schon einen Traktor für die Top 5 !

Gruß Peter !