Autor Thema: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21  (Gelesen 36973 mal)

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 873
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #435 am: 09.04.2021, 11:58:59 »
Wer gesunde Leistung fahren will und das haltbar, der kommt um eine Zylinder Innendruckmesdung
Nicht drum herum.

Ich bin ja dran....geb mir noch ein paar Monate ;)
Am Briggs läuft das schonmal: https://www.youtube.com/watch?v=UlFzR8TFnFY

Nur wenn wir das machen dann bitte auch auf allen 12 Zylindern gleichzeitig....versteht sich ;)
Hab gestern noch eine von den Drucksensorglühkerzen an den Transmashkopf gehalten.  ;D

Gruß

Stefan

Offline Dirty

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 115
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #436 am: 09.04.2021, 19:23:06 »
Das sagte der gute Mann bei Kistler auch. Da gibt’s gute Glühkerzen mit Druck Messung.
Und vieeel günstiger als ne messkerze 😬

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 873
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #437 am: 09.04.2021, 21:02:49 »
Und noch dazu funktionieren sie sehr gut ;)

Da ich mich nicht mit fremden Federn schmücken möchte: Die Idee hab ich von Frank Medinger ;)
Das ist wie bei Inception....irgendwer setzt mir nen Floh ins Ohr und schon bekomme ich ihn nicht mehr weg.....

Gruß

Stefan

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2374
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #438 am: 09.04.2021, 21:24:46 »
Hallo,

Die tractorpuller hechten der technischen Entwicklung wie immer hinterher.

Mazda arbeitet gerade an einem Ottomotor ohne Zündkerze! ;D

Gruß  Gordon

Offline RobibibTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2356
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #439 am: 10.04.2021, 10:44:34 »
Dann vergiss bitte auch nicht die Freevalve Technik.  ;) ;D
Ach ja, und an 3D Druck Kolben wird doch auch schon entwickelt.  :D
« Letzte Änderung: 10.04.2021, 10:56:41 von Robibib »

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 873
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #440 am: 10.04.2021, 13:38:42 »
Die tractorpuller hechten der technischen Entwicklung wie immer hinterher.

Und damit sind sie Gordon immer noch ein paar Dekaden voraus...

Gruß

Stefan

Offline spanni

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 86
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #441 am: 12.04.2021, 10:21:04 »
Hallo,

Die tractorpuller hechten der technischen Entwicklung wie immer hinterher.

Mazda arbeitet gerade an einem Ottomotor ohne Zündkerze! ;D

Gruß  Gordon


Diesotto ist schon ewig alt, nur will das Mazda jetzt mal zur Serienreife bringe.
Die ganzen SkyActiv-Motoren verdichten jetzt schon ziemlich heftig.

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2374
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #442 am: 13.04.2021, 07:36:09 »
Hallo,

Diesotto? Dachte eher an Biesel.  ;)

Gruß  Gordon

Offline spanni

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 86
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #443 am: 13.04.2021, 13:42:17 »
Anderer Name, gleiches Prinzip.

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1233
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #444 am: 13.04.2021, 15:36:29 »
Ach so , dachte es heisst " Zwiesel "  ! ;D ;D

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 873
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #445 am: 14.04.2021, 08:46:21 »
Ich möchte eure Namensfindung ungern stören, allerdings ist ein Motor der 1) durch die Verdichtungswärme selbst zündet und 2) eine innere Gemischbildung hat schlicht und ergreifend ein Dieselmotor.

Der Dieselkraftstoff ist ja nach dem Motor benannt für den er vorgesehen ist, nicht umgekehrt.

Gruß

Stefan

Offline Icebear1983

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 50
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #446 am: 14.04.2021, 14:02:42 »
Naja, grundsätzlich kann man auch einen Benzindirekteinspritzer als Selbstzünder betreiben. Ich würde es einfach als Selbstzünder und mit Fremdzündung und natürlich irgendwelche Zwitter davon bezeichnen. Was man da jetzt an Sprit reintut hängt ja dann nur von der konstruktiven und steuerungstechnischen Umsetzung ab ;)

MbG,
Frank

Offline spanni

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 86
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #447 am: 15.04.2021, 08:20:44 »
Ich möchte eure Namensfindung ungern stören, allerdings ist ein Motor der 1) durch die Verdichtungswärme selbst zündet und 2) eine innere Gemischbildung hat schlicht und ergreifend ein Dieselmotor.

Der Dieselkraftstoff ist ja nach dem Motor benannt für den er vorgesehen ist, nicht umgekehrt.

Gruß

Stefan
Dem möchte ich etwas wiedersprechen :)
Der erste Diesel lief mit Erdnussöl. Das war ja der Vorteil an dem Ding: man brauchte kein teures und hoch entzündliches Benzin sondern konnte irgendein billiges Pflanzenöl
fahren. Das man die Kisten dann später mit Heizöl betrieben hat, ist wohl eher der Tatsache geschuldet, das der Kram halt einfach über bleibt :)

Der Diesotto soll halt beides vereinen: den hohen Wirkungsgrad vom Diesel und die abgaswerte und andere Vorteile des Benziners.
Der Artikel auf Wiki ist auch recht interessant:
https://de.wikipedia.org/wiki/Homogene_Kompressionsz%C3%BCndung

Ach ja, und beim Diesotto bleibts bei der Abhängigkeit der Gemischzusammensetzung, während man beim Diesel einfach Fusel rein kippt.
« Letzte Änderung: 15.04.2021, 10:43:54 von spanni »

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2374
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #448 am: 15.04.2021, 09:17:54 »
Hallo,

Stefan, muss Dir da mit Ausnahme Deiner letzte Aussage widersprechen.

Es gibt auch Motoren, wo die Selbstzündung nicht über die Verdichtungswärme erfolgt.
Gleiches gilt für die innere Gemischbildung.

Es muss anders formuliert werden.
Ein Dieselmotor hat zwangsläufig eine innere Gemischbildung.
Ein Motor mit innerer Gemischbildung und Selbstzündung ist nicht zwangsläufig ein Dieselmotor.

Gruß  Gordon


Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 873
Re: Gerüchteküche langer Winter 2019/20/21
« Antwort #449 am: 15.04.2021, 11:34:54 »
Es gibt auch Motoren, wo die Selbstzündung nicht über die Verdichtungswärme erfolgt.
Gleiches gilt für die innere Gemischbildung.

Welche?

In meinen Augen ist für einen nach dem Dieselprinzip arbeitenden Motor die Selbstzündung und die innere Gemischbildung entscheidend. Setzt man zur Abgrenzung noch inhomogenes Gemisch und Luftüberschuss voraus...ok...dann ist das eine Mischform von Otto und Dieselmotor.

Mal ganz davon ab bewegt man sich immer in einem Dreieck aus Effizienz, Stickoxid und Ruß. Also beim klassischen Dieselmotor. Macht man ihn effizienter steigen die Stickoxide usw.
Da wird irgendwo bald die Grenze des Machbaren erreicht sein. Zumindest werden die Entwicklungssprünge immer kleiner.

Einen wirklichen Effizienzgewinn wird man nur auf die Reihe bekommen wenn man einen Motor immer im im optimalen Betriebspunkt betreibt und die überflüssige Energie zwischenspeichert. Ist der Speicher voll wird der Verbrenner abgestellt.
Zwei Energieformen in einem Fahrzeug sind aber auch nicht die Goldrandlösung.

Gruß

Stefan