Autor Thema: Roadrunner Crash  (Gelesen 721 mal)

Offline JensonTopic starter

  • Member
  • **
  • Beiträge: 45
Roadrunner Crash
« am: 16.08.2019, 08:35:45 »

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2109
Re: Roadrunner Crash
« Antwort #1 am: 16.08.2019, 09:17:54 »
Oder anders gesagt: Man hatte die ganzen Jahre, in denen ohne ROP gefahren wurde, mehr Glück als Verstand.

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 929
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roadrunner Crash
« Antwort #2 am: 16.08.2019, 14:22:30 »
Hallo !
Oha , das hatten sich die Jungs auch sicher anders vorgestellt . Da läuft der Zossen endlich mal und dann so etwas . Ich denke da ist
unterwegs aber etwas kaputt gegangen . Stoppte recht abrupt und dann Passierte das was dann immer Passiert . Harte Landung und
die Vorderräder ab . Traktor steht schief der Bremswagen hinten drauf und Zack liegt man auf der Seite . Ich hoffe mal das der gute
Bremswagen nicht wieder zu leicht war und es halt einfach nur Pech war wie zb. beim Roude Leiw . Im Endeffekt kann man das ja auch
schlecht Verhindern . Stützräder sehen ja nicht wirklich schön aus . Bleibt zu hoffen das es bis auf ein paar Prellungen noch recht
Glimpflich ausgegangen ist und auch der Traktor nicht zu stark Ramponiert ist . Aber diese " Umfälle " werden wohl immer wieder mal
Passieren .

Gruß Peter !

Offline miky

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Männlich
  • Lets Rock
Re: Roadrunner Crash
« Antwort #3 am: 16.08.2019, 15:27:53 »
Na ja das Problem ist wohl ehr das sich vorne der Rahmen in die Erde Bohrung dadurch stark abbremst und dadurch ein kippen verursacht, deswegen sind jetzt ja auch die Kufen vorgeschrieben.

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2109
Re: Roadrunner Crash
« Antwort #4 am: 16.08.2019, 17:33:10 »
Hallo,

Was schon helfen würde ist eine gefederte Vorderachse in Verbindung mit einer stabileren Auslegung der Achsschenkel.

Gruß  Gordon

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 929
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roadrunner Crash
« Antwort #5 am: 16.08.2019, 18:33:39 »
https://www.youtube.com/watch?v=72NUJp083VM

Hallo !
Ja Miky. Du hast recht wenn Du sagst das sich der Rahmen in die Erde Bohrt und der Schwung gebremst wird . Aber warum Passiert das ?
Weil vorne keine Räder mehr dran sind ! Und wenn die Kufen schon dran sind würde ich sagen das die wohl nicht viel bringen ! Wie Gordon
schon sagte wäre eine gefederte Aufhängung der Vorderachse da wohl eher sinnvoll . Ist im Video gut zu sehen wie es passiert ist . Im FB
Video war es nicht so gut zu sehen weil zu klein . Aber wie gesagt , diese Umfaller wird es wohl immer mal wieder geben .

Gruß Peter !

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 929
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roadrunner Crash
« Antwort #6 am: 16.08.2019, 19:10:47 »
Hab da mal ne Frage ! In der Ergebnisliste von Zele steht der Road Runner als Disqualifiziert auf Platz 6 . Wenn der die Bahn nicht
verlassen hat warum dann disqualifiziert ? Ist das generell so das bei Unfall oder ähnlichem eine Disqualifikation ausgesprochen wird ?
Gewonnen hat Mad Max 5 vor Asterix , Hot Art und De Jong Special .

Offline miky

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Männlich
  • Lets Rock
Re: Roadrunner Crash
« Antwort #7 am: 16.08.2019, 19:32:37 »
Mit Rädern würde das nicht passieren ist klar. Du musst mal schauen wie die Kufen ausgelegt sind manche haben ein Blech unter den ganzen Rahmen und manche einfach zwei Kufen, denke ein Blech bringt wesentlich mehr, ist aber meine Meinung, müssen sich mal die Experten mal zu melden.

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2109
Re: Roadrunner Crash
« Antwort #8 am: 16.08.2019, 20:24:14 »
Hallo,

Es zählt eigentlich nur die gezogene Weite des Bremswagens, solange der Traktor innerhalb der 100 Meter zwischen den Bahnmarkierungen bleibt. Habe aber schon in US- Videos gesehen das die Fahrer Ihre Traktoren am Ende der Bahn bewußt nach links oder rechts driften lassen und dann nach der 100 Meter Marke über eine imaginär gedachte Linie drüber weg fahren. Also nach der 100 Meter Marke kannst Du fahren wie Du willst, natürlich nicht bis in die Zuschauer...
Gilt bei uns glaube ich aber auch so.

Eine Disqualifikation wird dann ausgesprochen, wenn der Flüssigkeitsverlust des Traktors eine gewisse Größe (Durchmesser) übersteigt, der auf der Bahn sichtbar wird. Z.B. durch auslaufendes Öl oder Kraftstoff. Müßten so um die 30 cm sein. So gesehen hätte der Hot Art auch disqualifiziert werden müssen in Edewecht. Aber vermutlich ist das wieder Auslegungssache nach Lust und Laune der Beteiligten. So wie in Knutwill ohne Helm starten zu dürfen in der Farm Pulling Klasse.


Man kann auch disqualifiziert werden wenn man ein unsportliches verhalten an den Tag legt, also z.B. dem Flagmann den Stinkefinger zeigen oder dem Publikum den blanken Hintern...
 ;D

Hmm. Ich denke mal es lag an zuviel ausgelaufenem Kraftstoff. Aber das Video ist ja abrupt zuende. Vielleicht hat er ja doch noch auf der Seite liegend eine Seitenlinie tuchiert...

Gruß  Gordon

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 497
Re: Roadrunner Crash
« Antwort #9 am: 16.08.2019, 21:11:31 »
Zumindest im Gardenpulling ist es so das man disqualifiziert wird wenn man unter grüner Flagge Sicherheitsequipment und/oder Ballastgewichte verliert. Wird im Traktorpullingreglement sehr ähnlich sein. Aber mit dem muss ich mich ja kürzlich eh genauer auseinander setzen.

Gruß

Stefan

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1948
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roadrunner Crash
« Antwort #10 am: 16.08.2019, 21:21:59 »
Zitat
Aber mit dem muss ich mich ja kürzlich eh genauer auseinander setzen.

Hast du denn den Smoking Devil schon abgeholt und zerlegt?  ;) ;D ;D ;D ;D

Ohje@Crash. Hatte bisher nur die defekte Vorderachse auf der Teamseite gesehen. Aber das der Unfall dazu wieder so heftig war...  :-[

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 929
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roadrunner Crash
« Antwort #11 am: 16.08.2019, 22:31:07 »
Hallo !
Jau , Die Vorderachse ist wohl hinüber . Ich hoffe für das Team das der Traktor sonst nicht so sehr Demoliert ist
und sie bald wieder Starten können . Wo hast Du die Bilder gesehen ? FB ?

Gruß Peter !

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2109
Re: Roadrunner Crash
« Antwort #12 am: 17.08.2019, 09:36:33 »
Hallo,

Da ist auch wieder viel Auslegungssache dabei. Viele die in der Vergangenheit ein Vorderrad beim Pull verloren haben, dass fast in die Zuschauer geflogen ist, wurden nicht disqualifiziert.
Verliert man aber ein Ballastgewicht, dass sich unter die Bremswagenkufe schiebt, ist man disqualifiziert.

Gruß  Gordon

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1948
  • Geschlecht: Männlich
Re: Roadrunner Crash
« Antwort #13 am: 17.08.2019, 17:54:04 »
Zitat
Wo hast Du die Bilder gesehen ? FB ?

Jawohl  ;D