Autor Thema: Rotterdam 2019  (Gelesen 3029 mal)

Offline Dirty

  • Member
  • **
  • Beiträge: 42
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #15 am: 26.03.2019, 19:54:04 »
Die Tanks gibt’s für nen guten Kurs bei Knox in den USA zu kaufen, da muss man das Rad nicht neu erfinden.
Dass sich die Chassis ähneln bzw identisch sind liegt daran dass sie aus dem Hause Boer kommen.
Und da bekommst du das Set was du benötigst um überhaupt die Chance zu haben vorne mit zu fahren.
Sprich Chassis mit leichter und haltbarer Hinterachse und leichten Carbon Kotflügeln.
Der Rest vorne drauf sieht zwar ähnlich aus ist aber teilweise Grund verschieden.
Aber Es laufen weltweit so einige Boer Chassis .
In der EU:
Riddle
Lambada
Blower Power
Ground shaker
Lucky Ducky
der neue Gompie
Bobcat Jr.
cloud nine
alles mit Planeten Achse
Blacksmed ( Ex Lambada = Boer Chassis „alter Stand“ ohne Planeten )

In USA geht’s dann weiter :
Wild One ( erster Bobcat Jr. USA ohne Planeten )
Polar air Mini ( bobcat Jr. USA nr2 ohne Planeten )
Ab jetzt mit Planeten Achse
Aktueller Bobcat Jr
Toplenzen Lambada
Funny Farmall
Buckeye Special
Honkin Donkeys
Ex Green Streak Mini ( nun in Californien)
Und bestimmt noch ein paar die ich vergessen habe 😀
In den Bauer Minis sitzen  mittlerweile auch vreeman Achsen
« Letzte Änderung: 26.03.2019, 19:56:44 von Dirty »

Offline peppiTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #16 am: 26.03.2019, 20:55:07 »
Hallo !
Ja , ich weiß das die Chassis von Boer kommen und auch die Vreemans da fleißig am Entwickeln sind . In Wieweit
das mit der Produktion mit den Mini s läuft weis ich nicht ob es da ne Firma gibt die das en masse bauen . Das da
unterschiedliche  Motoren verwendet werden ist mir auch wohl klar . Ich frage mich nur wo bei der ganzen Geschichte
die Individualität bleibt . Aber nur Trecker von der Stange kaufen um vorne mit zu fahren ? OK wer es will und es
sich leisten kann , bitteschön !  Mein Respekt gehört denen die sich Gedanken machen und selber etwas bauen , egal
mit welchen Motoren . Ich persönlich mag mir so einen Einheitsbrei jedenfalls nicht ansehen . Der Reiz besteht doch
darin zu sehen wie die einzelnen Konzepte Funktionieren und wo die Unterschiede sind !Finde ich jedenfalls . Man
schaue sich doch den Erfolg der Light Modified an . Da kann man sehen was auch die Antriebskonzepte für einen
Unterschied machen . Aber egal , jeder soll das machen was er möchte , entscheiden wird es der Zuschauer . Die
Zukunft wird wohl eher den Haubenklassen gehören , vermute ich mal !
P S Ich glaube Du hast den Vampire der Vreemanns vergessen .
Gruß Peter !

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 391
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #17 am: 27.03.2019, 21:18:23 »
Wie in anderen Beiträgen schon geschrieben: Der Einheitsbrei wird immer mehr werden. Nicht nur bei den Minis. Die Teile sind ja echt nur noch durch die Farbe zu unterscheiden. In Deutschland hat man noch die Ghostbuster die mal andere Wege gehen und den Crazy Horse. Also über den Traktor als solchen werden die meisten Teams keine Fanbasis aufbauen können. Bleibt noch der/die Fahrer/in. Wenn da nach einem heißen Ritt ne charmante Dame im Puller sitzt (der man das stereotyper Weiser nicht zutrauen würde) schafft das Sympathien.

Als Technikfreak finde ich einen Turbinenmini zehnmal geiler als einen doppelt so starken V8. Oder der Reny oder oder oder. Es gibt in der Vergangenheit leider viele Beispiele wo interessante Schlepper auf V8 umgerüstet wurden.

Gruß

Stefan

Offline Dirty

  • Member
  • **
  • Beiträge: 42
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #18 am: 27.03.2019, 22:00:45 »
Grundsätzlich kommt man irgendwann an einen Punkt wo es „mal wieder „ nach Einheitsbrei aussieht und alles sich wieder beschwert oder für ungerecht empfindet.
Grundsatz Nummer 1 beim Pulling: Es gewinnt Grundsätzlich der der am Ende sein Material bis aufs letzte aufraucht sofern er den technischen Sachverstand mitbringt. Dabei ist egal ob es GP FP oder eine der andere großen Klassen ist und ob  diese limited oder unlimited sind.
Als die Kompaktdiesel ins Leben gerufen wurden waren sich alle sicher, dass die Bremswagen ausreichen. Alle haben aufgerüstet bis aufs letzte ( damals meistens Teile aus NL, heute bauen es die meisten in D selber) und irgendwann waren die Kompaktdiesel nicht mehr zu halten und die Pulls
Zu gefährlich. Also was hat man gemacht : Kommando Zugpendel runter 😀.

Gegen Ende 2010 war Die Mini Klasse in Europa kurz vor dem Aus. Dann hat Familie Boer Philip Fairbanks mit dem Rat Poison rüber geholt. Der wiederum hat allen in Europa und USA gezeigt wie man die Cepec Mini reifen schneiden muss um die vernünftig zu fahren . Die Dinge nahmen ihren
Lauf und die Mini Klasse wurde quasi neu gebohren.
Mittlerweile haben alle wieder aufgerüstet und jetzt geht’s wieder um bestes Setup. Dann kam die neue Minibremse , die völlig anders funktioniert wie die alte und auch die schwächeren Minis fahren wieder gut mit.
Und es wird in allen Klassen so weiter gehen .
Was der Zuschauer auf Anhieb nicht erkennt ist, ob die schwächeren Teams nicht weiter nach vorne kommen wollen oder können.


Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5628
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #19 am: 27.03.2019, 23:14:38 »
ennt ist, ob die schwächeren Teams nicht weiter nach vorne kommen wollen oder können.

Wollen und nicht können kannst aber auch haben :)
Ich will wohl auch viel - aber können kann ich wahrscheinlich erstmal nur 50m - wenn überhaupt.
« Letzte Änderung: 27.03.2019, 23:19:00 von Sascha Mecking »

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1815
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #20 am: 27.03.2019, 23:35:38 »
Zitat
Ich will wohl auch viel - aber können kann ich wahrscheinlich erstmal nur 50m - wenn überhaupt.

Solange die anderen Teilnehmer dann weniger machen ist doch alles in Butter.  ;) ;D

Offline peppiTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #21 am: 28.03.2019, 17:13:15 »
Moin !
 Hej Sascha ! Nu back mal nicht so lütte Brötchen ! 50 Meter ? Du müsstest dann den Hebel aber auch schon mal
nach vorne schieben ! Wenn die V 8 dann so richtig brüllen sollte es doch eigentlich ein bissl weiter geheh als 50 Meter .

 Zu den Minis nochmal . Bei den Reifen passiert wirklich einiges . Früher drehten die ja auch wie verrückt , kamen aber
 nicht so recht voran . Heute geht's gut vorwärts aber ich finde schon fast zuviel . Man hat bei so einigen Pulls schon so
das Gefühl das die Fahrer das nicht mehr recht unter Kontrolle haben . Wenn du siehst wie die in Ihrem Käfig hin und her
 fliegen und auch mit den Helmen an die Rohre knallen ! Da kann man darauf warten bis der erste mal so richtig auf den
 Bart legt .

 @ Stefan ! Sehe ich ganz genauso wie Du ! Für mich machts die Vielfalt um beim Pulling so richtig Spaß zu haben .
  Ich habe ja nichts dagegen das Teams Zunehmend auf V 8 Motoren setzen , aber ich finde es auch im gleichem
  Moment  schade weil diese Traktoren wohl nicht wieder zurück Bauen ! Darum sag ich ja immer wieder das ich
  mich freue wenn jemand mal etwas neues wagt .  Finnish Sniper  zb wäre so ein Fall ! Bitte mehr davon !!
  Gruß Peter !

Offline peppiTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #22 am: 04.04.2019, 10:27:35 »
 Moin !
 Was ist los hier ? Nix mehr ? Hat keiner mehr etwas zu sagen oder zu erzählen ? Nicht mal Gordon erzählt mal
 einen Witz ? Schon Sommerpause oder Frühjahrsmüdigkeit ?
 Nun denn , dann mal Frohe Ostern , schöne Weihnachten und einen guten Rutsch !!
 Gruß Peter !

Offline peppiTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #23 am: 04.04.2019, 14:43:35 »
 Stimmt ja auch . Ist mir doch gerade eingefallen ! Sind doch alle am bauen ?
 Sascha baut am Wind Up
 Stefan am bitterbösen Schluckspecht
 Gordon am 3 Fach Conti , Feingewuchtet mit passender Laderdrehzahl
 Robert am Fliewatüüt
 alle anderen weiß ich nicht und ich bau auch an nix !

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5628
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #24 am: 04.04.2019, 16:15:39 »
Wind Up! Steht bei Scheepers in Xanten. Ich beschäftige mich gerade mit so essentiellen Dingen wie Fenster putzen, Wäsche waschen, ...

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1815
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #25 am: 04.04.2019, 16:53:18 »
Zitat
Ich beschäftige mich gerade mit so essentiellen Dingen wie Fenster putzen, Wäsche waschen, ...

Bist eingestellt. :D

Zitat
Gordon am 3 Fach Conti , Feingewuchtet mit passender Laderdrehzahl

Peter, vergiss nicht. Er muss auch Deutschlands erstes/bestes Pullingstadion noch fertig machen.  ;)

Offline peppiTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #26 am: 04.04.2019, 20:52:46 »
 @ Sascha : OK , wenn der Trecker fertig ist kannst Du na klar auch waschen und Fenster putzen .
  Waschen macht bei uns Frau Miele . Für s Fensterputzen könnten wir auch noch jemanden gebrauchen !
  Sieht nach einem neuen Geschäftsmodell aus , oder ? Noch Termine Frei ?
 
  @ Robert , ich dachte er wäre mal langsam soweit das man das Stadion zur Premiere des 3 Fach Conti
   einweihen kann ! Aber scheint wohl noch ein paar Tage zu dauern .................... und dauern .
   Ob wir das noch erleben werden ? Ich glaube fast das die A33 eher fertig wird . Bin mir da aber auch nicht sicher !
 
   Gruß Peter !

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1815
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #27 am: 04.04.2019, 21:17:42 »
 ;) ;D

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 391
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #28 am: 04.04.2019, 22:55:58 »
Ich denke das Gesichterbuch hat allerhand Auswertewerkzeuge an der Hand um dem "Merkwürdigen Verstummen der Puller" kurz vor Saisonbeginn auf den Grund zu gehen. Ich denke die Beitragszahl in den diversen sozialen Netzwerken steht in proportionalem Zusammenhang mit der verbleibenden Zeit ;)

Gruß

Stefan

Offline miky

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • Lets Rock
Re: Rotterdam 2019
« Antwort #29 am: 05.04.2019, 00:04:48 »
Na Stefan plant ihr doch noch was größeres, vielleicht Richtung FKL?