Autor Thema: Transmash V12  (Gelesen 31937 mal)

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 422
Re: Transmash V12
« Antwort #90 am: 16.01.2019, 21:36:32 »
Ich kann da nur von mir sprechen, aber meine Motivation etwas zu bauen ist wesentlich größer wenn ich weiß das man das Konzept so weiterentwickeln kann, das man zumindest mal in die vorderen Ränge fahren könnte. Aus Zuschauersicht ist mir der Finnish Sniper oder ein Piecemaker mit Griffon natürlich deutlich lieber als ein Hella Lambada.

Aber mal kurz zum Öl. Ich habe jetzt schon so oft gehört das das Einbereichs-SAE 50 bei sehr vielen das Öl der Wahl ist. Warum ist das so? Was sind die Vorteile gegenüber "komplexen" Ölen? Klar, Methanol in Emulsion bringen ist schon mal nicht schlecht, aber die Eigenschaft ist ja nicht an die Viskosität oder daran gebunden das es ein Einbereichsöl ist.


Mein Interesse (was ich wissen / machen will)  fängt "oberhalb Zylinderkopf" an. Die Luftpumpe darunter ist mir aus der Warte relativ nebensächlich :)

Sorry Sascha, das hab ich auch nach mehrmaligem Lesen noch nicht verstanden.

Gordon, auf was du den Motor startest ist vollkommen egal wenn es einfach nicht da ist wenn es gebraucht wird. Und das ist halt bei mechanischen Einspritzungen so. Öl vorpumpen ist natürlich kein Problem, aber bitte nicht von Hand ;) ;)

Gruß

Stefan

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2022
Re: Transmash V12
« Antwort #91 am: 17.01.2019, 10:29:58 »
Hallo,

Hat Sascha ernsthaft geschrieben, "Die Bahnen in Finnland sind AUCH nicht besonders."? Dann sollte sich das team mal ernsthaft überlegen, die Deutsche Meisterschaft mitzufahren...
 ;D

Gruß  Gordon

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5651
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Transmash V12
« Antwort #92 am: 17.01.2019, 12:27:46 »
Füchtorf 2020 ? Wenn endlich alle Teile aus USA da sind Hi Hi Hi !

Ich habe im MÄRZ Teile in D bestellt, die ich dann Ende September (in Schlechtenwegen) bekommen habe.
Ich bekomme jetzt in Zwolle einen Turbo zurück, den ich letztes Jahr dorthin mitgebracht habe.
USA rufe ich an - 1 Woche später ist der Kram hier. Allerdings muss ich dann auch andere Summen überweisen :)

Wenn der Turbo da ist (und das Kreuz usw) können die Schütze drum. Motorhalter kommen neu (:) ) Seitenbleche sind in Arbeit, Batteriehalter & Lichtmaschinenhalter auch.
Was noch etwas Theater gibt, ist die Hauptwelle. Da muss ich nächste Woche mit Dirk und Kai mal sprechen, wie wir das am besten hin bekommen.

Wenn das alles fertig ist, geht's zu Scheepers nach Xanten.

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5651
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Transmash V12
« Antwort #93 am: 17.01.2019, 12:33:12 »
Sorry Sascha, das hab ich auch nach mehrmaligem Lesen noch nicht verstanden.

Gemischbildung :)
Ob da nun 16 Zylinder mit 12 Liter Hubraum bei 7000 oder 12 zyl mit 28 l bei 4000 drunter drehen, ist mir relativ egal.

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2022
Re: Transmash V12
« Antwort #94 am: 17.01.2019, 12:55:14 »
Wer oder was sind "Scheepers"?

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5651
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster