Autor Thema: Gerüchteküche Winter 2018/19  (Gelesen 10606 mal)

Offline AndreasR

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 435
Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
« Antwort #105 am: 19.04.2019, 08:48:44 »
Nein, der Besitzer ist am Haus bauen

Offline berti

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 323
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
« Antwort #106 am: 19.04.2019, 12:11:10 »
Ich kann euch zum Glück beruhigen.
Green Spirit bauen zwei Mal V12 Rover Meteor!
Tippspiel Sieger 2015,2018

gruß berti

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
« Antwort #107 am: 19.04.2019, 13:20:43 »
  Gut ! Dann ist Ostern ja gerettet ! Freue mich schon auf den Traktor .

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
« Antwort #108 am: 19.04.2019, 14:14:38 »
 Hallo !
 Hat eventuell jemand einen Überblick was es für Neu oder Umbauten sowie Zukäufe es in 2019 auf die Bahn
 schaffen ? Kommt evtl . der neue Major Tom ? Infos gibt es hier im Forum nur sehe wenige . Da wären wir mal
 wieder beim Thema Zeitung . Früher stand das dann immer in der Pull Off . Naja, früher halt . Kann man sich zu
 Ostern eigentlich auch etwas wünschen oder geht das nur zu Weihnachten ??

 Ich wünsche allen hier im Forum schöne und frohe Ostern und recht dicke Eier !

 Gruß Peter !

Offline AndreasR

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 435
Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
« Antwort #109 am: 19.04.2019, 18:47:13 »
Laut Sepp Riess kommt der Major one zu Holzheim

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5645
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
« Antwort #110 am: 19.04.2019, 19:25:15 »
Zum Major One kommt morgen was auf Pullingworld.com


Offline RobibibTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1827
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
« Antwort #111 am: 19.04.2019, 19:27:19 »
Endlich mal.  ;) ;D

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
« Antwort #112 am: 19.04.2019, 20:12:08 »
 Ich hoffe es gibt dann auch ein paar schöne Fotos davon ! Bin sehr gespannt und kann sagen :
 Ick freu mir schon !

Offline Frederic

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 460
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
« Antwort #113 am: 19.04.2019, 20:52:33 »
Heute ist auf pullingworld was zum "The Bear" hört sich
interessant an was da alles in der Lim. Mod. Kommt.
Wie kommt es eigentlich, das diese Klasse endlich mal
wieder für reichlich neue Mod. Traktoren sorgt. Sind
die Kosten für Bau und Unterhalt wirklich niedriger als
in den etablierten Klassen, oder ist der Einstieg einfach
nur einfacher weil die Konkurrenz noch überschaubar ist?

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
« Antwort #114 am: 19.04.2019, 21:44:33 »
  Hallo Frederic . Ja , das war der Sinn der Sache das mal ein paar neue Teams den Einstieg
  in den Sportwagen . Limited sagt ja schon das es eine Limitierung vorliegt . Das soll die
  Kosten und den Technischen Aufwand in Grenzen halten . Ich persönlich freue mich auf diese
  neue Klasse ! LKW Motoren , Panzer und ja , auch V 8 sind neben einer Turbine dabei ! Was
  das im einzelnen alles so gibt bleibt abzuwarten . Sieht aber was die Anzahl der Traktoren
  recht gut aus . Wenn dann jemand meint er will mehr steht ihm der Aufstieg in eine höhere
  Klasse frei . Die Gründung dieser neuen Klasse war aus meiner Sicht Überfällig . Ich hoffe
  das dann auch so ein paar Teams richtig in den Sport einsteigen und auch bleiben .
 
  Gruß Peter !

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5645
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
« Antwort #115 am: 19.04.2019, 22:36:50 »
Sind
die Kosten für Bau und Unterhalt wirklich niedriger als
in den etablierten Klassen,

Jain....
Es liegt ein bißchen dran, was man so vor hat.
Generell "mitfahren" ist kostentechnisch nicht so wild. LKW Teile und Motor und du bist ziemlich schnell dabei. Die gute alte USA Methode: "wir schrauben V8 vor Treckerarsch" geht auch gut.
Allerdings führt das beides, bei ich sage mal 2500 PS, in eine Sackgasse ( beim Diesel am Motor, wo die Kosten ab einem gewissen Punkt astronmisch hoch werden und beim Treckerhinterteil knackt es irgendwann auch).
Ist für die Lim Mod egal - weil irgendwo da oder hoffentlich kurz davor ist dann auch Ende.
Und das ist meiner Meinung nach der "Hauptpunkt", der auch schon in den Sport- und Hobbysportklassen funktioniert. Du weißt vorher worauf du dich einlässt.
In den anderen Klassen geht die Lokomotove ja jedes Jahr ein paar hundert PS weiter. Das sollte bei Lim nicht der Fall sein.
Wenn du weißt, wo es Leistungsmäßig maximal hin geht, dann kannst du auch längerfristig planen. Dann baut man vielleicht nicht am Anfang gleich auf 2000 PS, sondern erstmal ne Basis, die das irgendwann mal kann und fängt erstmal klein an, ohne dass man dann gleich bei 60m stecken bleibt während andere da in 9 Sek über die Piste ballern.
Bei mir ist es z.B. auch so, dass ich "auf mal" auch nicht das Geld habe, die Motoren gleich voll aufzudrehen. Aber ich weiß, dass in vielleicht nächstes Jahr ans Limit der Klasse kommen kann.

Dass man dafür auch ordentlich Geld ausgeben kann, habe ich auch schon gemerkt. "Soll auch 2,5t können" - diese Weiheit hat mich ein paar Tausender gekostet.
Leichtes Getriebe, leichte Felgen, leichter Rahmen, leichte Kupplungsglocke .... da versenkt man ganz schnell ganz viel Geld und steht am Ende dann doch, trotz nur irgendwo 550 kg Motor mit + - 2300 kg Gesamtgewicht da, weil die olle LKW Achse zwar günstig aber doch sauschwer ist. Neue, leichtere Achse wären wieder irgendwo auch wieder 5000 €. Und dann hat man immer noch nichts, womit man jetzt an die 4000 PS + kommen könnte, die man in der 2,5t braucht um vorne zu fahren.

Zitat
oder ist der Einstieg einfach
nur einfacher weil die Konkurrenz noch überschaubar ist?
Das spielt sicherlich eine Rolle.
Klar wird die Klasse sich auch entwickeln und je eher man da einsteigt, desto weniger groß sind die Schritte, die man machen muss.

Es wird sicherlich in Zukunft über Reifen und genaue Motorabstimmung gehen. Aber das sind immer alles noch Sachen, die irgendwo im Bereich des Möglichen / Bezahlbaren liegen.
Was da in der 2,5t zur Zeit abgeht, spielt sich auf dem Niveau Einfamilienhaus ab. Davon kann ich in meinem Leben vielleicht eines bezahlen, aber keine zwei.
Kleinwagen fahren und deswegen auch einen Puller stemmen können - das geht.

Kurzum - das ist eine Klasse, die man als "Normalsterblicher" reißen kann. Die Stimmung untereinander ist im Moment auch gut und ich hoffe es macht einfach allen nur Spass. Dass da nicht die Massen von begeistert werden und da keiner mit 130 am Rad dreht ist klar. Aber dafür gibt es hoffentlich eine schöne Motorenvielfalt und bringt neue Leute in den Sport, bzw. hält auch alte Hasen bei der Stange.


Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
« Antwort #116 am: 20.04.2019, 20:44:25 »
  Also , die Bilder vom Major Tom sehen echt vielversprechend aus ! Weiß jemand od der Motor schon
  einmal in Traktor Pulling im Einsatz war ? Ich erinnere mich nicht daran . Am meisten bin ich auf den
  Sound des Motors gespannt . Wie gesagt : ik freu mir schon !
  Gruß Peter !

Offline RobibibTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1827
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gerüchteküche Winter 2018/19
« Antwort #117 am: 20.04.2019, 21:14:33 »
Zitat
tractor with an engine that was never used on a pulling tractor on this planet before!
  ;)

Ja, ein Klasse Bericht und endlich mal neue Bilder. Top.