Autor Thema: Lochem 2018  (Gelesen 1676 mal)

Offline peppiTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
Lochem 2018
« am: 05.08.2018, 19:48:38 »
 Moin !
Bei der durchsicht der Ergebnisse aus Lochem von gestern ist mir mal wieder etwas aufgefallen !
Es gab auf der gesamten Veranstaltungen , also Grand National , Trucks und Sport bzw Supersport
keinen einzigen Full Pull ! Desweiteren habe ich sehen müssen das die Niederländer doch tatsächlich
den Motorkiller namens Keep Moving doch trotz neuem Bremswagen immernoch auf die Bahn Stellen .
Die 3.5 to Superstock von Pullingcindy steht auf You Tube . Kein Full Pull ! Da hätte Sascha bestimmt
seine helle Freude dran :
Gruß Peter !

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5644
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Lochem 2018
« Antwort #1 am: 05.08.2018, 19:56:33 »
Ich habe nichts gegen Full Pulls.
Ich habe etwas dagegen, wenn der Bremswagen so leicht steht, dass du aus dem Pull keine "Informationen" ziehen kannst, weil einfach keine Belastung kommt.
Das ist Geldverschwendung auf Kosten der Konkurrenzfähigkeit der Teams, die sich das im internationalen Wettkampf überhaupt nicht leisten können (jedes Mal die Bahn runter sind mehrere hundert Euro - Teil des Spiels - aber für "lulu"?).


Das nächste Problem ist, wenn 20m Auslauf noch nicht reichen, um die Trecker zum stehen zu bekommen. Wenn etwas schief geht, soll ein Bremswagen die Trecker innerhalb von 10m zum Stillstand bringen können.
Ist er so leicht, dass er das nicht kann, müssten wir mit dem Sicherheitsbereich größer werden. Damit kannst du viele unserer Bahnen zu machen.
Wer will das?
« Letzte Änderung: 05.08.2018, 20:00:41 von Sascha »

Offline peppiTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lochem 2018
« Antwort #2 am: 05.08.2018, 20:13:06 »
Nee Sascha so war das gar nicht gemeint ! Ich habe mir die Superstocks auf YT angesehen .
War ein toller Wettstreit mit einigen Pulls über 100 Meter ! Was ich meinte war das die Pulls
flott gehen und man dann ja auch kein Zeitproblem bekommt . Wenn ich das richtig verstanden
habe stand die Veranstaltung sogar auf der Kippe wegen der Trockenheit . Man hat wohl 200 000
Tausend Liter Wasser aufs Gelände gebracht . Ich meine das in NL die Feuerwehr das Sagen .
Nein ich wollte Dich nicht ärgern hatte nur gedacht weil Du zur Veranstaltung in Füchtorf ja oft
das Zeitproblem ansprichst ! Hat ja auch alles Vorteile . Bei der Wärme würden eigentlich auch
so etwa 4 Stunden reichen . Naja , meine Meinung !

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5644
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Lochem 2018
« Antwort #3 am: 05.08.2018, 20:26:53 »
alles gut - ich hatte gedacht, dass du meinst, ich freue mich, wenn es keine Full Pulls gibt.
Das habe ich dieses Jahr schon öfter gehört, deswegen ...
Full Pulls gehören dazu.

Ich bekomme es nur mit der Kriese, wenn alles "Full Pull - Junge Junge Junge - unglaublich" ist" .. und dann 50 mal am Tag passiert. Dann wird's lächerlich.

Offline pullingpics.de

  • Media
  • *****
  • Beiträge: 2044
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer später bremst, ist länger schnell!
Re: Lochem 2018
« Antwort #4 am: 05.08.2018, 20:44:30 »
Ich war zwar nicht da aber habe so gehört, dass Lochem mit gut 2 Stunden Verspätung begonnen hat.

Darum wurde wohl in allen Klassen direkt im Floating Finish gefahren
http://www.pullingpics.de
www.facebook.com/pullingpics
mailto: pullingpics@web.de

Moderation, Photos und Musik für Tractor Pulling Events und Teams

Offline peppiTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lochem 2018
« Antwort #5 am: 05.08.2018, 20:48:53 »
Da gebe ich Dir zu 100 % Recht . Wenn alle Full Pull fahren wird es langweilig ! Ich meine die
haben in NL 110 Meter zum Full Pull . Der Sieger gestern  bei den Superstocks hatte 109 ,5
der 8. immernoch über die 100 ! War denke ich auch ohne FP ne schöne Show ! In den anderen Klassen
sah es ähnlich aus . Bremswageneinstellung also recht gut . Es kommt ja auch immer darauf an wie
das Starterfeld aussieht . Hast Du enihermassen gleichwertige Trekker hast Du auch einen guten bis
sehrguten Wettkampf . Steht alle 10 Meter einer kommt kaum Spannung auf . Und wie gesagt ich muss
nicht 8-9 Stunden auf nem Pull verbringen ! Dann lieber Zack Zack und ne gute Show ! Aber wie ich ja
immer betone ist das meine Persönliche Meinung . Können wir gerne drüber Reden !
Gruß Peter !

Offline pullingpics.de

  • Media
  • *****
  • Beiträge: 2044
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer später bremst, ist länger schnell!
Re: Lochem 2018
« Antwort #6 am: 05.08.2018, 22:14:09 »
Genau darum mag ich das NL System eigentlich!

Es ist heutzutage viel einfacher den Bremswagen so einzustellen, dass die Besten zwischen 100 und 110 Meter stehen, als eine bestimmte Anzahl schafft 100 und die anderen nicht.
Und dann die Besten 4 oder 5 dürfen noch mal und können dann ihre Schlüsse ziehen (oder auch nicht )
http://www.pullingpics.de
www.facebook.com/pullingpics
mailto: pullingpics@web.de

Moderation, Photos und Musik für Tractor Pulling Events und Teams

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2019
Re: Lochem 2018
« Antwort #7 am: 06.08.2018, 20:04:39 »
Hallo,

Und warum funktioniert das bei unseren Veranstaltungen nicht?
Denke mal nicht allein wegen des hohen Leistungsunterschiedes der Traktoren. Wie man z.B. in Edewecht gesehen hat hat das Mitas Monster als Top Kandidat mit "achen und krachen" den Full Pull geschafft und der Rest ist bei 50 bis 60 Metern verhungert. Das kann´s nicht sein.
Dann laßt doch die Top Puller aus dem Vorlauf ganz weg. Stellt den Bremswagen so das die anderen teams mit "achen und krachen" den Full Pull schaffen und wenn dann Stechen ist greifen die Top Puller mit an. Dann können die sich auch nicht über einen viel zu leichten Bremswagen beschweren und jeder hat seine Show oder besser gesagt Spaß, inklusive der Zuschauer. Außerdem sparen die Top Teams dann Material, wenn sie erst zum Pull Off antreten "müssen".


Ist "müsst" mal ein bißchen kreativ denken. :)

Gruß Gordon

Offline peppiTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lochem 2018
« Antwort #8 am: 06.08.2018, 22:33:48 »
Gordon ! Doch schon allein mangels Masse ! Es sei denn Du lässt alle Trekker gegeneinander fahren .
Mit 2 Pro und 3 Superstocks und 3 Heavy Mods lohnt es sich eunfach nicht . Wir müssen uns wohl
oder übel mit den Gegebenheiten in Deutschland abfinden . Hoffe ja auch das es wieder mal bessere
Zeiten gibt  . Gäbe es keine Gaststarter wären wir sicher um 15 Uhr wieder zu Hause . Da hilft auch
keine Kreativitaet und keine Phantasie mehr .