Autor Thema: Wind Up  (Gelesen 93735 mal)

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1137
Re: Wind Up
« Antwort #570 am: 15.02.2022, 07:16:44 »
Sämtliche Anreicherungen hab ich bei uns komplett rausgeschmissen. Die können Dir schnell alles verhageln. Einzig eine Sicherheitsanfettung wenn die Abgastemperatur zu hoch geht ist noch drin. Die greift aber erst ein wenn eh nichts sinnvolles mehr geht.
Cool wäre eine Zylinderabschaltung, die gibt´s bei Ecumaster aber (noch??) nicht.

Im Leerlauf muss man ja nicht unbedingt mit Lambda 1 rumeiern. Da kann man ruhig auch auf Lambda 0,8 gehen. Wichtig ist halt das man die Einspritzphase so legt das man in die einströmende Luft reinjaucht. Dann hat man auch eine Gemischaufbereitung und versaut sich mit zu viel Sprit nicht das Öl.
Die 0,2 Differenz sind dann sozusagen die Kaltanreicherung.

Ich hätte das gerne bei unserem noch feiner angepasst, aber dann war er auch schon fest ;) ;)

Gruß

Stefan

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #571 am: 15.02.2022, 19:05:08 »
... ähm. Es ist immer wieder nett, wenn du mir Dinge erklärst, die ich schon weiß  ;D
ICH habe die Anreicherung da nicht einprogrammiert  ;)

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1137
Re: Wind Up
« Antwort #572 am: 15.02.2022, 21:33:28 »
Ich wollte es für die Allgemeinheit mal hier so hinschreiben ;)
Irgendwann wird das hier so ne Enzeklo....äh...son Dingens...Lexikon....

Gruß

Stefan

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #573 am: 15.02.2022, 22:41:08 »
Müsste man nur mal sortieren lol

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2710
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wind Up
« Antwort #574 am: 16.02.2022, 20:11:25 »
Es wären noch so einige Pullingpedia Domains frei.  ;)

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #575 am: 22.10.2022, 22:42:45 »
Kurzes Update nach Sonsbeck auch noch mal hier:
Motoren laufen, machen Ladedruck - alles schick.
Nicht so schick: Wir bekamen, nachdem er im ersten Lauf die "Füße nicht fest bekommen" (also keine Traktion) hat und im Drehzahlbegrenzer rumgeballert ist (unverbrannter Sprit im Auspuff, da Zündung weg) dann im zweiten Lauf im schnelleren Gang zuviel Ladedruck.
Bei 1.4 bar war "Notbremse" einprogrammiert und die hat, zum Glück, drei mal eingesetzt und Sprit wie auch Zündung aus gemacht. Zum Glück deshalb, weil wir bei den Ladedrücken über 1 bar dann doch zu mager waren.
Hintergrund dessen war eine Diskussion bei uns in der Werkstatt über verschiedene Kennfelder. Da habe ich mich leider von "Blödsinn" überzeugen lassen und das, was ich erst programmiert hatte, geändert.
Zum Glück ausser eine kaputten Krümmerdichtung und heftigen Backfiren, keine weiteren Schäden.
Jetzt wieder Sprit reindrehen und die Ladedrucknotbremse was höher setzen.
Was etwas nervig war: Wir scheinen eine Nadel aus einem (originalen Kipphebel?)lager durch den Motor geschickt zu haben. Zumindest gibt es den Abdrücken im Kolben zu Folge nicht viel anderes, was so 1.5mm Durchmesser bei so 8 mm Länge hat...
Die Dinger sind nicht groß - aber hart.


« Letzte Änderung: 23.10.2022, 00:47:24 von Sascha Mecking »

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2537
Re: Wind Up
« Antwort #576 am: 23.10.2022, 19:25:21 »
Hallo,

Wie kann denn die Nadel aus dem Kipphebel in den Motor gelangen?  :o Und dann, warum nur eine?

Gruß  Gordon

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #577 am: 25.10.2022, 14:55:45 »
Grundsätzlich können wir nur vermuten und es ist das einzige Teil in unserer Werkstatt, dass zu dem Abdruckbild passt.
Die ist auch, wenn, dann nicht im laufenden Betrieb da rein gekommen, weil wir die vorher gegen Gleitlager tauschen.
Allerdings gehen die beim "Aubau" gerne "fliegen" und ich vermute eher, dass da beim Umbau irgendwo in Ansaugbrücke / Zylinderkopf /... eine gelandet ist.
Wie gesagt, es ist jetzt auch egal - sie ist weg und der Schaden nicht schlimm.

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1137
Re: Wind Up
« Antwort #578 am: 25.10.2022, 20:04:30 »
Nichts was man nicht mit Neverdull weg bekommt.

Gruß Stefan