Autor Thema: Wind Up  (Gelesen 50171 mal)

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2324
Re: Wind Up
« Antwort #315 am: 25.01.2021, 08:57:59 »
Hallo,

Ich würde die Motoren erst mal alle selber behalten an Deiner Stelle. Du kannst Dich vielleicht noch an den ersten Probezug erinnern, was da passiert ist?
 ;)

Gruß  Gordon

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2248
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wind Up
« Antwort #316 am: 25.01.2021, 10:52:39 »
Zitat
Aber mindestens 1000 € pro Motor

Dafür kann man ja glatt das bisschen "Ärger" und Zeit in Kauf nehmen.
Ist ja schon eine ordentliche Summe.

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5947
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #317 am: Gestern um 16:34:41 »
https://windup-team.blogspot.com/  bei uns geht's wieder weiter!

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2248
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wind Up
« Antwort #318 am: Gestern um 20:12:50 »
Da hast du ja viel zu putzen vor dir.  ;)
Aber schön zu sehen, dass die Odysee ein Ende hat.
Und das lohnt sich nen Hemi über D nach Australien zu schicken?

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5947
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #319 am: Heute um 00:02:59 »
Und das lohnt sich nen Hemi über D nach Australien zu schicken?

Wenn in Kanada ständig Teile abgeschraubt und weiterverscherbelt werden und das Chassis, wo er rein soll, hier steht und eh nach Australien verschifft werden muss, dann ja.

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2248
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wind Up
« Antwort #320 am: Heute um 11:18:17 »
Also hast Du dein "Zweitchassis" an den Mann bekommen? Top!  :D

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5947
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #321 am: Heute um 14:51:40 »
Moin,
jain.
Der Hemi soll in den alten Exception und in Australien in der 7l Klasse fahren.
Chassis ist quasi weg. Getriebe bleibt in D, brauchbarer Rest geht auch nach Australien.
War ursprünglich nicht so geplant, aber die Aussies brauchten jetzt innerhalb einer Woche eine Achse und das Getriebe hatte ich eh doppelt.
Tank und Vordereteile sind noch hier :)