Autor Thema: Wind Up  (Gelesen 73494 mal)

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6103
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #510 am: 09.09.2021, 23:08:30 »
Deine Reifen sind ziemlich gar. Wie ich schon sagt, weit unter 0.3 brauchst du mit denen nicht - und je fertiger sie sind, desto mehr Luft. Am Start voll drauf halten...

Ich komme auch gerade aus der Werkstatt. Unser Wellenschutz hat uns die meiste Zeit beschäftig (ihn auseinander zu bekommen).
Die Steuerkette vom vorderen war es nicht.
Nächste Woche mal weiter suchen. Im Moment nur ratlose Gesichter.

Offline Icebear1983

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 60
Re: Wind Up
« Antwort #511 am: 10.09.2021, 00:19:58 »
0.35bar waren schon zu wenig  ;)

Ich hab mir heute mal die Zeit genommen und unseren "Leidensweg" der letzten Wochen etwas dokumentiert:

https://thebearpulling.wordpress.com/2021/09/09/episode-20-first-pull-ahead/

MbG,
Frank

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 953
Re: Wind Up
« Antwort #512 am: 10.09.2021, 06:55:36 »
Wollen wir nicht ne Selbsthilfegruppe machen? "Hallo, mein Name ist Stefan und ich habe ein Treckerproblem"   "Hallo Stefan"

Es gibt aber auch ein wenig Licht: Gestern hab ich einen 92MB großen, 260 Seiten starken Wola Transmash Ersatzteilkatalog bekommen von einer Firma in Polen die wohl sämtliche Ersatzteile führt oder importieren kann.
Inklusive Einbauspiele und Bearbeitungsmaße. Heute kommt der nächste Katalog von einer anderen Transmashvariante.

Die Frage ist halt was die Teile kosten oder ob es nicht sinniger ist direkt einen Transmash aus Albanien zu schlachten ;)

Spaßfakt: Es gibt 6(!) planmäßige Reparaturmaße für die Hauptlager. Sogar Übermaßkolben sind verfügbar.

Gruß

Stefan

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2431
Re: Wind Up
« Antwort #513 am: 10.09.2021, 08:17:28 »
Hallo,

Du kannst auch nach Kabul fliegen und in den Wüsten von Afghanistan die Trans zusammensuchen. Weis zwar nicht was die Taliban dazu sagen, also sicherheitshalber die DTTO- Weste gegen eine Schuss sichere Weste tauschen...
 ;)

Aber keine Hektik, bis Füchtorf 202? ist noch Zeit.

Gruß Gordon

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 953
Re: Wind Up
« Antwort #514 am: 10.09.2021, 08:29:32 »
Oder ich engagiere einen Gordon für diese Aufgabe... ;D

WinWin

Gruß

Stefan

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6103
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #515 am: 10.09.2021, 09:47:23 »
Wollen wir nicht ne Selbsthilfegruppe machen? "Hallo, mein Name ist Stefan und ich habe ein Treckerproblem"   "Hallo Stefan"

Es gibt aber auch ein wenig Licht: Gestern hab ich einen 92MB großen, 260 Seiten starken Wola Transmash Ersatzteilkatalog bekommen von einer Firma in Polen die wohl sämtliche Ersatzteile führt oder importieren kann.
Inklusive Einbauspiele und Bearbeitungsmaße. Heute kommt der nächste Katalog von einer anderen Transmashvariante.

Die Frage ist halt was die Teile kosten oder ob es nicht sinniger ist direkt einen Transmash aus Albanien zu schlachten ;)

Spaßfakt: Es gibt 6(!) planmäßige Reparaturmaße für die Hauptlager. Sogar Übermaßkolben sind verfügbar.

Gruß

Stefan

Kannst du mir den für die Australier mal schicken?

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2414
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wind Up
« Antwort #516 am: 10.09.2021, 15:16:45 »
Zitat
Ich hab mir heute mal die Zeit genommen und unseren "Leidensweg" der letzten Wochen etwas dokumentiert:

Toller Bericht Frank!!! *Daumen hoch*  :)

Offline Icebear1983

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 60
Re: Wind Up
« Antwort #517 am: 10.09.2021, 22:58:21 »
Danke, freut mich wenn es gefällt 8)

Sowas muss man dokumentieren, wenn die Erinnerungen noch frisch sind :P  Da fehlt noch viel Kleinkram und wie oft ich die Tuboladerschutze montiert und wieder abgemacht habe (unwahrscheinliche Fummelei), will ich garnicht wissen. Sonntags in Sonsbeck wollte ich "mal eben schnell" die Restriktoren rausmachen. Habs dann aber gelassen, da muss noch eine andere Lösung her um den ganzen Kram zu demontieren.

MbG,
Frank 

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 953
Re: Wind Up
« Antwort #518 am: 12.09.2021, 21:46:44 »
Moin Frank!

Liest sich gut. Bin endlich dazu gekommen den Beitrag zu lesen ;)

Gruß

Stefan

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6103
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #519 am: 13.09.2021, 22:34:07 »
Heute den ersten (?) Schaden gefunden. Ein Kipphebel ist gebrochen.
Warum und ob noch mehr defekt ist, sehen wir am Donnerstag.
Wenn's nur das war, ist es einfach zu beheben.
Gründe, warum das passiert ist, gibt es auch genug.
« Letzte Änderung: 14.09.2021, 10:17:16 von Sascha Mecking »

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 953
Re: Wind Up
« Antwort #520 am: 14.09.2021, 08:27:09 »
Moin Sascha, muss Billet! Oder wie Alex sagt: Billet Blyat!  ;D

Gruß

Stefan

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6103
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #521 am: 14.09.2021, 10:18:15 »
nee nee - der Grund warum der kaputt gegangen ist, muss gefunden werden. Vermute irgendwas mit dem Stößel.

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6103
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #522 am: 16.09.2021, 22:12:33 »
Wir haben heute den Kopf runter genommen und ausser dem kaputten Kipphebel ist nichts zu finden. Motor dreht, Ventile sind alle dicht, Stößel sehen aus wie neu,...
Neuer Kipphebel ist präpariert - wir können uns an die Winterarbeit machen!

Offline miky

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 516
  • Geschlecht: Männlich
  • Lets Rock
Re: Wind Up
« Antwort #523 am: 16.09.2021, 22:34:59 »
Klingt doch erstmal positiv, was habt ihr den über den Winter vor, gibt es größere Umbaupläne?

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6103
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #524 am: 17.09.2021, 11:13:00 »
So ganz 100 % was wir machen werden, ist noch nicht raus.
Sicher ist, dass neue Ansaugbrücken drauf kommen.
Grund ist, dass die Alu-Düsenhalter, die wir da in die Konststoffbrücken geklebt haben, sich in Methanol langsam auflösen. Das führt dann, durch die Aluminiumkrümel, zu Düsenklemmern usw.
Von "neue Düsen kaufen" habe ich nach der Aktion vor Sonsbeck erstmal die Nase voll.
Das alleine wird, mit den ganzen neuen Schläuchen, Drosselklappen und Verschraubungen ein 3000 € "Spass". Sollte danach aber auch besser aussehen.


Dann haben wir noch das leidige Thema "Frontgewicht in der Light Mod".
Sprich, es muss hinten drastisch abgespeckt werden.
Als erstes wohl mal die Reifen schneiden lassen.
Neues Zugpendel anfertigen lassen.
Dann denke ich, werde ich die 25 kg AGM in der Mitte des Schleppers wohl gegen eine Winston LifePo4 ersetzen und die irgendwie versuchen vorne unter zu bringen.

Und wir würden gerne eine andere Achse bauen. Das können wir aber nicht alleine und die Kohle dafür habe ich auch erst im Januar wieder.
Ich denke mal, wir fangen mal an, bauen einen neuen Arsch und schrauben dann um, wenn der fertig ist. Der Trecker ist ja zum Glück "Modularbauweise".
« Letzte Änderung: 17.09.2021, 11:47:10 von Sascha Mecking »