Autor Thema: Wind Up  (Gelesen 46259 mal)

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1080
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wind Up
« Antwort #180 am: 08.03.2019, 10:02:59 »
Hallo !
Dann würde ich sagen : Gib Gas Gordon ! Wir sehen uns dann doch sicher spätestens in Volkmarst oder ?
Und auf das Boxenluder bin ich gespannt ! Transport LKW sicher mit Euro 6 hoffe ich ! Denk an die Umwelt .
Gruß Peter !

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5889
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #181 am: 08.03.2019, 10:51:11 »
Hallo !
Naja Sascha , zwischen 2 Millionen und 30000 Euro klafft ja noch ne kleine Lücke .
Gruß Peter !
Ich war jetzt bei dem was sie "für ihre Leistung" kosten dürfte :)

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5889
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #182 am: 08.03.2019, 10:55:04 »
"verkaufe es für einen wahnwitzigen Preis"
Da ist immer das Problem bei allem was Luftfahrt ist.
Die Papiere sind meistens mehr wert als das Material.
Hat ein "nicht zertifizierter Schrauber" mal Hand angelegt, wird das Zeug billig.
Sprich als Puller ganz du das Zeug kaufen und ganz schnell "wertlos" machen.

Ist bei den Allisons nicht anders.

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 685
Re: Wind Up
« Antwort #183 am: 08.03.2019, 12:48:21 »
Hat ein "nicht zertifizierter Schrauber" mal Hand angelegt, wird das Zeug billig.
Sprich als Puller ganz du das Zeug kaufen und ganz schnell "wertlos" machen.

Ist bei den Allisons nicht anders.

Andersrum wärs besser ;) ;)

Des Pudels Kern ist aber: Turbinen sind stinklangweilig. Das spannendste war der Umbau von vier auf drei Turbinen beim flüsternden Giganten. Hab selten eine so strukturierte und organisierte Arbeitsweise gesehen. Was nicht heißt das es andere nicht genau so machen, war der erste Umbau den ich verfolgt habe ;)

Hmm....30.0000 für 1500PS...... macht 20 Euro/PS. Da ist nen VR6 günstiger *duckundweg*

Gruß

Stefan

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5889
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #184 am: 08.03.2019, 17:04:16 »

Hmm....30.0000 für 1500PS...... macht 20 Euro/PS. Da ist nen VR6 günstiger *duckundweg*


Aber immer noch zu schwer  ;)

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5889
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #185 am: 15.04.2019, 21:41:35 »
Bei uns gibt's wieder mal was Neues:

http://windup-team.blogspot.com

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2156
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wind Up
« Antwort #186 am: 15.04.2019, 23:31:51 »
Bei den vielen Kabeln kannst ja bald eher ein elektrisches statt eines mechanischen Problems haben.  :o ;)

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1080
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wind Up
« Antwort #187 am: 16.04.2019, 09:58:23 »

 Moin !
 Naja Robert , darum steht der Wind Up ja auch bei Scheepers und nicht bei Sascha in der Werkstatt . Kann man
 aber auch nicht verlangen das man alles selber macht oder ? Zumindest wenn es gleich funktionieren soll ! Ich denke
 mal das solche Sachen echt in die Hände eines Spezialisten gehören wenn man mit Elektronik nicht gelernt hat .  Ich
 habe immer die Leute bewundert die bei uns in der Firma , wenn es mal eine neue Maschine gab diese Verkabelt
 haben und der Zossen nachher auch noch gelaufen hat . Ein bissl Feinabstimmung noch während des Betriebs und
 Fertig . Naja , gelernt ist halt gelernt . Dafür haben solche Leute aber auch staunend neben uns gestanden wenn wir
 zb . Wassergekühlte Abgaskrümmer für Schiffsdiesel oder Seiltrommeln geformt und gegossen haben . Jedem seins.
 
 Gruß Peter !
 

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 685
Re: Wind Up
« Antwort #188 am: 16.04.2019, 11:16:08 »
Kurze Zwischenfrage an jemanden der das nach eigenem Bekunden schon gemacht hat:

Peter, warum baut man wassergekühlte Abgaskrümmer? Was ist der Sinn dahinter?

Gruß

Stefan

Offline AndreasR

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 454
Re: Wind Up
« Antwort #189 am: 16.04.2019, 12:27:07 »
Um die Temperatur im motorraum niedriger zu halten, gibt auch wassergekühlte abgasgehäuse für Boote

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1080
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wind Up
« Antwort #190 am: 16.04.2019, 17:02:13 »
 
 Ich denke auch das es Gründe der Temperatur Regelung sind . War damals ein Probeauftrag vom Motorenbauer
 Sulzer / Wärtsllä . Ich weiß nicht ob  das heute auch noch so Gehandhabt wird , Wir haben danach nichts mehr
 von dem Projekt gehört . Wenn ich mich recht erinnere haben wir so etwas auch mal für Mähdrescher Motoren
 als Probe gemacht weil es auch da Probleme mit hohen Temperaturen gab . Die Motoren kamen damals von
 Mercedes und von Perkins . Wie es heute aussieht kann ich nicht sagen .
 Gruß Peter !

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5889
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Wind Up
« Antwort #191 am: 24.04.2019, 22:16:19 »
https://youtu.be/H1TZOar_7oA
Unfucking fassbar....
Motoren die ich auseinander und wieder zusammen gebaut habe, funktionieren... nichts rausgefallen :)

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2156
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wind Up
« Antwort #192 am: 24.04.2019, 23:14:50 »
Und hört sich sogar noch "rund" an. ;)

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 685
Re: Wind Up
« Antwort #193 am: 25.04.2019, 07:53:12 »
Glückwunsch! Geiles Gefühl, woll? ;) ;)

Noch nen bisschen Blech um die Turbos und anhaken ;)

Gruß

Stefan

Offline miky

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 446
  • Geschlecht: Männlich
  • Lets Rock
Re: Wind Up
« Antwort #194 am: 25.04.2019, 09:14:48 »
Glückwunsch, dann kannst du am Wochenende zum ersten Mal vor dem Bremswagen. 😉