Autor Thema: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse  (Gelesen 62636 mal)

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5844
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #225 am: 10.12.2019, 20:19:46 »
Der erste Satz ist einfach zu verstehen:
Der Raptor steht im Moment geschätzte 2m neben meinem Schlepper.
Thorsten hat den ganzen letzten Winter an dem Raptor gearbeitet - und wer der Meinung ist, dass Thorsten nicht weiß, was er da tut... oh mein Gott.
Der einzige Nachteil des Schleppers ist: Für Timo, der ja nun nicht gerade ein Leichtgewicht ist, wäre etwas mehr Gewicht auf der Vorderachse gut. Normalgewachsene Leute dürften damit aber kein Problem haben.
« Letzte Änderung: 11.12.2019, 10:24:19 von Sascha Mecking »

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2081
  • Geschlecht: Männlich
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #226 am: 12.01.2020, 18:09:17 »
Für Stefan was zum (weiter) Schauen wenn die Langeweile mal zuschlagen sollte.  ;D ;D ;D

https://www.youtube.com/watch?v=bIYaG1psLKY


Kurz zum Großen. Kurze Nebenfrage. Muss man bei Methanolbetrieb eigentlich auch auf diesen Kolbenwinkel/radius achten?
Oder sind die Auswirkungen da nicht so dramatisch wie bei Diesel? (Siehe Pt. 8 Banks Power Video)
Du hast die ja "relativ gerade" runtergeschliffen oder?
« Letzte Änderung: 12.01.2020, 18:15:46 von Robibib »

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 615
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #227 am: 12.01.2020, 21:04:53 »
Ziemlich interessant was die da so treiben ;)

Diese ganze Muldengeschichte ist schon ziemlich dieselspezifisch. Wenn ich könnte wie ich wollte, würde ich versuchen den Brennraum halbwegs Kugelförmig zu bekommen um die Brennwege klein zu halten und das Verhältnis Fläche zu Volumen klein zu kriegen.
Ich bin aber schon sehr damit zufrieden das wir das Gemisch ziemlich mittig anzünden können. Ich meine die ganzen Flugzeug V12 können das nicht.

Gruß

Stefan

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2081
  • Geschlecht: Männlich
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #228 am: 12.01.2020, 22:01:27 »
Einfach nen V12 Hemi Kopf entwickeln. ;)

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2216
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #229 am: 13.01.2020, 08:17:07 »
Hallo,

Es gibt auch Dieselmotoren ohne Mulden im Kolben. Einige haben noch nicht einmal Ventiltaschen.

Gruß Gordon

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 615
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #230 am: 13.01.2020, 10:30:53 »
Vollkommen korrekt, Gordon. Hängt halt viel davon ab nach welchem Brennverfahren die arbeiten. Im Umkehrschluss kenne ich wenig bis keine Ottomotoren die eine solche Mulde haben.

Gruß

Stefan

Offline spanni

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 55
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #231 am: 13.01.2020, 12:06:58 »
Zitat
Im Umkehrschluss kenne ich wenig bis keine Ottomotoren die eine solche Mulde haben

Der Otto spritzte bis jetzt auch meistens in das Saugrohr ein, da war der Drall im Zylinder nicht ganz so wichtig für die Durchmischung.
Beim Diesel wird meist direkt in die Brennkammer eingespritzt. Ohne den Drall durch die Mulde vermischt sich der Kram nicht so richtig.

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 615
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #232 am: 18.01.2020, 23:26:41 »
Wenn weder Lehm noch ein Bremswagen in Sicht ist:

https://youtu.be/ztnXMEpYyVk?t=1190

Auch ne interessante Methode 6-Zylinder kaputt zu bekommen. Man achte auf die ausgefeilte Sicherheitstechnik  ;D

Gruß

Stefan

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2216
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #233 am: 19.01.2020, 09:06:42 »
Hallo,

Es gibt auch Diesel mit  Direkteinspritzung die einen komplett flachen Kolbenboden haben.

Gruß Gordon

Offline spanni

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 55
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #234 am: 20.01.2020, 08:14:10 »
Cool, wie der Helm des Fahrers nach dem Überschlag den Berg runterkullert. Warum machen die ganzen idioten den Kinnriemen nie zu? Sieht man iM Straßenverkehr auch oft.
Wird das beim Pulling eigentlich kontrolliert?

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 615
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #235 am: 20.01.2020, 09:00:16 »
Du kannst davon ausgehen das es keine grüne Flagge gibt wenn gesehen wird das der Riemen nicht zu ist. Aber auch hier kann der Flaggmann das nicht immer sehen wenn der Rennanzug einen hohen Kragen hat.

Wenn man mal ehrlich ist, betreffen die Folgen eines nicht geschlossenen Kinnriemens in erster Linie den Fahrer. Anders würde es bei einem nicht funktionierenden Not-Aus aussehen.

Gruß

Stefan

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 615
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #236 am: 04.02.2020, 20:14:16 »
https://de-de.facebook.com/PullingCrewOstfriesland/

Der Blue Attraction wurde verkauft! Wirklich schade, war es doch unter Thorsten der mit Abstand am besten gehende Traktor seiner Klasse.  :'(

Gruß

Stefan

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5844
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #237 am: 04.02.2020, 22:23:15 »
Dafür bleibt der Red Raptor...
Eigentlich sollte der weg, aber der Käufer wollte dann unbedingt den blauen und nicht den roten Trecker.

Offline miky

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 411
  • Geschlecht: Männlich
  • Lets Rock
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #238 am: 05.02.2020, 00:19:57 »
Bleibt er Deutschland erhalten?

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5844
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Interesse an der neuen 600kg Freien Klasse
« Antwort #239 am: 05.02.2020, 08:56:36 »
nein - geht nach Frankreich. Thorsten hat gerade zwei Lanz in der Werkstatt - bleibt aber als Schrauber bei Red Raptor und auch Wind Up! dem Sport erhalten.