Autor Thema: Tractor pulling Füchtorf 2012  (Gelesen 40960 mal)

Offline vanti

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tractor pulling Füchtorf 2012
« Antwort #90 am: 29.04.2012, 21:14:54 »
Kurz und bündig: es war super heute! Gute Stimmung, tolle Gaststarter und alles gute Nationale auch vor Ort.
Szenen des Tages: Ein Le Coiffeur, der sich mit dem Manitu vor den Bremswagen stellen lässt, weil er nicht lenken kann (Achsbruch im Vorlauf) und ein Italienischer Mechaniker, der ohne Gehörschutz den Kopf zwischen zwei laufende Allisons steckt  8)
« Letzte Änderung: 29.04.2012, 21:20:55 von vanti »

Offline SteinerV8

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 147
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tractor pulling Füchtorf 2012
« Antwort #91 am: 29.04.2012, 21:15:47 »
Gerade wieder daheim. War mal wieder ne klasse Veranstaltung!!!!! Freu mich schon auf die EM

Offline Another One

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 306
Re: Tractor pulling Füchtorf 2012
« Antwort #92 am: 29.04.2012, 23:20:21 »
Wieder Zuhaus!
Mein Fazit:SUPER Verastaltung , vorallem super das in den Haubenklassen (so wie letztes Jahr schon) wieder ein richtig tolles Starterfeld geboten wird!So macht das Spaß!!!
Wo der Bremswagen bei den Pro Stocks zu schwer Stand (kein FP) , machten die Super Stockers wieder wett.Und dickes kompliment auch an die Zeinstras!Wie die Maschinen rennen ist der Wahnsinn!
Dickes Lob an den Zusammensteller der Starter!War echt ein tolles/interessantes Feld!
MfG und Full Pull

Offline pullingpics.de

  • Media
  • *****
  • Beiträge: 2044
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer später bremst, ist länger schnell!
Schizos Pulling-Pics: Füchtorf
« Antwort #93 am: 29.04.2012, 23:48:35 »
« Letzte Änderung: 30.04.2012, 00:42:52 von Schizo »
http://www.pullingpics.de
www.facebook.com/pullingpics
mailto: pullingpics@web.de

Moderation, Photos und Musik für Tractor Pulling Events und Teams

Offline MrJo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 740
  • Geschlecht: Männlich
  • tractor-pulling.de
MrJo Fotos und Video: Füchtorf
« Antwort #94 am: 30.04.2012, 00:56:44 »
Weitere Fotos von Füchtorf:
https://plus.google.com/photos/100692001324263114417/albums?banner=pwa
und ein feuriges Video:
http://youtu.be/iVoB2GvnzHA
Green Monster Analysevideo Pro Charger:
http://youtu.be/f37LJitT_GE
« Letzte Änderung: 30.04.2012, 02:21:10 von MrJo »

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2017
Re: Tractor pulling Füchtorf 2012
« Antwort #95 am: 30.04.2012, 08:53:30 »
Hallo und einen wunderschönen guten Morgen!  :)

Black Power! Muß ich wirklich mehr sagen?  ;D

Ja, ein wenig. Es war wieder mal super schön in Füchtorf. Ein wie gewohnt schön gepflegtes Gelände mit viel Platz zum parken und auch ein groß ausgelegtes Fahrerlager, dass trotz der vielen Farmpuller nicht in Bedrängnis kam. Nur die Rangiererei hinter dem VIP Zelt war etwas umständlich und langwierig, weil immer noch Schlepper mit zu großem Wendekreis eingesetzt werden. Hier sollte man in Zukunft lieber kleinere Schlepper ohne Allrad einsetzen. Müßte Claas auch im Programm haben. Das Problem mit dem Campingplatz war schon bei unserer Ankunft am Samstag Morgen um 9 Uhr offensichtlich und ich habe dann mit meinem Transporter trotz Campingplatzkarte gleich den normalen Parkplatz angesteuert, um Besuchern mit Auto und Zelt den Platz auf dem Campingplatz zu überlassen. Bei einem Rundgang durch das Fahrerlager mußte ich dann leider erfahren, dass  ein Auto- Campingwagen Gespann wegen 50 cm Überlänge Probleme mit einem Ordner bekam. Man sollte da die Kirche auch mal im Dorf lassen. Wie sich letztendlich herausstellte waren wir nicht die Einzigen, die sich dazu entschlossen hatten, auf dem Parkplatz zu campen. Ordentlich vorgeglüht ging es dann zur Begutachtung des Wettkampfgeschehens auf die Tribüne. Ganze drei 350 kg Standard Gardenpuller eröffneten das Power Weekend. Das reichte eben gerade so für eine Pulle Bier. Das ist also der Nachwuchs für´s Pulling? Gute Nacht! Spannender war da natürlich schon die Freie Klasse 500kg und man sah doch, dass da die gezogenen Weiten recht nah beieinander liegen. Der neue Moderator hat seine Sache gut gemacht, sonst wüßte man gar nicht wer wo fährt, bei der großen Anzahl der Teilnehmer in dieser Klasse. Man spürte aber auch hier schon, wieviel Biss die Bahn hatte, die relativ Drehmomentschwachen Mopedmotoren hatten beim Anfahren doch Ihre Last.Mit der Bahn muss ich Angesichts der wenigen Getriebeschäden im Verlaufe der beiden Tage wohl zufrieden sein, weil wenige Getriebeschäden auftraten. Ich hab´s halt gerne wenn es richtig staubt und der Dreck hinter den Hinterrädern 5 Meter hoch aufgewirbelt wird und der Ablauf der Dusche Zuhause am Rande der Verstopfung liegt. Aber gut, ist jetzt halt so modern und für mich das Thema damit abgehakt. Hauptsache Black Power auf dem Treppchen und in der 2,5 T Klasse vor Lambada Sreamin` Bobcat;D. Höhepunkt des Samstags war dann neben dem feucht fröhlichen  Umtrunk im Festzelt natürlich die Compakt Diesel Klasse. Das ist richtig spannend und schön anzusehen. Ich wünsche an dieser Stelle dem Red Flash team viel Erfolg und einen langen Atem zum Durchhalten! Ich weis selbst wie absolut nervig soetws ist, nur mit dem Unterschied das ich nicht diese Geldsummen investieren mußte und auch niemals konnte und hätte! Also meinen Absoluten Respekt und ich Drücke alle Daumen die ich habe für die Zukunft! Abends schlenderten wir gemütlich durch das Fahrerlager und an einem der zahlreichen Verkaufsstände wurde ich doch tatsächlich fündig. Eine Black Power Baseballcap! Hatte schon mal auf deren homepage danach Ausschau gehalten, aber so war es natürlich noch bequemer. So, nun aber  rein in die Partyscheune, wo der DJ ordentliche für alle Beteiligten denke ich gute Musik machte und jeder seinen Spaß hatte. Anfangs war es noch recht leer, außer an der Theke, aber dies änderte sich von Stunde zu Stunde. Aufgefallen ist mir, dass nicht wie eigentlich üblich viele Gardenpuller teams komplett dort erschienen sind. Vielleicht hängt dies damit zusammen, dass man zwei teammitgliedern freien Zugang gewährte, aber jeder weitere 7 Euro hinblättern mußte? Merkwürdige Politik, die da betrieben wurde. Mit Sicherheit war der eingeladene DJ nicht ganz billig, aber sieben Euro Eintritt ist auch mal echt nicht ohne. Bei uns auf der Kirmes nehmen sie gar keinen Eintritt und wenn die Kapelle spielt, die über drei Tage ca. 10.000 Euro kostet, nehmen sie Eintritt 5 Euro. Nur mal so als Vergleich. Aber die Party war sehr durstreich und das Bier vom Faß echt lecker. Trotz Aldi Bräu auf der Tribüne und einem gepflegten kühlen Potts aus der Flasche gab es da keine Magenirritationen. Die Kopfschmerztablette nehme ich wie gewohnt eh schon immer im Voraus und so konnte es ein lustiger Abend werden. Gerne hätte ich noch einen Berentzen von der leicht bekleideten Dame gekauft, aber irgendwie sagte mein Verstand wohl aus Erfahrung "Gut jetzt!". Auf dem Weg zum Partymobil durften wir erst nicht raus, weil wir nicht die richtige Bändchen Farbe hatten. Also einen anderen Weg probiert. Wieder Fehlanzeige. Beim dritten Mal fanden wir den richtigen Weg und wir legten uns schlafen. Die Dezibel Devils auf dem Campingplatz, Luftlinie Entfernung geschätze 50 Meter, gaben die halbe Lang Nacht lang Alles was sie hatten, aber leider keine Ruhe. Frage mich wo da die Platzbewachung war? Aber mir war es eigentlich egal weil glücklich und zufrieden und kaum war ich eingeschlafen war es auch schon wieder Sonntag Morgen. Irgendwie hatte ich es nicht mehr geschafft in den Schlafsack zu krabbeln und so lag ich oben drauf und nur mit einer Wolldecke zugedeckt nackt und ohne Heizung war es doch recht frisch.  :o Frühstücken, Katzenwäsche, Toilette, Fahrerlagerrundgang waren die folgenden Termine. Diesmal sogar ohne Schlammloch auf dem Platz. Gute Sache. Jetzt könnte ich noch alles haarklein Aufschreiben, aber der Gesamteindruck vom Teilnehmerfeld war schön ausgewogen. Glücklicherweise hielten im Gegensatz zum Vortag die Bremswagen durch und sorgten für eine flüssige Veranstaltung mit sehr guten Einstellungen. Ausgerechnet die erste Klasse des Tages wurde wieder tot gebremst. War zwar schon mal gut das es nicht die FK 3,5 T war, aber die Pro Stocks hätten es auch verdient das man sie mal richtig marschieren läßt. Schade das dann beim Monster das neuen System versagt hat. Hätte gerne mal den Vergleich zwischen dem Frisör und dem neuen Allison gesehen, ob der da dann näher ran kommt in der 2,5 T Klasse. Das man auch damit nicht am Black Power vorbei kommt dürfte aber auch klar sein. Aber in der 3,5 T Klasse ging der richtig gut im ersten Durchgang, da traue ich im zu Black Power zu schlagen. Die Turbine wäre in der 3,5 T denke ich auch an Black Power vorbei gegangen, aber ich denke er hat das Gas rausgenommen, um sich nicht in die Karten schauen zu lassen. Bahn antesten für die EM im Herbst und dann allen mal ordentlich den Mittelfinger zeigen. Ich dachte im ersten Lauf "Wo will der denn hin? Gleich hebt er ab!" Wow, was für eine Gechwindigkeit! Also die 2,5 T und die 3,5 T Klasse waren sehr spannend. Minis sind immer sehr spektakulär. Gutes Starterfeld. Generell aber wie überall  viele Gaststarter, ungewöhnlich eigentlich für einen Meisteschaftslauf. Dafür halt Füchtorf.Wo war z.B. der Shooting Star? Dafür viele Sterne in der Freie Klasse und das der Luxenburger eine Sahneschnitte ist und der Schlepper richtig gut läuft konnte man eindrucksvoll beobachten. Aber auch der Boomerang! Mein lieber Mann, wenn ich  an den Anfang denke. Well Done! Auch das schon am Samstag vor Ort aufnehmende Fernsehteam, oder besser teams, waren mit Sicherheit eine Bereicherug für die Veranstaltung Superstocks, ja auch nicht schlecht. Highlight vielleicht die blonde Holländerin? Aber ansonten, nicht so mein Ding die Klasse.  Kann man machen, muss man nicht. Wenn wenigstens mal wieder ein Motor vor das Hinterrad fallen würde. Aber so...Selbst wenn Manu(?) dachte sie heißt Manon(?) einen 5,4 T Trecker fahren würde wäre die Klasse für mich dafür nicht gleich attraktiv. Ich stehe eher auf rothaarige...Öhmmmm  ::)  :)  Wie gewohnt haben wir uns dann vor der letzten Klasse des Tages "vom Acker" gemacht. Daher kann ich zu der 4,5 T Freien Klasse so nichts sagen. Sanitäre Anlagen gepflegt in ausreichender Anzahl und ohne große Wartezeit. Freundliches Servicepersonal und die Beschallung mit der Musik war gut, weil nicht zu laut und während der Pulls auf lautlos gestellt.

Fazit: TOP!

Gruß  Gordon

Offline TurboBongo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tractor pulling Füchtorf 2012
« Antwort #96 am: 30.04.2012, 11:59:11 »
Unterhaltsam geschrieben...etwas abändern und man kann sowas ruhig mal in der PullOff drucken 8)

Gruss Finn
www.Freakshow-Pulling.de
Mighty Quinn HotFarm

Offline Der Martin

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tractor pulling Füchtorf 2012
« Antwort #97 am: 30.04.2012, 18:55:22 »
Find ich auch, dem ist nichts hinzuzufügen. Das die Haubenklassen nicht sein Ding sind ist nun mal so. Trotzdem super gemacht, Gordon.

Gruß Martin

Offline p1

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Männlich
  • Professioneller passiver Zuschauer
Re: Tractor pulling Füchtorf 2012
« Antwort #98 am: 30.04.2012, 19:41:45 »
Schön daß die Geschmäcker verschieden sind, Minis sind nicht "meine" (schaue sie mir aber immer an), meine Frau geht bei den Haubenklassen ins Fahrerlager und wartet auf die freien Klassen, ich liebe Super Stock Pulling, das schönste Starterfeld des Tages.

Offline Frederic

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 458
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tractor pulling Füchtorf 2012 (Hymne des Tractor Pulling)
« Antwort #99 am: 30.04.2012, 21:23:28 »
Der neue Moderator "Daniel" macht ja auch Musik, hier mla der Link zur neuen Hymne des Traktor Pulling:

http://partyman.djdan.de/download.html

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2017
Re: Tractor pulling Füchtorf 2012
« Antwort #100 am: 01.05.2012, 05:24:48 »
Hallo,

Danke für das Lob und den Link zum Lied.

Ja, habe den Text aus meiner Sicht geschrieben. Das könnte ich auch "neutraler" schreiben.

Habe mir mal so überlegt, ob man den Procharger nicht eventuell mit einer Kette antreiben könnte?

Gruß  Gordon

Offline Matthias3110

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 101
Re: Tractor pulling Füchtorf 2012
« Antwort #101 am: 01.05.2012, 10:59:19 »
Habe mir mal so überlegt, ob man den Procharger nicht eventuell mit einer Kette antreiben könnte?

Gruß  Gordon

Das sollte im Standgas bereich wohl gehen aber unter last wird die Kette die selben Probleme bekommen
wie die 45mm breiten Zahnräder die wir letztes Jahr mehrfach zermeiselt haben.. (das war kein schlechtes Material!!)
derzeit ist auch nicht die Riemenstärke das Problem sondern das der Pro Charger sich unter Last hinten runterzieht und
dann der Riemen abhaut und sich dabei auf der Anlaufscheibe zerschneidet...
Also alles ein wenig abstreben...

Offline j.l.w.

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tractor pulling Füchtorf 2012
« Antwort #102 am: 01.05.2012, 12:21:51 »
also wenn das das problem der ganzen sache sein SOLTE dann ist die ganze sache ja noch mal gemacht
(wenn noch platz zum verstreben da ist)

aber ihr habt über winter ne super arbeit gemacht Matze
der rest scheint ja zu stimmen (aus meiner sicht als zuschauer )

es war wieder eine gelungene veranstaltung DANKE an alle die dazu beigetragen haben

mfg Jürgen

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5628
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Tractor pulling Füchtorf 2012
« Antwort #103 am: 01.05.2012, 16:04:00 »
Nicht um dich zu ärgern - aber nur mal so ein paar Dinge warum und wieso:

Hallo und einen wunderschönen guten Morgen!  :)

Black Power! Muß ich wirklich mehr sagen?  ;D

Ja, ein wenig. Es war wieder mal super schön in Füchtorf. Ein wie gewohnt schön gepflegtes Gelände mit viel Platz zum parken und auch ein groß ausgelegtes Fahrerlager, dass trotz der vielen Farmpuller nicht in Bedrängnis kam. Nur die Rangiererei hinter dem VIP Zelt war etwas umständlich und langwierig, weil immer noch Schlepper mit zu großem Wendekreis eingesetzt werden. Hier sollte man in Zukunft lieber kleinere Schlepper ohne Allrad einsetzen. Müßte Claas auch im Programm haben.

Hat Claas im Programm, verkaufen sie aber nicht viele von und schon gar nicht in der Gegend. Wir bitten und betteln um kleine Traktoren, aber wir können halt nur das nehmen, was sie uns geben...

Zitat
Das Problem mit dem Campingplatz war schon bei unserer Ankunft am Samstag Morgen um 9 Uhr offensichtlich und ich habe dann mit meinem Transporter trotz Campingplatzkarte gleich den normalen Parkplatz angesteuert, um Besuchern mit Auto und Zelt den Platz auf dem Campingplatz zu überlassen.
Das hättest du dir schenken können.
Im Übrigen soll es beim Dinkelheini (2km die Straße runter Richtung Vinnenberg) auf dem Campingplatz so geil gewesen sein, dass einige im nächsten Jahr gar nicht mehr auf unseren wollen.
Also.. der Obergeheimtipp: Wer campen, schlafen und "rustikalen Spass" mit dem Bauern haben will: Am Gelände vorbei und zur "Swin Golf" (mit 1,5 Promille Bälle über'n Acker dreschen) Anlage fahren. Selbstgemachten Schnaps, selbst gebrautes Bier, Frühstück, Shuttleservice ....
Ansonsten sollte unsere Wiese bis zur EM Campingplatz sein.
Zitat

Bei einem Rundgang durch das Fahrerlager mußte ich dann leider erfahren, dass  ein Auto- Campingwagen Gespann wegen 50 cm Überlänge Probleme mit einem Ordner bekam. Man sollte da die Kirche auch mal im Dorf lassen.


Glaub mir - wir lassen die Kirche im Dorf, aber die Sozis in DDorf drehen am Rad und machen uns DAMPF

Zitat
Wie sich letztendlich herausstellte waren wir nicht die Einzigen, die sich dazu entschlossen hatten, auf dem Parkplatz zu campen. Ordentlich vorgeglüht ging es dann zur Begutachtung des Wettkampfgeschehens auf die Tribüne. Ganze drei 350 kg Standard Gardenpuller eröffneten das Power Weekend. Das reichte eben gerade so für eine Pulle Bier. Das ist also der Nachwuchs für´s Pulling? Gute Nacht! Spannender war da natürlich schon die Freie Klasse 500kg und man sah doch, dass da die gezogenen Weiten recht nah beieinander liegen. Der neue Moderator hat seine Sache gut gemacht, sonst wüßte man gar nicht wer wo fährt, bei der großen Anzahl der Teilnehmer in dieser Klasse. Man spürte aber auch hier schon, wieviel Biss die Bahn hatte, die relativ Drehmomentschwachen Mopedmotoren hatten beim Anfahren doch Ihre Last.Mit der Bahn muss ich Angesichts der wenigen Getriebeschäden im Verlaufe der beiden Tage wohl zufrieden sein, weil wenige Getriebeschäden auftraten. Ich hab´s halt gerne wenn es richtig staubt und der Dreck hinter den Hinterrädern 5 Meter hoch aufgewirbelt wird und der Ablauf der Dusche Zuhause am Rande der Verstopfung liegt.

Bahnen wie du sie beschreibst brennen einem die Reifen weg... Für die Teams nicht zu bezahlen.

Zitat

Aber gut, ist jetzt halt so modern und für mich das Thema damit abgehakt. Hauptsache Black Power auf dem Treppchen und in der 2,5 T Klasse vor Lambada Sreamin` Bobcat;D. Höhepunkt des Samstags war dann neben dem feucht fröhlichen  Umtrunk im Festzelt natürlich die Compakt Diesel Klasse. Das ist richtig spannend und schön anzusehen. Ich wünsche an dieser Stelle dem Red Flash team viel Erfolg und einen langen Atem zum Durchhalten! Ich weis selbst wie absolut nervig soetws ist, nur mit dem Unterschied das ich nicht diese Geldsummen investieren mußte und auch niemals konnte und hätte! Also meinen Absoluten Respekt und ich Drücke alle Daumen die ich habe für die Zukunft! Abends schlenderten wir gemütlich durch das Fahrerlager und an einem der zahlreichen Verkaufsstände wurde ich doch tatsächlich fündig. Eine Black Power Baseballcap! Hatte schon mal auf deren homepage danach Ausschau gehalten, aber so war es natürlich noch bequemer. So, nun aber  rein in die Partyscheune, wo der DJ ordentliche für alle Beteiligten denke ich gute Musik machte und jeder seinen Spaß hatte. Anfangs war es noch recht leer, außer an der Theke,

Dir ist schon aufgefallen, dass wir mit 2500 Leuten auf der Tribüne noch Pulling in "Urform" gemacht haben ;)

Zitat
aber dies änderte sich von Stunde zu Stunde. Aufgefallen ist mir, dass nicht wie eigentlich üblich viele Gardenpuller teams komplett dort erschienen sind. Vielleicht hängt dies damit zusammen, dass man zwei teammitgliedern freien Zugang gewährte, aber jeder weitere 7 Euro hinblättern mußte? Merkwürdige Politik, die da betrieben wurde.

Mach du mal ein Brandschutzgutachten für so eine Halle, wie man es in NRW braucht .. und dann gucken wir mal. Im Übrigen ist die Party vergeben, weil wir nicht die Men-Power dafür haben. DJ usw. will auch bezahlt werden.

Zitat

Mit Sicherheit war der eingeladene DJ nicht ganz billig, aber sieben Euro Eintritt ist auch mal echt nicht ohne.

Ich war gestern 2 Stunden auf Konzert bei einem "fast no name" Musiker. 18 €, Bier 3,80... Bude ausverkauft (war geil)

Zitat

Bei uns auf der Kirmes nehmen sie gar keinen Eintritt und wenn die Kapelle spielt, die über drei Tage ca. 10.000 Euro kostet, nehmen sie Eintritt 5 Euro.

und bezahlen das aus Steuergeldern oder vom Gewerbeverein... wir werden leider nicht subventioniert und bezahlen unsere Trecker von dem, was da in Füchtorf in die Kasse kommt. Stadien baut der Staat uns auch nicht...

Zitat

 Nur mal so als Vergleich. Aber die Party war sehr durstreich und das Bier vom Faß echt lecker. Trotz Aldi Bräu auf der Tribüne und einem gepflegten kühlen Potts aus der Flasche gab es da keine Magenirritationen. Die Kopfschmerztablette nehme ich wie gewohnt eh schon immer im Voraus und so konnte es ein lustiger Abend werden. Gerne hätte ich noch einen Berentzen von der leicht bekleideten Dame gekauft, aber irgendwie sagte mein Verstand wohl aus Erfahrung "Gut jetzt!". Auf dem Weg zum Partymobil durften wir erst nicht raus, weil wir nicht die richtige Bändchen Farbe hatten.
Ist uns auch aufgefallen. Gut, dass da ein Teil des Campingplatzes auf dem Gelände war, war Ausnahmen. Allerdings wurde trotz der Bewachung wieder versucht bei einigen Ständen einzubrechen. Einer wurde auch durchwühlt ...

Zitat

 Also einen anderen Weg probiert. Wieder Fehlanzeige. Beim dritten Mal fanden wir den richtigen Weg und wir legten uns schlafen. Die Dezibel Devils auf dem Campingplatz, Luftlinie Entfernung geschätze 50 Meter, gaben die halbe Lang Nacht lang Alles was sie hatten, aber leider keine Ruhe. Frage mich wo da die Platzbewachung war? Aber mir war es eigentlich egal weil glücklich und zufrieden und kaum war ich eingeschlafen war es auch schon wieder Sonntag Morgen. Irgendwie hatte ich es nicht mehr geschafft in den Schlafsack zu krabbeln und so lag ich oben drauf und nur mit einer Wolldecke zugedeckt nackt und ohne Heizung war es doch recht frisch.  :o Frühstücken, Katzenwäsche, Toilette, Fahrerlagerrundgang waren die folgenden Termine. Diesmal sogar ohne Schlammloch auf dem Platz. Gute Sache. Jetzt könnte ich noch alles haarklein Aufschreiben, aber der Gesamteindruck vom Teilnehmerfeld war schön ausgewogen. Glücklicherweise hielten im Gegensatz zum Vortag die Bremswagen durch
Ah.. haste doch was gesehen ;)
Zitat
und sorgten für eine flüssige Veranstaltung mit sehr guten Einstellungen. Ausgerechnet die erste Klasse des Tages wurde wieder tot gebremst.
Auch nicht mit Absicht. Wenn Mühlenbrock auf 90 m fährt und man weiß, dass Rocky und Konsorten da im Euro Cup vor 4 Jahren schon 10m dran vorbei sind, kommt man in den ersten zwei Zügen nicht drauf, dass das zu schwer war.
Zitat
War zwar schon mal gut das es nicht die FK 3,5 T war, aber die Pro Stocks hätten es auch verdient das man sie mal richtig marschieren läßt. Schade das dann beim Monster das neuen System versagt hat. Hätte gerne mal den Vergleich zwischen dem Frisör und dem neuen Allison gesehen, ob der da dann näher ran kommt in der 2,5 T Klasse. Das man auch damit nicht am Black Power vorbei kommt dürfte aber auch klar sein. Aber in der 3,5 T Klasse ging der richtig gut im ersten Durchgang, da traue ich im zu Black Power zu schlagen. Die Turbine wäre in der 3,5 T denke ich auch an Black Power vorbei gegangen, aber ich denke er hat das Gas rausgenommen, um sich nicht in die Karten schauen zu lassen. Bahn antesten für die EM im Herbst und dann allen mal ordentlich den Mittelfinger zeigen. Ich dachte im ersten Lauf "Wo will der denn hin? Gleich hebt er ab!" Wow, was für eine Gechwindigkeit! Also die 2,5 T und die 3,5 T Klasse waren sehr spannend. Minis sind immer sehr spektakulär. Gutes Starterfeld. Generell aber wie überall  viele Gaststarter, ungewöhnlich eigentlich für einen Meisteschaftslauf.

Eigentlich eher "aus der Not".
Stand Donnerstag vor Füchtorf hätten wir ohne Ausländer mit 10 FKs und einer Handvoll Minis und Super Stock dagestanden. Traurig...
« Letzte Änderung: 02.05.2012, 10:58:47 von Sascha »

Offline Andy-btp

  • Member
  • **
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tractor pulling Füchtorf 2012
« Antwort #104 am: 01.05.2012, 19:41:03 »