Autor Thema: IH 1066  (Gelesen 2795 mal)

Offline BulloTopic starter

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 202
  • Geschlecht: Männlich
IH 1066
« am: 01.03.2010, 22:02:08 »
Warum fahren die ganzen IH Top Teams 1066 (wie Rocky  und Terminator) und keinen 1466, 1486, 1086, 1566, 1586.
Rowdy ist doch ein 1086 und warum, warum war der alte Dschini ein deutscher 1046 kein Ami.
Wie werden die Motoren so heftig aufgebohrt wie beim Terminator und gibt es auch ein Superstock
auf Basis eines 1468, 1568 mit DV-550 V8




Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5506
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: IH 1066
« Antwort #1 am: 01.03.2010, 22:06:37 »
.... weil die eh alle den gleichen Block und das gleiche Getriebe drin haben und der Aufkleber wenig zu sagen hat...

Dschinni war ein 1046. 358er Motor mit ZF Getriebe. Die anderen haben den 436 (z.T. mit Kurbelwelle des ansonsten baugleichen 466) mit dem US-Getriebe.

Offline Rooster

  • Member
  • **
  • Beiträge: 37
Re: IH 1066
« Antwort #2 am: 01.03.2010, 22:36:00 »
Hallo,
 -der 1066 ist halt eine Ikone und Inbegriff des amerikanischen Arbeitspferderdes. Jeder IH Fan mag ihn und wenn man John Deere besser findet ist es halt der 4020. Die Trecker sind heute noch sehr beliebt bei den US Farmern und gute Exemplare bringen noch ordentliches Geld. Der V8 DV550 kommt eigentlich aus einem LKW und landete im 1468, da in den 70ern irgendwann ein kleiner Hype was V8 Traktoren anging ausbrach. MF hatte den 1150, White ja eh den 2-180. Die Motoren waren aber wohl ziemliche Grotten und hielten kaum der Serienleistung stand. Auf dem Acker war es auch mehr der Sound, der die Trecker interessant machte. An der US Ostküste gibt es einen 1468 AlkyBurner mit DV550 der mehr oder weniger konstant läuft und natürlich den "Controlled Chaos" 1586 der dies Jahr in Putten startet. Wegen des sehr freizügigen (positov ausgedrückt) Reglements der NTPA darf er den Cummins 903 verwenden, die dieser irgendwo im Case (IH) Konzern Einsatz findet. Der Traktor hat in Bowling Green einige Fachleute verwundert und von ihm dürfte einiges zu erwarten sein...

Gruß,
Ralf

Offline AndreasR

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 412
Re: IH 1066
« Antwort #3 am: 02.03.2010, 13:15:38 »
die getriebe sind vom 706-1486 von aussen baugleich (ein paar zahnräder sind anders und es gibt verschieden schwere gehäuse)
die motoren sind 414-436 und 466 cid auch von aussen genau gleich es gibt von dem motor mit verteiler pumpe 2 verschiedene zyl köpfe und dann noch mal einen von den p sowie pumpe düse versionen
da die dingere simpel und relativ (bis auf die lautstärke) komfortabel sind werden die auch noch gerne für leichte arbeiten eingesetzt

der v8 is eigendlich als benziner entwickelt forden (ihc busse) und deswegen hällt der als diesel nich wirklich
ih hat aber auch nen haltbaren v8 im programm und zwar den dvt 444 (ford powerstroke) mit 7,3l (die neueren powerstroke sind zwar ebenfalls von ih aber auch nich wirklich gut)
der große dvt 800 v8 soll auch nich so der bringer gewesen sein, viele von den knicklenker ih's wurden auf cummins v8 umgebaut