Autor Thema: "Werkunterricht in den USA"  (Gelesen 8815 mal)

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5645
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
"Werkunterricht in den USA"
« am: 02.02.2010, 22:57:07 »
Mein Kumpel Bowdie ist Lehrer für Werkkunde in USA.
Und was baut er mit seinen Schülern?


Offline TurboBongo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #1 am: 02.02.2010, 23:12:29 »
da kommt Neid auf ;D ;D
www.Freakshow-Pulling.de
Mighty Quinn HotFarm

Offline blackbox

  • Member
  • **
  • Beiträge: 34
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #2 am: 02.02.2010, 23:50:43 »
2 V8 Sauger, an welchen Neubau erinnert mich das ???

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5645
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #3 am: 01.04.2010, 15:11:25 »
Ist inzwischen fertig und hat seinen ersten Testpull gemacht.

Offline TurboBongo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #4 am: 01.04.2010, 16:07:02 »
Kotflügel bauen können die Amis irgendwie nicht, ist mir bei vielen Top Mods von dort schon aufgefallen..  ;)

Gruss Finn
www.Freakshow-Pulling.de
Mighty Quinn HotFarm

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5645
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #5 am: 01.04.2010, 16:08:21 »
die sind da so "Mode"...

Offline Jannis

  • Media
  • *****
  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • Die Pulling-Elite :)
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #6 am: 01.04.2010, 17:41:33 »
Moin,
kann ds sein das der die selben motoren druf hat wie Silberfuchs ???
Gruß Jannis
EM-Tippspiel Champion 2010 und 2015 ;)

Offline daniel203

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 173
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #7 am: 01.04.2010, 17:45:40 »
moin moin

Ich bin zwar schon in einer Technik klasse aber sowas bauen wie trotzdem nicht.  :'( :'( :'( :'(

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5645
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #8 am: 01.04.2010, 18:08:25 »
Die selben wird schwierig....
Die Motoren des Schleppers sind auch V8 Chevy, aber etwas "moderner" als die vom Silberfuchs. Ich habe mal nachgeschaut, und die Marine Chevy's haben 335 bis 360 PS, die bei dem Ami 480 PS / Stück.

Offline Jannis

  • Media
  • *****
  • Beiträge: 318
  • Geschlecht: Männlich
  • Die Pulling-Elite :)
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #9 am: 01.04.2010, 19:16:44 »
Moin,
achso ok.
Aber das sind Amis.
Die haben fast immer mehr PS als die Europäischen Tractoren, sind aber nicht unbedingt besser.
Gruß Jannis
EM-Tippspiel Champion 2010 und 2015 ;)

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5645
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #10 am: 01.04.2010, 19:24:06 »
dann weiß ich jetzt ja bescheid!

Offline Bullo

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 202
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #11 am: 02.04.2010, 17:04:17 »
Bei der Monster Garage haben doch mal ein TWD gebaut auch mit zwei Motoren,
und mit Pro Charger.  http://www.youtube.com/watch?v=hOBeqi6tb1Q

Der Silberfuchs finde ich optisch schöner, so eine Einsteiger Klasse mit nur so Treckern
bei den Farmpulling Veranstaltungen wer ganz nett.


 

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2020
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #12 am: 02.04.2010, 20:35:47 »
Hallo,

Laß mal Farmpulling eigenständig sein. Die Klasse mit den 2 Motoren brauchen wir dringender für die regulären DTTO Veranstaltungen als preiswerte Einsteigerklasse.

Gruß  Gordon

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1827
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #13 am: 02.04.2010, 22:56:21 »
Wo liegt den ein Traktor wie der Silberfuchs in etwa (ganz grob) preislich  ?
Es wurde irgendwo schon geschrieben (glaube von dir Sascha) das der ja nicht sooo teuer sein soll ?!

Offline Sascha MeckingTopic starter

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5645
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: "Werkunterricht in den USA"
« Antwort #14 am: 02.04.2010, 23:50:38 »
Das liegt so ein bißchen dran, was man wie macht.
Der Silberfuchs ist so gebaut, dass er ne ganze Menge mehr an Leistung ab kann (speziell bei 2.5t Startgewicht).
Da sitzt eine Crowerkupplung dran, die mit 4 Scheiben locker 3000 PS übertragen kann.
Dann hat er eine Aluminium Kupplungsglocke.
Das Getriebe hat im letzten Green Fighter gesessen.
In den drei Teilen sind locker 2500 € versenkt.

Dann hat er so nette Sachen wie Mico Bremsanlage (kann einen auch über 1000 € kosten, wenn man neu kauft), double cut 10 ply Pullerreifen (gut - die sind vom Monster runter aber kosten auch noch + -  1000 €), ...

Kurz gesagt, der Silberfuchs hat eigentlich sehr edle Teile drin, die er für die Leistung die er im Moment hat, nicht nötig hat. Uli könnte, wenn er wollte, locker noch mal 20.000 € in die beiden Motoren stecken und mit so 2500 - 2600 PS an den Start gehen, ohne dass er am Rest des Schlepper etwas ändern müsste (na ja - die Übersetzung natürlich).

Das Ding von dem North East College ist da wesentlich simpler gestrickt und wurde, wie Mr. Otte sagte, "quasi ohne Geld" gebaut.
Alleine die Tatsache, dass dort ein Automatikgetriebe eingebaut wurde. Da muss man dann zwar wahrscheinlich einen besseren Wandler einbauen und ein Splittertuch drum wickeln, aber das ist nicht soooo teuer und Katalogware:
Wandler:
http://www.jegs.com/p/Hughes-Performance/JEGS-ARP-Hughes-Performance-Converter-and-Flexplate-Kit/870989/10002/-1
Getriebe:
http://www.jegs.com/p/B-M/B-M-Street-Strip-Transmissions/748046/10002/-1  die z.B. werden sogar noch für Blower Motoren empfohlen.
Splittertuch
http://www.jegs.com/i/RCI/821/7808A/10002/-1?parentProductId=753473


Wenn man jetzt dreist ist, nimmt man sich ein kerniges Treckerhinterteil (Ford 5000, Belarus, ....das kann man so bis 1500 PS treiben) schraubt da einen Rahmen dran und setzt dann die entsprechenden Motoren davor.

Da gibt's auch von bis - was man halt so haben will.
Mal so Beispiele:
http://www.jegs.com/p/Blueprint-Engines/Blueprint-Engines-GM-LS-Series-Carbureted-Engines-60L-440HP-415TQ/1197260/10002/-1
http://www.jegs.com/p/Blueprint-Engines/Blueprint-Engines-BB-Chevy-496ci-480HP-550TQ/855989/10002/-1

Dann noch sowas:
http://www.hawkinsspeedshop.com/categories/exhaust-headers/products/product-988.html

Das ist jetzt alles neues, bzw. überholtes Zeug. Vom Schrott wirds natürlich billiger...

Denke so mit 10.000 -12.000 € auf der hohen Kante kann man anfangen zu planen.
« Letzte Änderung: 03.04.2010, 00:08:03 von Sascha »