Autor Thema: Photographen usw. in der Bahn  (Gelesen 4909 mal)

Offline MarcusTopic starter

  • dtto
  • *
  • Beiträge: 13
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Photographen usw. in der Bahn
« am: 15.09.2004, 20:45:47 »
Hallo

ich hätte dah mal eine Frage ob es eine Begrenzung der Anzahl oder ähnliches gibt. Wenn ja dann ist es mal interessant zu wissen wir das regelt oder durchsetzt.
Ich sehe ja ein das bei einem wichtigen Event wie der EM ein paar Leute mehr in der bahn sind als normal aber zeitweise  ist es ja so das man als Zuschauer auch in der ersten Reihe kaum ein Bild machen kann ohne irgendwelche Köpfe oder Körper mit im Bild zu haben.
Aber selbst im April habe ich in Füchtorf einmal 17 Leute mit Kamera gezählt ohne Bahnpersonal .
Nun würde mich interesieren welche Vorraussetzungen man mirbringen muß um in der Bahn zu photograpfieren. Reicht es aus Vitamin B zu haben oder eine homepage oder muß man für eine Zeitung arbeiten.
Wenn es an der Homepage liegt so will ich mir auch eine einrichten.
Wenn alle die Bilder machen für die Pull Off Bilder machen würden denke ich das wir zehn Seiten mehr bräuchten. Wenn die aber für Zeitungen arbeiten müßten wir uns um mangelde Aufmerksamkeit und Bekanntheit keine Sorgen machen.
Ich werde den verdacht nicht los das so mancher nur dort rumsitzt weil er gerne einen Logenplatz haben will.
Klar das jeder auf das perfekte Bild wartet aber es gibt auch Zuschauer die auch drauf warten.
Manchmal kommt es auch vor das die in VOLLER länge vor einem liegen und sich sonnen (Schmachtenhagen).
Dieses dürfte auch der Sicherheit um die wir alle bemüht sind nicht zuträglich sein.
Desweiteren würde mich intressieren wie viele Teammitglieder so in der Bahn sein dürfen. Manchmal ist es ja so das drei Mann neben dem Fahrzeug herlaufen und ein Bild unmöglich machen.

Mfg Marcus

Offline berti

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 346
Re:Photographen usw. in der Bahn
« Antwort #1 am: 15.09.2004, 20:53:07 »
hi!das sehe ich genauso wie du-das schlimme ist irgendwie werden das von jahr zu jahr mehr...  >:(                             hoffe das die DTTO mal darauf reagiert...
Tippspiel Sieger 2015,2018

Gruß Berti

mike

  • Gast
Re:Photographen usw. in der Bahn
« Antwort #2 am: 15.09.2004, 21:28:14 »
Hi,
darüber haben wir auch geredet.  ???Wir haben einige bekannte Gesichter gesehen, die wohl eher zu einem Team gehören als zu einer Zeitung.
Muss sich die Presse denn nicht anmelden um da rein zu können ? Sieht so aus , als kann da jeder mal wie er Lust und Laune hat. >:(

mike

Offline MrJo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 748
  • Geschlecht: Männlich
  • tractor-pulling.de
Re:Photographen usw. in der Bahn
« Antwort #3 am: 15.09.2004, 22:20:52 »
Hallo, ich versuche mal aus meiner Sicht ein paar Fragen zu beantworten.

zu:
Nun würde mich interesieren welche Vorraussetzungen man mirbringen muß um in der Bahn zu photograpfieren. Reicht es aus Vitamin B zu haben oder eine homepage oder muß man für eine Zeitung arbeiten.

Antwort:
Vorraussetzung ist, soweit ich das weiss, Pressearbeit zu leisten. Das geschieht auch durch eine gut gemachte Homepage. Nur ein paar Fotos sind da etwas dürftig ... Übrigens stören die dauernden Videofilmer Jens und ich noch am wenigsten, da wir doch am Ende der Bahn filmen und im top Bereich 70-90 Meter genug Fotos gemacht werden können.

zu:
Ich werde den verdacht nicht los das so mancher nur dort rumsitzt weil er gerne einen Logenplatz haben will. Klar das jeder auf das perfekte Bild wartet aber es gibt auch Zuschauer die auch drauf warten.

Antwort:
Die Aussicht ist schon toll an der Bahn, aber die Fotografen sollen nach Anweisung während des Pulls in die Hocke gehen und so wenig stören wie möglich, auch mehrere Leute auf einem Fleck sollen vermieden werden, aber wir sind alle Menschen und der ein oder andere vergisst auch schonmal sich klein zu machen. Ein Tip tolle kostenlose Bilder gibt es auch auf den Webseiten, am besten die Show geniessen und Zuschauer sein.

Gruß Johannes, Webmaster von www.tractor-pulling.de

Offline pullingpics.de

  • Media
  • *****
  • Beiträge: 2186
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer später bremst, ist länger schnell!
Re:Photographen usw. in der Bahn
« Antwort #4 am: 16.09.2004, 13:43:05 »
Zitat
Ein Tip tolle kostenlose Bilder gibt es auch auf den Webseiten, am besten die Show geniessen und Zuschauer sein.

Das kann ich nur befürworten!!!
Die machen die Photos ja nicht nur für sich selber, sondern für UNS, die eben nicht die Gelegenheit haben, nah an der Bahn zu sein.
Okay, ich bin auch immer nah an der Bahn...
...aber das ist ein anderes Thema
;)
http://www.pullingpics.de
http://bit.ly/subppyt
www.facebook.com/pullingpics


mailto: pullingpics@web.de

Moderation, Photos und Musik für Tractor Pulling Events und Teams

Offline berti

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 346
Re:Photographen usw. in der Bahn
« Antwort #5 am: 16.09.2004, 19:50:25 »
gegen eine hand voll leute sagt ja keiner was,die müssen ja auch da sein um bilder für die pull off oder z.b für die pullings-seite-die nicht nur fotos sondern für jeden tractor pulling interessierten jede menge andere infos hat.aber ich kann markus nur recht geben,es sind mittlerweile viel zu viele.

-und zum thema wenn man keine fotos machen kann soll man im internet gucken...wenn jemand selber auch spaß am fotografieren hat,und er fotos machen will,dann sollte er auch ein recht darauf haben.und auch die leute die keine fotos machen möchten gerne freie sicht auf die bahn haben...
Tippspiel Sieger 2015,2018

Gruß Berti

Offline MarcusTopic starter

  • dtto
  • *
  • Beiträge: 13
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Photographen usw. in der Bahn
« Antwort #6 am: 16.09.2004, 20:21:41 »
Mit meiner "Kritik" meinte ich am wenigsten Jens und Johannes auf die beiden kann man sich gut einrichten die springen nicht herrum sondern stehen aufgeräumt am Ende der Bahn.
Das Problem sind eigentlich die Photographen die herumlaufen.
Manche reagieren auch nicht auf Zuruf sich etwas zu bücken oder ähnliches.
Die Aussage das alle mal Fehler machen ist ja schön und recht aber wenn es so aussieht das die gleichen immer den selben Fehler (Herumstehen) machen dann sollte man mal mit denen reden.
Ich möchte nur wissen ab wann Presse oder Öffentlichkeitsarbeit anfängt oder aufhört die ja dann den Zugang zur Bahn ermöglicht.
Kann es denn möglich sein das am Ende ich sag jetzt mal hundert Leute Bilder machen nur weil sie für die Öffentlichkeit arbeiten und gleichzeitig keiner mehr was sieht.
Warum begrenzt man die zahl nicht auf fünf oder so , die können die Bilder ja genauso austauschen oder runterladen wei es der "normale" Fan tun soll.
Ich denke das mann die Leute die immer da sind nicht für dumm verkaufen sollte.
Ich bin sicher das jeder auch wenn wenn er auf den Rängen steht oder sitzt gute Bilder machen kann wenn keiner ím Weg steht.

Mfg Marcus

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6190
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re:Photographen usw. in der Bahn
« Antwort #7 am: 16.09.2004, 20:28:28 »
Moin!

Will mich mal kurz zu Wort melden.

Auf der EM waren wirklich viele Fotografen in der Bahn - es waren aber auch eine Menge Presse vor Ort:

Ich weiß von 2 Magazinen aus der Dragster Scene
Truck Magazin
Profi
ATL (schwedisches Gegenstück zur Profi)
Agrar.de
Die lokalen Zeitungen
.. und dann die ganzen Fotografen der nationalen Magazine (was auch so locker 6 bis 7 sind)
Dann haben wir noch die reinen Pulling Webseiten wie Pullings.de usw.TV: RTL, VOX
Videoproduktionen:
Wallaberger, Nieting, Johannes und ein Holländer

So - wen davon schmeißt man jetzt raus?

Die Leute, die einem übers Jahr die Stange halten, oder die Presse?

Es ist seit diesem Jahr schon gewaltig strenger geworden mit dem Bahnzugang und es kommt nicht mehr jeder Hans und Franz auf die Bahn.
Nur: Je populärer der Sport wird, desto heftiger wird es mit den Fotografen werden.

Ich denke, es macht Sinn, so wie in den USA, spezielle Bereiche für die Fotografen einzurichten. Da bekommt man seine "Box" - und von dort kann man knipsen.

Offline p1

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Männlich
  • Professioneller passiver Zuschauer
Re:Photographen usw. in der Bahn
« Antwort #8 am: 16.09.2004, 20:58:32 »
Hallo,

das mit den Menschen die vor einem stehen beim Pull stört mich auch, sei es Fotograf oder sonstwer. In Made stand Sonntags eine Fotografin während des ganzen B-Divisie Laufs in voller Masse vor den Zuschauern   >:(, selbst freundliches Bitten half nichts. In Stroe (NL) direkt ganze Teams an der Bahn  >:( >:( - Na Danke !
 Ich finde das das In-die-Hocke-gehen selbstverständlich ist. Ist es nicht möglich daß z.B. Veranstalter Fotografen etc. wenn sie es nicht tun einfach auch mal was sagen, bzw. der Moderator.....? Ist glaube ich nachhaltiger als wenn NUR ein Zuschauer drum bittet. Teams denke ich haben doch auch ein Interesse daran daß ihr Pull gesehen wird , oder ?
Ich sitze meist direkt an der Bahn, bleibe auch unten und lasse Kinder vor damit sie was sehen können.
Mit allgemeiner Rücksichtnahme klappt das doch ganz gut und wäre kein Ärgernis.
(By the way - kann man den Einlass von Hunden nicht verbieten, das ist absolute Tierquälerei :o)

Gruß

p1

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6190
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re:Photographen usw. in der Bahn
« Antwort #9 am: 16.09.2004, 21:13:47 »
Manche reagieren auch nicht auf Zuruf sich etwas zu bücken oder ähnliches.

Dazu muss ich sagen - stell dich mal auf die Bahn, und versuche etwas von dem zu verstehen, was da gerufen wird. Ich höre häufig meinen Namen - und dann guckt man auf eine Menschenmasse - und wenn da nicht gerade einer die "Windmühle" macht, sieht man denjenigen nicht.
Zitat
Warum begrenzt man die zahl nicht auf fünf oder so , die können die Bilder ja genauso austauschen oder runterladen wei es der "normale" Fan tun soll.
Passiert ja z.T. auch schon.
Ich selber bin ja z.B. bei der EM in die Zuschauer gegangen und habe mich von der Bahn ferngehalten.
Mit dem Austausch ist das leider nicht so einfach. Jeder möchte für "seine" Seite natürlich die Bilder am schnellsten online haben usw.
Diese Webseiten kosten nämlich Geld und es ist ein ziemlicher Kampf um Sponsoren usw.
Zitat
Ich bin sicher das jeder auch wenn wenn er auf den Rängen steht oder sitzt gute Bilder machen kann wenn keiner ím Weg steht.
Wäre ja schön, wenn es so wäre.
Um ein gutes Foto zu machen, kann ich z.B. max 10 m von der Bahn weg stehen. Für mehr reicht der Zoom / Blitz bei mir leider nicht. Um eine Digitalkamera über die Webseite zu finanzieren, mit der ich mehr könnte - oh jeh, so viele Besucher kann ich gar nicht haben.

Wenn es aus den Zuschauern heraus geht, stehe ich auch da (Bsp. Wierden) - aber Hassmoor und Füchtorf sind da z.B. unmöglich. Von Veranstaltungen mit 2 Bahnen gar nicht zu reden.
Dann kommt bei mir hinzu, dass ich ständig zwischen Vorbeireitungsraum und Bahn am flitzen bin, weil da hinten wieder irgendwer was will.
(Bei der EM haben se mich von der Tribüne geholt - gut zu wissen, dass man doch noch gebraucht wird).

Anyways - ich denke man sollte über "Fotografenzonen" sprechen und ich werde im nächsten Jahr auch nicht mehr so viel in der Bahn knipsen und wieder mehr hinter den Kulissen aktiv sein...
Pressearbeit ist fürs Pulling ein scheiß undankbarer Job.

CU

Sascha

Offline icekampi

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 103
  • Geschlecht: Männlich
  • IRGENDWANN kommt er wieder!!!!*g*
Re:Photographen usw. in der Bahn
« Antwort #10 am: 16.09.2004, 21:52:04 »
also in weseke,füchtorf im april und in edewecht wurde auch vom moderator/den moderatoren gesagt dass die fotografen bitte in die hocke gehen sollen-hat auch alles super geklappt....
und bei der em?!-da isset ja alles noch akzeptabel....

ich persönlich bemüh mich auch viel werbung für den sport hier bei mir inner umgebung zu machen-und fotos dafür kann ich genausogut vonner tribüne oder von der absperrung aus machen-und es sind inzwischen wirklich nur wenige leute inner bahn
aber is egal-ich glaub dat wurd hier alles schonmal gesagt..... ;D
MfG


icekampi

Offline pulling_fan

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 23
Re:Photographen usw. in der Bahn
« Antwort #11 am: 18.09.2004, 22:50:45 »
Also, ich möchte zu dem Thema hier auch noch mal was loswerden. Auf fast allen Veranstaltungen, auf denen ich bisher war, war dieser deutsche Fotograf mit dem weißen (General Stage?) T-Shirt an der Bahn. Die paar mal, die der bis jetzt vor mir stand, ist der immer vernünfitg in die Hocke gegangen und ich konnte wunderbar meine eigenen Bilder machen. Keine Probleme und sehr nett - ab und an kriegt man da auch mal ein Paar Insider-Infos.

Schöne Grüße,
Bernd

Offline pullingpics.de

  • Media
  • *****
  • Beiträge: 2186
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer später bremst, ist länger schnell!
Re:Photographen usw. in der Bahn
« Antwort #12 am: 18.09.2004, 22:54:13 »
Zitat
dieser deutsche Fotograf mit dem weißen (General Stage?) T-Shirt an der Bahn
Müsste Christian Broksch sein...
http://www.pullingpics.de
http://bit.ly/subppyt
www.facebook.com/pullingpics


mailto: pullingpics@web.de

Moderation, Photos und Musik für Tractor Pulling Events und Teams