Autor Thema: Neu hier und Vorhaben 500kg FK  (Gelesen 1276 mal)

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 764
Re: Neu hier und Vorhaben 500kg FK
« Antwort #15 am: 09.12.2020, 11:23:23 »
Jan, mach den Rahmen steifer als beim letzten ;) ;)

Gruß

Stefan

Offline License to Kill

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 324
  • Geschlecht: Männlich
  • feel the Hayabusa Power
Re: Neu hier und Vorhaben 500kg FK
« Antwort #16 am: 09.12.2020, 12:24:25 »
Das wird geschehen  :P man lernt ja daraus, trotzdem sah es
 beim Pulling genial aus *let's twist again * ;D

Offline Schrauber-EppoTopic starter

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Neu hier und Vorhaben 500kg FK
« Antwort #17 am: 09.12.2020, 18:27:59 »
Moin und willkommen Schrauber Eppo.
Ich komme fast aus der Nähe ( Edewecht) wenn du möchtest kannst du
gerne bei mir vorbeischauen. Ich baue gerade mein Trecker ebenfalls mit Motorradmotoren (nur zwei davon ) neu auf.

Gruß Jan
Ja den habe ich gesehen auf Youtube. 2x Hayabusa! Geht richtig ab!

Also einiges und anderes wird bei mir im Kopf schon zusammen geschraubt.

Die Auswahl an hinterachse ist ja eigentlich wohl groß. Zb Volvo gibt es sogar sofort met Scheibenbremse. Wenn man doch kürzen muss, dann am besten gleich gut machen.

Nun brennt mir folgende Frage: Wie kommt man von motor auf Kardan. Ein Motorrad had ja am Ende seiner Antriebsträng ein Ritzel. Am einfachsten kommt dann auf die Kardanwelle ein Ritzel, Kette drauf und ab geht es. Aber......wie macht ihr das? 1:1 oder kommt hier noch ein untersetzung? Motor hat ja ein getriebe, am hinterachse geht man auch noch etwas 1 : 4 runter. Sollte doch reichen oder denk ich komplett in die Falsche Richtung? In welchem Gang wird geschaltet bei ein Pull?

Gr Christian

Verstuurd vanaf mijn MAR-LX1A met Tapatalk


Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2324
Re: Neu hier und Vorhaben 500kg FK
« Antwort #18 am: 10.12.2020, 20:59:30 »
Hallo,

Vor allem Zeit bei Allem lassen. Corona bedingt läuft nächstes Jahr noch nichts mit Pulling.

Erst mit der Ruhe, dann mit ´nem Ruck! ;)

Gruß  Gordon

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 764
Re: Neu hier und Vorhaben 500kg FK
« Antwort #19 am: 10.12.2020, 21:24:11 »
Wichtig bei der Planung ist in meinen Augen auch: Nur Sachen verwenden an die man im Bedarfsfall einfach, schnell und günstig ran kommt. Generell ist es empfehlenswert reparaturfreundlich zu bauen.

Zum Kardangelenk. Ich musste auch erstmal im Regelwerk gucken, in der 600FK sind die Dinger komplett verboten. 500FK geht ;)
Denk eventuell mal über eine Kettenkupplung statt Kardanwelle nach. Ich wusste erst auch nicht ob ich den Dingern trauen soll, bisher hält sie aber perfekt. Kleinere Winkelfehler gleicht so ein Kupplung problemlos aus und Montagefreundlich ist sie auch.
https://www.maedler.de/product/1643/1622/1649/2140/kettenkupplungen So sehen sie aus.

Wenn Du die wellenseitig mit Taperspannbuchsen machst (https://www.maedler.de/product/1643/1615/362/1656/2756/kettenraeder-krtg-08-b-1-teilung-12-x-516-gehaertet) hast Du sogar noch eine axiale Einstellmöglichkeit.

Gruß

Stefan

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2324
Re: Neu hier und Vorhaben 500kg FK
« Antwort #20 am: 10.12.2020, 21:54:22 »
Hallo,

Wie wird denn da der Kraftschluss hergestellt? Also wie werden die Wellen mit dieser Kettenkupplung verbunden?
Wieviel Leistung können die übertragen?

Gruß  Gordon

Offline Dj Nafets

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 764
Re: Neu hier und Vorhaben 500kg FK
« Antwort #21 am: 10.12.2020, 22:43:39 »
Im Grunde einfach über die zweireihige Kette. In der einen Seite steckt das Antriebskettenrad, in der anderen das Abtriebskettenrad.

Sagen wir mal so, wir haben die vorm Differential sitzen und gehen mit Motordrehzahl rein. Die können schon was ab.

Gruß

Stefan

Offline Schrauber-EppoTopic starter

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Neu hier und Vorhaben 500kg FK
« Antwort #22 am: 10.12.2020, 23:29:25 »
Mit Kardan meinte ich auch nicht direkt ein Kreuz kupplung, mehr eine Zentral Achse zwischen Motor und diff.
Wie läuft es von Ritzel an Motor bis zum diff.


Verstuurd vanaf mijn MAR-LX1A met Tapatalk


Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2324
Re: Neu hier und Vorhaben 500kg FK
« Antwort #23 am: 11.12.2020, 08:33:10 »
Hallo,

Wäre denn nicht eine Antriebswelle erlaubt die man von PKW´s mit Frontantrieb her kennt? Das ist keine Kardanwelle mit Kreuzgelenk sondern ein "Gleichlaufgelenk".

Stefan, Danke für die Info. Aber man muss ja dann erst mal diese Antriebskettenräder irgendwie da rein bekommen. Das heißt, wie wird dann so ein Antriebskettenrad auf der Antriebswelle befestigt?

Gruß  Gordon

Offline miky

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 475
  • Geschlecht: Männlich
  • Lets Rock
Re: Neu hier und Vorhaben 500kg FK
« Antwort #24 am: 11.12.2020, 09:47:11 »
Mal andersrum gefragt, welche technischen Möglichkeiten
sind vorhanden um Teile zu fertigen bzw. welcher Motor wird verbaut?
Vielleicht hat jemand passende Teile liegen, die er angebenden könnte.

Offline Schrauber-EppoTopic starter

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Neu hier und Vorhaben 500kg FK
« Antwort #25 am: 11.12.2020, 09:50:36 »
Vorhanden ist noch kein Teil, erst mal sehen wie man das üblicherweise am besten macht und dann wird entschieden ob es was wird.

Schweißen, schleifen und bohren alles kein Problem, andere Sachen wie drehen usw muß in Auftrag gegeben werden.

Verstuurd vanaf mijn MAR-LX1A met Tapatalk