Autor Thema: FK 3,5 zu verkaufen  (Gelesen 7408 mal)

Offline zxr750Topic starter

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 52
  • Geschlecht: Männlich
FK 3,5 zu verkaufen
« am: 04.06.2009, 08:10:33 »
morgen,

hab ich gerade gelesen im "For Sale":

Woltering Ralf 

Ich habe einen 3,5to Freie Klasse Trecker zu verkaufen.
Mit einen 18 Zylinder Sternmotor,mit Einspritzanlage. Er läuft auf Methanol und hat ca. 4000PS.

Infos unter:016092603947


ist das der Boomerang?

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #1 am: 04.06.2009, 08:49:21 »
Uuuuups.....
So viele Tractoren hat Ralf nicht, und schon gar nicht mit Stern...

Offline j.l.w.

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #2 am: 04.06.2009, 13:28:27 »
oh oh!!!!!!
wenn der wirklich verkauft wird hoffe ich das der in deutschland bleibt
ist echt ein schlepper mit ordentlich dampf
und auch noch der einzigste auf methanol umgebaute stern meines wissens

Offline blackbox

  • Member
  • **
  • Beiträge: 34
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #3 am: 04.06.2009, 13:33:56 »
Den Zuschauern die in Haßmoor miterlebt haben zu welchem Zeitpunkt Ralf disqualifiziert wurde werden für die Entscheidung den Schlepper verkaufen zu wollen volles Verständnis haben.

Bleibt aus Sicht des Fans nur zu hoffen das Ralf keinen Käufer findet und uns das Gefährt mit Ralf am Steuer noch weiterhin erhalten bleibt. Das Problem mit der Feineinstellung des Motors wird er sicherlich bald in den Griff bekommen. Falls Ralf den Traktor verkauft (was hoffentlich nicht passiert) kann man dem neuen Eigentümer nur wünschen das er nicht auch ein Opfer solcher Entscheidungen des Bahnkommisars wird.
« Letzte Änderung: 04.06.2009, 13:38:58 von blackbox »

Offline vanti

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Männlich
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #4 am: 04.06.2009, 14:00:20 »
Ich kanns ihm nicht verübeln... So lange schon so viele Probleme mit dem Gefährt....

Offline Ty-Rex

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #5 am: 04.06.2009, 14:36:05 »
Hallo,

ich werte die Verkaufsanzeige mal als Frust vom letzten WE.. manchmal hat man einfach die Schnauze voll. Ich hoffe Ralf besinnt sich nochmal.

Wenn man sich so einen FK 3,5t mit 4000PS auf dem Papier kauft, was sicher nicht ganz billig war, hat man gewisse Ambitionen, auch mal vorne mitzumischen, denn dazu sollten 4000PS reichen. Und eher weniger dann noch 2-3 Jahre zu schrauben und Rückschläge einzustecken.

Über die Entscheidung des Bahnkommisars gibt es eigentlich nichts zu meckern, die Regeln gelten für alle Teilnehmer. Das selbe Schicksal hat im letzten Jahr übrigens Fox erwischt, da muss man Sportsgeist zeigen- und sagen wenn nicht heute dann beim nächsten Mal erst recht!
Letzlich fahren wir einen Wettkampf aus und für die Teams geht es um wichtiges Sieggeld, da können nur für Alle die gleichen Regeln gelten.

Sicher kann man darüber diskutieren, ob es Sinn macht, nach überschreiten der 3min-Regel den Traktor außerhalb der Konkurrenz starten zu lassen, damit er wenigstens etwas Erfahrung sammeln kann.
Aber wo will man dann die Grenze ziehen?  10Minuten? Wir haben da Zuschauer auf den Rängen, die haben für Show und Action bezahlt - dazu wäre sie sicher verwirrt.

Ich möchte hier auch daran erinnern, das sich schon Leute über einen zähen Ablauf in Hassmoor beschwert haben und auch das zum Thema Wesecke gesagt wurde, dass Teams, die ihren Kram nicht beisammen haben lieber zu hause bleiben sollten.

Eines geht leider nur.....

Ich hoffe das Ralf nochmal den Kampf gegen die Tücken eines Sternmotors aufnimmt und spätestens zur Saison 2010 den Kapf gewonnen hat, wir werden es ihm danken! und letztlich sind ja die Resultate der Luxemburger eine gute Motivation.

Gruß und dran bleiben
Raphael


Offline blackbox

  • Member
  • **
  • Beiträge: 34
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #6 am: 04.06.2009, 15:23:43 »

Über die Entscheidung des Bahnkommisars gibt es eigentlich nichts zu meckern, die Regeln gelten für alle Teilnehmer. Das selbe Schicksal hat im letzten Jahr übrigens Fox erwischt, da muss man Sportsgeist zeigen- und sagen wenn nicht heute dann beim nächsten Mal erst recht!
Letzlich fahren wir einen Wettkampf aus und für die Teams geht es um wichtiges Sieggeld, da können nur für Alle die gleichen Regeln gelten.

Sicher kann man darüber diskutieren, ob es Sinn macht, nach überschreiten der 3min-Regel den Traktor außerhalb der Konkurrenz starten zu lassen, damit er wenigstens etwas Erfahrung sammeln kann.
Aber wo will man dann die Grenze ziehen?  10Minuten? Wir haben da Zuschauer auf den Rängen, die haben für Show und Action bezahlt - dazu wäre sie sicher verwirrt.



Die 3 Minuten Regel macht sicherlich Sinn. Einen Traktor nach den 3 Miuten außerhalb der Konkurenz fahren zu lassen halte ich für nicht sinnvoll da der Wettkampf dann undurchschaubar wird.

Es hat schon viele Starter, auch Top Traktoren, schon einmal erwischt das sie nicht innerhalb der Frist starten konnten. So auch in Haßmoor der Money Pit 2 und der Isotov 2.

Auffällig beim Boomerang war nur das der Motor lief, die Kette gespannt war und der Flaggenmann die grüne Fahne schon zeigte. Ralf war dabei Drezahl aufzubauen und wäre innerhalb von wenigen Sekunden losgefahren. Wäre er nach dem Absterben des Motors disqualifiziert worden, oder hätte den Gang nicht eingelegt bekommen, gäbe es an der Entscheidung überhaupt nichts zu diskutieren.
« Letzte Änderung: 04.06.2009, 15:26:56 von blackbox »

Offline Ty-Rex

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #7 am: 04.06.2009, 15:56:29 »


Die 3 Minuten Regel macht sicherlich Sinn. Einen Traktor nach den 3 Miuten außerhalb der Konkurenz fahren zu lassen halte ich für nicht sinnvoll da der Wettkampf dann undurchschaubar wird.

Es hat schon viele Starter, auch Top Traktoren, schon einmal erwischt das sie nicht innerhalb der Frist starten konnten. So auch in Haßmoor der Money Pit 2 und der Isotov 2.

Auffällig beim Boomerang war nur das der Motor lief, die Kette gespannt war und der Flaggenmann die grüne Fahne schon zeigte. Ralf war dabei Drezahl aufzubauen und wäre innerhalb von wenigen Sekunden losgefahren. Wäre er nach dem Absterben des Motors disqualifiziert worden, oder hätte den Gang nicht eingelegt bekommen, gäbe es an der Entscheidung überhaupt nichts zu diskutieren.


Ok, so genau habe ich das nicht beobachtet, beobachten können. Mir erschien es als würde es gerade an der Drehzahl scheitern.

DTTO Reglement, C. Testlauf und Wiederholungen
10. Der Wettbewerber muss spätestens drei Minuten, nachdem der Traktor vor dem betriebsbereitem Bremswagen steht, startbereit sein. Jede Verzögerung zieht eine Disqualifikation nach sich. Wird der erste Flaggenmann informiert,
kann der Wettbewerber um sechs Startnummern zurückgesetzt werden. Die Regelung kann allerdings nur einmal pro Teilnehmer und Klasse in Anspruch genommen werden.


Hier kann man sicher wieder ne Menge auslegen...

..aber 1. ist es sicher der falsche Weg nun den Tractor zu verkaufen. Entscheidungen können nie Allen gefallen und sind grenzwertig, das ist in der Formel1 oder Fussball leider auch so.

und 2. mit ein paar Jahren Erfahrung und mehr Ruhe das Dingen nicht auf brechen und biegen zum Laufen zu bringen hätte man bei 2:45min sich um 6 Plätze zurücksetzen lassen.
Läßt sich jetzt leicht sagen, ich hätte in dem Moment als Fahrer auch nicht dran gedacht. Ralf weiß es spätestens jetzt.

Übrigens wenn man sich die DTTO Definition genau durchliest wird klar, das der Bahnsprecher das manchmal auch falsch vermittelt. Demnach läuft die Zeit erst wenn der Tractor vor dem Bremswagen steht. also ist beim Vorfahren aus dem Vorbereitungraum keine Hektik notwendig, oder??


Gruß
Raphael

Offline blackbox

  • Member
  • **
  • Beiträge: 34
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #8 am: 04.06.2009, 16:19:13 »
ups,

ich habe die Regel so im Kopf das die drei Minuten mit dem Heranwinken des Traktors beginnen. Nach der von Raphael gefunden Version kann sich ja jeder Starter x Stunden Zeit lassen um vom Vorbereitungsraum zum Bremswagen zu kommen. Wenn das so noch im aktuellen Reglement steht sehe ich hier Handlungsbedarf.

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #9 am: 04.06.2009, 16:35:49 »
Üblicherweise läuft die Stoppuhr auch ab genau dem Moment, wo der Flaggmann den Starter aufruft. Eine andere Version wird zumindest praktisch nicht angewendet....

Offline Ty-Rex

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #10 am: 04.06.2009, 16:40:39 »
ups,

ich habe die Regel so im Kopf das die drei Minuten mit dem Heranwinken des Traktors beginnen. Nach der von Raphael gefunden Version kann sich ja jeder Starter x Stunden Zeit lassen um vom Vorbereitungsraum zum Bremswagen zu kommen. Wenn das so noch im aktuellen Reglement steht sehe ich hier Handlungsbedarf.

.. gebe ich Dir absolut Recht!

ich habe den Auszug zwar aus einer gespeicherten Version, deckt sich aber mit dem aktuellen Download-Version der DTTO-Seite.

Ich war ehrlich gesagt auch überrascht und stimme Dir zu! 3 Minuten direkt vor dem Bremswagen ist echt was anderes als wenn davon schon 60 Sekunden zum Vorfahren verwendet hat.
Auch das man dann, bereits vor dem Bremswagen, wieder zurückgesetzt werden kann kenne ich so nicht. Da kann man sich ne Menge Stress sparen wenn es nicht sofort klappen will.


Offline pullingpics.de

  • Media
  • *****
  • Beiträge: 2042
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer später bremst, ist länger schnell!
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #11 am: 04.06.2009, 16:58:33 »
Bisher dachte ich auch, dass die 3 Minuten dann laufen, wenn die Bremse grünes Licht gibt, und der Flagmann mit den Fahnen winkt.

Sonst ist' ne Menge Auslegungssache:

Wann steht man denn "vor" dem Bremswagen? Der Adler stand ja z.B. auch (15 Meter) VOR dem Bremwagen ne zeit lang, bis er dann zurückgeschoben wurde.

Aber ich möchte auch ein gutes Wort für Charly einlegen:

Er ist ein sehr guter Bahnkommissar, der aber auch Fingerspitzengefühl zeigt. Aber Regeln sind Regeln und irgendwann ist die Zeit halt um.
http://www.pullingpics.de
www.facebook.com/pullingpics
mailto: pullingpics@web.de

Moderation, Photos und Musik für Tractor Pulling Events und Teams

Offline fonscho

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 85
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #12 am: 04.06.2009, 17:54:28 »
Charly hat alles richtig gemacht. Ich habe die Schnauze voll von den Trecker , er macht seit ich ihn hab nur Probleme ( neue Einspritzpumpen , Ramen neu, Zündanlage neu, Haupt und Pleulager mußten neu) . Und das schlimmste ist zu Hause und im Fahrerlager läuft der Motor .  Martin und Serge die haben auch so langsam keinen Rat mehr. Ich glaube es wehr besser gewesen, wenn ich ihn bei Lackner stehen gelassen hätte. Das Geld hätte ich lieber in meinen alten Trecker stecken sollen.
Gruß
Ralf

Offline Moin

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ewige Gewinner...Red Shadow...
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #13 am: 04.06.2009, 18:12:31 »
Moin, Moin  :)

Ich kenne nicht einen Tractor der bei einem DTTO Lauf nach genau 3 Min. vorm Bremswagen oder auch vom Vorbereitungsraum aus disqualifiziert wurde!

Auch Ralf nicht, aus Erfahrung her wird, nachdem der Tractor so ca. nach ner Minute bis zwei nicht vorm Bremswagen steht und nachdem der 1. Flagmann das Signal gegeben hat das die Bahn frei ist, die Uhr gedrückt.
Wenn es eine Disqualifikation gibt, dann sind meistens jenseits der 5 Minuten vorbei und dann ist es auch egal ob der Tractor gerade kurz davor ist loszufahren oder wie auch immer, irgendwann ist mal Ende.

Sorry wenn ich nach 5 Minuten meinen Bock nicht vorwärts bewege muß mal gut sein, egal was ist, wir sind auf ner Meisterschaft und nachher ist das Geschrei wieder groß wenn der Ablauf zu schleppend war.

100-120 Züge fahren wir im Schnitt pro Veranstaltung mit stechen etc., wenn man gut sein will fährt man inklusive Bremswagenumbau alle 3 min einen Pull, was in Deutschland meistens nur 2 Veranstaltungen schaffen die auch noch mehr als 120 Züge am Tag fahren ;)

110 Züge x 3 Min. = 5,5 Std. wäre genial

110 Züge x 4 Min. = 7,33 Std. die meisten Veranstalter und i.O.

110 Züge x 5 Min. = 9,17 Std. es wird dunkel ;)

Nur mal als Beispiel...

Und falls sich jemand mal in Zukunft wundert, wenn dieser Fall mal eintritt:
Wenn man als letzter im 1.Lauf startet und dann im 2. Lauf als einzigster den 2. Versuch fährt muß man ja gleich wieder starten. Dann hat man 6 Minuten Zeit ab Freigabe der Bahn durch den Flagmann.

Gruß, Andre

Offline Moin

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ewige Gewinner...Red Shadow...
Re: FK 3,5 zu verkaufen
« Antwort #14 am: 04.06.2009, 18:17:21 »
Schade Ralf, ich kann dich aber verstehen, hauptsache du bleibst uns erhalten, quasi neues Projekt  ;)
Nächste Veranstaltung kriegs nen Charly bei uns ;)