Autor Thema: Turbinenminis....was ist los?  (Gelesen 11027 mal)

Offline Ty-RexTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #45 am: 25.02.2009, 10:48:14 »
Wenn ich mich aber nicht irre sind bei anderen Motorsportarten auch höhere Ssieggelder drin.

Wenn man bis Platz 10 ein Sieggeld von 200 garantiert verzichte ich auf Transportkostenzuschuss ( ich trete dann auch in der 5.4 an, 3cm  messbare Weite reichen für Platz 6  ;-), okm nur Spaß!)

Ist also nur eine andere Kostenverteilung, siehe Eurocup.

Ob das dem Nachwuchts förderlich ist?

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5649
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #46 am: 25.02.2009, 10:58:11 »
Zumindest sind dann die Kosten für die Veranstalter fest und für alle gleich...

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #47 am: 25.02.2009, 11:05:12 »
ich trete dann auch in der 5.4 an, 3cm  messbare Weite reichen für Platz 6

In DER Klasse bewegst DU den Bremswagen nicht mehr.... also 0 Euro Sieggeld. :P

Offline Ty-RexTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #48 am: 25.02.2009, 11:08:58 »
Das wir dahin müssen unterschreibe ich auch, sofort.

Dann soll eben eine realistische Summe für Transportkostenzuschuss festgelegt werden. Gastsstarter außen vor!

Und die Anteile werden dann vor Ort für anwesende Teams berechnet,

Siegelder bleiben davon unberührt, oder?

andere Idee:


Es wäre auch eine Möglichkeit, eventuell noch gerechter, bzw reizvoller für Veranstalter die weiter weg sind, das es weder Sieggeld noch Transportgeld sofort gibt, sondern die Veranstalter über das Jahr in einen Topf zahlen und am Ende des Jahres nach Punkten aus der DM and die Teams ausgezahlt wird.

Das habe ich jetzt einfach mal formuliert, abgesehen von einer langen finanziellen Durststrecke für die Teams, sicher seinen Reize.

Müßte man mal in Szenarien durchspielen.

Schwieirig wird es mit Gaststartern.

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #49 am: 25.02.2009, 11:14:26 »
Es wäre auch eine Möglichkeit, eventuell noch gerechter, bzw reizvoller für Veranstalter die weiter weg sind, das es weder Sieggeld noch Transportgeld sofort gibt, sondern die Veranstalter über das Jahr in einen Topf zahlen und am Ende des Jahres nach Punkten aus der DM and die Teams ausgezahlt wird.

Das habe ich jetzt einfach mal formuliert, abgesehen von einer langen finanziellen Durststrecke für die Teams, sicher seinen Reize.

Müßte man mal in Szenarien durchspielen.

Schwieirig wird es mit Gaststartern.

Grundsätzlich keine schlechte Idee, aber wieder vielleicht zu sehr erfolgsorientiert, denn...

Ob das dem Nachwuchts förderlich ist?

...bleibt offen.
Die Gaststarter kann jeder Veranstalter immer noch selbst und frei aushandeln, das bleibt davon ja unberührt.

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5649
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #50 am: 25.02.2009, 13:00:25 »
Fakt ist, die Katze beißt sich immer wieder in den Schwanz:

Weil sehr viele Teams aus dem Norden kommen ist es wegen des TKZs teuer im Süden eine Veranstaltung zu machen.
Deswegen gibt es dort weniger Veranstaltungen
Weil es dort weniger Veranstaltungen gibt, sind die Teams aus dem Süden erpicht darauf, dass der TKZ bleibt

Schneiden sie sich jedesmal in's eigene Fleisch.

Normalerweise sollte man hingehen und mal versuchen, im Süden Veranstaltungen aufzuziehen und die Nordlichter da mal zu Hause lassen.
Mit Minis und Gardenpullern ist man doch sehr gut aufgestellt, und eine 3,5t Klasse bekommt man doch auch wohl zugange. Damit kann man schon mal einen Sonntag Nachmittag voll bekommen.

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #51 am: 25.02.2009, 15:04:34 »
Also doch mal nen Pokallauf im Süden. Hebertsfelden...?

Offline winaxmann

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Männlich
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #52 am: 25.02.2009, 15:15:12 »
Kann man nicht einfach statt TKZ nach etfernug vom Wohnort-Pullingort eine Pauschale die für alle gleich ist einrichten ??? So das es für alle Veranstallter gleich Teuer wird , egal ob N,S,O,W ?

Offline Ty-RexTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Thema TKZ
« Antwort #53 am: 25.02.2009, 15:22:51 »
Kann man nicht einfach statt TKZ nach etfernug vom Wohnort-Pullingort eine Pauschale die für alle gleich ist einrichten ??? So das es für alle Veranstallter gleich Teuer wird , egal ob N,S,O,W ?


??? Der Logik kann ich nicht folgen, bitte genauer erklären!


wie soll eine Pauschale für alle gleich sein und für die Verantalter gleich teuer.

WennDu egal wohin Du  fährst 200,- Euro bekommst,  kannst Du Diur überlegen wohin du fährst und wohin nicht. und da schneidet der Süden wieder schlecht ab, weil es dort wenig Teams gibt.

Offline winaxmann

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Männlich
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #54 am: 25.02.2009, 16:02:59 »
Okey  ich formuliere anders !!
Es wird errechnet wie hoch die KM leistung innerhalb der DM ist und danch wird bezahlt . Beispiel : Rowdy bekommt für die Strecke nach Füchtorf genausoviel Geld als würde er nach Hassmoor Fahren oder z.B. nach Krummbach . Was naturlich bedeutet das die Südlichen Veranstaltungen dvon Profitieren weil die meisten aus dem Norden kommen und die Nördlicheren Veranstalltungen eben die aus dem Süden Solidarisch unterstützen . So haben Alle die gleichen Unkosten für die anreisenden Teams . Vorraussetzung ist natürlich das die Teams in die Pflicht genommen werden und ALLE Veranstaltungen besuchen müssen !

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5649
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #55 am: 25.02.2009, 16:21:06 »
Vorraussetzung ist natürlich das die Teams in die Pflicht genommen werden und ALLE Veranstaltungen besuchen müssen !
Selbst bei der Forderung zeigen sie dir schon den Vogel...
Den Vorschlag hatten wir schon.

Offline winaxmann

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Männlich
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #56 am: 25.02.2009, 18:21:15 »
Das kann ich eigentlich garnicht verstehen denn für die Teams bleibt ja eigentlich alles beim Alten , so unterm strich mein ich ???

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5649
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #57 am: 25.02.2009, 18:44:56 »
Nee.. es ging um das "immer am Start erscheinen"...

Offline Ty-RexTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Turbinenminis....was ist los?Russian Roulette
« Antwort #58 am: 08.06.2009, 19:52:00 »
Bin  eben bei der Suche über was gestolpert:

http://www.power-bulls.at/start/german/verein/History.html

wenn man da etwas runterscrollt findet man nen schicken roten Turbinen Minipuller namens Russian Roulette.




so, Rätsel gelöst!


http://picasaweb.google.nl/luteijn.hydraulics/RollingChassis?authkey=Gv1sRgCNyk7-qlmuD_mgE#

text dazu:
http://www.trecker-treck-deutschland.de/google/forsale.htm

Wer ein gutes Chassi sucht, immerhin 25CrMo4 und ne verdammt edle Hinterachse sollte hier zugreifen.
Ich wäre an der Achse interessiert.. aber die wird da keiner rausrupfen!

ich hoffe Leute die hier suchen und das Team das dort verkaufen will finden zusammen!

btw: Also ich finde  es echt schade... ich würde so einen spannenden Mini nicht für einen FK  aufgeben!


Offline Christof210

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 155
  • Geschlecht: Männlich
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #59 am: 08.06.2009, 20:26:46 »
Moinsen,

ich denke mal, dass das Team weiß was Sie da haben und einen entsprechenden Preis dafür aufrufen wird.
Ich würde jetzt mal denken, dass der Preis mindestens 10.000€ beträgt (Ist nur ne Vermutung, ich habe nicht nachgefragt).

Gruss Christof