Autor Thema: Turbinenminis....was ist los?  (Gelesen 11068 mal)

Offline Ty-RexTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Turbinenminis....was ist los?
« am: 18.02.2009, 15:50:58 »
Bin  eben bei der Suche über was gestolpert:

http://www.power-bulls.at/start/german/verein/History.html

wenn man da etwas runterscrollt findet man nen schicken roten Turbinen Minipuller namens Russian Roulette.


und dann noch mehrere Fotos und drei Berichte über erfolgreiche EuroCup Läufe von Hot Iron, dem Turbinenmini der PowerBulls, pilotiert von Sabine Leidinger.

http://www.power-bulls.at/start/german/verein/berichte/2005_005.html

usw.


Was ist mit diesen Tractoren? Warum fährt nach meinem Wissen nur der no Fire, no Fun, Ex Landy über Jahre konstant mit einer Turbine in der Mini Klasse?

Schlimm genug das GhostBuster II und Skyscraper verschwunden sind, gab ja sogar meine Doppelturbine mit dem Namen Gacons Problem Child II.

Wer weiß mehr?

Ich finde jeder Turbinenmini wäre eine Bereicherung zum gewohnten Blower V8 und V12 Starterfeld.

Hoffe das der Shooting Star und Crazy Horse dieses Jahr noch besser laufen, Steigerung ist bei Beiden deutlich erkennbar.

Gruß
Raphael


Offline TigerDuck91

  • Member
  • **
  • Beiträge: 49
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #1 am: 18.02.2009, 16:00:48 »
Turbinenminis dazu wurd mich mal interessieren ob in Deutschland noch Neubauten in dieser Klasse mit Turbinen noch zugelassen werden?
Weiß jemand mehr?

mfg
phillip

Offline TurboBongo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #2 am: 18.02.2009, 16:21:42 »
haben sie nicht damals den >Fahrer vom power bull mini regelmäßig bewusstlos aus dem Trecker gezogen weil das ding so wild war....?
Gruss Finn :D
www.Freakshow-Pulling.de
Mighty Quinn HotFarm

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #3 am: 18.02.2009, 16:47:48 »
Hot Iron fährt im Moment nicht mangels österreichischer Meisterschaft, aber da weiß Iceman sicher genaueres.
Gacon´s Problem Child hat sich den damaligen Erlkönig gekauft und läuft jetzt als Burning Madness.
Russian Roulette.... baut neu...? Irgendwie mal irgendwas gelesen, aber lange her.

haben sie nicht damals den >Fahrer vom power bull mini regelmäßig bewusstlos aus dem Trecker gezogen weil das ding so wild war....?
Gruss Finn :D

Ganz so heftig nun auch wieder nicht, so zwei- bis dreimal passiert. Richtig schlimm war aber nur Alahärmä.

Offline Ty-RexTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #4 am: 18.02.2009, 16:57:13 »
Also ist EuroCup fpr Hot Iron zu teuer geworden? kann ich verstehen.

mit Erlkönig wußte ich nicht, danke für die Info.

Russian Roulette.... sah doch super aus, warum Neubau und dann nichts?

Die Frage von Philipp ist interessant. Immerhin ist das Triebwerke leicht, müßten noch zu bekommen sein und haben Power, garantieren eine gute Show. Rede jetzt von ISOTOV TV"/3 Turbinen.

Ich bilde mir ein das Reglement zu kennen, von einem Verbot auf einem Mini ist mir nichts bekannt.. aber Aussagen diesbzglö. habe ich schon öfters gehört, speziell auf die Nachfragen was mit Sky Scraper und GB II geworden ist.


Offline TigerDuck91

  • Member
  • **
  • Beiträge: 49
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #5 am: 18.02.2009, 17:10:09 »
Natürlich ist ein Turbinenmini ne rakete aber wenn man sich das mal überlegt nicht schlecht könnte mir vorstellen das ne Turbine günstiger ist als ein guter V8, oder ein V12 bei dem man dann auf jedes gramm achten muss.
Was wiegt eigentlich eine isotov Turbine und wieviel € müsste man für eine hinblättern?

Gruß
Phillip

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 2022
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #6 am: 18.02.2009, 19:16:18 »
Hallo,

Also die ersten Isotov Turbinen die gehandelt wurden in Pullingkreisen lagen so bei ca. 5000 Mark das Stück. Müßte jetzt 2500 Euro sein, eigentlich. Na ja, glaube aber das die jetzt wohl auch schon an die 5000 Euro kosten. Vielleicht kann man hier durch nerviges  Nachfragen mal einem die momentane Wahrheit entlocken. :)

Der Name Problem Child hätte für den Mni nicht treffender sein können. Einer der stärksten Minis auf dem Planeten Erde, aber soviel Dampf, das konnte man einfach nicht auf den Boden bringen. Mit einer etwas langsameren Übersetzung hätte der oder würde der heute noch jeden in Grund und Boden fahren, einschließlich Lambada. Aber ich glaube die hatten irgendwann einfach  Angst, den Gashebel nach vorne zu schieben bis zum bitteren Ende.....

Warum sollten Turbinenminis nicht mehr zugelassen sein? Ist irgendetwas schlimmes passiert von dem ich nichts weis, außer das mal bei einem Freie Klasse Traktor ein bißchen Teile rausgeflogen sind und sich ein anderer um die eigene Achse gedreht hat? Und das mit dem Ghost Buster in Ahoy sah auch schlimmer aus als es war. Nach diesen Vorfällen wurde einiges an Sicherheit bei den Turbinen und an den Traktoren getan, so dass  derartige Vorfälle bei Wiederholung noch glimpflicher ausgehen werden als sie schon waren. Also ich sehe jetzt keine aktuellen Grund zur Hysterie....Außerdem, wofür zahlt man die Versicherung? Die sollen ja auch mal was leisten :-X

Power Bulls, hmm, ja schade. Die waren mal so gut dabei und jetzt schläft das alles ein bißchen ein...

Das größte Problem bei den Turbinenminis ist, das sich der Rahmen nicht dem Boden anpassen kann, anders gesprochen, zu steif, und dann springen die gleich wie die Hirsche. Geht man vom Gas und dann wieder drauf ist der Schwung weg. Sind halt nicht so agil wie die Kolbenmotoren. Für Hallenveranstaltungen  und bei knallharten Bahnen sind die sowieso wenig zu gebrauchen. Bei kurzen Bahnen muß die Drehzahl auf den Hinterrädern gleich voll da sein.

Rahpael, was hast Du denn jetzt vor? Zwei oder drei V8? Zwei Sternmotoren oder dann doch eine TV3? Steht das Konzept schon fest? Du hattest  vor Jahren schon mal was geschrieben von "alle Berechnungen für den neuen Mini können online verfolgt werden". Wen´s soweit ist sag mal Bescheid wo das steht.

Gruß  Gordon


Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #7 am: 18.02.2009, 19:34:59 »
Ich weiß nicht, ob das noch aktuell ist, aber es hieß mal vor einigen Jahren, daß TurbinenNEUBAUTEN generell in der ETPC nicht mehr zugelassen würden. Nur bestehende dürfen weitermachen, so auch Teams, die im Moment z.B. pausieren (Beispiel White Horse, könnten wiederkommen). Die Gründe waren damals auch bekannt, weiß ich aber so genau nicht mehr. Das war ungefähr zu Zeiten, wo die Düsen noch erhöhte Unfallgefahr unter Beweis stellten.
Gewicht... ich kann mich erinnern, daß bei den Isotovs auf den Minipullern praktisch nichts mehr übrig war.

Offline Iceman

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 402
  • Geschlecht: Männlich
  • Tractor Pulling for Life!
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #8 am: 18.02.2009, 19:36:03 »
Da es direkt unser Team betrifft werde ich mal ein paar Fragen beantworten...

1. Also der Hot Iron steht zur Zeit beim Teamchef zuhause in der Werkstatt, aber für die Pullingrente ist er defnitiv zu jung und zu geil;-)...Ab 2005 wurde er nur noch im Euro-Cup eingesetzt...Aber wie schon erwähnt wurde es in der damaligen Zeit zu teuer...Damals waren oft mehr als 12 Minis (Ab 13.Platz gabs kein Geld mehr) am Start. Den Wahnsinn dann mit null Euro und evlt. nur einen Zug wieder nach Österreich heimzufahren wollte und konnte unser Team nicht mehr mitmachen...

2.Autor: TurboBongo  
Zitat einfügen
haben sie nicht damals den >Fahrer vom power bull mini regelmäßig bewusstlos aus dem Trecker gezogen weil das ding so wild war....?
Gruss Finn  

Kommentar Daniel:
Es gab zwei Auffälligkeiten...Die eine in Alahärma 2003 bei der EM, die zweite dann bei der DM in Seifertshofen 2004...Da ich mir ziemlich sicher bin, dass du bei beiden Pulls nicht anwesend warst, würde ich an deiner Stelle nicht so einen Bullshit von dir geben!
Der damalige Fahrer und Anwesende wurden niemals bei einem Zug verletzt, er wurde auch nicht regelmäßig bewusstlos aus dem Trecker gezogen... Immer schön bei der Wahrheit bleiben...

3. Ich bin mir sehr sicher, dass es in keinem Reglement das Verbot von Isotov Turbinen auf Minis gibt...

viele Grüße
TPO Power Bulls
Daniel Siebenhaar
viele Grüße
Daniel Siebenhaar
ETPC Vertreter der ÖTPO
www.oetpo.at

Offline MrJo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 740
  • Geschlecht: Männlich
  • tractor-pulling.de
Re: Turbinenminis....was ist los? Video
« Antwort #9 am: 18.02.2009, 20:30:52 »
Kommentar Daniel:
Es gab zwei Auffälligkeiten...Die eine in Alahärma 2003 bei der EM, die zweite dann bei der DM in Seifertshofen 2004...Da ich mir ziemlich sicher bin, dass du bei beiden Pulls nicht anwesend warst, würde ich an deiner Stelle nicht so einen Bullshit von dir geben!

Es war Seifertshofen 2003, hab es mir gerade angesehen und für Euch mal neu bearbeitet.
1. Lauf kein Problem, 2. Lauf siehe Video http://tractor-pulling.de/hotiron2003.wmv

Ich muss unbedingt mal die alten Videos auf Festplatte kopieren, das spart dann die Suche nach dem passenden Videoband.

Gruß Johannes

Offline Nordlicht

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 189
  • Geschlecht: Männlich
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #10 am: 18.02.2009, 22:54:34 »
zu dem video hätt ich denn doch gerne mal jetzt ne stellungsname vom daniel! entschuldigt aber das da im 2ten pull sieht für mich mehr aus als ne "auffälligkeit"
PS: danke johannes fürs video
MfG
Das Nordlicht
« Letzte Änderung: 18.02.2009, 22:57:21 von Nordlicht »

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5651
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #11 am: 18.02.2009, 23:13:42 »
Vielleicht solltet ihr alle mal die physikalischen Gesetzte des Planeten Erde mal unter die Lupe nehmen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kreiselkr%C3%A4fte 


Das - und dann mal nachdenken, was passiert, wenn die Bahn nicht ganz eben ist oder der Fahrer mal richtig in die Bremse latscht...
« Letzte Änderung: 18.02.2009, 23:15:46 von Sascha »

Offline TurboBongo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #12 am: 19.02.2009, 07:01:38 »
das ding ist aber auch nervös....  :o
@iceman: hab ich mich nicht vorsichtig genug ausgedrückt? war ja mehr eine Frage als eine rumposaunende Aussage.... :P
« Letzte Änderung: 19.02.2009, 07:19:45 von TurboBongo »
www.Freakshow-Pulling.de
Mighty Quinn HotFarm

Offline Ty-RexTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #13 am: 19.02.2009, 16:19:52 »
Rahpael, was hast Du denn jetzt vor? Zwei oder drei V8? Zwei Sternmotoren oder dann doch eine TV3? Steht das Konzept schon fest? Du hattest  vor Jahren schon mal was geschrieben von "alle Berechnungen für den neuen Mini können online verfolgt werden". Wen´s soweit ist sag mal Bescheid wo das steht.
Gruß  Gordon


Ich habe ne Menge vor - und Ideen nochmehr. Leider wenig Zeit und noch weniger Geld (über). Die Ideen sind/waren alles nette Lowbudget Projekte mit Aha-Effekt, aber für eine oneman-Show immer noch  eine Nummer zu groß. Ein Team habe ich nicht und Sponsotverträge kann ich alleine auch nicht eingehen.... wenn ich im Sommer mal 3-4 Wochen ins Ausland muss oder mal krank bin wird das stressig.

Ich dachte oft mit diesen Vorschlägen Einsteiger  zu motivieren etwas davon aufzuschnappen anstatt Blower V8 Nr. xy zu bauen, aber ok...
Dafür habe ich heute keine Angst mehr das mit noch irgendwer was nachbaut, obwohl hätte ich im ersten Jahr GB I mit V12  auch nicht gedacht, das nochmehr Rover V12 kommen, geschweige denn Allison und Griffon.

TV3 nein, das dürfen Andere machen, das ist mit zu höllisch, ich habe persönliche Grenzen, Turbine gehört dazu.. hat aber nichts mit dem Video oder Hot Iron zu tun, das ist schon viel länger tabu.

Berechnungen im Netz.. ist und war eine schöne idee. aber a) Bei mir finden Berechnungen auf dem Papier statt, spontan, kreuz und quer. Das Aufzubereiten kostet Zeit. b) ist es schwer bei TP überhaupt irgenwas zu berechnen, weil viles auf Annahmen beruht, über die man sich streiten kann. Übersetzungen oder Achslasten berechnen dürfte niemanden interessieren. Zeichnungen werden aber kommen, sag Dir dann Bescheid wo.

Ich muss aber auch sagen das mir die Reaktion = Antworten auf spezifische Fragen oft zu mager sind, wie z.B. Rohre für Rahmen usw. Es kann mir keiner erzählen, der einen Rahmen gebaut hat, das er nichts weiß, welches Rohr er verwendet hat.

Also warum soll ich hier etwas groß preisgeben?

Die Antworten, die ich bekomme weiß ich allerdings sehr zu schätzen, wie auch Dein Fachwissen über Sternmotoren

Auf den 2 Veranstaltungen, wo wir 2008 gefahren sind habe ich klare Ansagen gemacht was nun ansteht. Da war glaub ich von einem Sternmotor die Rede und das der schon reseriert ist.... ;-). Also abwarten...

Wann das dann alles auf der Bahn steht steht in den Sternen, Grund siehe oben... money. und das Teil soll richtig lecker Sahne werden. Wenn der Motor da ist heißt es erstmal wieder sparen, hab dann aber  erstmal was zum Schrauben.

Gruß
Raphael
« Letzte Änderung: 19.02.2009, 16:31:18 von Ty-Rex »

Offline Iceman

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 402
  • Geschlecht: Männlich
  • Tractor Pulling for Life!
Re: Turbinenminis....was ist los?
« Antwort #14 am: 19.02.2009, 23:54:39 »
zu dem video hätt ich denn doch gerne mal jetzt ne stellungsname vom daniel! entschuldigt aber das da im 2ten pull sieht für mich mehr aus als ne "auffälligkeit"
PS: danke johannes fürs video
MfG
Das Nordlicht

Wir haben uns zwar in der Vergangenheit desöfteren dazu geäußert, aber für dich gerne noch mal :-)
Das der Umgang mit Hot Iron im Jahr 2003 nicht unseren Vorstellungen entsprach haben wir nie bestritten...
Ich habe nur die Tatsachen in den Vordergrund gestellt...Auf dem Video ist kein Fahrer bewusstlos aus dem Tractor gezogen worden...
Ich wollte damit die Aussage von Turbo Bongo richtig stellen, der ja in den Raum gestellt hat, dass der Fahrer angeblich jedesmal bewusstlos geborgen werden musste...

Ich empfände es dagegen als fairer mal über unsere Konsequenzen was die Verbesserungen der Sicherheit angeht zu berichten...
1. Es wurde mittels speziell angefertigen Getriebe die Leistung der Turbine freiwillig! zurückgenommen um ihn einfacher pilotieren zu können...
2. Es wurde in einem neuen Sportsitz investiert um den Fahrer besseren Halt zu geben...
3. Es wurde der Fahrer gewechselt...

Wie diese ganzen Änderungen in der Praxis gewirkt haben kann man auf beigefügten Video hier sehen vom Euro-Cup im Herning 2005.
http://www.power-bulls.at/multimedia/video/herning2005stechen.wmv

Dies ist die Gegenwart, was vorher ist, ist Vergangenheit...Ich denke damit sollte alles gesagt sein...
viele Grüße
Daniel Siebenhaar
ETPC Vertreter der ÖTPO
www.oetpo.at