Autor Thema: V12 und Stern von BMW  (Gelesen 4054 mal)

Offline MartinTopic starter

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 52
  • Geschlecht: Männlich
  • Der stärkste schwerste Motorsport auf Rädern
V12 und Stern von BMW
« am: 17.01.2009, 20:58:16 »
Hallo Leute,

Kennt Ihr den Motor schon?
http://de.wikipedia.org/wiki/BMW_VI

Oder den?
http://de.wikipedia.org/wiki/BMW_801

mfg Martin
mfg martin
schau rein auf

www.fullpull.info

Offline AndreasR

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 478
Re: V12 und Stern von BMW
« Antwort #1 am: 18.01.2009, 12:28:50 »
die frage warum die nich eingesetzt werden is einfach zu beantworten, haste schon mal einen zum kaufen gesehen?
(nerzedes kawasaki und mitsubishi haben auch gescheite griffon klone gebaut, aber alles zerstört worden)

Offline j.l.w.

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
Re: V12 und Stern von BMW
« Antwort #2 am: 19.01.2009, 01:56:35 »
schade das wären bestimmt auch pullingtaugliche Motoren gewesen :(

Offline MartinTopic starter

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 52
  • Geschlecht: Männlich
  • Der stärkste schwerste Motorsport auf Rädern
Re: V12 und Stern von BMW
« Antwort #3 am: 21.01.2009, 11:54:52 »
die frage warum die nich eingesetzt werden is einfach zu beantworten, haste schon mal einen zum kaufen gesehen?
(nerzedes kawasaki und mitsubishi haben auch gescheite griffon klone gebaut, aber alles zerstört worden)
Naja das war auch nicht meine Frage, das ist schon klar. Die Frage ist ob ihr die schon kennt?
Und ganz so aussichtslos ist es dann doch nicht zumindest einen ist es schon gelungen einen V12 zu bekommen, der hat den aber leider in ein Auto eingebaut. Geht mal auf you tube und gehbt dort "Projekt Brutus" ein dann könnt ihr das ding in aktion sehen.
mfg martin
schau rein auf

www.fullpull.info

Offline agrarstudent

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 177
  • Geschlecht: Männlich
Re: V12 und Stern von BMW
« Antwort #4 am: 21.01.2009, 21:40:38 »
sowas ist aber nur etwas fürs museum ;)

Offline Matthes427

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 210
  • Geschlecht: Männlich
Re: V12 und Stern von BMW
« Antwort #5 am: 22.01.2009, 16:31:46 »
Der BMW Flugmotor im Brutus ist soweit ich weiß aus den späten Zwanzigern bzw. Anfang Dreissigern und da haben die Dinger noch nicht so´n Strom gehabt wie in den späteren Kriegsjahren. 750 PS im Brutus wenn ich richtig informiert bin.
Deutsche WW2 Flugmotoren sind so rar, daß es weltweit nur 2 oder 3 flugfähige Messerschmidt 109 mit Original Mercedes Motor gibt.
In Deutschland wird eine Focke Wulf 190 neu aufgebaut und mangels Verfügbarkeit eines BMW 801 Motors wird ein Sternmotor aus China ( ich glaube eine Pratt & Whitney Lizenz Fertigung ) eingebaut.
Ob sich deutsche Motoren überhaupt zum pullen eignen würden ist die Frage. Der Leistungsmangel gegenüber allierten Flugzeugmustern mußte teilweise schon mit "unseriösem" Tuning - sprich Lachgas - kompensiert werden in späteren Kriegsjahren.
Selbst ein Junkers Jumo 213 ist vermutlich keine wirkliche Alternative zu einem Griffon.

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6268
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: V12 und Stern von BMW
« Antwort #6 am: 22.01.2009, 19:01:05 »
Da wage ich zu widersprechen:
Was die Deutschen nicht hatten, war gescheiter Sprit.
Das ist alles auf 89 Oktan ausgelegt. Verdichtung und Ladedruck war nicht drin.
Die haben dann kurzeitig Wasser und Methanol eingespritzt um Dampf zu machen - aber natürlich nix auf Dauer und den Motor kann man dann auch nicht so auslegen.
Die Amis hatten eine Suppe mit über 135 Oktan - und damit haben die dann Leistung gemacht (und kamen endlich hinterher - Manöver konnten sie aber immer noch keine gegen die Deutschen fliegen, weil die Vergaser ständig Schwerkraft von unten brauchten).
Wenn man sich anguckt, was die Amimotoren am Anfang für Leistungen hatten, ist das auch reichlich lachhaft.
Schön blöd mit einem Land in den Krieg zu ziehen, dass keine Rohstoffe hat und durch Sozialismus auch noch völlig pleite war und nichts kaufen konnte. Abgesehen davon, dass Krieg immer idiotisch ist.


Offline Matthes427

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 210
  • Geschlecht: Männlich
Re: V12 und Stern von BMW
« Antwort #7 am: 23.01.2009, 16:30:33 »
Ja, das mit dem Treibstoff ist sicher richtig. Wenn überhaupt was da war dann war das wohl in die Kategorie
Klingelwasser einzuordnen.
Die Deutsche Luftwaffe hatte ja zudem das Problem, die sehr hoch fliegenden allierten Bomber in angemessener
Zeit überhaupt zu erreichen und sich in Position zu manovrieren - hohe Steigleistung war gefragt und das ging
nur mit Power.
Bedingt durch die Kriegsschäden war die Qualität der gefertigten Motoren zuletzt wohl sehr schlecht. Ich habe mal
ein Interview mit einem Engländer gesehen, der eine Weile einen spanischen Lizenzbau der ME 109 geflogen hat, der
von Rolls Royce Merlin auf einen Original Daimler Benz umgebaut war. 4 Notlandungen wegen Motorproblemen und
letztlich ist der Mann sogar mit der Maschine in Spanien tödlich verunglückt- Triebwerksprobleme.
Die Kraftstoffeinspritzanlage war jedoch sicherlich ein erheblicher Vorteil gegenüber den Allierten Vergasermotoren
und hat vielleicht manchem das Leben gerettet wenn ein schneller Abschwung nötig war.


Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 6268
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: V12 und Stern von BMW
« Antwort #8 am: 23.01.2009, 18:31:08 »
So ist es... ohne Material nutzt dir dein ganzes Wissen nix...

Offline Matthes427

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 210
  • Geschlecht: Männlich
Re: V12 und Stern von BMW
« Antwort #9 am: 24.01.2009, 07:13:28 »
http://de.youtube.com/watch?v=5svK5Xs76R4&feature=related

You didn´t get me this Time :-)

Super Sound mit Original Daimler Motor !!! Pilot : Walter Eichhorn

http://de.youtube.com/watch?v=5nj77mJlzrc&feature=related




Offline TurboBongo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 958
  • Geschlecht: Männlich
Re: V12 und Stern von BMW
« Antwort #10 am: 24.01.2009, 09:31:00 »
Mann, das war echt einsrucksvoll :o
dieser Sound wenn er den Hebel runterlegt und dieses Pfeifen ::)
Gruss Finn
Freakshow Performance
Mighty Quinn Supersport

Offline mk66

  • Member
  • **
  • Beiträge: 26
Re: V12 und Stern von BMW
« Antwort #11 am: 24.01.2009, 15:36:15 »
Hallo,

Schöne Motoren! Als Basis für´s Pulling definitiv zu selten.

Für mich sind die alten Flugzeug-V12 ein wesentlicher Grund, ab und zu mal zum Tractor-Pulling zu gehen. Turbinen und Multi-V8 find´ ich dagegen eher langweilig. In den 80ern (?) habe ich mal bei einigen Veranstaltungen ein Schweizer Team gesehen, das einen superschönen Hispao-Suiza-V12 Flugmotor hatte. Die waren zwar nicht sehr erfolgreich, aber aber Motor war Klasse. Soweit ich mich erinnere, durfte der nur leihweise für einige Zeit im Traktor eingesetzt werden. Das Team hatte den ursprünglich "entmilitarisierten" Motor (war wohl innen mit ein wenig Beton ausgegossen worden) wieder hergerichtet, durfte ihn dann begrenzte Zeit nutzen, danach sollte er in ein Museum gehen.

Wer die alten V12 mal live im Flugbetrieb sehen möchte, dem sei in Süddeutschland das "Tannkosh Fly-In" http://www.tannkosh.de/ (nähe Memmingen) empfohlen. Tolle Veranstaltung, wo man neben neuzeitlichem Fluggerät auch Einiges an Historischem sieht. Ich meine, dass ich die im Clip gezeigte ME109 dort auch schon mal gesehen habe.

Grüße
Marcus