Autor Thema: Hinterachse für einen Mini...  (Gelesen 13579 mal)

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #45 am: 24.06.2009, 17:08:52 »
wobei ich 41 zu 5 Zähne echt hart finde, man stelle sich fünf Zähne auf einem Kreis vor, Durchmesser ca. 80mm ( geschätzt ),

Werden dann doch wohl eher 82 zu 10 Zähnen oder jeweils noch mehr sein....

Phoenix

  • Gast
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #46 am: 24.06.2009, 19:00:37 »
Hallo!!
Dann nimm  Dir doch ne Ford Achse, da hast ja auch genug Übersetzungen zur Auswahl!
Ich weiss ja nicht welche Leistung Du mit Deinem Motor hast, aber so wie Sascha meinte, dass bis 900Ps das Ding halten sollte.
(Komischer Satz)
Kostet nicht die Welt, und leicht ist die auch noch.

Gruss

Offline Daniel Bäumer

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Männlich
  • Chevy Power, gnadenlos!!
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #47 am: 24.06.2009, 20:30:31 »
Werden dann doch wohl eher 82 zu 10 Zähnen oder jeweils noch mehr sein....

Nö, die Anzahl der Zähne passte schon, was TyRex geschrieben hatte.
Mfg

Daniel Bäumer
www.Team-Hothead.de

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5656
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #48 am: 24.06.2009, 21:35:19 »
Wenn ich das Gewicht im Kopp hätte, würde ich es dir sagen.
Also.. Alu Diff mit Zipp und Zapp und Third member zusammen und Einbaufertig um die 90 kg - aber die Einzelteile?!?

Wirkungsgrad... tja... Planeten sind auch nicht der Hit!

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #49 am: 25.06.2009, 00:47:02 »
Nö, die Anzahl der Zähne passte schon, was TyRex geschrieben hatte.

5 Zähne auf nem Kegelrad von 8 Zentimetern Durchmesser....?? ??
Beim Pkw haste doch schon geschätzt 15 auf 4 cm? Müßte ich aber mal nachschauen...