Autor Thema: Hinterachse für einen Mini...  (Gelesen 13573 mal)

Offline pullingpics.de

  • Media
  • *****
  • Beiträge: 2044
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer später bremst, ist länger schnell!
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #15 am: 16.06.2009, 14:08:13 »
Musste hier mal suchen

http://picasaweb.google.com/SchizoTee/EC08Bryne#
Sind meine EM Photos
http://www.pullingpics.de
www.facebook.com/pullingpics
mailto: pullingpics@web.de

Moderation, Photos und Musik für Tractor Pulling Events und Teams

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5656
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #16 am: 16.06.2009, 14:52:21 »

Und was für eine Achse sie überhaupt fahren?

106er Rockwell.

Der ganze Unterbau kommt von http://www.trbmachine.com/
Ist einer der ersten Schlepper von TRB. Inzwischen bauen sie ein bißchen anders. In England gibt es einen Mini, der ein etwas neueres Chassis mit etwas anderer Achskonstruktion aus dem gleichen Laden hat. Habe den Namen gerade vergessen....

Offline Ty-RexTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #17 am: 16.06.2009, 15:53:19 »
Ach.. von TRB machine kommt das Teil...die kenne ich auch!

is ja heftig, dachte das wäre etwas selbst zusammen Gebautes.. stimmt aber, hier wurde ja schon gesagt das alles aus USA kommt.

Also wenn TRB schon semi floater baut geht da wohl ok.

Übrigens feine Sachen da von TRB....

nicht jedermann Geldbeutel..

Offline Ty-RexTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #18 am: 16.06.2009, 16:09:22 »
Musste hier mal suchen

http://picasaweb.google.com/SchizoTee/EC08Bryne#
Sind meine EM Photos

danke, sehr gute, vielsagende Bilder.. meine Meinung hat sich bestätigt.


Offline TurboBongo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #19 am: 16.06.2009, 17:21:21 »
Apropos Riddle:
Mensch Sascha, bei The Riddle in Made hast du aber viele Fotos gemacht, hast wohl jede Sekunde mit einem Chrash gerechnet ;D

Das der Fahrer sich auf das Teil noch raufsetzt...

Gruss Finn
www.Freakshow-Pulling.de
Mighty Quinn HotFarm

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #20 am: 16.06.2009, 19:28:53 »
Jens, was weißt du darüber, kommst doch aus dem KFZ Bereich.

Schon richtig, aber Starrachsen sind im Pkw-Sektor heute nicht mehr allzuweit verbreitet, von daher gibt es da nicht mehr so viele Berührungspunkte. Lkw habe ich zu Bundeswehrzeiten gemacht, aber das war anderes Kaliber. Das einzige, was mir im Moment konkret in den Sinn kommt, habe vor zwei Jahren mal die Steckachsen bei nem Sprinter gezogen, um die Bremsankerbleche zu erneuern. Die Steckachse war innen am Differential und außen am Radlager jeweils gelagert und somit kein tragendes Teil, aber der Flansch für das Rad war Bestandteil der Welle. Könnte also theoretisch genau so abbrechen wie beim Riddle.

Offline Ty-RexTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #21 am: 16.06.2009, 23:37:51 »
.. das ist dann auch der größte Schwachpunkt, sprinter und Co haben alle das gleich Prinzip! nur sind bei denen die Achsen dafür ausgelegt.

Trotzdem stehen mir die Haare zu Berge wenn ein relativ einfaches Rillenkugellager axial so beansprucht wird.....

Ich habe gehört, das es von der SQHD Achse, bzw der center section eine Aluminium Version geben soll.

Kann mir jemand sagen was das Teil dann komplett wiegt?

und das Gewicht der Rockwell F106 Center section?

Danke für die Info, wäre eine große Hilfe.


Gruß
Raphael

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5656
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #22 am: 17.06.2009, 13:02:21 »
Apropos Riddle:
Mensch Sascha, bei The Riddle in Made hast du aber viele Fotos gemacht, hast wohl jede Sekunde mit einem Chrash gerechnet ;D

Das der Fahrer sich auf das Teil noch raufsetzt...

Gruss Finn

Ich habe meine Kamera immer auf High Speed stehen - also habe ich von vielen Schleppern solche Fotoserien. Ich packe die nur nicht alle online...

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5656
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #23 am: 17.06.2009, 13:03:49 »
.. das ist dann auch der größte Schwachpunkt, sprinter und Co haben alle das gleich Prinzip! nur sind bei denen die Achsen dafür ausgelegt.

Trotzdem stehen mir die Haare zu Berge wenn ein relativ einfaches Rillenkugellager axial so beansprucht wird.....

Ich habe gehört, das es von der SQHD Achse, bzw der center section eine Aluminium Version geben soll.

Kann mir jemand sagen was das Teil dann komplett wiegt?

und das Gewicht der Rockwell F106 Center section?

Danke für die Info, wäre eine große Hilfe.


Gruß
Raphael

QUasi für Geld und gute Worte nicht zu bekommen die DInger.... Am besten in USA selber auf Schrottplatztour gehen - und dann da, wo weit und breit kein Pulling ist.

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #24 am: 17.06.2009, 13:55:18 »
bei The Riddle in Made hast du aber viele Fotos gemacht

Krampf im Finger, oder der Auslöser hat geklemmt. ;D

Offline Ty-RexTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #25 am: 17.06.2009, 14:06:55 »

QUasi für Geld und gute Worte nicht zu bekommen die DInger.... Am besten in USA selber auf Schrottplatztour gehen - und dann da, wo weit und breit kein Pulling ist.

Also bekommen kann ich die sowohl SQHD als auch F106, Quellen sind aufgetan.

Sind auch bezahlbar, zumindest im Vergleich zur Ford 9" ( mit entsprechenden Teilen)  oder Vreeman Style, natürlich ansich kein Vergleich. Warte nur auf das Gewicht , eventuell kann ich mit den Luxus einer so stabilen Achse nicht leisten, weil ein V8-Blower leichter ist.

Nachtrag: Also die SQHD Stahlversion wiegt ca. 115kg, also nur die rear end center section - und fällt damit defintiv aus für mein Projekt. Frage bleibt was wiegt die Aluversion?

Der Transport.. muss man mal sehen. wenn noch jemand sowas braucht bitte melden...

Gruß
Raphael
« Letzte Änderung: 17.06.2009, 15:04:18 von Ty-Rex »

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5656
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #26 am: 17.06.2009, 15:00:13 »
Du kannst SQHD Aluminum Carrier bekommen?
Biete 700 € / Stück ...

Offline Ty-RexTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #27 am: 17.06.2009, 15:08:21 »
Du kannst SQHD Aluminum Carrier bekommen?
Biete 700 € / Stück ...

Sorry, da muss ich bisher passen... wird zwar angeboten, aber gerade nicht verfügbar...... :'( ??? :-\   Kennt man ja!

Das würde ich auch noch gerne haben wollen... die Stahlversionen sind da besser zu bekommen.


Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5656
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #28 am: 17.06.2009, 15:26:55 »
Wollte gerade sagen.....
Die Aluteile wurden nur bis in die späten 70er gebaut und sind ganz schön knapp.
Die Stahlversionen sind reichlich vorhanden. Sitzen ja unter fast jedem Peterbilt oder Kennworth Truck...

Offline Ty-RexTopic starter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hinterachse für einen Mini...
« Antwort #29 am: 17.06.2009, 15:54:38 »
So... leider äußer sich keiner von dem Miniteams zum Gewicht der Achsen, oder sie wissen es garnicht.... ??? alles sehr geheim! ;)

Rockwell F 106 Stahlversion wiegt ca. 135kg., Dazu Kämen das Achsgehäuse, Wellen, Radnaben usw. ....

Das geht scheinbar nur bei Minis mit V8 Motor, ich habe da Gewicht nicht über, max. 85 kg stehen in der Planung.

Gibt es Aluversion für F 106, original? Bei TRB schon!  Selber Fräsen geht auch ins Geld.... Das center section kostet schon nen Sümmchen, dagegen ist das SQHD echt preiswert.

Aber gut das die Sache geklärt ist.... back to the roots ;-)

Gruß
Raphael