Autor Thema: Holland  (Gelesen 3362 mal)

Offline HeinzTopic starter

  • Member
  • **
  • Beiträge: 38
Holland
« am: 21.01.2008, 01:25:57 »
Hallo, sagt mal, kann irgentjemand erklären, was in Holland mit den Alky Burnern los ist?
Ich blicke da nicht mehr durch...
Was ist nun mit dem Maximum Risk? Soll da was neues entstehen?
Behalten sie den Terminator?
Was machen die Jungs von D'n Averuter??? Die haben ihren doch verkauft...

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Holland
« Antwort #1 am: 21.01.2008, 11:43:06 »
Hallo, sagt mal, kann irgentjemand erklären, was in Holland mit den Alky Burnern los ist?
Ich blicke da nicht mehr durch...
Was ist nun mit dem Maximum Risk? Soll da was neues entstehen?
Behalten sie den Terminator?
Was machen die Jungs von D'n Averuter??? Die haben ihren doch verkauft...
Ist doch so kompliziert nicht:
Maximum Risk soll als Component wieder erstehen.
Terminator ist Heart of the Eagle und die Story, dass der nach Irland verkauft ist, nehm ich auch nicht mehr ab.
Aerdvruter bauen auch einen neuen Component.

Offline HeinzTopic starter

  • Member
  • **
  • Beiträge: 38
Re: Holland
« Antwort #2 am: 21.01.2008, 13:29:17 »
Stimmt, so wie du es auflistest, ist es echt nicht schwer...
Weiß man denn mittlerweile ungefähr wann der neue Dschinni auf die Bahn kommt?

Bauen die Avenruter's wieder nen IHC?

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Holland
« Antwort #3 am: 21.01.2008, 13:41:52 »
die Story, dass der nach Irland verkauft ist, nehm ich auch nicht mehr ab.

Mal ganz ehrlich: Hast Du das überhaupt jemals für wahr genommen? Ich jedenfalls nicht....
Das war doch nur ne offizielle Version nach außen, um weiter zu machen, weil´s anders nicht gegangen wäre. Aber irgendwie auch schön, daß die Verrückten nie aussterben. ;D

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Holland
« Antwort #4 am: 21.01.2008, 16:32:10 »

Mal ganz ehrlich: Hast Du das überhaupt jemals für wahr genommen?

Nein

Dschinni - sie würden gerne in Füchtorf fahren... versuchen was geht.

Offline Deere8520

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 130
Re: Holland
« Antwort #5 am: 21.01.2008, 23:33:50 »

Ist doch so kompliziert nicht:
Maximum Risk soll als Component wieder erstehen.
Terminator ist Heart of the Eagle und die Story, dass der nach Irland verkauft ist, nehm ich auch nicht mehr ab.
Aerdvruter bauen auch einen neuen Component.

Wir sitzen hier und suchen mal nach ganz klaren Regeln wann ein Pro Stock ein Component ist und dann kein normaler Pro Stock mehr und das gleiche für SS. Wäre nett wenn da mal Licht ins Dunkel kommt.

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Holland
« Antwort #6 am: 22.01.2008, 09:06:58 »
Wir sitzen hier und suchen mal nach ganz klaren Regeln wann ein Pro Stock ein Component ist und dann kein normaler Pro Stock mehr und das gleiche für SS. Wäre nett wenn da mal Licht ins Dunkel kommt.

Wenn Du nicht mehr das originale Getriebegehäuse und auch nicht mehr das originale Hinterachsgehäuse verwendest, dann hast Du nen Component. Dann kannst Du Dir auch noch nen eigenen Rahmen zusammenzimmern, um die gesamte Antriebseinheit inklusive Motor tiefer einzubauen wegen Schwerpunkt. Außerdem haben eigene Getriebe und Hinterachsen den Vorteil, daß Du stabiler bauen kannst. Hintergrund an der Geschichte ist, daß früher viele Teilnehmer aus Gewichtsgründen die Gehäuse innen so weit ausgefräst haben, bis sie schlichtweg zerbrochen sind, und so Unfälle passiert sind.
Das war die einfache Fassung....

Offline Sascha Mecking

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Männlich
  • Webmaster
Re: Holland
« Antwort #7 am: 22.01.2008, 16:37:49 »
Fügen wir noch etwas kompliziertes hinzu und zitieren das REglement:

1.Ab Januar 2004 sind in der ETPC und DTTO Komponententraktoren in der Super Stock Klasse nach folgenden Kriterien zugelassen:
a)   Ein nachträglich angebrachter einteiliger Rahmen, der vom Vorderteil des Traktors bis zum Hinterachsgehäuse reicht, mit einer ETPC freigegebenen Kupplungsglocke (Kapitel 2, Punkt D), welche die original Kupplungsglocke ersetzt. Original montierte Getriebe und Hinterachse/Achsantriebsgehäuse müssen durch nachträglich montierte Getriebe und Hinterachse ersetzt werden. Gusseiserne landwirtschaftliche Getriebe oder Hinterachsteile sind nicht zulässig.
b)   Zugpendel und Überrollkäfig müssen Teil der Rahmenstruktur sein.
c)   Der Motorblock des verwendeten Typs muss mit dessen Typ Verkleidungsblechen bestehen bleiben.
d)   Anordnung des Motors bei Komponenten Super-Standard Traktoren:
Die Mittelachse der Kurbelwelle darf unter der Mittelachse der Hinterräder liegen, am vorderen Ende der Kurbelwelle jedoch nicht mehr als 75mm unter der Hinterradmitte. Kurbelwelle und Rahmen müssen parallel +/- 2 Grad zum Boden verlaufen. Dies entspricht ungefähr 100mm Gefälle von Mitte Hinterrad zum 2900mm Radstand. Dies wird gemessen bei Reifen, Zugpendel und Gewichten in Wettkampfposition.
e)   Der Motor darf nicht weiter vorn als 1524mm (60 inch) von Mittelachse Hinterachse zum hinteren Ende des Motorblocks montiert sein.
f)   Mittelachse der Kurbelwelle muss zwischen Ober- und Unterkante des Rahmens sein. Die Rahmenunterkante darf nicht mehr als 150mm unter der Kurbelwellenmitte sein, von Motorblockende nach vorn.
g)   Rohr-Leiterrahmen müssen außen mit 2mm Stahl oder Aluminium ummantelt sein, und in der gleichen Ebene wie die Kurbelwelle verlaufen.
h)   Das Aussehen muss dem verwendeten Traktortyp und Modell entsprechen.
i)   Schutzvorrichtungen des Antriebsstrang müssen der freien Klasse entsprechen.
j)   Komponenten Traktoren dürfen max. 2900mm Radstand haben und eine max. Länge von 4000mm, gemessen von Hinterradmitte zum vordersten Teil des Traktors.
k)   Die Konstruktion der Komponententraktoren muss zuvor von nationalen technischen Kommissaren freigegeben sein. Alle Abmessungen müssen vermessen und zusammen mit Bildern im Protokoll festgehalten und unterschrieben werden, bevor der Traktor am Wettkampf teilnehmen darf. Dieses Protokoll muss beim Traktor bleiben und technischen Kommissaren auf verlangen vorgezeigt werden.

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Holland
« Antwort #8 am: 22.01.2008, 21:58:26 »
Hallo,

Erweitert wird der grenzenlose Schwachsinn dann nur noch durch Punkt 1l:

Sie hätten das investierte Geld auch anstecken können, dann hätten Sie es wenigstens mal brennen sehen...

Hilfe, mein Blutdruck....

Gruß  Gordon







Offline Daniel Bäumer

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Männlich
  • Chevy Power, gnadenlos!!
Re: Holland
« Antwort #9 am: 23.01.2008, 07:31:40 »
Muss ich den letzten Beitrag verstehen?
Soweit ich das weiss, ist ein component einfacher und günstiger zu bauen und er ist sicherer.
Mfg

Daniel Bäumer
www.Team-Hothead.de

Offline TurboBongo

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 955
  • Geschlecht: Männlich
Re: Holland
« Antwort #10 am: 23.01.2008, 07:34:59 »
hab ich auch nicht kapiert, ist doch ne super Sache..
Blut ablassen.... ;D
www.Freakshow-Pulling.de
Mighty Quinn HotFarm

Offline Jens Nieting

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1658
Re: Holland
« Antwort #11 am: 23.01.2008, 10:40:34 »
Zum Glück haben wir ja noch Menschen in unserer Mitte, die uns Grund zum lästern und lachen geben.... ;D ???
Aber um ehrlich zu sein, so recht verstehe ich Gordon´s Meinung auch nicht, zum Glück sind die Gedanken aber frei. Ich denke, er spielt damit darauf an, daß es nicht unbedingt einen Component braucht, um nen normalen Alky zu versägen. Hat Red Alert oft genug bewiesen.... Die Frage dabei ist allerdings, ob wir hier in Europa das Reglement auch so konsequent anwenden, wie der Ami sich das ursprünglich mal gedacht hat. Vielleicht reden wir darüber hier in ein paar Jahren noch einmal.
« Letzte Änderung: 23.01.2008, 10:49:16 von Jens Nieting »