Autor Thema: Dragon Fire  (Gelesen 19941 mal)

Offline Christof210Topic starter

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 155
  • Geschlecht: Männlich
Dragon Fire
« am: 23.10.2006, 19:25:56 »
Nabend,
weiß jemand von euch ob Paul Heistermann es geschafft hat das Gewicht des Dragon Fire unter 4,5t zu drücken.
Wäre nämlich schade diesen Traktor nur in einer Klasse bewundern zu können. Oder gibt es Bestrebungen die 5,4t Klasse in Europa wieder voran zu bringen? 
Weil nur für eine nationale Meisterschaft ist der Aufbau eines solchen Traktors doch viel zu teuer.
Gibt es denn noch andere außergewöhnliche Projekte in Deutschland/Europa die in der nächsten Zeit auf die Bahn kommen könnten?
Und vor allen Dingen, wie testet man so einen Traktor, denn als Team will man doch kein Risiko eingehen und gleich beim ersten Rennen den Motor hochjagen.

Gruss Christof

Offline j.l.w.

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 336
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dragon Fire
« Antwort #1 am: 23.10.2006, 23:19:09 »
das ist das Problem du kannst nur vor dem Bremmswagen testen
das kannste nicht ma ebend inner wiese hinterm Haus austesten
(währe auch nen bischen leichtsinnig,so ohne Feuerwehr und Notaus )

Offline Infinity

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 56
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dragon Fire
« Antwort #2 am: 24.10.2006, 09:04:38 »
2007 wird der Dragon Fire nur in der FK 5,4t starten können. Er soll jetzt erst einmal fahren, da man - wie schon gesagt - sonst nicht großartig testen kann. Wenn der Motor dann läuft und auch "der Rest" funktioniert, soll abgespeckt werden. 
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!!!

Offline Christof210Topic starter

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 155
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dragon Fire
« Antwort #3 am: 24.10.2006, 23:40:36 »
Und falls das nicht funktionieren sollte, wird der Dragon Fire ein Aushängeschild des deutschen Pulling-Sports.
Ich hab nämlich auf der Seite von den Power-Bulls gelesen das der Motor trocken ein Gewicht von 3,8t hat.
Was wiegt denn so ein Rahmen inklusive Reifen und Aufbauten, aber ohne einen Motor? Hat Paul Heistermann denn eigentlich einen Ersatzmotor, für den Fall das etwas schiefgehen sollte?

Bin für jede Information äußert dankbar!!


Offline Sascha HofmannGill

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 196
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dragon Fire
« Antwort #4 am: 13.11.2006, 15:54:38 »
Hat jemand ein paar Infos für mich. Höre zum ersten Mal von dem Traktor.
Hat zufällig jemand ein Bild.

Offline Christof210Topic starter

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 155
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dragon Fire
« Antwort #5 am: 13.11.2006, 16:18:52 »
Moin,
hier ein Bild vom Dragon Fire. Der Motor ist ein Zvezda Reihensternmotor mit 42 Zylindern
(7 Zylinderbänke mit je 6 Zylindern) und 143,6l Hubraum original mit ca. 4000 PS.
Ursprüngliche Verwendung war in einem russischen Raketenschnellboot bei
dem 3 dieser Motoren montiert waren.
Gruss Christof
« Letzte Änderung: 13.11.2006, 16:28:45 von Christof210 »

moritz

  • Gast
Re: Dragon Fire
« Antwort #6 am: 13.11.2006, 18:04:02 »
Hallo,

Zvezda hat drei Prospekte auch auf Englisch online:
http://www.zvezda.spb.ru/index.php?option=content&task=category&sectionid=9&id=30&Itemid=66&limit=10&limitstart=10

Ansonsten hier die Triebwerke per Übelsetzer.

Für die 6,3t-Klasse  :D  stünde noch der 56-Zylinder bereit.

Ciao,
moritz

Offline MiniMonster

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 340
  • Geschlecht: Männlich
  • Allison rules
Re: Dragon Fire
« Antwort #7 am: 13.11.2006, 19:05:50 »
Für die 6,3t-Klasse  :D  stünde noch der 56-Zylinder bereit.


Die 6,3t Klasse wird bei uns gar nicht gefahren bzw. existiert nicht als Freie Klasse. Jedoch ist der 56 Zylinder Motor nichts desto trotz sehr interessant, wie ja auch schon der 42 Zylinder Zwesda
Die Seite: www.greenmonster.de


MFG

René

Offline Tobias

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 179
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dragon Fire
« Antwort #8 am: 13.11.2006, 19:24:06 »
 :-X
mfG
Tobias Willmann
Isotov Team

Mitleid bekommst du geschenkt, Neid mußt du dir erarbeiten!

moritz

  • Gast
Re: Dragon Fire
« Antwort #9 am: 13.11.2006, 19:48:12 »
Wollte ihn nur mit dem Scherz vorsichtig erwähnen (4,5 - 5,4 - 6,3), René,
weil er eben in keine Klasse mehr paßt, schon klar.

:-X
Nehmt's mir nicht gleich zu übel.


Schizo@work

  • Gast
Re: Dragon Fire
« Antwort #10 am: 18.01.2007, 09:11:15 »
Wusstet ihr eigentlich, dass der Motor noch nen großen Bruder hat?

Auszug aus Wikipedia:

Der M520 von JSC Zvezda aus St. Petersburg ist der zylinderreichste Motor, der je gebaut worden ist. Es ist ein wassergekühlter Reihensternmotor mit 56 Zylindern (sieben Zylinderbänke mit jeweils acht Zylindern pro Bank).

Typ: vierventiliger, wassergekühlter 56-Zylinder-Viertakt-Turboverbund-Dieselmotor (224 Ventile, OHC-gesteuert)
Hub : 170 mm
Bohrung : 160 mm
Hubraum : 191,4 Liter
Leistung: 3970 kW oder 5400 PS bei 2000 U/min
Länge: 4400 mm
Durchmesser: 1675 mm
Masse: 7250 kg (trocken)

Aber an einen Einsatz ist wohl wegen den Maßen und dem Gewicht nicht zu denken... trotzdem interessant.

Offline AndreasR

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 430
Re: Dragon Fire
« Antwort #11 am: 18.01.2007, 14:05:24 »
den gibts noch größer, sitzen 2 stück an einem sammel getriebe

Schizo@work

  • Gast
Re: Dragon Fire
« Antwort #12 am: 18.01.2007, 14:49:07 »
Ich bin ja auch blind... steht ja erst 2 post vorher da, dass es den noch größer gibt :o

Erst lesen, dann posten!!!

Offline Buddy

  • Member
  • **
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dragon Fire
« Antwort #13 am: 20.01.2007, 00:17:12 »
Wenn der den auch noch zum laufen kriegen würde wollte ich nicht im Messwagen sitzen! ;D Dann können sich alle warm anziehen.

Offline jonny22

  • Member
  • **
  • Beiträge: 48
Re: Dragon Fire
« Antwort #14 am: 20.01.2007, 03:39:50 »
bin mal gespannt ob der in weseke läuft bestimmt  :) freu grins
viel glück@paul heistermann

gruss alex ;) :)