Autor Thema: Regeln in Schleswig Holstein  (Gelesen 5285 mal)

Offline nicogrippTopic starter

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Männlich
Regeln in Schleswig Holstein
« am: 10.07.2006, 10:55:58 »
Als Anzeiz zur Diskussion dienen folgende Kommentare zu diesem Bild auf AIE.de :



Zitat
Schneider @ 09.07.2006, 16:01
man kanns auch mal übertreiben
jetzt muss er mal die kupplung treten
 
FENDT 515 C/ TCH @ 09.07.2006, 16:14
Das sieht doch mal nett aus

MÄNNLICH
 
Powershifter @ 09.07.2006, 17:50
Das is nich männlich, das is lebensmüde! hoffentlich passiert bei euch mal was das das mal aufhört! (sollte man zwar keinem wünschen aber anders is das ja bei euch nich durch zu bekommen)

PS: trecker trennen kann man nich nur in der werkstatt.....
 
Rademax @ 09.07.2006, 17:57
was soll denn passieren,ich hatte doch alles unter Kontrolle.....
 
Powershifter @ 09.07.2006, 18:01
jaja hab ich schon mal öfters gehört... das is schon ganz anderen leuten passirt
 
Olli @ 09.07.2006, 18:03
ich muß Powershifter recht geben, mehr als leichtsinnig
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:14
ganz anderen Leuten? was soll das heißen?
 
Powershifter @ 09.07.2006, 18:20
Leuten aus der dtto (deutsche trecker treck organisation)
 
JD4455 @ 09.07.2006, 18:22
Das kann aber echt übel ausgeshen.
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:22
und dann,ist der Schlepper hinten über gekippt oder wie?
 
Powershifter @ 09.07.2006, 18:23
durchgebrochen und hinten über gekippt, is schon öfters vor gekommen
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:26
und ihr fahrt mit dem IH zum pullen?
 
Powershifter @ 09.07.2006, 18:28
ja und? ich weiß was ich tue ihr anscheinend nich
 
Leonard-Smalls @ 09.07.2006, 18:30
moin
ich muß eingestehen, dass es grundsätzlich gefährlich ist den bremswagen so einzustellen(anhängehöhe 1m und kurze kette bei sehr griffigem boden). da kann ich olli und powershifter nur zustimmen. man weiß ja als veranstalter nie wieviel erfahrung die einzelnen teilnehmer mitbringen.
nur speziell in diesem fall kann man davon ausgehen, dass der fahrer mit dem trecker umgehen kann
@ schneider: kann es sein, dass du noch nie auf nem trecker gesessen hast, der die vorderpfoten angehoben hat? in der lage auskuppeln
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:33
da hast du Recht,das kann der Fahrer auch...und mit Turbokupplung ist das absetzen auch noch etwas leichter.....
 
Leonard-Smalls @ 09.07.2006, 18:34
ich weiß
 
Leonard-Smalls @ 09.07.2006, 18:35
@ rademax:
was hast denn geholt gestern?
6,5 den ersten und 5,5?
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:36
ach Herr Dose Junior Hallo
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:38
bei dieser Aktion sind die Gewichte hinten leider nicht im Dreieck geblieben,6,5 erster
 
Powershifter @ 09.07.2006, 18:38
Also ich denke mal das das Andre Adomeit is, also so glaube ich seit 03 fährt müsste also wissen das man mit steigbegrenzern weiterfahren kann auch wenn der schlepper vorne hoch geht
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:40
das ist richtig,fahre aber seid 04.....
 
Leonard-Smalls @ 09.07.2006, 18:44
glückwunsch
ich mußte arbeiten, wäre gern gekommen dann hätte es auch wieder in 6,5 interessant werden können
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:48
da hast du recht,nun ist ja erstmal Pause.....
 
946turbo @ 09.07.2006, 19:12
ich glaube ich muß mal wieder los damit du wieder ein bißchen spannender wird!!!
 
Leonard-Smalls @ 09.07.2006, 19:15
moin ingo
wir den schlüterfreaks doch ein wenig einhalt gewähren
 
Rademax @ 09.07.2006, 19:20
ja Ingo,das wird auch mal wieder Zeit....
 
nico @ 09.07.2006, 23:10
also bitte leute. Einige kommentare hier finde ich unpassend und unhöflich. Selbstverständlich ist mit den Regeln alles doof und alle sind am heulen. Aber davon wird es auch nicht besser.. Engagiert euch lieber da was zu ändern.
Und außerdem muss ich Andre hier auch in Schutz nehmen, da ich auch stark davon ausgehe, dass er die Sache doch echt im Griff hat.Bei irgendwelchen Pullern die nicht mal nen Führerschein haben und ein modernen Trecker aus 0,8 Meter fallen lassen, da sie ängstlich auf die KUPPLUNG treten schüttel ich eher den Kopf, aber was solls, die machen das zum ersten mal. Herr Adomeit setzt den Trecker aus schätzungsweise 1,50 Meter so ab als würde er jeden Tag nichts anderes machen.
Desweiteren wäre ich erfreut, wenn solche diskussionen prinzipiell im fachlich passenderem Forum abgehalten werden würden, das wär wesentlich effektiver und würde sogar vielleicht die Sache mit dem Regelement weiter voran bringen.
Mit freundlichen Grüßen Nico Gripp.
 
schlüterdriver @ 10.07.2006, 00:29
klasse Bild geworden... ich würde da um meinen Bären bangen, aber Bären machen ja bekanntlich männchen wenn sie in Gefahr sind
 
oldspook @ 10.07.2006, 01:37
Seit in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts gibt es ein Reglement für diesen Sport, da sich einige Leute umgebracht haben und Zuschauer verletzt wurden.
Das hat seitdem eigentlich ziemlich aufgehört. Verletzte gibt es unglücklicherweise immer noch (so alle 5 Jahre mal einen) - aber man arbeitet dran.
WARUM zum Teufel, "scheißt" man in Norddeutschland auf ein weltweit gültiges Reglement, das schon dutzenden von Leuten den Ar... gerettet hat?
Man oh man...
http://www.trecker-treck-deutschland.de -< Regelen. Da steht das Tractor Pulling Reglement in deutscher Ausführung.
 

Ich bitte darum die äußerst berechtigte Diskussion hier fortzusetzten.

Offline nicogrippTopic starter

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Männlich
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #1 am: 10.07.2006, 11:03:10 »
Ich stimme Sascha voll und ganz zu, wenn er sagt dass wir auf einem Pulverfass sitzen und es gewaltig Ärger gibt wenn mal was passieren sollte. Abgesehen davon, dass Andre Adomeit seinen Schlüter wirklich im Griff hatte kann trotzdem jederzeit was passieren.

Was machen wir nun? Ganz einfach: Wir erstellen ein allgemeines Reglement für Schleswig Holstein, und sorgen dafür das jeder Veranstalter dies zur Grundlage nimmt und auch die Einhaltung der Regeln kontrolliert (!!!).

Einziges Problem bei der Sache ist, dass es so erstmal undurchführbar ist.

Offline AndreasR

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 414
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #2 am: 10.07.2006, 12:37:25 »
ich frage mich was dadran undurchfürbar ist, steigbegrenzer drehzahl limit und anhängen auf 60 cm is doch nich so schwierig zu überprüfen, nen zollstock kostet so grob gepeilt nen euro und son drehzahlmesser so 50-100eur (am bessten kauft sich das zb. das bremswagen team...)

Offline nicogrippTopic starter

  • Puller
  • ***
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Männlich
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #3 am: 10.07.2006, 15:34:27 »
ja dann führ das doch ganz einfach mal durch wenn du meinst, dass das so einfach ist!

Offline AndreasR

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 414
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #4 am: 10.07.2006, 16:59:11 »
Der technische kommisar bekommt natürlich auch geld für die arbeit.
Denke mal das das auch über die dtto regelbar is(also alle beitreten, kostet glaube ich so um 50eur , als fahrer muss man dann auf dtto veranstaltungen keine startgebühr zahlen), weiß aber nich wie das genau aussieht.
Die technische abnahme für einen bauern trecker dauert ca. 1 min (mit wiegen) drehzahlen brauch man da eigendlich erst messen wenn sich jemand beschwert (das wird bei den ganzen hochgedrehten schleppern oft genug passieren)
Mit nem sportklasse schlepper dauert das noch so 2 min mehr (notaus test und drehzahl messen)
Freie klasse schlepper kommen glaube ich in so ne art tüv(für die sicherheitseinrichtungen wie schplitterschutz turbo schutz kupplungen usw.), zumindest haben die so ne plakette dadrauf (von der dtto oder etpc weiß ich nich mehr so genau) ansonsten wird dort auch nur gewogen zugpendel höhe gemessen und das notaus getestet
(drehzahl test und notaus test is auch im fahrerlager durchführbar also wird die wage nich blockiert)

Offline Moin

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Männlich
  • Der ewige Gewinner...Red Shadow...
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #5 am: 10.07.2006, 17:58:02 »
So ne technische Abnahme dauert wohl etwas mehr als so einfach beschrieben und ist wohl noch ein klein wenig Aufwendiger beim Freie Klasse, bloß die Technischen Komissare wissen mittlerweile genau wo sie gucken müssen...
Guck nächstes mal ein wenig genauer dabei zu würd ich sagen...

Offline lagavulin

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #6 am: 10.07.2006, 19:12:46 »
Ich kenne einen Fall da hatte einer nen Aushilfsfahren, der hat den öfter auf dem Feld steigen lassen.
Den seinen Johnny haben sie mal in zwei Teilen nach Hause gebracht.
In der Position wie der oben ist gehört schon erhebliche Können, dass der keinen Schaden nimmt.

Offline AndreasR

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 414
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #7 am: 10.07.2006, 19:32:55 »
ja beim freie klasse is das klar(kenne ich mich aber auch eigendlich überhaupt nich mit aus muss ich gestehen), aber bei dem was da so in der s-h scene rumfährt kann man von lebensgefahr für fahrer und zuschauer ausgehen.... die könnten die nich mal nach dtto reglement umbauen.... (anhängen auf 1 m oder noch höher, gusskupplungen bei 4000U/min Turbinenrad weitwurfeinrichtung (auspuffrohr mit 45° knick) instabile rahmen und überrollbügel kein turbo schutz usw.)

Offline grizzly

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #8 am: 18.08.2006, 20:32:46 »
hallo ich halt mich da raus, nachher mögen die mich alle nicht mehr

Offline Vasu

  • Starter
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #9 am: 26.12.2018, 13:02:00 »
Als Anzeiz zur Diskussion dienen folgende Kommentare zu diesem Bild auf AIE.de :



Zitat
Schneider @ 09.07.2006, 16:01
man kanns auch mal übertreiben mit top 10 Shishas
jetzt muss er mal die kupplung treten
 
FENDT 515 C/ TCH @ 09.07.2006, 16:14
Das sieht doch mal nett aus

MÄNNLICH
 
Powershifter @ 09.07.2006, 17:50
Das is nich männlich, das is lebensmüde! hoffentlich passiert bei euch mal was das das mal aufhört! (sollte man zwar keinem wünschen aber anders is das ja bei euch nich durch zu bekommen)

PS: trecker trennen kann man nich nur in der werkstatt.....
 
Rademax @ 09.07.2006, 17:57
was soll denn passieren,ich hatte doch alles unter Kontrolle.....
 
Powershifter @ 09.07.2006, 18:01
jaja hab ich schon mal öfters gehört... das is schon ganz anderen leuten passirt
 
Olli @ 09.07.2006, 18:03
ich muß Powershifter recht geben, mehr als leichtsinnig
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:14
ganz anderen Leuten? was soll das heißen?
 
Powershifter @ 09.07.2006, 18:20
Leuten aus der dtto (deutsche trecker treck organisation)
 
JD4455 @ 09.07.2006, 18:22
Das kann aber echt übel ausgeshen.
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:22
und dann,ist der Schlepper hinten über gekippt oder wie?
 
Powershifter @ 09.07.2006, 18:23
durchgebrochen und hinten über gekippt, is schon öfters vor gekommen
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:26
und ihr fahrt mit dem IH zum pullen?
 
Powershifter @ 09.07.2006, 18:28
ja und? ich weiß was ich tue ihr anscheinend nich
 
Leonard-Smalls @ 09.07.2006, 18:30
moin
ich muß eingestehen, dass es grundsätzlich gefährlich ist den bremswagen so einzustellen(anhängehöhe 1m und kurze kette bei sehr griffigem boden). da kann ich olli und powershifter nur zustimmen. man weiß ja als veranstalter nie wieviel erfahrung die einzelnen teilnehmer mitbringen.
nur speziell in diesem fall kann man davon ausgehen, dass der fahrer mit dem trecker umgehen kann
@ schneider: kann es sein, dass du noch nie auf nem trecker gesessen hast, der die vorderpfoten angehoben hat? in der lage auskuppeln
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:33
da hast du Recht,das kann der Fahrer auch...und mit Turbokupplung ist das absetzen auch noch etwas leichter.....
 
Leonard-Smalls @ 09.07.2006, 18:34
ich weiß
 
Leonard-Smalls @ 09.07.2006, 18:35
@ rademax:
was hast denn geholt gestern?
6,5 den ersten und 5,5?
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:36
ach Herr Dose Junior Hallo
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:38
bei dieser Aktion sind die Gewichte hinten leider nicht im Dreieck geblieben,6,5 erster
 
Powershifter @ 09.07.2006, 18:38
Also ich denke mal das das Andre Adomeit is, also so glaube ich seit 03 fährt müsste also wissen das man mit steigbegrenzern weiterfahren kann auch wenn der schlepper vorne hoch geht
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:40
das ist richtig,fahre aber seid 04.....
 
Leonard-Smalls @ 09.07.2006, 18:44
glückwunsch
ich mußte arbeiten, wäre gern gekommen dann hätte es auch wieder in 6,5 interessant werden können
 
Rademax @ 09.07.2006, 18:48
da hast du recht,nun ist ja erstmal Pause.....
 
946turbo @ 09.07.2006, 19:12
ich glaube ich muß mal wieder los damit du wieder ein bißchen spannender wird!!!
 
Leonard-Smalls @ 09.07.2006, 19:15
moin ingo
wir den schlüterfreaks doch ein wenig einhalt gewähren
 
Rademax @ 09.07.2006, 19:20
ja Ingo,das wird auch mal wieder Zeit....
 
nico @ 09.07.2006, 23:10
also bitte leute. Einige kommentare hier finde ich unpassend und unhöflich. Selbstverständlich ist mit den Regeln alles doof und alle sind am heulen. Aber davon wird es auch nicht besser.. Engagiert euch lieber da was zu ändern.
Und außerdem muss ich Andre hier auch in Schutz nehmen, da ich auch stark davon ausgehe, dass er die Sache doch echt im Griff hat.Bei irgendwelchen Pullern die nicht mal nen Führerschein haben und ein modernen Trecker aus 0,8 Meter fallen lassen, da sie ängstlich auf die KUPPLUNG treten schüttel ich eher den Kopf, aber was solls, die machen das zum ersten mal. Herr Adomeit setzt den Trecker aus schätzungsweise 1,50 Meter so ab als würde er jeden Tag nichts anderes machen.
Desweiteren wäre ich erfreut, wenn solche diskussionen prinzipiell im fachlich passenderem Forum abgehalten werden würden, das wär wesentlich effektiver und würde sogar vielleicht die Sache mit dem Regelement weiter voran bringen.
Mit freundlichen Grüßen Nico Gripp.
 
schlüterdriver @ 10.07.2006, 00:29
klasse Bild geworden... ich würde da um meinen Bären bangen, aber Bären machen ja bekanntlich männchen wenn sie in Gefahr sind
 
oldspook @ 10.07.2006, 01:37
Seit in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts gibt es ein Reglement für diesen Sport, da sich einige Leute umgebracht haben und Zuschauer verletzt wurden.
Das hat seitdem eigentlich ziemlich aufgehört. Verletzte gibt es unglücklicherweise immer noch (so alle 5 Jahre mal einen) - aber man arbeitet dran.
WARUM zum Teufel, "scheißt" man in Norddeutschland auf ein weltweit gültiges Reglement, das schon dutzenden von Leuten den Ar... gerettet hat?
Man oh man...
http://www.trecker-treck-deutschland.de -< Regelen. Da steht das Tractor Pulling Reglement in deutscher Ausführung.
 

Ich bitte darum die äußerst berechtigte Diskussion hier fortzusetzten.
Abgesehen davon, dass Andre Adomeit seinen Schlüter wirklich im Griff hatte kann trotzdem jederzeit was passieren.Was machen wir nun?

Offline miky

  • Bewohner
  • ****
  • Beiträge: 229
  • Geschlecht: Männlich
  • Lets Rock
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #10 am: 26.12.2018, 16:13:03 »
Ich verstehe das Problem nicht, die dtto bzw ETPC hat ein ausgereiftes Regelwerk was immer wider aktualisiert wird, wieso haltet ihr euch nicht daran, gebt dem Teams 1 Jahr Zeit zum umrüsten und gut ist, wieso wider was eigenes entwickeln? Ihr macht ja auch keine eigene Straßeverkehrsordnung.

Offline pace setter

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1905
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #11 am: 26.12.2018, 17:00:31 »
Hallo,

Da gibt es jede Menge Veranstalter, die ihre eigenen Trecker Trecks mit eigenen Bremswagen und eigenen Zugpendelhöhen fahren. Manche sogar ohne Steigbegrenzer. Würde sagen es gibt in Deutschland mehr Trecker Treck Veranstaltungen und mehr Bremswagen als die DTTO je hatte/haben wird.
Ich lasse das mal so wertefrei im Raum stehen.

Gruß  Gordon

Offline pullingpics.de

  • Media
  • *****
  • Beiträge: 2008
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer später bremst, ist länger schnell!
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #12 am: 26.12.2018, 22:58:52 »
12 Jahre später? Euer ernst ?
http://www.pullingpics.de
www.facebook.com/pullingpics
mailto: pullingpics@web.de

Moderation, Photos und Musik für Tractor Pulling Events und Teams

Offline Robibib

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 1690
  • Geschlecht: Männlich
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #13 am: 27.12.2018, 00:59:25 »
Da ist doch manche Behörde langsamer.  ;D ;D ;D

Offline peppi

  • Bewohner
  • *****
  • Beiträge: 695
  • Geschlecht: Männlich
Re: Regeln in Schleswig Holstein
« Antwort #14 am: 27.12.2018, 02:55:10 »
12 Jahre sind doch nix  wenn man bedenkt wie lange das schon Trecker gibt !