Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Smalltalk / Re: Corona/ tractorpulling
« Letzter Beitrag von Dj Nafets am Heute um 09:49:09 »
Einspruch: Das Coronavirus soll "alkoholsensibel" sein. Also dürfen zunächst die Alkyburner ran ;)

Gruß

Stefan (der auch alkoholsensibel ist ;) )
2
Smalltalk / Re: Corona/ tractorpulling
« Letzter Beitrag von pace setter am Heute um 07:51:11 »
Hallo,

Vermutlich werden zuerst wieder die reinen Farmpulling Veranstaltungen erlaubt. Bei dem "Hecht", der da den ganze Tag über dem Platz steht, hat doch Corona keine Chance...
 ;)

Gruß  Gordon
3
Smalltalk / Re: Corona/ tractorpulling
« Letzter Beitrag von Robibib am Gestern um 12:19:22 »
Zitat
ob sie trotz Corona- Gefahr zwischen wildfremden Menschen herumwuseln, dicht an dicht.

Also da habe ich gestern bei einer Radtour in Bremen so einige gesehen. Komplette Weserdeiche in Bremen voll mit Leuten am Wasser.
Alles Gruppen und dicht an dicht. Da überwiegt wohl der Gedanke das man frei hat und das Wetter schön ist. ::) :-X
Und von den x-hunderten an Leuten die ich da im Vorbeifahren gesehen habe waren 2 mit Maske unterwegs.

Könnte mir durchaus vorstellen, dass das bei zukünftigen TP Veranstaltungen dann ähnlich "unvernünftig" sein wird.
Zumal die Menschen da ja dann auch mehrere Monate drauf warten mussten.
4
Smalltalk / Re: Corona/ tractorpulling
« Letzter Beitrag von pace setter am Gestern um 08:09:34 »
Hallo,

Es wäre schon mal gut, wenn deutschlandweit einheitliche Regeln getroffen würden. Man sieht die Politiker immer bei den Talkschows sitzen und die sinngemäß gleichen Forderungen und Erkenntnisse lamentieren. Mehr praktisch machen wäre wichtig. Man weis zwar das die nur für´s Reden bezahlt werden, aber das bringt Niemanden weiter.
Die einen Läden müssen schließen, die anderen dürfen weiter machen. Je nach Größe bis 10 Mitarbeiter bekommt man die Soforthilfe, bei über 10 Mitarbeiter nicht. Es sei denn man hat ein Geschäft in NRW. Je nach Bundesland werden die Hilfen woanders beantragt, einmal bei der, einmal bei der anderen Behörde. In Jena laufen sie seit gestern mit Gesichtsschutz herum, überall sonst ist es noch freiwillig.
Bei uns am Edersee, einem großen Freizeittreffpunkt, mußten alle Kioske und Läden dicht machen, 10 km weiter kann sich ein anderer Kioskbesitzer vor Andrang nicht retten. Versteht das Jemand?

Die "Seuche" fängt doch jetzt gerade erst an. Warum diskutiert man da über demnächst wieder stattfindende Veranstaltungen mit Zuschauern?

Es sei denn man hat das Atemschutzproblem so in den Griff bekommen, dass Jede und Jeder den Zugang zu einer wirkungsvollen, bezahlbaren Maske bekommt mit der Auflage, dass Sie/ Er diese auch immer zu tragen hat in der Öffentlichkeit. Erst dann könnte ich mir vorstellen das auch wieder Veranstaltungen mit Zuschauern stattfinden werden, wie z.B tractorpulling. Alles andere wäre eine Kamikaze- Aktion, auf die sich kaum ein Veranstalter einlassen wird.
Man wird dann auch sehen, wie wichtig den Leuten tractorpulling ist, ob sie trotz Corona- Gefahr zwischen wildfremden Menschen herumwuseln, dicht an dicht. Aus meiner Erfahrung würde ich eher sagen, nein. Wenn man sieht wie sich die Meisten momentan verhalten wenn man mit dem Einkaufwagen in einem Geschäft unterwegs ist, Mimik und Gestik sagen "Komm mir bloß nicht zu nahe!"... Und dieses überempfindliche Verhalten soll ausgerechnet bei einer tractorpulling Veranstaltung anders sein?

Und wenn Herr Hörstkamp dann mit Atemschutzmaske seine Anspache hält, versteht man gar nix mehr.  ;D
Oder Ulf mit Atemschuzmaske..."Junge, Junge, Junge...!"..hust, keuch... und über dem Mikro eine Plastiktüte... ;)

Für mich wichtig ist das man Johannes die komplette Sicherheitsausstattung zukommen läßt, damit ich seine Pulling- Videos auf youtube gucken kann.
 :)

Gruß  Gordon

5
Smalltalk / Re: Corona/ tractorpulling
« Letzter Beitrag von Sascha Mecking am 06.04.2020, 21:35:36 »
Dk hat wohl bis September alle Großveranstaltungen ausgesetzt.
6
Smalltalk / Re: Corona/ tractorpulling
« Letzter Beitrag von Sascha Mecking am 06.04.2020, 21:31:51 »
Na ja - Österreich redet ja von "nicht vor Juni".
Und die haben, pro Bevölkerungszahl, 20 % mehr Tote als wir (weswegen ich gerade überhaupt nicht verstehe, warum der Kurz gerade so hochgejubelt wird? Er macht Baumärkte wieder auf - Hust... doll. Die waren hier kaum zu, bzw. wurden schon wieder geöffnet. Aber gut...
Ich denke, wir aollten noch mindestens ein Woche gucken bevor wir weiter raten.
Wer gerne mal Länder vergleichen will
https://www.worldometers.info/coronavirus/ ... etwas runter zur Tabelle - wenn man oben auf die Kategorieren klickt, kann man sortieren.
7
Smalltalk / Re: Corona/ tractorpulling
« Letzter Beitrag von peppi am 06.04.2020, 19:11:00 »
Moin !
Also ich glaube nach wie vor nicht an Veranstaltungen mit Publikum  solange noch Leute mit der Seuche frei Rumlaufen .
Laut Experten kann das noch ein Weilchen dauern bis wir soweit sind . Als erstes werden die Geschäfte wieder öffnen und
dann mit nur 3 Menschen im Laden . Bei größeren werden es mehr werden aber halt mit Abstand . Ich vermute mal das die
Sportveranstaltungen ziemlich weit hinten stehen auf der Liste der Freigaben . Aber es ist ja nichts unmöglich ! Mal sehen
wie sich die Sache bis Mitte April ende Mai so entwickelt dann kann man evtl. eine Prognose wagen .

Gruß Peter !
8
Smalltalk / Re: Corona/ tractorpulling
« Letzter Beitrag von Ty-Rex am 06.04.2020, 17:14:23 »
Danke für die Grafik, Sascha.
Ich denke im Großen und Ganzen macht die Bundesregierung einen guten Job, jetzt und auch in der Vergangenheit, sodass wir nicht so verloren sind wie andere Länder.


Dieser Bericht macht Hoffnung, und Reuters ist seriös.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/coronavirus/regierungskonzept-geschäfte-und-schulen-sollen-als-erstes-öffnen/ar-BB12dLNE?ocid=spartandhp


Die Frage ist, welchen Stellenwert Großveranstaltungen, wie Konzerte und auch Tractor Pulling haben werden? Ich meine wann die dran kommen "auf dem Weg zurück".. zuletzt oder doch vor Indoor Veranstaltungen


Mitte März20 habe ich TP/GP frühestens ab Anfang August20 gesehen, aber nur meine Meinung, Bauchgefühll und viel Wunschdenken. Auf Schlechtenwegen hoffe ich auf jeden Fall.

Vielleicht sind die kleinen Veranstaltungen mit bis zu 5000 Zuschauer, die zuerst wieder dürfen.
Welche Veranstaltungen, die bis dahin ausfallen können, wollen ihren Termin im Herbst nachholen, wenn sie dürften? Wir sind ja schon in Halten am 19. Oktober gefahren. DAs war super bei tollem Herbstwetter.

Und abgesehen von den Aktiven und Hard Core Fans... wenn diese Krise wirtschaftlich noch etwas weitergeht. Wer von den "normalen 1x im Jahr TP " Zuchauern hat dann das Geld, oder die Prio zu einer TP Veranstaltung zu gehen?
Oder sind dann andere Dinge wichtiger, so toll TP auch ist.

Das sind Dinge an die ich bei dem Thema denke, natürlich kann darauf jetzt keiner Antworten geben.

( und wieviel Zuschauer passen auf eine Veranstaltung mit 2m Sicherheitsabstand ;-) )  ??? (nur Spaß)



9
Smalltalk / Re: Corona/ tractorpulling
« Letzter Beitrag von Frank M am 06.04.2020, 17:12:45 »
Die Hoffnung sollte man nie aufgeben, aber auch nicht zu früh wieder durchstarten.

Ich glaube das wir mindestens noch 2 bis 3 Monate durchhalten müssen.  :'(

Gruß Frank
10
Allgemeines / Re: Kotflügelfrage
« Letzter Beitrag von Sascha Mecking am 06.04.2020, 12:51:35 »
und die haben noch einen Alurahmen!
Seiten: [1] 2 3 ... 10