TP-Forum

Allgemein => Allgemeines => Thema gestartet von: peppi am 12.11.2020, 01:05:05

Titel: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 12.11.2020, 01:05:05
Hallo !
Heute Nacht läuft auf Servus TV eine Sendung mit dem Titel " Supermaschinen " . Es geht dabei um Dragster .
Ist hoffentlich in der Mediathek noch zu sehen . Fand den Bericht recht gut gelungen . Zeigt auch blicke hinter
die Kulissen . Nur für den Fall das wer Langeweile wegen Corona hat !  ;)
Wird aber auch  Donnerstag um 10 . 47  UHR wiederholt !

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 12.11.2020, 07:37:51
https://www.servustv.com/videos/aa-1zzayrhcs1w12/

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 04.01.2021, 19:45:40
https://www.youtube.com/watch?v=7PXLPzcIydw

Moin !
Also wenn das die Zukunft ist möchte ich doch wirklich wissen wie die Traktoren und da vor allem
die Pulling Trecker aussehen werden !   ;D  Gibt es da auch Irgendwelche Studien oder Bilder zu
dem Thema ? Wird sicher Interessant in Zukunft , kommt für mich aber wohl zu spät  :-[
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 04.01.2021, 20:30:45
Da sind schon schicke Studien dabei.
Endlich mal ein cooler Renault.  ;) ;D
Aber bis da auch nur Ansatzweise was in Serie kommt... Bin ich auch schon lange verbuddelt.
Ich glaube aber, dass wir zumindestens bei den Gardenpullern oder Minis irgendwann mal was mit Tesla Motoren sehen werden.
Für 2-3 10 Sek. Läufe braucht man ja kein 100kWh Akkupaket.  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 05.01.2021, 10:14:02
Na ja Robert , ich glaube so furchtbar lange wird es nicht mehr dauern .  :) In Sachen Renault gebe ich Dir Recht . Cooles Auto
Aber auch die Blitzen-Benz sehen zumindest Optisch ja auch recht flott aus . Das mit dem Elektro Antrieb hatten wir hier ja schon
mal . Ich meinte eigentlich wie das Design von die Treckers später  mal sein wird  ;D Auch hoffe ich mal das wir dann nur zu Alt
sind zum Autofahren und nicht schon 2 Meter tief Ruhen ,  ;D Obwohl , wenn alles Elektrisch geht und die Dingers selbst Fahren
brauchst ja nur noch Einsteigen und Geniessen !  ;D

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 05.01.2021, 10:35:47
Zitat
Obwohl , wenn alles Elektrisch geht und die Dingers selbst Fahren
brauchst ja nur noch Einsteigen und Geniessen !

Wobei bei uns dann ja wieder die Frage sein wird wer im Schadensfall haftet wenn beim Autonomen Fahren was passiert.  ;)
Und selbst beim Tesla sieht man ja schon einen Generationenwechsel. Da steuert man die meisten Funktionen ja über das "Tablet".
Glaube da würden sich viele Ältere Autofahrer schon mit schwer tun.
Zumindestes die, die noch für jede Funktion einen Knopf oder Schalter gebraucht haben.  ;D
Naja, warten wir es mal ab. Wird ja so viel entwickelt.
Ich warte ja auch noch auf die luftlosen Reifen im Serieneinsatz.  :)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 05.01.2021, 11:36:09
Hallo !
Also , ich würde mich solange es geht weigern in so ein Auto zu steigen . Auch solange es keine vernünftigen
Reichweiten und Lademöglichkeiten gibt kommt ein E Auto für mich nicht in Frage .
Luftlose Reifen ? Die gab es doch im 17 oder 18 ten Jahrhundert schon auf den Kutschen !  ;D

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 05.01.2021, 12:16:28
Zitat
Luftlose Reifen ? Die gab es doch im 17 oder 18 ten Jahrhundert schon auf den Kutschen !
Die waren sogar noch Bio.  ;D
Aber dachte eher an sowas hier:
https://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/2019150-good-news-luftloser-reifen-clip (https://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/2019150-good-news-luftloser-reifen-clip)
Aber da entwickeln die ja auch schon Jahre dran.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 05.01.2021, 15:18:09
Ich denke die waren nicht nur Bio ! Eisen und Holz , wenn kein Wurm im Holz war , waren die doch auch noch Vegan oder ?  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 05.01.2021, 16:04:57
 ;) ;D :D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 16.01.2021, 02:52:42
https://www.youtube.com/watch?v=Tjmyme-baeM

Hallo !
Mal ein Blick nach vorne was es so in Zukunft auf dem Acker zu sehen sein wird . Ich finde schon das
zumindest für Nicht Experten einiges neues zu sehen gibt . Dann einfach mal warten wann es soweit
ist . 
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende !

Gruß Peter !

Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 16.01.2021, 11:51:18
Ja, die Sendereihe ist toll.
Im Alter finde Ich scheinbar auch gefallen an den dritten Programmen.   ;D
Hab da gestern schon das Video mit dem Allrad Lanz gesehen.
Quasi vor der Haustür und nie was von gehört oder gesehen.  ???
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 16.01.2021, 18:10:50
Hallo Robert ! Augen auf im Leben . ;D Aber das Claas Testzentrum ist ja auch keine 10 oder 15 Km weg von mir zuhause . aber
mitbekommen was da los ist tue ich auch nicht wirklich . >:(

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 16.01.2021, 21:34:10
Da hast du Recht Peter.  ;)
Gibt so vieles zu entdecken im Leben.
Zum Beispiel (passend zum Thema) bin ich auf dem Channel in den letzten Tagen hängen geblieben.
https://www.youtube.com/channel/UCELlitOEIlsinr-ODsoNC6A (https://www.youtube.com/channel/UCELlitOEIlsinr-ODsoNC6A)
Und Johannes hat ja auch fleißig Oldies gestreamt. Ohne vorher hier Werbung zu machen.  :P ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 16.01.2021, 22:46:58
Ja , von Johannes sind genug Videos auf You Tube . Aber selbst von Jens Nieting sind noch jede
Menge vorhanden . Es gibt viel zu gucken , also packen wir es an ! Dank Corona haben wir ja Zeit
genug !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 20.01.2021, 02:31:29
https://www.youtube.com/watch?v=kIWBhr7GKrU

Habe da mal 2 recht alte Filme von früher gefunden . Da sind meine ich so einige selten im Bild gezeigte
Schlepper dabei . Auch die Kommentare sagen viel über die gute alte Zeit aus . Hoffentlich viel Spaß beim
anschauen und in alten Zeiten schwelgen .  :)

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 20.01.2021, 10:24:37
Das ist 2x derselbe Link.  :P
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 20.01.2021, 10:42:00
https://www.youtube.com/watch?v=icM0j2IYuDU

Oje , dicker Fehler ! Hab ich korrigiert . Danke für den Hinweis Robert ! Und trotzdem viel Spaß beim ansehen !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 20.01.2021, 12:11:54
;)
Wird Sascha noch reich dran.^^  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 20.01.2021, 14:46:32
Es wäre Ihm doch gegönnt ,oder ?   :D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 20.01.2021, 17:50:18
Natürlich!  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 20.01.2021, 20:36:01
Schon faszinierend zu sehen wo der Sport herkommt! Einige haben damals sogar schon sowas wie Pullingreifen drauf.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: miky am 20.01.2021, 22:40:42
https://youtu.be/6YLscy-GNKw
Und wenn man sich dann überlegt was für riesige
Entwicklungsschub in relativ kurzer Zeit gab, ist das schon der Wahnsinn.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 20.01.2021, 22:54:29
Sehe ich auch so. Auf den Videos von 82 oder 84 gingen die meisten Schlepper nur ziemlich gemächlich voran. Das hat sich in ein paar Jahren ganz massiv geändert. Aktuell sind die (sichtbaren) Schritte deutlich kleiner geworden.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 21.01.2021, 00:28:34
Der Fortschritt ist ja nicht nur bei den Traktoren erkennbar ! Auch wenn man sich die Bahnen auf
denen vor fast 40 Jahren gefahren wurde anschaut ist da ein gewisser Fortschritt erkennbar finde ich .
Auch der gute alte Bremswagen von Pott , so hieß der Besitzer glaube ich , flösst einem schon etwas
Angst ein . Ich will mir gar nicht ausdenken wenn die Back da stecken geblieben wäre und dann mt
Schwung nach vorne . Im allerbesten Fall wäre das Ding wohl über den Trecker weg geflogen .Die
Bahnabsperrungen mit Flatterband finde ich auch recht Mutig . Stelle man sich heute mal vor .Aber ich
meine das die Herren beim Trecker bauen um einiges Kreativer waren .Respektabel auch die stets langen
Auspuffrohre . Alles in allem war es auch eine richtig entschleunigte Zeit . Die Entwicklung die danach
folgte war sicher recht Spannend . Es erschienen jedes Jahr neue und Stärkere Trecker . Heute gibt es
ja kaum noch Spektakuläre Neubauten die mal richtig etwas neues bringen , leider .

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 21.01.2021, 06:55:36
Immer wenn eine Technik oder gar Technologie neu ist, so verläuft die Entwicklung am Anfang sehr schnell und variantenreich. Paradebeispiel hierfür ist die Fliegerei. 1903 hatten wir den ersten Motorflug. Kaum 10 Jahre später war die Fliegerei so weit das man richtige Flugzeuge mit beachtlichen Leistungen hatte. Wahlweise mit einer, zwei oder gar drei Tragflächen. Den zweiten Weltkrieg nur 30 Jahre nach dem ersten Motorflug dominierten dann propellergetriebene Jäger in Tiefdeckerbausweise und mehrmotorige Bomber. Der Variantenreichtum wurde da schon geringer. Zu Beginn der Jet-Ära gab es dann noch einige skurrile Versuche bevor heute alle Flugzeuge eines Anwendungsgebietes gleich aussehen.

Auch die Geschwindigkeit der Entwicklung verlangsamt sich immer weiter.

Gegenbeispiel Computer: Hier hat die Leistungskurve einen expotentiellen Verlauf. Oh, es klopft...eine Maschine fragt nach einer Sarah Connor?!?!?!

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 21.01.2021, 10:35:45
Es wäre Ihm doch gegönnt ,oder ?   :D

Ich müsste die Anzahl der Abonnements verdreifachen und die Wiedergabedauer der Filme müsste sich verdoppeln, bevor ich auf Youtube überhaupt dafür qualifiziert wäre, dafür Kohle zu kriegen  ;D

Was ich noch das coolste Video finde, ist das hier:
https://www.youtube.com/watch?v=KT9pKXfV4Bs

Was haben die damals schon Krach gemacht!
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 21.01.2021, 18:26:33
https://de.wikipedia.org/wiki/Mooresches_Gesetz (https://de.wikipedia.org/wiki/Mooresches_Gesetz)

Kommt beim Computer mittlerweile ja darauf an wie und wo man die Grenzen steckt.  :)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 21.01.2021, 20:44:53
Man muss sich nur vor Augen führen, dass die aktuelle Leistungssteigerung bei integrierten Schaltkreisen aus der immer weiter auf die Spitze getriebenen Miniaturisierung herrührt. Sprich das Wirkprinzip des Transistorschaltkreises bleibt immer bestehen.

Spannend wird es wenn irgendwann die Möglichkeit besteht vollkommen andere Prinzipien zu Berechnung zu nutzen. Die Frage ist halt in wie weit das dann erstrebenswert ist. Aktuell sind die Maschinen nur genau so dämlich wie die Leute die sie bauen.

Wir kommen vom Thema ab...wie immer ;)

Sascha, ich finde es schon beeindruckend was die in den 70ern in Amerika auf die Bahn gestellt haben. Rein optisch sind die Pulls den heutigen sehr ähnlich. Da finde ich doch sehr geil das die Europäer verhältnismäßig schnell aufgeholt haben. Sogar soweit das die erfolgreichsten Minichassis aus Holland kommen ;)

Gruß

Stefan 
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 21.01.2021, 21:54:13
Hallo,

Ob das mit der "Entwicklung" immer so ein Fortschritt ist, weis ich nicht. Sehe das eher kritisch. Ohne Flugzeuge hätte es im 2. Weltkrieg einige Millionen Tote weniger gegeben. Das waren ja Tötungsmaschinen, nichts anderes. Sollte man nicht unbedingt glorifizieren.
Und jetzt durch die tolle Globalisierung plus Corona...sieht man ja was dabei herauskommt....

Der da im Video, der über Nikki Lauda lästert.... Ist das nicht Manfred, der sich ein Jahr später mit seinem Traktor bei einer Probefahrt tot gefahren hat?

Gruß  Gordon
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 21.01.2021, 22:04:39
Wenn erstmal die Quantencomputer soweit sind...  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 06.03.2021, 22:54:47
https://www.youtube.com/watch?v=4LJwSXiDlj0

1978 , schon eine Zeit lang her . Die Treckers kennt sicher auch nicht mehr jeder !

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pullingpics.de am 03.04.2021, 18:52:20
https://www.facebook.com/pullingpics/videos/151196080239118 (https://www.facebook.com/pullingpics/videos/151196080239118)

Sollte auch für die Nicht-Facebooker hier zu sehen sein ... So ging TV Präsentation in den 80ern ;)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 03.04.2021, 19:16:18
Man könnte meinen das wäre alles vieeeeeeel älter.
Bei den Kameras usw. hat sich ja auch so einiges getan. :D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 23.04.2021, 20:35:58
https://www.youtube.com/watch?v=7A60471rUtE (https://www.youtube.com/watch?v=7A60471rUtE)

Der Nobody Mini am Anfang ist auch nie gefahren oder?
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pullingpics.de am 23.04.2021, 23:21:01
https://www.youtube.com/watch?v=7A60471rUtE (https://www.youtube.com/watch?v=7A60471rUtE)

Der Nobody Mini am Anfang ist auch nie gefahren oder?

Als Frontlenker definitiv nicht. Aber ich meine wir hätten den V12 mal auf der Bahn gehabt
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 24.04.2021, 11:09:55
Echt schade. Wäre so sicher auch eine tolle Bereicherung geworden.
Auf der einene Seite verstehe ich ja nicht warum man etwas baut ohne damit mal auf die Bahn zu kommen. ??? ::)
Andererseits gibt es ja auch in anderen Bereichen/Hobbys Leute denen das Bauen wichtiger als das Fahren ist.
(Siehe beispielsweise im RC Car Bereich wo Leute dann Top getunte Vitrinenmodelle bauen.)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 04.07.2021, 14:01:47
https://www.youtube.com/channel/UCJULTQYCOM2rUvYdk0qU9ow (https://www.youtube.com/channel/UCJULTQYCOM2rUvYdk0qU9ow)

 :)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 06.07.2021, 00:41:06
Moin Freunde des Pullingsports:

https://www.youtube.com/watch?v=m1q9G65WGdg

Die Schluckspechte haben wieder ein neues Video ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: spanni am 06.07.2021, 10:43:21
Und ein gutes noch dazu :) Wieder sehr unterhaltsam
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 06.07.2021, 19:49:18
Zitat
Wieder sehr unterhaltsam

Japp  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 08.07.2021, 00:33:42
Hallo !
Ich schließe mich da an . Nicht nur unterhaltsam sondern auch wie immer alles kompetent erklärt
damit auch Nichtfachleute alle Schritte versehen . Musik ist auch gut . Dann müssen wir nur noch
die Daumen drücken das der Drehmaschine keiner verrät das sie fremde Arbeit machen muss !  ;D
Das was Du da machst Stefan sieht alles sehr gut aus und ich glaube das so viel Akribie auch einfach
belohnt werden muss ! Ich freue mich schon auf das nächste Video und hoffe das mal wieder ein paar
Töne vom Traktor zu hören sind . Wärest Du denn schon Startbereit sollte es im September noch eine
Veranstaltung geben ?
Großes Lob und vielen Dank fürs zeigen ! Bitte gerne weiter so !   :)

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 08.07.2021, 07:41:00
Dankes fürs Lob. Ich werde der Drehbank sicher nicht sagen das die was anderes mache als das wofür sie gebaut ist ;)

Es deutet sich aber an das die gefertigte Muffe nicht so geil ist weil das vordere Lager vom Diff vorgespannt werden muss. Eventuell muss ich das noch mal ändern. Oder ich sage dem Diff einfach nicht das das eigentlich nicht geht....

September ist der Plan. Ich habe nur irgendwie jede Hoffnung bezüglich unseres Transportvehikels aufgegeben. Da muss ich mir wohl was anderes einfallen lassen....

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: AndreasR am 08.07.2021, 08:20:52
Ich habe mich schon gefragt wie du das lösen
Wolltest ;)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 15.09.2021, 21:53:09
Moin !
Ganz frisch von Mr. Jo

https://www.youtube.com/watch?v=xDvywnR9mK8

https://www.youtube.com/watch?v=glniVDoXbUk



Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 26.09.2021, 10:47:07
https://www.livebroadcast.nl/tijhuisav/livestream/ (https://www.livebroadcast.nl/tijhuisav/livestream/)

Ist von Gestern. Gerade entdeckt.  :)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 27.09.2021, 06:41:39
Schön, vielen Dank.

Schade das der Stream vor den Light modifieds abbricht. Da ich ja aus gut unterrichteten Quellen weiß das einige bekannte Gesichter hier aus dem Form live vor Ort waren: Was haben Monsters in der Light modified gemacht?
Zuletzt schien das neue Ladersetup ja richtig gut zu gehen.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: vanti am 27.09.2021, 09:03:26
Platz 4

1. Wicked Screamer
2. Uncle Duck
3. Russian Roulette XL
4. Green Monster 5
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 27.09.2021, 21:51:44
1   Argos Oil Whispering Giant   96.85      
2   Bobcat Sr   95.63      
3   Inter-Techno Lambada   94.61      
4   Green Fighter (D)   76.59      

Der Fighter war auch mit nach Nederland ! Ein guter 4. Platz , es waren aber leider auch nur 4 Trecker am Start  :)

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 28.09.2021, 21:10:31
Hallo,

 96, 95, 94 Meter...76 Meter... 18 Meter zum Drittplatzierten. Wurde da irgendetwas ausgetestet? Neue Lader oder Reifen oder so?

Gruß  Gordon
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 29.09.2021, 07:06:32
Ohne es zu wissen würde ich sagen das Monsters die Veranstaltung generell zum Testen genutzt haben. Deswegen ist Monster 4 in Sonsbeck und Kalkar auch nur mit einem Motor gefahren.

Hier mal alle Videos: https://www.youtube.com/user/goldwing15001000

Zwei Dinge fallen mir auf: Die Light Modified ist echt gut besetzt und der Russian Roulette geht immer wieder erstaunlich gut. Geht man mal von 5500 bis 6000PS der anderen Top-Teams aus, so ist der Staubsauger mit seinen 2x 2250PS eigentlich hoffnungslos untermotorisiert.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 29.09.2021, 09:27:47
Hallo,

 96, 95, 94 Meter...76 Meter... 18 Meter zum Drittplatzierten. Wurde da irgendetwas ausgetestet? Neue Lader oder Reifen oder so?

Gruß  Gordon

Fang mal damit an, dass die anderen jetzt auch Mitas Reifen haben.
Dann guck dir die letzten Ergebnisse aus der Zeit an, wo alle auf Firestone unterwegs waren.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 30.09.2021, 20:37:35
https://youtu.be/sxgWoNwVyOE

Ein neues Kaiservideo!

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 30.09.2021, 22:56:02
Hier ist unser neues: https://youtu.be/KGN4XnVAK04

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 01.10.2021, 00:05:12
Hallo !
Eines hat mir dieses Video relativ klar gemacht . Es heißt ja Probieren geht über Studieren ! Warum ist das so ?
Theoretisch kann man alles Vorbestimmen aber was die Theorie nicht weiß ist das was auf der Bahn passiert !
Beispiel Frank mit dem Bär : Die Jungs haben mit Sicherheit alles wissen in den Bau einfließen lassen was in der
Theorie bekannt war . Ergebnis beim ersten Pull war das am Start nix Vorwärts geht . Da hilft einzig und allein
ein Wert der in der Theorie nicht dabei ist und der hei0t Erfahrung ! Die Parameter wie Reifendruck ,  Reifen
Profil , Drehzahl beim losfahren , Ballastierung etc sind einfach Dinge die man sich erarbeiten muss . Da hilft Dir
die Theorie nicht wirklich weiter . Learning by Duing ist das was man benötigt um weiter zu kommen . Das kriegst
halt nur wenn man ein paar Starts hinter sich hat um dann zu sagen was man ändern muss damit der Traktor in
Zukunft bestens Funktioniert und es Spaß beim  Pullen gibt
Ansonsten muss ich sagen das das Kaiser Video wirklich recht Informativ ist und auch definitiv nicht Langweilig
ist . Bitte gerne weiter so ! Gerade in Sachen Rahmenbau und Getriebe ist sehr gut erklärt wie es bei Team Kaiser
so weitergeht . Apropos was ist eigentlich aus dem " Second Chance " geworden ? Habe das im Moment nicht so
auf dem Schirm . Pro Stock und Verkauft ?

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 01.10.2021, 01:50:47
Hallo !
Stefan da vermisse ich aber definitiv den Maxi Specht in Deiner Sammlung ! hab aber auch noch etwas gefunden .

https://www.youtube.com/watch?v=EPj0a8dqBkQ

https://www.youtube.com/watch?v=pKnzlotLz7Q

https://www.youtube.com/watch?v=A9CD1xGTDic

https://www.youtube.com/watch?v=GbfMneOvLfg

Immer wieder faszinierend diese Motoren beim Starten und im Leerlauf zu hören !

oder : https://www.youtube.com/watch?v=q6iOtsS6_zg

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 01.10.2021, 02:15:08
Darf eigentlich nicht fehlen

https://www.youtube.com/watch?v=SPR8zBSNOgE   ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 01.10.2021, 09:33:21
Immer wieder faszinierend diese Motoren beim Starten und im Leerlauf zu hören !

Genau deswegen hab ich das Video so gemacht wie ich es gemacht habe ;) ;)
Vollastsound bekommen wir von Mr.Jo genug. Der Charakter des Motors wird im Leerlauf erst richtig deutlich. Alleine Griffon, Allison und Merlin/Meteor sind da ganz weit auseinander obwohl sehr ähnliche Motoren.

Das Kaiservideo fand ich in in vielen Punkten auch richtig erhellend. Zumal viele Teams -in den freien Klassen- die Verdrehung gerade in der Strecke zwischen Motor und Diff zulassen. Ein Albtraum für jeden der schon mal ne Steckverzahnung ausgelegt hat.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 01.10.2021, 09:44:24
Das ist mein Lieblingskanal wenn die ganze Welt mal wieder zu hektisch wird: https://www.youtube.com/channel/UCOJe7abm8byWMR3JUeWk8BQ

Könnte ich Stundenlang laufen lassen. Als Maschinenbau noch Maschinenbau war..... Nix Laser....

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 01.10.2021, 13:29:59
Ein Albtraum für jeden der schon mal ne Steckverzahnung ausgelegt hat.

Gruß

Stefan

deswegen macht man die ballig ;)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 01.10.2021, 13:53:55
Mal eben überlegen......kriegt unsere Drehbank auch hin ;) ;)

Oder man macht sie so luftig das ein paar Grad Abweichung nicht mehr so tragisch sind. Wenn das dann eingelaufen ist macht man die Wärmebehandlung, so denn noch nötig.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Icebear1983 am 01.10.2021, 20:38:25
Das Video von Stefan hat bei mir die Erkenntnis gefestigt, dass die ganze Theorie mit schön sanft Einkuppeln und Losfahren uns nicht sehr weit bringt. Jeder der sofort voll drauf hält kommt super am Start weg und ich mühe mich an meiner Kupplung ab, die in der Hebelei so super untersetzt ist, dass ich ohne jegliche mechanische Rückmeldung ds Bein aus dem Pedal heben muss ::)

Mbg,
Frank
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 01.10.2021, 21:16:37
Hallo !
Tja Frank wie ich schon geschrieben habe ist diese ganze Geschichte mit der anfahrerei , Kupplung und Reifen eine
Wissenschaft für sich . Ob man sich da etwas abschauen kann möchte ich auch mal bezweifeln . Was bei dem einen
Team funktioniert muss beim anderen Team noch lange nicht so sein ! Erfahrungen sind dabei unersetzlich weil ja
jeder Traktor seine eigene Charakterisik hat und individuelle Parameter hat die es gilt herauszufinden . Wenn dann
alles zusammen passt sollten vernünftige Züge auch möglich sein !
Beim Bahnsport ist es einfacher da es nicht so viele Reifenarten gibt der Luftdruck nicht zu niedrig sein darf weil der
Reifen ansonsten von der Felge läuft weil die nicht verschraubt sind . Beim Start heißt es Vollgas bis das Startband
hochgeht und die Kupplung loslassen . Mit durchdrehendem Hinterrad schauen das man Grip kriegt und Fertig .
Wie das genau beim Pulling läuft kann ich allerdings auch nicht sagen weil ich  noch nie auf einem Pulling Traktor
gesessen habe aber ich weiß das es Unterschiede gibt zwischen Superstock , Prostock und Modifieds . Ich sage da
einfach : reine Übungssache und man braucht eine Sinn dafür herauszufinden was am besten funktioniert . ich hoffe
das Ihr diese Geheimnisse bald lüften könnt und wir bald den Bären hinter der Full Pull Marke sehen werden !  ;D

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 02.10.2021, 12:58:22
Naja, abschauen kann man sich schon ne Menge! Ähnliche Reifen mit ähnlicher Gewichtsbelastung müssen auch ähnlich gefahren werden.
Frank, ich vermute einfach mal das Ihr auch zu viel Luft drin hattet. Die Pneus sahen ja eher aus wie die guten alten Ballon-Firestone 8Ply ;) ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 02.10.2021, 15:12:45
Zitat
Das ist mein Lieblingskanal wenn die ganze Welt mal wieder zu hektisch wird: https://www.youtube.com/channel/UCOJe7abm8byWMR3JUeWk8BQ

Könnte ich Stundenlang laufen lassen. Als Maschinenbau noch Maschinenbau war..... Nix Laser....

Gruß

Stefan

Hallo Stefan !
Ich glaube wir liegen da auf einer Wellenlänge ! Auch ich bin fasziniert von der alten Technik . Da kann man immer sehr schön sehen wie so
ein alter Motor Funktioniert weil alles offen liegt . Ich fahre öfters auf Traktor Treffen und Oldtimer Veranstaltungen wie zum Beispiel nach
Nordhorn oder auch nach Tilligte in den Niederlanden . Da finde ich sehr gut das da nicht nur ausgestellt wird sondern auch fast alles
Vorgeführt wird . Hab mal ein paar von meinen liebsten Motoren Starts angehangen . Ich könnte diesen Motoren Stundenlang Zuhören !

https://www.youtube.com/watch?v=cY7hTT-Zk5M

https://www.youtube.com/watch?v=N5A3So5eoL8

https://www.youtube.com/watch?v=pv_cGG56QA4

Das könnte Dich auch eventuell Interessieren :

https://www.youtube.com/watch?v=pv_cGG56QA4

Schönes Wochenende !

Gruß Peter
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 03.10.2021, 09:10:44
Die Pneus sahen ja eher aus wie die guten alten Ballon-Firestone 8Ply ;) ;)


Die sind so besch. geschnitten.
Luftdruck kann er mit so alten Schlappen auch nicht ewig weit runter nehmen, weil deren Struktur "auf" ist. Die haben keine Stabilität mehr und er muss mit Luftdruck dagegen halten, weil sonst die Lauffläche nach innen weg biegt.
 Ist ihnen ja auch schon aufgefallen.
Da muss dringend ein neuer Satz Reifen her.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 05.10.2021, 00:48:45
Moin !
ich hatte wohl mal wieder zu viel Zeit . Habe beim Stöbern eine ganze Serie alter Pulling Videos auf
You Tube gefunden . Vielleicht kennt die ja schon jeder aber wer sie noch nicht kennt .. Ich finde die
sind auf jeden Fall sehenswert weil viele Traktoren dabei sind die es sicher nicht mehr gibt . Ich stekke
mal den ersten Link hier ein , den Rest wird unter " Bauern Formel 1 " auf You Tube jeder selber finden
hoffe ich jedenfalls ! Viel Spaß beim Schauen !  :)

Gru0 Peter !

https://www.youtube.com/watch?v=Zrm2lCoNdYE
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: spanni am 05.10.2021, 09:53:13
Die Heistermanns fehlen schon :(
Den Dragon Fire konnte ich leider auch nur einmal sehen...in Breitenthal.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 05.10.2021, 21:14:20
Der Käseflip hat mal wieder einen interessanten Gesprächspartner: https://youtu.be/0GhxR1oYmH4?t=1347

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 08.10.2021, 22:31:22
https://www.youtube.com/watch?v=AsKjPwRaA5Q
https://www.youtube.com/watch?v=Mk6jsxhyIOU


Moin !
Mal wieder etwas altes und hoffentlich Interessantes !

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 08.10.2021, 23:14:46
Ein bißchen "off Topic":
Ich komme gerade aus Dohren. Dort wird man morgen abend (Samstag) mal versuchen, was so mit einem "professionellem" Live Stream aus dem Emsland so geht und ich darf auch ein bißchen im Hintergrund helfen.
Die Serie, die sie dort aus der Taufe heben, setzt zu einem großen Teil auf Verbreitung auf den sozialen Medien, heißt Live Streams sind ein fester Bestandteil der Veranstaltungen.
https://youtu.be/Of6caD6MgfM
Guckt morgen um 19 Uhr mal rein - geht immer heiß her in Deutschlands Schräglagennudeltopf.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 09.10.2021, 23:22:14
Hallo Sascha !
Vielen Dank für den Link zum Speedway Dohren ! War früher schon oft dort und hab bis auf wenige Ausnahmen
immer mächtig gefroren ! Anfangs war das Rennen ja fast Privat und nur unter " Vorgehaltener Hand " bekannt .
Der Termin wurde nur untereinander von Mund zu Mund weitergegeben .
Leider gab es recht viele Stürze und die Bahn kam mir vor als wäre sie Unterschiedlich Griffig gewesen . Aber der
Stream lief ja recht gut und es war zwar kalt aber Trocken . War auch mal ganz nett das Rennen auf der Couch
und im warmen Wohnzimmer anzuschauen . Welchen Job hattest Du da inne ?

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 10.10.2021, 19:07:20
Mein "Job" war eigentlich nur, dafür zu sorgen, dass der Stream auf FB gut geteilt wird. Das hat auch geklappt :).
In den Jahren zuvor war ich einer von den Männern mit weißem Anzug und roter Flagge im Infield.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 10.10.2021, 20:02:48
Was ich auf alle Fälle aus der Nummer mitnehme:

4000 im Stadion (viel mehr geht da auch nicht), 20.000 über FB und Youtube im Stream. Die sind richtig happy!
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 11.10.2021, 14:58:06
Was ich auf alle Fälle aus der Nummer mitnehme:

4000 im Stadion (viel mehr geht da auch nicht), 20.000 über FB und Youtube im Stream. Die sind richtig happy!

Hallo ! Ich hoffe für den Klub das sich das ganze auch Finanziell gelohnt hat , weil Werbung war ja recht Ordentlich
geschaltet im Live Stream würde ich mal sagen . Ich fand den Stream ganz OK Und Werbung muss wohl auch sein .
Weißt Du wie viele Zuschauer bei You Tube dabei waren und wie viele bei FB ?

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 12.10.2021, 09:04:27
Der Club war in diesem Fall Partner von GSM. Das sind ein paar Speedway Verrückte aus der Berliner Ecke, die beruflich aus den Bereichen Marketing / Eventmanagement kommen.
Die bauen in Neubrandenburg nicht nur ein neues Stadion, die basteln sich mit einem neuen Konzept auch ihre eigene Serie.
Bei der TV Nummer war jetzt ganz viel Freiwillig und Ehrenamtlich passiert, so dass die Kosten nicht ganz so gewaltig waren.

Zuschauer: 12000 Zugriffe auf YT während es lief (der Link wurde im Voraus auch beworben), FB waren live um die 4000, sind inzwischen aber über 13.000.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 12.10.2021, 09:42:58
Also von der Monetarisierung von Youtube weiß ich das der werbetechnische Wert eines Videos in erster Line davon abhängt wie zielgerichtet man dort Werbung schalten kann. Ein Allerweltsvideo (Affe pisst sich in den Mund oder sowas) kann Millionen Klicks bekommen, ist aber nicht so wertvoll wie ein Video das sich explizit an einen Heimwerker zum Thema Elektroinstallation richtet. Selbst wenn das deutlich weniger Aufrufe hat.

Bezogen auf die Speedwayveranstaltung kann man sicher schon eine bestimmt Zielgruppe eingrenzen und dann gezielt, sprich wertvoller werben.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 12.10.2021, 18:38:59
Wobei Werbung auf YT gar nicht der Sinn war. Die wollen ihre Serie bekannt machen.
Ist übrigens gar nicht doof und evtl. auch auf Pulling zu übertragen:
Die Clubs / Rennstreckenbetreiber können ein Team aufstellen. Dieses besteht aus einem deutschen Junior und einem, auch ausländischem, Senior. Die fahren zwar generell eine Einzelwertung, aber halt auch eine Teamwertung.
Das führt dazu, dass die "Senioren" sich darum kümmern müssen, dass die Junioren auch gut abschneiden.
Das wäre so als wenn Green Spirits mit Stefan Heuel vom Veranstalter in Bad Berleburg in eine Teamwertung gepackt werden und am Ende 50 % des Sieggeldes davon abhängen, wie gut sie zusammen waren.

Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: miky am 12.10.2021, 19:34:54
Und das wird bei jeder Veranstaltung neu ausgelost? Was ist wen ein Ungleichgewicht zwischen
Junior und Senior ist, also wenn es von einem mehr gibt als vom anderen?
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 12.10.2021, 20:42:46
Hey Sascha, die Idee finde ich so spontan mal ganz interessant die Idee. Da müsste man mal überlegen ob und wie man sowas fürs Pulling umsetzen könnte.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 12.10.2021, 20:48:41
Nein, wird gar nicht gelost. Die Vereine stellen die Mannschaften.
Fahrer, speziell so "Semi Profs" gibt es einige.

Was bei denen im Speedway hakt, ist der Übergang vom Junior in den Profi Bereich.
In dem Sport fängst du am besten mit 6 - 8 Jahren an und musst dann kontinuierlich besser werden (3- 4 mal die Woche auf dem Moped sitzen) wenn du dann mit irgendwo Mitte / Ende 20 "bezahlt" und ohne "jugendschutz" in die Top Ligen willst.
Die besten Fahrer sind fast alle über 30 und einige ballern da auch mit Anfang 40 noch im Top Level.
Man hat eine U21 DM / EM / WM und in den Ligen auch zwei U21 Positionen, die besetzt werden müssen - was dazu geführt hat, dass einige, die bis dahin noch gut mitmachen konnten dann mit 22 "auf der Straße" standen.
Und die haben dann ihr Leben lang nichts anderes als Speedway gemacht und gucken recht doof aus der Wäsche.
In Deutschland hatten wir in den letzten Jahren auch sehr gute Junioren. Die sind, bis sie 16-17 Jahre alt waren, international gut dabei gewesen. Dann in die Lehre oder Abi - und drastisch nach hinten durchgereicht worden.
Der deutsche 250 er WM war dieses Jahr in der U19 so schlecht, dass es mit "Profi" wohl nichts wird und unsere U21 Top Mannen aus den letzten Jahren sind für den Moment auch "durch".
Ganz traurige Nummer. Ein paar wenige bekrabbeln sich dann doch noch wieder und sind dann mit Ende 20 so gut in der Profi Schiene, dass es nicht nur zum "Geld wechseln" reicht.

In Polen ist in der Liga jetzt noch eine U24 Position dazu gekommen, aber das sind halt nur halb so viele Plätze wie U21.
Also auch da noch fliegen noch relativ junge Leute der Reihe nach aus der Profi Schiene und die "alten Knacker" fahren an der Spitze.
Damit dieser Übergang besser wird (Wissen an neue Leute geht) macht man das.

Ist bei uns im Pulling ja nicht viel anders, der Weg an die Spitze ist unendlich lang.

Off Topic:
Wir haben im Moment in Deutschland einen, der es vielleicht packen kann, Norick Blödorn aus Neumünster.
Der Bengel ist im Moment so gut, dass er als 17-jähriger in der U21 WM vorne mitbläst.
In dem Alter sind selbst die Top Leute von heute in der U21 nur "mal vorsichtig hinterher gefahren um dann 3 Jahre später mal um die Top5 zu fahren".
Der muss jetzt nur aufpassen, dass die Fans ihn hier nicht bekloppt machen ("der neue Egon Müller").


Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 12.10.2021, 21:02:39
noch richtig Off Topic:

https://youtu.be/zeke6bY59HI?t=378  das war das Finale der u21, wo der Blödorn als Reserve rein gerutscht ist.
Die Jungs, die er da schlägt fahren (als U21) schon in den Profi Ligen in Polen und kassieren da z.T. auch schon mehrere tausend Euro am Wochenende...
Wo der Hammer dann wirklich hängt, kann man hier sehen:
https://deggendorf.niederbayerntv.de/mediathek/video/speedway-finale-mf-landshut-devils/
Play Off Finale der 3. (!!!) polnischen Liga (das ist Extra, 1. und 2.) mit dem AC Landshut wo Norick als U21 fährt. In Heat 2 gerade mal so, in Heat 4 den Wahnsinn - und dann noch 1 Punkt. Sehr gute Leistung -
aber als Profi müsste er 10 Punkte in so einem Rennen machen.
Der ACL hat den Aufstieg übrigens geschafft und geht in die 1. Liga drüber.
Da fahren sie dann nächstes Jahr 16 Rennen in z.T. solchen Stadien (in der Liga darüber sind sie doppelt so groß).
(https://scontent-lga3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.6435-9/87774108_2921506391244915_4882760465542807552_n.jpg?_nc_cat=108&ccb=1-5&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=_bKeM9UcPkoAX9-GETQ&tn=hZMyd-EHkMPGD0TY&_nc_ht=scontent-lga3-2.xx&oh=97c82c12a0fb38b5d070191f02f3c589&oe=618D3A16)

Speedway ist übrigens ab nächstem Jahr von Discovery als Promoter übernommen worden. Die haben das Ziel, den Sport (ausserhalb von Polen) wieder groß zu machen und wollen ihr Mediennetzwerk (Discovery, DMax, Eurosport) dazu nutzen. Das könnte noch interessant (für Blödorn) werden.
 
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 12.10.2021, 21:28:52
Darf ich mal eine kurze Zwischenfrage stellen? Was macht die Faszination am Speedway aus? Zumindest über Youtube kann ich da nichts -für mich- begeisterndes finden.
Gut wäre wohl mit Pulling genau so wenn man es nur an der Glotze sieht. Die Videos werden auch nur dadurch interessant das man es gedanklich um seine eigenen "Live"-Erfahrungen ergänzt.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 12.10.2021, 21:58:31
Im TV?
Taktik, Taktik, Taktik, ... und dann die Verbindung vom Können der Fahrer.
Die Geschwindigkeit und die Geräuschkulisse kommt im TV ja leider nicht rüber.
Die Bahnen ändern sich mit jedem Lauf, eigentlich mit jeder Runde. Am Anfang fahren alle innen und dann geht's meistens  hauptsächlich um den Start.
Da geht's aber schon los, dass sich Fahrer in den ersten Runden ihre Bahn zurecht legen, also Dreck von der Innenbahn nach außen "schleudern" und sich damit eine griffige Spur legen, die dann mehr Traktion bietet. Sobald
diese Spur befahrbar ist, geht's aussen schneller. Allerdings müssen die dann in den Kurven entsprechend das Motorrad balancieren:
(https://www.imago-images.com/bild/sp/0042013355/w.jpg)
Hinzu kommt, dass die Mopeds in der Kurve mit "zuviel" Leistung fahren, damit die Räder durchdrehen (sonst geht's nicht um die Kurve), schnell werden sie aber erst, wenn das Hinterrad auf der Gerade möglichst schnell "packt" - also weniger durchdreht.
Sprich "Arsch und Rücken nach hinten",  die richtige Übersetzung haben, dass das Rad greift (aussen natürlich schneller übersetzt als innen). Greift es aber zuviel, geht der Bock vorne hoch und dann müssen die auskuppeln (oder absteigen). Hinzu kommt dann, dass sich im Laufe der Läufe Rillen in der Bahn bilden.
Die sorgen für extra Traktion. Kann man nutzen, oder man erwischt sie unabsichtlich und dann geht's im schlimmsten Fall geradaus in die Bande.
Das Material in den mittleren Startplätzen verdichtet sich im Lauf der Rennens, weil alle da drüber fahren. Also kann es passieren, dass ab Mitte der Veranstalung aus diesen Startplätzen nicht mehr viel geht.
Dann noch so fiese Dinge wie "Kurve gerade machen" - also quasi im rechten Winkel da raus, in dem man das Moped aus dem Drift gerade zieht und damit dann eine längere Gerade hat, mehr Schwung bekommt und dann aussen in der nächsten Kurve vorbei kommt - oder innen rein sticht und den Vordermann raus drückt.
Die müssen also vor ihrem Start wissen, was kann die Bahn, wo habe ich Gripp, wo ist welche Rille, die ich evtl nutzen kann oder umfahren muss, die Kurve besser innen oder aussen - und dann auch genügend Fitness haben, um den Lenker über 4 Runden nicht nur festzuhalten, sondern auch noch auf dem Motorrad zu tänzeln.
Dann ist das auch z.T. noch "Kontaksport", so dass die sich teilweise aus der Spur schubsen / in die Bande drücken, ....
Und ab und an kloppen die sich auch auf der Bahn :)

Und man sieht halt alles - und in Polen sitzt du dann mit 20tsd anderen Bekloppten im Stadion, die ihre Fahrer anfeuern.
Und im Sommer läuft fast jeden Abend eine der nationalen Ligen im TV.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 12.10.2021, 22:00:39
https://youtu.be/4GNJlomsOls?t=85  hier gibt's so einiges davon zu sehen.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: MrJo am 13.10.2021, 09:45:30
Feeling rüberbringen ... Hero 9 oder 10 Actioncam am Oberkörper oder Helm anbringen und Livestream starten  ;D Am besten bei den Top Fahrern nach hinten und Mittelfeld nach vorne  ;D
Toll ist bei den neuen Action Cams Horizont gerade halten, dann sieht man auch die Schräglage. Verwacklungsschutz ist inzwischen wohl auch besser geworden, Cam am Motorrad ist aber meist ungeeignet,
der Körper ist der beste Stossdämpfer. DJI Mini 2 Drohnen können nun auch Livestream 1080p, da wären tolle Aufnahmen nah dran möglich... Flugzeit effektiv ca 25 Minuten, dann Akku wechseln.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 13.10.2021, 10:11:28
Die Nummer mit den Körpercams hatten sie vorgestern bei Eurosport vom GB Finale, kam bei den Fans aber nicht gut an, denn das ist in etwa so, als wen du Schach nur in
Nahaufnahme auf die ziehende Figur zeigst. Für den Moment ganz cool, aber du schnallst das Match nicht :).

Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 13.10.2021, 12:38:39
Hallo,

Zu der Zeit als  tractorpulling in Europa noch so interessant war, dass Eurosport das übertragen hat, hatten die mal eine Kamera auf dem Bremswagen. Vor allem in der Minipullerklasse war das sehr beeindruckend zu sehen, wie die da los maschieren und wie schmal eine 10 Meter breite Bahn doch wirkt aus Fahrersicht. Auf die Idee könnte man heutzutage ja auch mal wieder kommen.
 ;)

Gruß  Gordon
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 13.10.2021, 22:06:34
Was macht die Faszination am Speedway aus? Zumindest über Youtube kann ich da nichts -für mich- begeisterndes finden
[/quote]



Moin Stefan !
 Ich würde sagen Du fährst einfach mal zu einem Rennen hin und machst Dir ein eigenes Bild von der Sache ! Ich würde sagen das es der Kampf
Mann gegen Mann mit 4 bis  Motorrädern über 4 bis 6 Runden . Die Bahnlänge beim Speedway ist in der Regel 400 Meter . Es gibt im gesamten
Bahnsport keine Bremsen !! Der Hammer ist Eisspeedway ! Am Renntag gibt es kein Training und es geht sofort mit dem ersten Rennen los .
Die Reifen sind mit ich meine vorne mit 140 und hinten mit ca. 200 20mm Spikes bestückt . Und wie gesagt ohne Bremsen . Mehr Spektakel geht
fast nicht . Auf der Grasbahn in Cloppenburg lag der Bahnrekord bei über 139 km/h !
Wie gesagt , schau es Dir einmal Live an und ich glaube dann steht vielleicht auch bald eine 500 er Bahnsport Maschine in Deiner Werkstatt .  ;D ;D

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 13.10.2021, 23:31:35
Hallo !
Wen es Interessiert , auf Youtube gibt es das Rennen von Pardubice in voller länge . 6 er Speedway vom 3.10

https://www.youtube.com/watch?v=roR8E4RYq60

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 14.10.2021, 00:55:23
Der gut alte Goldhelm :)
Die fahren allerdings erstmal ein Dutzend Vorqualis (Runden mit jeweils drei Läufen für jeden Fahrer) bevor es da spannend wird und die gesetzten Fahrer kommen. Die richtigen Top Leute fahren da leider nicht mehr.
Aber gut zu sehen, wie krass da die Leistungsunterschiede sind. Wenn man da Kevin Wölbert im Laufe des Rennens verfolgt. In der Vorquali 100m voraus - und "Runde 2" raus...
Ist aber Vollprofi mit angestelltem Mechaniker.

Die Jungs aus dem Finale sind wohl in den Top 30 der Welt, die ersten beiden Top 16. Da ist noch richtig Luft nach oben...
Unsere besten Deutschen sind am gleichen Tag in Landshut das Finale der 3. PL Liga für Landshut gefahren.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pullingpics.de am 14.10.2021, 14:16:36
Hallo,

Zu der Zeit als  tractorpulling in Europa noch so interessant war, dass Eurosport das übertragen hat, hatten die mal eine Kamera auf dem Bremswagen.
Vor allem in der Minipullerklasse war das sehr beeindruckend zu sehen, wie die da los maschieren und wie schmal eine 10 Meter breite Bahn doch wirkt aus Fahrersicht.
Auf die Idee könnte man heutzutage ja auch mal wieder kommen.
 ;)

Gruß  Gordon

Mal davon abgesehen, dass der Deal mit Eurosport ja nicht wegen dem Interesse am Pulling nicht fortgeführt wurde...

Auf die Idee IST auch in jüngerer Vergangenheit "jemand" gekommen...

https://youtu.be/YTU2faPX6tY

https://youtu.be/BL_I96bwp5U

https://youtu.be/aMQD1XUelcg?t=448

Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 14.10.2021, 15:10:28
Hallo !
Für mich Persönlich braucht es keine Kamera auf dem Bremswagen . Ich finde das recht Langweilig , es sei
denn es passiert etwas außer gewöhnliches . Die Einstellungen von vorn sind meiner Meinung nach die besten .
Aber das ist ja alles Geschmackssache .

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 14.10.2021, 19:40:16
Hallo,

Peter, die Aufnahme vom Bremswagen gab es bei Eurosport ja noch on top. Erst wurde der Lauf von vorne schräg gezeigt und dann noch einmal von hinten aus Sicht vom Bremswagen. Nur vom Bremswagen wäre natürlich nicht so gut.

Gruß  Gordon
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 15.10.2021, 01:13:21
Hallo !
Sascha , auf Youtube gibt es das von Dir angesprochene Rennen aus Landshut ebenfalls ! Für Interessierte

https://www.youtube.com/watch?v=uvLTMf_7lBc

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 15.10.2021, 07:33:56
Natürlich ist eine Einstellung alleine nicht der Weisheit letzter Schluss, allerdings bekommt man beim Schneiden einfach mehr Material zur Auswahl und kann ein wesentlich ansprechenderes Video machen.
Monsters hatte in in Ihren Videos von den Veranstaltungen zum Teil richtig gute, weil mal außergewöhnliche Perspektiven. Technisch ist das heute mit den überall anzubringenden, bildstabilisierten Aktionskameras einfach wie nie.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 16.10.2021, 16:25:47
https://www.youtube.com/watch?v=NP81PFw0h4A (https://www.youtube.com/watch?v=NP81PFw0h4A)

Falls noch jemand den Winter über Langeweile hat. ;) ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 18.10.2021, 17:07:57
https://www.youtube.com/watch?v=dAv0YjpuInA (https://www.youtube.com/watch?v=dAv0YjpuInA)  ;)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 19.10.2021, 07:22:04
https://youtu.be/ZIiUhtFsqu8

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 01.11.2021, 20:45:09
https://www.youtube.com/watch?v=F4pzEWApnrc

Hallo ! Neues vom Team Kaiser !

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 02.11.2021, 00:11:13
https://youtu.be/NWosfnS4jW4?t=924

Saugsiebe? Schaumiges Öl? Motorschaden? Alles irgendwann schon mal gehört ;) ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 08.11.2021, 22:44:19
Hallo !
Neues Video aus dem Hause Kaiser ! Ganz frisch , erst 20 min. alt !

https://www.youtube.com/watch?v=442aPJywtKI

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 13.11.2021, 11:19:05
https://www.youtube.com/watch?v=_Xy1NsziNnc (https://www.youtube.com/watch?v=_Xy1NsziNnc)

 ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 23.11.2021, 00:39:56
Moin !
Juhu , es ist wieder mal Kaiserzeit ! Das neue Video 3 Stunden alt und wie immer große Klasse !

https://www.youtube.com/watch?v=YlOCbSHpyAE

Hoffe mal es geht stetig weiter . Ne , mal echt ! Vielen Dank fürs zeigen was bei Euch in der Werkstatt so
alles Passiert ! Tolle Videos und alles sehr gut erklärt !  ;)

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 23.11.2021, 09:52:25
Kann mich Peter nur anschließen! Macht echt Spaß zuzuschauen!

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 23.11.2021, 13:59:37
Zitat
Kann mich Peter nur anschließen! Macht echt Spaß zuzuschauen!

Japp  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: spanni am 24.11.2021, 10:06:37
Um mal etas OffTopci zu werden (hier sind leider die einzigen Youtube, die ich kenne, die mobil aufnehmen):
Was für ne Kamera nehmt ihr? Habt ein ein Mikro? Wenn ja, welches?
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 24.11.2021, 10:45:34
Kamera ist ne EOS 800D (oder wars ne 850  ??? )
Micro ist entweder ein Rode Videomic für oben drauf oder ein Rode Wireless Go.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Der Schwabe am 24.11.2021, 11:33:47
Wir nehmen aktuell ganz faul mit nem Iphone 12 ProMax auf. Entweder Rode Richtmikro on top oder Comica BOOM-X Ansteck/Lavelier-mikros...
sind aber am Ausbauen auf ne ordentliche Kamera...wobei das Iphone schon nicht ganz verkeht ist und man hats eben immer inner Tadche  ;D

MfG Marcus
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 24.11.2021, 13:36:29
Wenn es geht ist doch super! NF-Performance hat das Video auch mit nem Handy gemacht. Viele Handys kriegen halt Probleme wenn die Lichtverhältnisse mal schwieriger werden. Das ist jetzt nicht unbedingt ein Problem in der Werkstatt.

Marcus, ab und an übersteuert das Ansteckmikro ziemlich heftig. Könnt Ihr das noch ein wenig einpegeln?

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 24.11.2021, 14:49:56
Sony Alpha 6400 mit Sigma 16mm 1.4 bzw. auch noch anderen, je nach Perspektive / Einsatz. U.a. zwei Viltrox Objektive dabei (23 & 33mm) - gut und günstig (das geht auch bei schlechtem Licht, Zeitlupe, 4k,...)
Wenn du selber im Bild sein und die Kamera nicht 5m weg sein soll, braucht es halt Weitwinkel. Nicht immer ganz günstig.

Handheld mit nem Panasonic Camcorder HC-V777
Mikros sind Synco Funkmikros - günstiger als die Rhode und bisher nichts zu meckern.
Schnitt auf M1 Macs mit Final Cut pro und ner T7 Samsung 2 TB. Lagere dann auf eine günstige Festplatte aus.

Spiegelreflex würde ich inzwischen nicht mehr nehmen - die Dinger sind groß, schwer und die Technik hat sich, speziell für  Video, überholt. Auf der anderen Seite natürlich günstig.

iPhone geht gut. Ich habe mit  dem 11er einiges für die Firma gemacht. Hat gut geklappt. Vor allem im Einsatz mit Gimball sind die Dinger gut, weil leicht.

Sony ZV Kameras sind auch top, wenn man nicht ganz soviel Geld ausgeben will.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: spanni am 25.11.2021, 09:51:45
Danke für die Tipps.
Über das Rode-Dingen bin ich auch schon gestolpert...
Muss ich mich mal weiter umschauen. Wird halt ne einmalige Sache werden. Ob sich da ein Kauf rentiert...mal schauen.
Werd wohl das Handy nehmen (Galaxy S10E).
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 25.11.2021, 10:23:31
Man sieht ja auch einige "große" Youtuber mit Handy filmen. Da wird es für den Hausgebrauch wohl auch langen.  ;)

PS: Sascha, was macht die Gesundheit? Wieder alles im Lot?
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 25.11.2021, 18:11:52
PS: Sascha, was macht die Gesundheit? Wieder alles im Lot?
Jo, alles wieder ok.
In der ganzen Nummer hat man das festgestellt, dass mein Zuckerwert zu hoch war, so dass ich meine Ernährung umstellen musste.
Alles in allem hat mich das 20 kg und 4 Monate gekostet - war schon alles doch ziemlich anstrengend.

Ansonsten war ich gerade im Urlaub und werde auch über Weihnachten wieder in wärmere Gefilde verschwinden.
Dann bin ich hoffentlich auch wieder motiviert :)

Für den Trecker haben wir jetzt (fast) alle Teile hier, die wir benötigen und da werden wir bald wieder anfangen.

Dann gibt's auch wieder Videos usw.

Ich war heute noch bei einem Motorsportmanager eingeladen - das war auch interessant.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 25.11.2021, 19:22:40
Klingt doch alles sehr Positiv soweit. Ja, die liebe Ernährung.  ;) ::)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 25.11.2021, 20:24:45
Hat man mir auch schon öfter empfohlen ! Hab mich auch dran gehalten ! Der Kuchen steht jetzt statt links
rechts vom Kaffee . Süssigkeiten verstecken bringt auch nix weil ich die ja immer schnell wiederfinde !  ;D
Aber gut zu hören das es bei Dir wieder besser geht Sascha ! Und bis zur neuen Saison dauert es ja noch ein
paar Tage ! Wärmere Gefilde hört sich sehr gut an ! Wo geht's hin ? Auf jeden fall wünsche ich Dir einen schönen
Urlaub !  :)

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 26.11.2021, 09:24:52
Es soll nach Florida zu meinen Eltern gehen. Die überwintern da ja öfter.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 26.11.2021, 13:33:58
Hallo,

Die USA haben doch ein Einreiseverbot gegen Reisende aus Deutschland ausgesprochen. Wegen Corona...?

Gruß Gordon
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 26.11.2021, 15:00:01
Dann macht man eben einen Umweg und fliegt nicht direkt dahin?!  :D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 27.11.2021, 09:06:58
Das macht natürlich Sinn... Am besten über Südafrika... :D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 27.11.2021, 10:48:19
Das ist im Moment sicher günstig.  ;D ;)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 27.11.2021, 16:51:20
Hallo !
Passend zum Wochenende ein frisches Kaiser Video ! Nicht das Langeweile aufkommt !  ;D

https://www.youtube.com/watch?v=P25EPpcFqlA

Viel Spaß beim Schauen .

@Sascha : Florida hört sich echt gut an ! Wenn Du kannst bleib lieber dort weil hier wird ja nicht nur das Wetter Mist !
Und wie gesagt , schönen Urlaub und erhole Dich gut !   ;)

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 29.11.2021, 12:35:12
Hallo,

Die USA haben doch ein Einreiseverbot gegen Reisende aus Deutschland ausgesprochen. Wegen Corona...?

Gruß Gordon

Ist inzwischen aufgehoben.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 29.11.2021, 20:41:15
https://www.youtube.com/watch?v=Jvd2m16EsIM (https://www.youtube.com/watch?v=Jvd2m16EsIM)

Erster^^  ;D Heute ist es ein bissl zu leise. (Bei mir zumindestens.) Zu meckern gibts ja immer was.  ;)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 30.11.2021, 16:45:10
Moin !
Und schon wieder etwas neues Von Familie Kaiser ! Die Jungs sind echt fleissig . Gott sei Dank !   ;D

https://www.youtube.com/watch?v=Jvd2m16EsIM

Gruß Peter !

 
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 30.11.2021, 19:05:00
Du bist zu langsam Peter. :P
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 30.11.2021, 21:52:52
Wie konnte mir das denn bloss Passieren ?Aber egal Robert ! Glückwunsch zu Platz 1 ! Nee , ich hatte Deinen
Post gar nicht gesehen und auch kam kein Hinweis das noch eine ungelesene Nachricht vorhanden ist . Aber
es ist letztendlich auch egal wer aufpasst und die Neuigkeiten hier einstellt . Ich habe den Kaiser Post beim
Suchen nach NFL Monday Night Football auf You Tube gefunden . Da war er allerdings schon 21 Stunden alt .
Aber wie gesagt , hauptsache es wird eingestellt hier für die Mitleser . Hätte ich gesehen das Du es schon
gefunden und eingestellt hast , hätte ich mir die Arbeit und Zeit gespart .  ;D
Ich passe demnächst ein bissl besser auf damit nicht immer alles doppelt hier zu lesen ist !  ;D
Hoffe Du verstehst Spass und weisst wie ich es meine !  ;)

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 01.12.2021, 06:53:29
Also ich warte auf Heine Merchandise!!!!

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Der Schwabe am 01.12.2021, 09:50:47
@Peter, wenn du den Kanal abonnierst, verpasst du auch nichts...mit der "Glocke an" bekommst du sogar Pushbenachrichtigungen  ;D ;D #NeueMedien ;)
Wir wollen eigentlich den Montagabend fortführen...bisschen Schema in die Sache bringen...von daher stehen die Chancen gut, dass Montagabend gegen 20Uhr was aufpoppt...

@Stefan: Ja, Heine kommt wohl gut an...wer hätte das gedacht.  ??? Wir werden Ihn weiter etablieren... das Gute ist: Der kostet nix, meckert nie, macht meistens das was man ihm
sagt, ist nie krank und quasi immer da...
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: spanni am 01.12.2021, 10:30:53
Bierverbrauch hät sich bei dem wohl auch in Grenzen....
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Der Schwabe am 01.12.2021, 11:33:31
Bierverbrauch ist bei uns allen eigentlich kaum vorhanden...Man glaubt es kaum in so nem Schrauberbunker, aber wenn da im "Monat" ne Kiste weggeht,
dann isses schon viel gewesen und meistens war dann jemand zu Besuch vorstellig... Wir machen das ja nicht zum Spaß  ;D ;)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 01.12.2021, 11:59:07
Beim Basteln trinke ich gar kein Bier....ich heb mir das für Veranstaltungen auf...Ergebnis bekannt ;) ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 01.12.2021, 12:47:34
Zitat
Hoffe Du verstehst Spass und weisst wie ich es meine ! 

Na sicher doch.  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 01.12.2021, 13:13:58
Dann bin ich beruhugt !  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 01.12.2021, 15:49:54
Keine Sorge, dafür schreiben wir ja hier schon lang genug.  :D Ändert sich auch durch Corona nicht.  ;) ::)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: spanni am 01.12.2021, 17:25:07
Beim Basteln trinke ich gar kein Bier....ich heb mir das für Veranstaltungen auf...Ergebnis bekannt ;) ;)

Gruß

Stefan

Ich auch nicht. Aber danach macht man sich schon mal ne Halbe auf und betrachtet sein Werk. So zuM Abschluß. Gerade, wenn man nicht alleine in der halle ist :)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 01.12.2021, 17:56:35
Hallo !
Das sehe ich genauso Robert ! Aber ich glaube das hier nicht jeder mit meiner Art Humor Klarkommt .
Dann frag ich zur Sicherheit lieber mal nach .  ;D Aber ich glaube das gerade wir beide so ungefähr
auf einer Wellenlänge liegen denke ich jedenfalls einfach mal so .

Ich baue im moment an keinem Trecker rum , daher kann ich immer ein lecker Bierchen trinken !   ;D
Ich vermute auch , das sich erstmal nix daran ändern wird  Also : Hopfen und Malz , Gott erhalts  ;)

@ Markus . Das ist eine gute Idee . Ich werde das mal versuchen hinzukriegen . Ich tue mich generell
etwas schwer damit etwas zu Abonnierten aber es ist wohl kein Spam von Euch zu erwarten , hoffe ich !  ;D

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 01.12.2021, 18:57:56
Zitat
Ich tue mich generell
etwas schwer damit etwas zu Abonnierten

Dito! Da bin Ich wohl auch ein bisschen Oldschool. Habe 3 Abos bisher. Stefan, Sascha und Johannes.
Habe aber bestimmt so um die 50 Channels in meinen Lesezeichen wo Ich und ab und an mal rein sehe.
Das ganze Influencer Zeugs ist ja echt schlimm teilweise. Folge uns hier, folge uns da, kauf dies, kauf das, blabla. ;)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 01.12.2021, 20:13:41
Habe jetzt gerade mal versucht den " Abonieren " Button zu drücken , da ging das Theater schon wieder
los . Bitte melde Dich bei Youtube an . Warum ? Ich möchte den Kanal vom Kaiser Pulling Team abonieren
und nicht Youtube ! Die wollen dann gleich mal meine E_Mail Adresse haben damit ich mich Anmelden kann
Ich frage mich da direkt wieder was die mit meiner E_Mail Adresse machen wollen . Damit hat sich das
erstmal für mich erledigt und ich schaue so mal rein ob ich was neues finde so wie bisher auch ! Ansonsten
bist Du ja auch noch da Robert ! Markus könnte das ja eigentlich auch direkt hier einstellen dann wären wir
ja gleich auf der sicheren Seite .  ;D  Ich weiß allerdings nicht ob das überhaupt möglich ist .  ???

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Icebear1983 am 02.12.2021, 08:30:51
Moin,

Videos ist bei uns schwierig, dafür geht die Tipperei gut. Es gibt ein kleines Update im Blog, was bei uns in Sonsbeck los war.

https://thebearpulling.wordpress.com/2021/12/01/episode-21-first-pulling-event-sonsbeck-2021/ (https://thebearpulling.wordpress.com/2021/12/01/episode-21-first-pulling-event-sonsbeck-2021/)

Youtube kann halt nur eine Tonspur. Ich wollte versuchen ein mehrsprachiges Video zu machen, wo ich dann alles in Deutsch und Englisch synchronisiere, wo ich gelabert hab. Das geht aber nicht und ich muss entweder 3 verschiedene Video machen, oder Untertitel tippen :-/

MbG,
Frank
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 02.12.2021, 10:45:32
Moin !
Oh mann Frank , da ging es bei Euch aber mal mit so richtig Stress los ! Ich hoffe Du konntest derweil
etwas Schlaf nachholen !  ;) Aber was Du Beschrieben hast zeigt ja wie schwierig es ist einen Traktor
selbst zu bauen und mit wie vielen Problemen man da zu kämpfen hat . Der Zuschauer auf den Tribünen
bekommt davon ja nix mit und Denkt nur : Warum läuft der denn nicht ? Aber wir hier im Forum haben ja
das Glück das wir bei Dir , Sascha , Stefan und beim Team Kaiser fast Hautnah miterleben dürfen mit was
Ihr so rum Experimentiert und mit welchen Problemen ihr fertig werden müsst . Vielen Dank dafür ! Aber
wie ich schon mal geschrieben habe , es ist nicht so leicht einen Traktor zu bauen weil es ja auch seine Zeit
dauert bis alles Funktioniert und rund läuft ! Bleibt zu wünschen das wir bald wieder Veranstaltungen haben
damit Ihr auch mal zum üben kommt und an den Abstimmungen Arbeiten könnt damit auch wir auf der
Tribüne in den Genuss kommen Euch auf den Bahn zu erleben ! Und nun , es ist ja nun etwas Zeit bis ins
Frühjahr und hoffentlich einer Saisoneröffnung in Füchtorf 2022 .  ;D Und zu guter letzt : Vielen Dank für
den Ausführlichen Bericht was die Veranstaltung in Sonsbeck betrifft . Das war echt sehr Interessant !  ;)

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 02.12.2021, 11:39:41
Gerade gelesen und kann mich Peter nur wieder anschließen. Toller Bericht.  :)

Zitat
Habe jetzt gerade mal versucht den " Abonieren " Button zu drücken , da ging das Theater schon wieder
los . Bitte melde Dich bei Youtube an . Warum ?

Weil Youtube ja ohne Anmeldung von Dir gar nicht weiß wen Du abonnieren willst.  ;)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 02.12.2021, 13:54:31
Steht aber doch da . Wozu also muss ich meine Mail Adresse angeben ? Ich traue den Kameraden
nicht weiter wie ich sie sehen kann . und da ich sie gar nicht sehe ..........
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 02.12.2021, 20:57:42
Naja, im Zweifelsfall immer für Werbung, Newsletter und so Zeugs.

Kann die Seite hier mal empfehlen.

https://sec.hpi.de/ilc/search (https://sec.hpi.de/ilc/search)

Da kannst du mal checken ob deine Mailadresse schon "die Runde" gemacht hat.  ;)

https://www.chip.de/downloads/webapp-HPI-Identity-Leak-Checker_164062815.html (https://www.chip.de/downloads/webapp-HPI-Identity-Leak-Checker_164062815.html)

Hier mal ne kurze Erklärung dazu.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 02.12.2021, 22:26:56
Hallo !
Danke für den Tipp Robert , werde dann mal schauen was da los ist . Ich hatte mich vor längerer Zeit
mal mit meiner E - Mail Adresse angemeldet und wurde danach mit Spam derart Bomadiert das ich an
jeden Tag minimum 10 " Angebote " entfernen musste  . Hat auch einige Zeit und Nerven gekostet bis
ich den Quark wieder los war . Bei Youtube wirst ja auch gut mit Werbung versurgt und von daher bin
ich lieber Vorsichtig wieviele persönliche Daten ich preisgebe .  ;)

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: miky am 03.12.2021, 09:12:05
Deswegen habe ich 2 E-Mail Adressen bei 2 Anbietern.
1 womit ich mich überall anmelde usw und die 2 für die "wichtigen“ Sachen.
Hatte aber bis jetzt bei beiden Glück gehabt. Nur meine Handynummer hat’s mal Böse erwischt.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 03.12.2021, 14:02:51
Kein Problem Peter, so ein Forum ist ja zum austauschen da.  :D

Zitat
Deswegen habe ich 2 E-Mail Adressen bei 2 Anbietern.

So halte Ich das auch. Aber der Spam hält sich in Grenzen. ;) Noch kann Ich das manuell alles löschen.  ;D
Toi, toi, toi mit meiner Handynummer habe Ich scheinbar auch Glück. Bisher nichts Auffälliges.

Ach ja, es gibt ansonsten ja noch Trash Email Adressen. ;) Die existieren dann nur 24Std. Langt also um sich irgendwo "Anonym" anzumelden.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 08.12.2021, 00:45:21
Hallo ! Die wöchentliche Reportage vom Team Kaiser ! 

https://www.youtube.com/watch?v=9HKccr62SXQ

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 15.12.2021, 01:27:26
Hallo !
Es ist wieder etwas neues vom Team Kaiser da !

https://www.youtube.com/watch?v=3Rf0KyakV-Y
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 22.12.2021, 19:06:31
https://www.youtube.com/watch?v=owWCv3X-jxo (https://www.youtube.com/watch?v=owWCv3X-jxo)

Peter, nicht schlafen.  ;)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 22.12.2021, 19:30:55
Moin Robert !
Peter nix schlafen , Peter mächtig viel Husten ! Echt , mir gehts momentan echt bescheiden und da ist es
gut das Du aufpasst . Hatte Montag Abend geschaut aber nix gefunden . hab daher vermutet das Team
Kaiser in die wohlverdiente Weihnachtspause eingetaucht ist . Aber hat ja alles nochmal gutgegangen  ;D

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 22.12.2021, 20:10:08
 ;) Solange es nur Husten ist... Nicht, dass du dir in deinem Alter noch Corona zuziehst.  :-X
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 22.12.2021, 20:46:48
Denke das das nicht passiert . Bin derweil 3 x Geimpft  und Angst habe ich immer noch nicht !  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 22.12.2021, 21:15:49
;) Ich habe eigentlich Termin am 14.02 aber kann mir eventuell schon Anfang Januar meinen Booster abholen... Na, mal schauen.  ::)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 22.12.2021, 23:46:40
Sonst kannst Du ja vielleicht die 3. Überspringen und gleich mit der 4. weitermachen damit Du
sicher vor der Oma bist !! ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 23.12.2021, 11:48:45
;) Die 4te kommt sicher auch noch. Und die 5te... Und so weiter. Aber wat mut dat mut.  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 23.12.2021, 19:39:46
Hallo,

Blöd, dass mit Omikron, oder wie das Dingen jetzt genannt wird, auch 3-fach Geimpfte auf der Intensivstation landen können. Dann sagen die Einen wieder, es reicht sich nach 6 Monaten boostern zu lassen, die Anderen sagen, schon nach 3. Monaten wäre sinnvoll. Was denn nun? Die Verantwortlichen haben aus zwei Jahren Pandemie echt nicht viel gelernt und wundern sich dann, wenn sich Leute nicht impfen lassen wollen. Kleine Veranstaltungen werden abgesagt, , aber 50 tausend Zuschauer im Pulling-äh, Fußballstadion sind kein Problem.Ein riesen Durcheinander.

Bin mal gespannt, wie die 4. Auffrischungsimpfung genannt wird. Turbo- Booster? Extreme- Booster? Over the Top- Booster? High End- Booster? Silent Shot? Omikron Defender?

Andere Vorschläge?  ;)

Gruß Gordon
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 23.12.2021, 21:35:38
Stiko sagt ja mittlerweile nach 3 Monaten...  Naja, erstmal Weihnachten abwarten. Danach wird ja wieder verschärft. ;)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 24.12.2021, 10:37:12
Hallo,

Heute Morgen steht bei uns in der Zeitung, dass die Omikron Variante aller Wahrscheinlichkeit nach doch nicht gefährlicher ist und  weniger Intensivstation Behandlung erfordert. Schon wieder die Frage, was denn nun? Besser wäre doch das man erst einmal alles in Ruhe auswertet, bevor man Theorien in die Öffentlichkeit gibt. Ist wieder nur Wasser auf die Mühlen der Impfverweigerer.

Bin mal gespannt, ob und wie das dann in Füchtorf 2022 abläuft.

Frohe und vor allem gesunde Weihnachten!

Gruß Gordon
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 24.12.2021, 12:50:06
Zitat
Frohe und vor allem gesunde Weihnachten!

Ebenso Gordon und an alle hier Lesenden und Schreibenden. Lasst die Kuh fliegen.^^^ :D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 24.12.2021, 15:03:47
Hallo !
Ich kann mich Gordon und Robert nur noch anschließen und wünsche allen ein frohes und vor allem
ein gesundes Weihnachtsfest ! Aber Robert , laut meiner Nichte können Kühe nicht fliegen ! Allerdings
meine ich das auch schon gesehen zu haben .  ;D

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 31.12.2021, 00:54:37
https://www.youtube.com/watch?v=LOfhPXc6hNY

Hallo !
Trotz weihnachten ein frisches Kaiser video 1 wie immer vielen dank dafür !

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 04.01.2022, 20:11:06
@Stefan: Guss ist out...  ;) ;D

https://www.youtube.com/watch?v=cT_LrlC4zlA (https://www.youtube.com/watch?v=cT_LrlC4zlA)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 05.01.2022, 08:53:39
Und doch sind die Verdichterdeckel und Verbindungsrohre gegossen. Ja sogar der Kühlmittelausgleichsbehälter ;)

Woraus ich noch nicht so ganz schlau werde ist der Antrieb der Dinger. Ich meine ein veritabler Verdichter hat auch eine veritable Leistungsaufnahme. Wenn ich mir jetzt den Kompressor anschaue der angeblich für ein 600PS Motor Luft liefern soll, frage ich mich wie das gehen soll.

Entweder die haben die Strömungsmechanik neu erfunden, einen Supeerduperhyperspezialriemen oder das Teil kommt an einen Motor mit mehreren Litern Hubraum der schon bei 0,2bar die 600PS schafft.

Ein Blower der Luft für 3.000PS in einen 8 Liter Motor presst braucht ca. 700PS Antriebsleistung.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 06.01.2022, 19:10:05
https://www.youtube.com/watch?v=7vmmzRnA9js (https://www.youtube.com/watch?v=7vmmzRnA9js)  ;)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 07.01.2022, 07:13:26
Die wären auf alle Fälle die richtige Adresse wenn man mal einen fetten Radiallader an nen Transmash bauen möchte.... Also zumindest wegen der Getriebeauslegung ;)

Klugscheißmodus an: Ein Klassiker der Thermodynamik ist in dem Video auch drin. Entweder bleibe ich bei absoluten Drücken oder bei relativen (wo es denn funktioniert). Bei 1,3 Bar Ladedruck, sprich 2,3 Bar absolut, habe ich gegenüber 1 Bar (2bar absolut) nicht 30% mehr Füllung im Zylinder sondern nur 15%.
Klugscheißmodus aus.

Ich "träum" ja noch von einen Superstock mit einer effektiven Zwischenkühlung zwischen den Ladestufen und einer effektiven Ladeluftkühlung überhaupt. Das würde nochmal einen richtigen Schub bringen.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: spanni am 11.01.2022, 11:10:56
Apropos Transmash...was macht euer Motor eigentlich?
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 11.01.2022, 13:28:13
Kommt kürzlich runter, dann können wir mehr sagen.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 11.01.2022, 14:41:22
Drücke die Daumen, dass es nicht ganz so Schlimm wird.  :)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: spanni am 12.01.2022, 08:56:50
Naja, zerlegt werden muss so oder so. Von daher hoff ich auf schöne Videos. Du fehlst uns :)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 13.01.2022, 09:08:32
Im Moment habe ich eine tiefe Videoproduktionsmotiviationdelle  ;D
Aber wie ich mich kenne schlägt das auch wieder in einen Motivationsberg um....

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 13.01.2022, 09:45:54
Hallo,

Hauptsache der Hobel rennt in Füchtorf 2022. Das Andere ist weniger interessant. ;)

Gruß  Gordon
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 13.01.2022, 23:46:50
Hallo !
Das warten hat ein ende ! Ein neues Kaiser Video  ganz frisch von You Tube  !

https://www.youtube.com/watch?v=kLHTfncce1g

 Bei der Gelegenheit allen ein schönes und gesundes neues Jahr !

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 26.01.2022, 23:43:21
Hallo !
Ich glaube so langsam wird es Ernst beim Team Kaiser ! Neues vom Team just 4 Stunden alt ! Es sieht schon mal
recht vielversprechend aus was die Jungs da zusammen stecken ! Ick freu mir schon mal !   :)

https://www.youtube.com/watch?v=J0yQfaGtChg

Und nun ! Viel Vergnügen beim Schauen !

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 28.01.2022, 02:03:09
Hallo !

https://www.youtube.com/watch?v=9mTWic4qgm4

 Wenn das kein Fake ist , allerhöchsten Respekt ! Muss man auch erst einmal so hinkriegen !

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 28.01.2022, 07:11:05
Also für den Muschelbewuchs kommt mit die Korrosion merkwürdig gering vor. Da ist ja quasi gar nichts dran. Zumal der Motor vermutlich in der sauerstoffreichen oberen Wasserschicht lag.

Trotzdem schön zu sehen wie Leute aus Klumpen wieder was funktionierendes machen.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 28.01.2022, 12:08:26
Da habe Ich auch schon ähnliche Videos gesehen.
Wo die komplett verschlammte und verrostete Motorräder ausm Fluss ziehen und die danach fast wie neu aussehen.  ::) :)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 28.01.2022, 13:36:09
Hallo ! 
Ja , ich hatte mich auch über so wenig Rost gewundert . Darum hatte ich ja auch einen Fake vermutet . Bei
einem Schiff ist der Muschel Befall jedenfalls nicht mit einem Wasserstrahl zu entfernen . Aber trotzdem ein
Interessantes Video finde ich .

Auch das Video vom Team Kaiser finde ich sehr gelungen ! Wenn man so nach und nach sieht wie viel Arbeit
im Bau eines Wettkampf Traktors drin steckt dann weiß man auch warum das länger dauert bis der Trecker
auf der Bahn steht ! Ich zolle jedenfalls jedem großen Respekt der so ein Projekt nicht nur anfängt sondern
auch fertig baut ! Ich persönlich bekäme das ganz sicher nicht hin . Leider !  ;D

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 30.01.2022, 11:40:32
Moin!

https://youtu.be/1YV5Hbapc4o

Ich habe es endlich geschafft das Video zu schneiden ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 30.01.2022, 12:44:18
Sehr unterhaltsam!  ;D Vor allem das seriöse Ende.  ;)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 02.02.2022, 19:27:49
https://www.youtube.com/watch?v=rrVWq9jro7A (https://www.youtube.com/watch?v=rrVWq9jro7A)   :D

https://www.youtube.com/watch?v=0bmF_cX-7xo (https://www.youtube.com/watch?v=0bmF_cX-7xo) Auch interessant.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 10.02.2022, 19:27:01
https://www.youtube.com/watch?v=9-jaoN9dolE (https://www.youtube.com/watch?v=9-jaoN9dolE)  :P
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 11.02.2022, 22:43:53
Hallo !
wen es interessiert : 100 Jahre Flugmotoren . Zumindest einen kenne ich auch schon vom Pulling   ;D

https://www.youtube.com/watch?v=bYK7R0fJxpM

Gruß Peter !
 
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 12.02.2022, 12:27:16
Und den Pratt & Whitney werden wir ja hoffentlich auch bald sehen/hören können.  ;) Dann kennst du schon 2.  :P
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 15.02.2022, 16:40:15
https://www.youtube.com/watch?v=HpaZ8kTnPtw (https://www.youtube.com/watch?v=HpaZ8kTnPtw)  :)

https://www.youtube.com/watch?v=KofKhyTyR5E (https://www.youtube.com/watch?v=KofKhyTyR5E) Das muss fetzen muss das.  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 17.02.2022, 19:02:14
https://www.youtube.com/watch?v=7O7ZR4uIsV8 (https://www.youtube.com/watch?v=7O7ZR4uIsV8)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 24.02.2022, 11:50:23
https://www.youtube.com/watch?v=64fK4vodxEM (https://www.youtube.com/watch?v=64fK4vodxEM) Weiter geht´s! :D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 28.02.2022, 22:05:43
Hallo !
Heute Abend kam eine Interessante Sendung auf SWR ! Es geht über die Geschichte der Traktoren in
Deutschland und vieles mehr . Auch dabei ein Bericht übers Traktor Pulling . Die Sendung hieß 100 Jahre
Trecker . sie ist bestimmt noch in der Mediathek zu sehen . Sendezeit heute war 20,45 bis 22,15 Uhr .
Ich fand diese Sendung sehr Interessant und Informativ ! Wer also Interesse hat    ;)

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 28.02.2022, 22:48:22
Gerade geschaut . Das Video ist bis 22.12.2022 verfügbar . Die Sendung lief allerdings schon mal auf NDR .
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 01.03.2022, 06:56:35
Jap, die kenne ich, ist schön gemacht. Generell kann ich aktuell die NDR Nordreportagen empfehlen. Die sind erfrischend anders als die ganzen "Das entspricht 2000 vollen Badewannen"-Reportagen die die letzten Jahre und Jahrzehnte gedreht wurden.

Generell hatten die Dokumentationen und Reportagen früher einen ganz anderen, ruhig sachlichen Charakter. Hier noch so ein Beispiel, gibt tausende auf YouTube: https://youtu.be/sBG6u8tPk1I

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 01.03.2022, 15:54:24
Moin !
Genau darum schaue ich auch überwiegend NDR ! Donnerstags laufen immer Krimis aus der gute alten
Zeit wie im Moment Die Hafenpolizei . Vorher gabs Polizeifunk ruft und Hamburg Transit . Ich erfreue
mich der schönen alten Autos die ja auch zu sehen sind und man kam ohne Schiessereien und ohne die
heute üblichen Explosionen aus . Vor allem war der Respekt noch richtig vorhanden , denn es reichte ein
Streifenwagen und die Gangster bekamen Angst !  ;)
Ja , auch auf You Tube gibt es ganz tolle Dokus aus allen Bereichen die ohne Langeweile anzusehen sind .
Das Internet ist schon eine tolle Erfindung und auch wohl nicht mehr wegzudenken

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 04.03.2022, 11:53:49
https://www.youtube.com/watch?v=gB4GorbGilc (https://www.youtube.com/watch?v=gB4GorbGilc)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 16.03.2022, 23:28:18
Hallo !
Und weiter geht es ! Part 2   :)

https://www.youtube.com/watch?v=6RV-FHWiSw0

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 18.03.2022, 17:12:56
*Top*

Hatte gerade eine Frage wegen dem 1-3 und 4-6 Gesammel im Kopf.
Aber scheint bei 6Zylinder Reihenmotoren wohl richtig zu sein.  ;D
Laut Wiki.^^
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 19.03.2022, 20:54:14
https://youtu.be/1jxo7o_mL0k?t=332 (https://youtu.be/1jxo7o_mL0k?t=332)

Auch Spannend zu sehen wie man den Sprit auch noch an die richtigen Stellen bekommen kann.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 20.03.2022, 15:03:45
Wo wir gerade bei spannend sind:
Ich arbeite daran, das Deutsche Pulling etwas mehr auf Youtube zu bringen.
Bei uns in der Werkstatt hat es mit dem Filmen oft keinen Zweck, weil da noch andere Teams arbeiten und auch gewerbliche Arbeit passiert und dann ist soviel Betrieb und Hintergrundgeräusch, dass man auf einem Video kein Wort versteht. Ausserdem bekommt man nichts fertig, wenn man ständig filmt.
Das heißt nun nicht, dass wir gar nichts mehr filmen, aber mehr so nach Lust und Laune.

Aber: Veranstaltungen filmen / streamen und andere Teams besuchen kann man ja trotzdem.
Damit das auch etwas Sinn ergibt, also auch von Leuten gesehen wird, mache ich das zusammen mit einem schon bestehenden Kanal, der auch entsprechend Besucher hat.

https://www.youtube.com/WWPTV  den könnt ihr schon mal abonnieren.

Der erste Live Streaming Test wird jetzt am 26.03.2022 (ab morgens um 9:30h) beim Trecker Treck in Grasberg sein.
Mit anderen Veranstaltern bin ich schon im Gespräch.
Ob's überhaupt, umsonst oder kostenpflichtig sein wird, hängt am Veranstalter (und am Netzausbau).
Ziel ist es, einen Abokanal zu machen, wo man für 10$ im Monat Zugriff auf alles hat.
Allerdings kostet es ein "Schweinegeld", weil man dann natürlich reichlich Datentransfer verursacht und wir müssen erst ein bißchen was verdienen um das zu realisieren. Das wird also noch dauern.
Für den Moment geht YT und "pay per view".

Ich habe vorgestern und gestern schon die ersten Tests beim Speedwaytraining in Cloppenburg und Moorwinkelsdamm gemacht. Wie's kommen musste, natürlich ein paar Sachen schief gegangen und gleich mal was gelernt ... aber ich denke, jetzt habe ich es "technisch" im Griff.

Wer mal gucken möchte - wie gesagt, sind Testaufnahmen gewesen.
https://youtu.be/Hjts14QLacY?t=1750 Press & Practice in Cloppenburg.
Problem hier:
a) Bis Minute 29 kein Ton, weil ein neues HDMI Kabel nicht funktionierte.
b) Ich hatte nur zwei LTE Leitungen im Einsatz. Davon eine über den Hot Spot meines Telefons (als Back Up). Dummerweise, wenn die Leitung nicht benutzt wird, schaltet das Telefon den Hot Spot ab - und wenn dann Datenleistung über's Back Up gefragt ist, steht sie nicht mehr zur Verfügung.
Das führte dann zu niedrigen Bildfrequenzen, bzw. ganzen Bildausfällen. Lösung: 2 x 5G Router (plus Antenne) dazu, also 3 Leitungen nehmen und nicht mehr über's Telefon.
c) Unscharfe Mopeds: Ich filme mit einer Sony A9 - das ist eigentlich eine "high end" Fotokamera.
Die hat aber einen riesigen Sensor (filmt auch im fast Dunkeln, wenn der Mensch schon fast nichts mehr sieht), was bei großen Blenden zu sehr geringer Tiefenschärfe führt. Also übertrieben gesagt, die Nasenspitze scharf, die Ohren aber nicht mehr. Ein Problem, das man mit einem Camcorder nicht hat. Dafür streikt der dann bei wenig Licht.

Und sie hat einen SEHR schnellen Autofokus. 
Allerdings kann man diesen vielfältig einstellen... und Autofokus für Foto ist etwas anderes als für Video. Sobald irgendetwas im Bild war (Sicherheitszaun / Lichtmast)
hat sie das scharf gestellt anstatt das Moped und musste dann erst das Moped "wiederfinden". Das sollte sich a) mit kleinere Blende (mehr Tiefenschärfe) und b) weniger Reaktionsfähigkeit im Autofokus beheben lassen.

Gestern dann etwas im friesischen Wind gestanden und die Kids der Norddeutschen Bahnmeisterschaft beim Training gefilmt. Leider war der einzige Platz, wo ich stehen konnte direkt gegenüber der Sonneneinstrahlung.
https://youtu.be/EMS9Kbh7p4w
Da die 5g Router noch nicht da waren, habe ich mal die Qualität ganz runter gedreht. Das war so "2 Balken LTE, eine Leitung".
Wichtig war mir zu sehen, wie "besch.." die niedrigste Qualität aussieht, wenn man mal wirklich kaum Netz hat.  Resultat - Na ja - geht so... (720 P / 1500 kbs / CBR - wen's interessiert)
Autofokus Problem war ziemlich behoben.
Arbeiten mit 3 Kameras (eine mit Funk) funktioniert - aber alleine kannst du nicht gleichzeitig filmen und Perspektiven wechseln.

Denke, mit den beiden 5g Routern dazu wird's dann was werden. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen :)

Drückt mir nächsten Samstag die Daumen - bei den Spritpreisen sicherlich eine Möglichkeit Pulling Veranstaltungen live zu sehen, die man sonst nicht sehen würde.

Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 20.03.2022, 17:34:24
Die Technik bekommt man irgendwann schon in den Griff.
Da gibt es ja mittlerweile auch eine Riesenauswahl.
Daumen drücke Ich natürlich trotzdem, damit es eine schnelle Lernkurve gibt.
Wird ja heute jeder 2te Influencer.  ;D
Grasberg? Fast so dicht dran wie Sottrum. Da gibt es aber nur Standard Klassen oder?  :)
Und deinen/euren Werkstattbetrieb kannst du doch auch in Fotos verpacken.
Ist bei Stefan ja auch immer sehr sehenswert. Und natürlich auch lesenswert. ;)
Für mich deutlich unterhaltsamer als so manches TV Programm.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 21.03.2022, 08:15:39
Sascha, das sind doch mal gute Nachrichten! Wäre doch cool wenn Pulling dadurch eine noch größere Reichweite bekommen würde.

Im Idealfall fangen wir bald auch wieder mit Videos an. Aktueller Fokus liegt ganz klar darauf den Trecker fertig zu bekommen. Gefühlt tauchen immer mehr Probleme auf je näher der Termin rückt ;) ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 21.03.2022, 13:59:36
Zitat
Gefühlt tauchen immer mehr Probleme auf je näher der Termin rückt

Ist bestimmt nur deine Detailverliebtheit und dein Hang alles zu verbessern was geht.   ;) ;D
Warte schon gespannt auf den Transmash V2 aus dem Hause Stefan.  :D Der kommt bestimmt irgendwann wenn du die Schnauze voll hast.  :D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 21.03.2022, 14:40:34
Sodale...ich darf voller Freude verkünden, dass wir vor wenigen Minuten das aktuell einzige bekannte Problem erfolgreich gelöst haben das uns wirklich das Genick hätte brechen können. Wir haben ein neues mittleres Hauptlager im Block verbaut gebohrt und das hat einfach alles zu geil geklappt....
Ich könnte Konfetti kotzen....

Der Transmash ist ein geiler Motor...nach wie vor. Er hat Schwachstellen und die möchten wir nach und nach beseitigen so gut es geht.

Aktuell sind wir von Detailverliebtheit noch weit entfernt. Wir machen nur das was nötig ist um den Motor am Leben zu halten. Der Block den wir haben ist einfach nach ein paar Jahrzehnten (!?!?!) Pulling vollkommen gar. Macht aber nichts...bekommen wir hin.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 21.03.2022, 19:32:45
https://www.youtube.com/watch?v=v5rWy-u994k (https://www.youtube.com/watch?v=v5rWy-u994k)

Was es heutzutage nicht schon alles gibt...  ;) :D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 21.03.2022, 20:29:49
Hallo,

Wenn das teil 10 mal so breit arbeiten würde wäre es okay. Aber so bin ich da mit der Flex und Zopfbürste schneller, geschweige denn mit dem Sandstrahler.  ;)

Gruß  Gordon
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 21.03.2022, 22:32:39
https://www.youtube.com/watch?v=PakbdGj34Gs

Den gibt es bis 1kW. Das sollte reichen ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 23.03.2022, 07:39:18
Hallo,

Für Motoren und Getriebe, wo Sand und Drahtbürsten eher Schaden anrichten, ist das super. Aber rostige Stahlträger, Fahrzeugrahmen usw. würde ich doch weiterhin eher konventionell bearbeiten.

Gruß Gordon
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 23.03.2022, 14:12:24
Wollte Ich auch schon schreiben. Gibt ja für alles Anwendungsfälle wo das Eine dem jeweils Anderen überlegen ist.
Und dann gibt´s ja noch Soda, Nußschalen, Trockeneis, und was sonst noch für Strahl Geschichten.  ::)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 29.03.2022, 15:42:22
https://www.youtube.com/watch?v=gmPtCmL-Ldw (https://www.youtube.com/watch?v=gmPtCmL-Ldw)

Leute kommen auf Ideen....  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 29.03.2022, 22:07:06
Ich denke im unteren Drehzahlbereich wird es keinen ähnlich gut einstellbaren Vergaser-V8 in dieser Größe geben ;) Obenrum wird die Luft dann wohl etwas "dünne".

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 30.03.2022, 14:23:30
Geht ja noch verrückter. ;) https://www.youtube.com/watch?v=md7_wlaneME (https://www.youtube.com/watch?v=md7_wlaneME)
Nicht, dass Du da auf Ideen kommst.  ;) ;D
Apropos, wieder ein gelungener Bericht deinerseits @Stefan. Wie immer sehr Lesenswert.  :D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 02.04.2022, 17:43:51
Mal was für @Sascha  ;)

https://www.youtube.com/watch?v=hKVfl5CfL3U (https://www.youtube.com/watch?v=hKVfl5CfL3U)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 03.04.2022, 16:13:41
https://youtu.be/1DlB5LR9Rtc völlig gemein. Monsters mal auf englisch für die Amis!
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 04.04.2022, 07:15:18
Also ich fands ziemlich cool!

Nur zähme mal bitte den Autofokus Deiner Kamera ;) ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 04.04.2022, 08:22:16
Mit Blende 1.4 und 16mm gefilmt. Wenn ich den "zähme", wird's schlimmer (länger unscharf) ;). Die Kamera, die ich da nutze, ist in Sachen Autofokus mit das Beste, was es am Markt gibt (ZV-E10 Sony in diesem Fall).
Die anderen Kameras sind eine Sony A9, ein FDR AX 100 Camcorder und ein Panasonic HCV-777 Camcorder, eine Yi4k Action Cam so wie noch eine 920er Logitech USB Kamera - hat alles seine Berechtigung und spezielle Aufgabe.
Wenn ich die Blende runter drehe, ist zwar immer alles scharf, aber es sieht scheiße aus, weil dann der Hintergrund auch gestochen scharf ist. Das hat dann wieder diesen "Heimvideolook", den ich tunlichst vermeiden will.
Für die Bahn nehme ich aber ab jetzt einen Camcorder. Da geht's (noch) nicht anders.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: miky am 05.04.2022, 15:49:38
https://youtu.be/Z9XXv7awfVM
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 05.04.2022, 19:50:53
Dann auch gleich...

https://www.youtube.com/watch?v=KSAvuP3kaGU (https://www.youtube.com/watch?v=KSAvuP3kaGU)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 07.04.2022, 20:56:05
https://youtu.be/ot8lZQ0Ox84

Kaiser Performance
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 10.04.2022, 12:36:12
https://www.youtube.com/watch?v=tx-CEZzrNjo (https://www.youtube.com/watch?v=tx-CEZzrNjo)

Auch Performance...  :) ;D

https://www.youtube.com/watch?v=lWrqt8SHhE0 (https://www.youtube.com/watch?v=lWrqt8SHhE0)

Und Punk geht auch immer.   ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: peppi am 21.04.2022, 21:31:26
Hallo !
Update Nr. 20 ist da !

https://www.youtube.com/watch?v=Vpm-ELKOw2Y

Gruß Peter !
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 01.05.2022, 11:41:55
https://www.youtube.com/watch?v=y9IERetMoL4 (https://www.youtube.com/watch?v=y9IERetMoL4)  ;D ;D ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 01.05.2022, 12:04:47
Hallo,

Die gute alte Saugrohraufladung. Hat unser Lanz Bulldog auch.  :)

Gruß Gordon
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 17.05.2022, 22:25:14
Moin zusammen!

https://youtu.be/Z-CrPwMxUbg

Wir sind auch wieder mit einem Video am Start. Reichliches Teilen und Verbreiten unbedingt gewünscht! ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: spanni am 18.05.2022, 09:12:02
Hats euch die Vorderachse etwas beleidigt? Ci Räder haben schon etwas viel Sturz, zumindest siehts so beim Sontagsstart im Video aus.

Btw: Glückwunsch :)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 18.05.2022, 10:19:34
Jap, die hats verbogen.... Update ist schon in der Mache.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 20.05.2022, 16:31:08
https://www.youtube.com/watch?v=4yNjsVAq0I0 (https://www.youtube.com/watch?v=4yNjsVAq0I0)
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 22.05.2022, 11:27:32
https://www.youtube.com/watch?v=qsrtbSITV9g (https://www.youtube.com/watch?v=qsrtbSITV9g)  :D

In DK läuft es ja.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: spanni am 22.05.2022, 16:55:49
Bei Kaisers ists auch gerade ziemlich ruhig....
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 22.05.2022, 20:07:02
Gibt es eigentlich schon Info aus Holzheim? Wie liefen da die Premieren?
Hab bisher nur auf FB gelesen, dass die Hawks da ein Zahnproblem hatten.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 22.05.2022, 20:23:55
Wie geil Dingo und Truckpower laufen... Sehr sehr geil!

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 22.05.2022, 20:37:06
Wollte Truckpower nicht eig auch mal nen zweiten Motor aufbauen?
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 23.05.2022, 06:43:35
Wäre mir neu. Zumal die nicht soviel Gewichtsreserven haben das das mit einem zweiten Transmash klappen wird um in der Modified zu fahren. Für Heavy Modified wirds es passen, allerdings sind die da mit zwei Transmash ziemlich weit hinten.
Zumal der Antriebsstrang, insbesondere die Achse so massiv werden muss das man in der Light modified viel zu schwer wird.

Einen Hemi o.Ä. könnte natürlich noch gehen ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 23.05.2022, 08:26:43
Hallo,

Junge, Junge, is´ Black Power ´n Traktor! ;D

Gruß  Gordon
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: AndreasR am 23.05.2022, 12:21:22
Der ursprüngliche plan vom truckpower war ein Trecker a la Fighter
mit 3 Motoren
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 23.05.2022, 12:48:13
Das wird erst recht nichts

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Robibib am 23.05.2022, 16:12:07
Irgendwo hatte Ich das damals mal gelesen. Der erste Motor sollte quasi zum testen sein.
Wenn der läuft sollte noch ein zweiter mit drauf. Ist aber schon Jahre her.
Mag mich auch wieder täuschen.  ;D ;)

Gerade noch mal geschaut.  ;)

Zitat
Så er det på tide med en opdatering.
Vi har masser af planer for vinteren og vi må hellere komme i gang hvis vi skal nå dem alle.
En af planerne er at vi skal have en ekstra motor på så vi kan køre 2500kg med 1 motor og 3500kg med 2 motorer.


Dank Googles Übersetzer:

Zitat
Dann wird es Zeit für ein Update.
Wir haben viele Pläne für den Winter und fangen besser an, wenn wir sie alle erreichen wollen.
Einer der Pläne ist, dass wir einen zusätzlichen Motor haben werden, damit wir 2500 kg mit 1 Motor und 3500 kg mit 2 Motoren fahren können.

--11/11/09-- Eintrag der Truckpower Seite. Bin ich doch nicht ganz Senil.  ;D
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Rooster am 23.05.2022, 21:28:30
Was war mit dem Green Fighter in Schweden los? Es sah aus als ob er nicht so richtig  geradeaus fahren wollte?

Gruß,
Ralf
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: pace setter am 24.05.2022, 08:35:40
Hallo,

Sah eher so aus, als ob er nicht weit genug fahren wollte.  ;)

Gruß  Gordon
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: miky am 24.05.2022, 15:03:40
Das wird erst recht nichts

Gruß

Stefan
Vor ein paar Jahren hätte auch niemand gedacht das 2 Flugzeugmotoren in die Light Modifid passen.
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Dj Nafets am 24.05.2022, 16:09:45
Richtig, aber mittlerweile fährt die Heavy Modified mit 4t. Rechne mal für einen Transmash mit zwei Turbos und Kupplung dran mindestens 1.000kg. Eher mehr.

Den Transmash selber ohne Aufladung und dann in extrem leicht gefräst bekommt man so leicht das man in der 950kg Klasse mitfahren kann. (Finnish Sniper)

Dieses ganze leichter Fräsen hat aber schon zig Motoren gekostet. (Russian Invader, Dirty Dozn und einige andere die mir gerade nicht einfallen) Dazu zähle ich auch das Ersetzen der gegossenen Ölwanne durch eine leicht Blechkonstruktion. Die Wanne ist integraler Bestandteil des Motors und trägt in erheblichem Maße zu seiner Steifigkeit bei.
Alle Transen die ich kenne sind wegen Drehzahl kaputt gegangen, nicht wegen Drehmoment.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Tipps für TV und Mediatheken
Beitrag von: Sascha Mecking am 25.05.2022, 10:30:56
Ein Allison geht irgendwo gen 650 kg (bin mir jetzt nicht mehr ganz sicher ob mit oder ohne Kupplung).
Das Ding wird immer genialer, je länger man sich damit beschäftigt :)