TP-Forum

Allgemein => Allgemeines => Thema gestartet von: Robibib am 07.01.2020, 12:08:21

Titel: Kotflügelfrage
Beitrag von: Robibib am 07.01.2020, 12:08:21
Ich weiß ja nicht wie ich immer auf sowas komme...  ;D
Aber seit ich den "Leichtbau"artikel auf FB von den Monsters gelesen habe kreist die Frage in mir rum.
Wieso verwenden Team (vor allem die mit Gewichtsproblemen) eigentlich immer volle/breite Kotflügel?
Es gibt/gab doch auch genug Traktoren die nur "so schmale Kotflügelstreifen" hatten/haben.
Extremes Beispiel vielleicht der Red Poison. Da sind die ja quasi nur angedeutet.
(https://www.pulling-team-allgaeu.de/admin/pics/thumbnails/CONVAR52_800x600.jpg)
Bildquelle: www.pulling-team-allgaeu.de

Oder ist das laut Reglement gar nicht mehr zulässig?
Da könnte man ansonsten doch sicher mehrere Kilo relativ einfach sparen?
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: Dj Nafets am 07.01.2020, 13:11:50
Zumindest im Gardenpulling dienen die Kotflügel nur dem Schutz des Fahres das der seine Gräten nicht in den Reifen bekommen kann. Wenn ich mir den Dingo so ansehe wird das beim Tractorpulling sehr ähnlich sein. Der Outlaw hat auch nur ganz schmale.

Hauptgrund für breite Flügel: Da passen die Sposoren drauf ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: Robibib am 07.01.2020, 14:03:48
Zitat
Hauptgrund für breite Flügel: Da passen die Sposoren drauf

In die Richtung hatte ich auch schon gedacht. Nicht ganz unerheblich. ;)
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: Sascha Mecking am 07.01.2020, 17:29:32
... und es ist erschreckend, wie leicht die Dinger aus Carbon sind. Trägt man quasi mit 2 Fingern spazieren...
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: pace setter am 07.01.2020, 17:57:07
Hallo,

Breite Kotflügel sind wohl auch Motor schonender, zumindest wenn man die Motoren ohne Luftfilter fährt. Denn ohne Kotflügel fliegt  mehr Erde, Sand, Steinchen auch nach vorne Richtung Motor.

Gruß Gordon
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: miky am 08.01.2020, 12:05:37
Wo stand den da ein Artikel von den Monsters oder meinst du die ganzen Bilder von den frästeilen?
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: Robibib am 08.01.2020, 20:00:18
Ja genau. Den Frästeilartikel. Der Leichtbau dort hat mich dann auf die für mich naheliegende Idee gebracht.  ;)
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: Dj Nafets am 08.01.2020, 20:03:07
Das Mitasmonster ist hat ein einziges Leichtbauteil. Ich bin allerdings ein wenig erschüttert: Solche Teile gießt man ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: miky am 08.01.2020, 23:05:17
Das Mitasmonster ist hat ein einziges Leichtbauteil. Ich bin allerdings ein wenig erschüttert: Solche Teile gießt man ;)

Gruß

Stefan
Dann gäbe es aber kein Fräserporn. 😉 Finde ist schon eine beachtliche Leistung was die Azubis da abgeliefert haben.
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: Robibib am 08.01.2020, 23:56:08
Zitat
Solche Teile gießt man

Wenn das dann noch leichter und/oder stabiler ist klingelt bei dir bestimmt mal das Telefon.  ;)
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: Dj Nafets am 09.01.2020, 08:28:26
Fester ist das in gefräst schon, die Frage ist ob man´s braucht. Den Druck hält ein Rohr mit 1mm Wandung aus wenn es aus 7075 gemacht ist. Bei vielen Konstruktionen (und nicht nur da ;D ) ist die Steifheit entscheidend. Und genau ab dann ist es egal ob man hochfestes Alu nimmt oder Guss.

PS: Das Reglement schreibt einen Kotflügel vor der 15cm über den Reifen geht.

Gruß

Stefan
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: miky am 09.01.2020, 12:17:23
Ich denke würde Heuel bei den Monsters auf den
Kotflügel stehen wären es Gussteile.
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: Dj Nafets am 09.01.2020, 14:14:22
Ich werdet euch wundern wie viele Gussteile ich noch am großen Schluckspecht unterbringen kann ;)

Gruß

Stefan
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: miky am 09.01.2020, 15:05:08
Wenn man die Möglichkeiten hat warum nicht, hat alles seine vor und Nachteile.
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: Robibib am 09.01.2020, 19:04:22
Zitat
Ich werdet euch wundern wie viele Gussteile ich noch am großen Schluckspecht unterbringen kann

Mach mal, ist immer spannend das mit zu lesen bzw. mit anzusehen.  :)
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: Robibib am 06.04.2020, 11:52:03
Zitat
https://www.youtube.com/watch?v=PY7ic9NwZSE&feature=emb_logo

Da sieht man übrigens ganz gut was Sascha mit leicht meinte.
Titel: Re: Kotflügelfrage
Beitrag von: Sascha Mecking am 06.04.2020, 12:51:35
und die haben noch einen Alurahmen!