TP-Forum

Allgemein => Allgemeines => Thema gestartet von: peppi am 30.03.2017, 20:39:29

Titel: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 30.03.2017, 20:39:29
 Vielen Dank Sascha für Deine Mühe ! Echt Interssante Einblicke die Du uns da gewährst !
Kann man von aussen sehen ob es sich um einen Hemi handelt ? Ich meine wegen
Kontrolle . man kann ja viel behaupten
Ich denke mit den Punkten ist schon ÖK so .
Naja, wenn es den Amis jetzt langweilig wird , wird es ja bei uns bald nicht besser aussehen .
Gibt hier ja auch fast nur noch V8 Schlepper . ich persönlich vermisse die V12 Trecker echt !
Pulling ohne V12 ist möglich aber Sinnlos !! Frei nach Loriot !
Was haben die Franzosen mit Diesel ? Umweltschutz oder was ?? Sind alle Klassen betroffen ?
Also auch die Pro Stocks ?
Wegen der Reifen : Habe irgentwie im Hinterkopf das sich Firestone zutückziehen wollte oder
liege ich da falsch ? Mehr Hersteller mehr Konkurenz und evtl mehr Qualitaet ?
LG Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Sascha Mecking am 30.03.2017, 21:46:56
Ich habe das Thema mal geteilt... hat ja mit Team Jörgensen nun nicht mehr soviel zu tun.

Von aussen ist ein Hemi immer gut daran zu erkennen, dass die Zündkerzenstecker "durch" den Ventildeckel gehen.
Der alte:
(https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/originals/88/a4/3b/88a43badc9c3a53ec92194a8e1a002ef.jpg)
Der "aktuelle" (findet man in Deutschland ab und an auch in Dodge Trucks und 300C Chrylser -- heißen jetzt glaube ich Lancia).
(http://www.allpar.com/photos/shows/NY08/truck-hemi.jpg)

Ich denke, die V12er werden wir nicht aussterben lassen. Die Dinger können was, nur muss man sie, bei den Leistungen, die heute gebraucht werden,
recht pfleglich behandeln. Sprich mit gut eingestellen Einspritz- & Zündanlagen. Stumpf den Sprit mit dem dicken Schlauch, den dicken Magneten drauf und alle Zylinder bei 36 vor OT feuern, geht nicht lange gut.
Da schmeißt man auch VIEL Leistung weg. Die Monsters sind da auf einem guten Weg.

Was genau da in Frankreich mit den Dieseln los ist, weiß ich auch nicht. Gibt scheinbar Stress, weil da wieder einige Feinstaub nicht von Ruß unterscheiden können.
Ruß ist auch nicht gesund, aber im Vergleich zu dem lungengängigen Feinstaub doch eine andere Liga. Aber kann man natürlich schön drauf zeigen und sich einen Buhmann aussuchen.

Firestone hat auf alle Fälle in den letzten Jahren die Preise ganz böse angezogen. Denke, die, die da jetzt neu in den Markt kommen, wollen zumindest auch ihr Investment wieder haben. Also wird's da noch ein bißchen Entwicklung geben.
Kann für die Teams nur gut sein.




Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 04.04.2017, 19:55:47
Moin !
Nach der Antwort von Jesper steh ich wieder  da .
Gegossene Aluköpfe , Big Chief oder Profiler ??????????
wat is denn das nu alle wieder ?
Und wenns mitte Punkte reicht ,warum dürfen sie da nich mit
fahren ? Muss ich das als Zuschauer bzw. Fan echt alle wissen ?
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: miky am 05.04.2017, 19:46:24
Kann mir bitte jemand erklären was Fliehkraftkuplungen gegenüber normal für ein Vorteil haben? Bei mehr Motorigen Tractoren leuchtet mir das ja noch ein aber bei Tractoren mit nur einem Motor irgendwie nicht.
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Sascha Mecking am 05.04.2017, 21:45:37
Gegossene Aluköpfe , Big Chief oder Profiler ??????????
wat is denn das nu alle wieder ?
Und wenns mitte Punkte reicht ,warum dürfen sie da nich mit
fahren ? Muss ich das als Zuschauer bzw. Fan echt alle wissen ?

Dann will ich mal "übersetzen":
Team Jörgensen hat das Problem, dass man 5 Motoren mit 8-71er Ladern und Hemi Köpfen explizit "ausgenommen" hat, auch wenn es nach Punkten gehen würde.
Erlaubt sind aber "Profiler" (Marke), "Big Chief" (Modell einer Marke) und Edelbrock (auch Marke - hat Simply drauf) Köpfe. Das sind die, die ich da als Beispiel für "wird immer ähnlicher" gezeigt hatte. Also wo sie die Einlasskanäle gerade gemacht haben und die nicht mehr "um die Ecke" gehen. Die darf man dann auch mit einem 14-71er Lader fahren - solange dieser Typ Zylinderkopf gegossen wurde und ihn nicht einfach jemand auf der CNC aus einem Block Alu geschnitzt hat.
Ob man das alle wissen muss... wahrscheinlich eher nicht. Aber wenn man Limits mit Bauteilspezifikationen macht, dann versuchen die Teams natürlich alles, um diese Limits auszuhebeln. Also werden die Spezifikationen in den Limits immer umfangreicher, um dann wirklich das durchzusetzen, was man eigentlich gemeint hat. Bei den Pro Stocks geht die Beschreibung "Serienkopf" seit letztem Spätsommer auch über 2 Seiten. Da hat der Hersteller mal eben einen neuen Kopf gemacht, der zwar nie auf einem Serientrecker gesessen hatte - aber da er "original vom Hersteller" war, war er erstmal legal. Dann hatten sie sich darüber, dass keine Wasserkanäle in dem Kopf waren (was größere Einlasskanäle möglich machte). Dann haben die entsprechenden Teams mit dem Kopf die Standbohrmaschine bemüht und einfach mal senkrechte Löcher in die Köpfe gebohrt und die als Wasserkanäle deklariert. Taugen als selbige für den "Serieneinsatz" zwar nicht - aber waren zumindest mal da.
Jetzt muss der Kopf quasi für eine halbe Stunde Pflügen zu gebrauchen sein.

Kann da nur sagen: Wenn du Regeln machst, sitzen dann 100 Leute dran, die viel Zeit, Geld und Technologie investieren, diese wieder zu umgehen. Haben wir bei dem "Sportklasse" Restriktor auch erlebt. Da wurden aus gedachten 550 PS dann auch schnell mal eben 900 PS.
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Robibib am 05.04.2017, 22:03:29
Zitat
Kann da nur sagen: Wenn du Regeln machst, sitzen dann 100 Leute dran, die viel Zeit, Geld und Technologie investieren, diese wieder zu umgehen.
Haben wir bei dem "Sportklasse" Restriktor auch erlebt. Da wurden aus gedachten 550 PS dann auch schnell mal eben 900 PS.

Das sieht man in Formel 1 auch ständig.  ;)
Titel: !!
Beitrag von: peppi am 05.04.2017, 23:30:18
Moin !

 Danke erstmal Sascha das Du....... Mal wieder Augeklärung geleistest hast !     
Kann man in etwa sagen wieviel  mehr an Leistung die jeweiligen Kominationen der Köpfe
bringen ? Ist eigentlich bekannt was zb. Lambada oder der Fenrir da aufgebaut haben ?
Aber nur wenn Du neben Schule und Trecker bauen noch Zeit hast !!!
LG Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Sascha Mecking am 06.04.2017, 01:11:35
Welcher Kopf wieviel Leistung bringt, kann man sicherlich sagen.... nur sagt es dir keiner.
Wenn du die Leute fragst, die diese" Hemi / Billet alles" Motoren bauen, was die für Leistung haben, sagen sie dir 2500 PS.
Wenn du so einen Motor HAST, sagen sie dir: "Also unter 2800 PS bekommen wir das Ding nicht eingestellt. Wenn du Eier hast und regelmässig Teile tauschst (bei uns kaufst), dann macht der 3200 PS. Wenn du an die neuste Lader Technologie gehst (bei uns kaufst), gehen auch noch mal 300 PS mehr.
Fenrir fährt ziemlich "was geht" und Lambda ist da auch nicht weit von weg.
Es ist auch immer eine Frage, was die an Leistung abrufen. Wenn sie die Zündung zahm stellen, sind das 2800 PS.. und wenn sie es "wissen wollen" drehen sie die Zündung 5 Grad vor und dann "scheppert" es.
Aber dann wissen sie auch, dass die Pleuel das nicht lange mitmachen und die Motoren ganz bald in die Revision müssen.
Dass sie zum Stechen hin die Zündug vor drehen, sieht man selten. Es muss auch an die Erde gebracht werden...
In sofern ist diese ganze "PS- Diskussion" eh etwas müßig.
Ich habe mein Budget für die Saison.. und da spielt man nicht "wilde Sau", weil es in den seltensten Fällen etwas bring. Es ist nur ganz selten der Fall, dass die Bahn es kann, man noch "genug Reserve" in den Motoren hat und es richtig um was geht, wo dann wirklich die volle Leistung abgerufen wird. Son ein Euro Cup oder EM FInale auf einer guten Bahn.. da kann man das dann mal erleben.

Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 06.04.2017, 12:59:51
DANKE !
Bin eigentlich drauf gekommen weil die Lambadas in Ahoi
nicht fahren wollten wenn der Fenrir kpmmt .
Also wie immer nur eine Frage des Geldes .Leistung kostet halt Geld .
Kannst Du evtl. mal auflisten was es für verschidene
Lader für Motoren noch so gibt ? Aber nur wenn es Deine Zeit
zulässt . Ist ja nicht so Wichtig !!
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: berti am 06.04.2017, 13:26:50
Wie?Warum wollten denn die Lambadas nicht gegen den Fenrir fahren?Woher hast Du das denn?
Aus Angst wieder geschlagen zu werden?
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 06.04.2017, 15:10:01
Hallo Berti !
Das hab ich aus dem NL Forum .  Das hat ein Forumsmitglied
dort gepostet . Denke das die Lambadajungs doch ein
bissel Respekt vor dem Fenrir haben .Und ob sie nachlegen müssen
werden wir spätestens nach den ersten Eurocup Läufen sagen können . Bin
da sehr gespannt auch auf das Team Jörgensen !
LG Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: berti am 06.04.2017, 22:48:23
Hmm,also ich hab davon nix gelesen. ???
Ich denke das Team Lambada braucht sich eigentlich vor niemandem zu verstecken.
Das Material ist so ziemlich das beste was man für Geld kaufen kann.Zuletzt hatten Sie Probleme das auf den
Boden zu bringen.Ob man Sie mag oder nicht,der Tractor ist immer up to date und toll aufgebaut.
Das Team Fenrir hat mal das gemacht was die wenigsten können.(rein finanziell)Nämlich sie mit ihren
eigenen Waffen zu schlagen.4xBAE mit allem (auch limitmässig)was geht.Und das Konzept geht auf , was mich freut.Endlich mal
ein anderes Team was vorne ist.
Oft hiess es:die haben zwar das Material aber nicht die Erfahrung um das auf den Boden zu bekommen.
Das scheint besser zu klappen als viele Gedacht haben...und den Lambadas gefällt das bestimmt nicht,
zu verlieren, besser gesagt nicht zu gewinnen. Vor allem Wim Dingerink kann das  gaaaanz schlecht.
Aber das sollte doch eher weiter Motivation für das Team sein,als zu sagen wenn die fahren,fahren wir nicht. ???
Das Fenrir Team hat es lange ja in der 2.5 er versucht (mit v12 rr griffon), aber gegen die v8 und deren Limits
ist kein Kraut gewachsen.Das sehen ja auch andere Teams,und rüsten (leider) auch auf v8 um.
Wie auch die Jungs vom Slaedehunden.Oder in D der le coiffeur.Gefährliche Entwicklung.
Zum Glück wird jetzt mal nachgebessert,und iwan zb darf endlich wieder in der 3.5er mit 3 Turbinen mitfahren,
wenn ich das richtig verstanden habe.
Nur V8 in den Freien Klassen würde diese langweilig machen.(in meinen Augen)
Eine Fk nur mit v8 ist zwar möglich ,aber sinnlos.Aber das ist wieder eine andere Diskussion.
Fenrir jedenfalls ist der ,den es zu schlagen gilt.Auch für die Lambadas.Auf in die Saison 2017.
:)
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 06.04.2017, 23:52:38
Hallo ! Im NL Forum unter Zwolle und nicht Ahoi ! Mein Fehler !
Eingestellt von Twisted Toy .Hoffe mal das meine
Niederländisch kentnisse für eine Korrekte Übersetzung
gereicht haben .
LG Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: berti am 07.04.2017, 08:39:27
Hallo Peppi,
Ok unter Zwolle hab ich es entdeckt,allerdings heisst es nicht das sie nicht gegen Fenrir fahren möchten ,
sondern das Sie in Zwolle nicht fahren wollten.
Da sich jemand ein Duell gegen Fenrir gewünscht hatte, wurde er auf die Outdoorsaison vertröstet...
Also:all good.
Freuen wir uns auf spannemde Duelle,und hoffen aus dt. Sicht das der Fighter die da oben auch weiter ärgern kann.
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Sascha Mecking am 10.04.2017, 09:28:39

Kannst Du evtl. mal auflisten was es für verschiedene
Lader für Motoren noch so gibt ? Aber nur wenn es Deine Zeit
zulässt . Ist ja nicht so Wichtig !!

Meinst du jetzt so generell?

Turbo, Roots Blower, Zentrifugallader, Schraubenkompressor? :)

Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 10.04.2017, 11:46:57
ja, so in etwa . Auch zb. was am Monster montiert wurde . Abrer wie
gesagt ist nicht soo wichtig ! Und nur wenn Du Zeit und Lust dazu hast .
OK, wie ein Turbo funktioniert weiss ich und wie ein Blöwer funktioniert denke ich sollte
ich jetzt auch drin haben .Aber wenn es noch andere spannenden Sachen gibt gerne
LG Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Sascha Mecking am 10.04.2017, 16:02:18
Also im Prinzip gibt Wikipedia da eine schöne Übersicht:
https://de.wikipedia.org/wiki/Motoraufladung

An den Allisons sitzen Radialverdichter. Original einer aus den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts (Fighter hat die auch noch), dann zwischenzeitlich Pro Charger,
der etwas moderner ist und inzwischen halt "Eigenbau", an dem aber immer noch weiter getestet wird.
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 13.04.2017, 16:47:08
Moinj !
Gibt es eigentlich auch im Diesel Bereich ( Pro Stock ) Hemis ?
Köpfe dann auch wie bei den V8 ern ? Ich weiss das es
bei der letzten EM Probleme bei den Pro Stocks gab wegen der Köpfe .
LG Peter !
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: winaxmann am 13.04.2017, 17:00:00
@peppi , sehr schön wie du fragst . Mich selber Interessiert das auch , und wenn Sascha das alles erklärt hat kan man vielleicht mal an der Bahn Klugscheißern :D :D :D :D
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 13.04.2017, 17:57:31
Hallo !
Sascha hatte mal geschrieben : Köpfe müssen orginal vom Hersteller sein
oder so wie Orginal . Wasserkanäle müssen vorhanden sein . Wird wohl nicht immer so
gehandhabt . Ich frage mich nur wo die Überlegenheit der Valtras hin ist ? Will jetzt
nicht sagen die fahren hinterher aber das Podium ist nicht mehr selbstverständlich
LG Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Sascha Mecking am 13.04.2017, 23:12:38
Die Valtras hatten "Köpfe vom Hersteller mit Wasserkanälen, die in der Serie nicht so drin sind". Die haben sie aber bin Ungarn noch gefahren.
Hemiköpfe im Diesel... macht glaub ich nicht viel Sinn. Der Diesel braucht Verdichtung, die mit Kugelbrennraumkopf wohl schwierig zu machen ist.
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: kab1 am 14.04.2017, 09:49:19
Wie darf ich das verstehen," Köpfe vom Hersteller die nicht in einer Serie drin waren"?Hat Valtra extra für Tractor Pulling Köpfe gegossen?
Gruß Karl
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: pace setter am 14.04.2017, 12:35:18
Hallo,

Das wäre wiederum kein Serienkopf, also nicht legal.  ;)

Frohe Ostern!

Gruß  Gordon
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Sascha Mecking am 14.04.2017, 16:38:32
Genau - die hatten spezielle Köpfe gemacht.
Im Reglement stand aber quasi "Köpfe original vom Hersteller mit Wasserkanälen".
Die waren vom originalen Hersteller und Wasserkanäle hatten sie auch. Deswegen konnte man sie nicht disqualifizieren. Dann hat man die Regel vor der EM "angezogen", weil das "so" ja nun nicht gemeint war, den Valtras bescheid gegeben und da sie trotzdem zur EM mit den Köpfen gekommen sind, nach Hause geschickt.
Die Story hatte aber noch viel mehr Facetten und es gab viel Diskussionen, ob man Regeln einfach während der Saison ändern kann, ob da die Jahre vorher auch schon Wasserkanäle gebohrt waren usw.
Ende vom Lied ist, dass Agco als Sponsor nicht nur bei Herlevis raus ist, sondern auch beim Ice Bear.
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 06.05.2017, 12:49:21
Moin !  Habe mal eine Frage zum Thema Dieseltuning,.ist es eigentlich
schwer einen Dieselmotor richtig Leistung zu entlocken ?Mir ist aufgefallen
das die meisten Sport Supersport oder Pro Stock Traktoren ohne Motor
verkauft werden .Also wenn so ein Motor mal gut läuft lieber behalten und einen
neuen Trecker Drumherum bauen ? Oder was sind da die Gründe ??
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Sascha Mecking am 07.05.2017, 22:35:46
Moin !  Habe mal eine Frage zum Thema Dieseltuning,.ist es eigentlich
schwer einen Dieselmotor richtig Leistung zu entlocken ?Mir ist aufgefallen
das die meisten Sport Supersport oder Pro Stock Traktoren ohne Motor
verkauft werden .Also wenn so ein Motor mal gut läuft lieber behalten und einen
neuen Trecker Drumherum bauen ? Oder was sind da die Gründe ??

Also der Grund warum die PS oft ohne Motor verkauft werden ist, dass die Teams ihren Motor behalten und auf (Komponenten-) Chassis wechseln, die leichter snd - sprich kein originales Getriebe mehr drin haben.
Bei den Super Sports geht's gerade ähnlich: Da werden jetzt andere Getriebe in die originalen Getriebegehäuse gesteckt. Wenn man aber das originale Getriebe vorher schon teuer umgebaut hat, will man das natürlich nicht weg werfen und versucht das zu Geld zu machen.

Wie "schwer" es ist, einen Dieselmotor zu tunen, hängt immer davon ab, was wo man hin will. Die ersten 100 PS pro Liter sind einfach. Die nächsten 20 gehen auch noch - und dann wird's tricky.
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 09.05.2017, 10:04:26
Moin !
Habe mir die Italienische Seite von vorne mal Übersetzen lassen .

Da steht was von einem Tractor Deer  Fast   der der einzige
COMMON Rail Prostock  Italiens oder sogar der ganzen Weld ist !
was soll das sein ? Revolution oder was ?
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: pace setter am 10.05.2017, 11:19:01
Hallo,

Das wird sich auf der Bahn zeigen müssen... ;)

Gruß  Gordon
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 10.05.2017, 13:46:13
Hallo Gordon .
Ich meine das VW mal damit rumexperimentiert hat .Ist aber wohl nix
geworden . Zumindest hört und sieht man nix mehr davon . Ging glaube
ich um mehr Druck beim Einspritzen im Dieselmotor . Gab glaub ich auch noch was mit
Pumpe -Düse oder so ähnlich . Scheint sich aber beides nicht durchgesetzt
zu haben . Glaube ich jedenfalls . Gerne Aufklärung !
LG Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: cha cha am 10.05.2017, 14:52:53
Commonrail ist mittlerweile Standard beim PKW und LKW-Diesel
https://de.wikipedia.org/wiki/Common-Rail-Einspritzung (https://de.wikipedia.org/wiki/Common-Rail-Einspritzung)
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 12.05.2017, 10:16:41
Hallo !
Ich habe gerade gesehen das im Euro Cup in der 2,5 FK
der Starlight Express aus Italien gemeldet hat . Ist das ein
Neubau oder ist der grosse abgespeckt worden ? Wäre dann
ja wieder ein 4,5 FK weniger . Oder ist es möglich mit einem
Tractor in beiden Klassen zu fahren ? Mit wieviel Motoren wird
denn in der 2,5 gefahren ? Weiss jemand genaueres ?
LG Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Another One am 12.05.2017, 11:44:38
Wenn ich es richtig verstanden habe fährt der mit einem Allison und einem V8 in diesem Jahr.
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Robibib am 12.05.2017, 13:31:24
Aber da gibts auf FB doch auch ein Bild von einer neuen Crossbox für 2017 vom 1. Januar.

Da siehts "wieder" nach 3 Motoren aus.
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 06.06.2017, 10:44:52
Ergebnisse Hassmoor ?
Moin , weiss jemand wo Ergebnisse von Hassmoor zu finden sind ? Auf
der DTTO Homepage sind keine zu finden ,Da steht nur das noch keine Ergebnisse verfügbar sind .
Vielen Dank im Vorraus !!!
Gruss Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Robibib am 06.06.2017, 19:55:37
Mittlerweile sind die da.  ;)

http://www.tractorpulling.de/~ergebnis/2017/2017_06_05_Hassmoor_Mo.pdf (http://www.tractorpulling.de/~ergebnis/2017/2017_06_05_Hassmoor_Mo.pdf)
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: pace setter am 07.06.2017, 10:56:54
Hallo,

Glückwunsch an´s Monster team! Platz 1 in der 2,5 T Klasse... mit dem einmotorigen Monster.... :o Was war denn da los?
Jetzt war´s ja schade das Black Power den Start im Pull Off verpatzt hat. Könnten die fehlenden 5 Meter gewesen sein...

Bahn fand ich klasse. Schön locker flockig wie´s sein soll. :)

Nächstes Jahr definitiv mal wieder in Hassmoor die Sache live ansehen.

Gruß  Gordon
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: pace setter am 13.06.2017, 18:41:55
Hallo,

Warum fahren die in Italien eine 2,8 T Freie Klasse?

Gruß  Gordon
Titel: Lengerich
Beitrag von: peppi am 16.06.2017, 20:48:23
Moin !
Habe mal eine Frage .Gibt es eigentlich die Veranstaltung in Lengerich nicht
mehr ? Auf deren Seite ist der letzte Eintrag von 2012 ! Ich weiss das es mal
einen DTTO Lauf dort geben sollte . Aber es gab Differenzen und es hat glaube ich
nie etwas stattgefunden . Ist es da jetzt ganz vorbei ??
LG Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Sascha Mecking am 19.06.2017, 08:58:54
Die Veranstaltung ist soweit ich weiß, erst einmal nicht wieder geplant.
Man wollte vor 2 Jahren noch einmal ohne die DTTO etwas machen, ist dann aber auf dem Fürstenau Wochenende gelandet und da an dem Tag in der Gegend noch zwei Veranstaltungen gewesen wären, hat man es dann gelassen.
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Robibib am 04.08.2017, 14:19:02
https://www.facebook.com/TeamGatorsTractorPulling/?hc_ref=ARRt61E7FXsQJpSFj6wgxKmRyS-Rj05eYjd6XVv3V3w1lUNI3Vlxkj2M0cBQxCD-Sx4&fref=nf (https://www.facebook.com/TeamGatorsTractorPulling/?hc_ref=ARRt61E7FXsQJpSFj6wgxKmRyS-Rj05eYjd6XVv3V3w1lUNI3Vlxkj2M0cBQxCD-Sx4&fref=nf)

Das ist doch mal was. Nach dem heftigen Motorenschaden so fix wieder zusammen.  :)

Top auch die Leistung vom Roude Leiw Team mit dem neuen Rahmen.  :D
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 04.08.2017, 15:19:24
Hallo !
Wo und wann war der Motorschaden ? Was ist passiert mit dem Motor ?
OK , wenn die Teile vorhanden sind und die nötige Zeit zum schrauben
dann geht's mitunter recht flott .
Bei der EM in Erkelenz habe ich mal beobachtet wie Team Herlavi den
Sigma Power quasi über Nacht komplett auseinander und mit neuen Kolben
auch wieder zusammemgebaut haben . Mit 3 Leuten und ner Kiste Bier !!
Gruß Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Robibib am 04.08.2017, 15:52:30
https://www.youtube.com/watch?v=zXAa30tQojI (https://www.youtube.com/watch?v=zXAa30tQojI)

Das war in Made. Es sind sogar beide Motoren auseinander geflogen.

https://de-de.facebook.com/TeamGatorsTractorPulling/?ref=page_internal (https://de-de.facebook.com/TeamGatorsTractorPulling/?ref=page_internal)

Kannst da ein bissl runterscrollen. Geht ja auch ohne Facebook Acc.  ;)

Das mit dem Sigma Power ist krass. Aber solche Aktionen gabs "früher" ja häufiger.

Man erinnere sich nur an die Zeiten wo man den Bremswagen wieder fahrbereit schweißen musste.

Ist in Sottrum glaube ich sogar mal öfter vorgekommen.

Hach, die guten alten Zeiten wo ja eh alles besser war.^^  ;) ;D
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 04.08.2017, 16:52:01
Danke Robert !
Weisst Du auch zufällig was das für Motoren sind ? Rover ?
Es ist einfach so , früher WAR alles besser !
Gruß Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: pace setter am 04.08.2017, 17:40:55
Hallo,

Wovon Rede ich die ganze Zeit? ;) Wobei 1997, da war schon kurz vor Untergang. Wenn da nicht das gardenpulling ein Jahr später eingeführt worden wäre....

Ja, dass war 1997. War mit nem Kumpel live dabei und hab das auch gesehen mit der Reparatur. sah aber alles ein wenig wild aus. Kolben und Pleuel, Lagerschalen, Schrauben, Scheiben und Muttern, Werkzeug, alles kunterbunt auf, unter, im Trecker...so könnte ich nicht arbeiten. Das war alles nach dem Motto "Ein Griff...und schon geht die Sucherei los.":-)  Was mich nur immer wundert ist warum die teams nicht gleich einen zweiten Motor dabei haben. Wäre einfacher den ganzen Motor zu tauschen als vor Ort sowas zu reparieren.
Bei kleinen teams ist das sicherlich eine Kostenfrage, aber in diesem Fall wäre das eigentlich ein Klacks.

Es wäre schön wenn man mal den Cent wieder reaktivieren würde. Wenn er lief dann eigentlich nicht schlecht. Also für den Gator hätte bis dahin auf jeden Fall gereicht.

Ich persönlich halte ja nicht so viel von Bloweraufladung bei einem V12. Das Dingen anzutreiben kostet im Verhältnis zur ursprünglichen Motorleistung bald mehr Kraft als es bringt, vor allem wenn man die Übersetzung so wählt das die 27 Liter HUbraum alle mit genügend Luft vollgepumpt werden. Beim V8 mit vielleicht 10 Liter ist das ja nicht so dramatisch. Dann lieber eine kerngesunde Turboaufladung oder Radialgebläseaufladung.  Aber ist auf jeden Fall mal ein interessantes Konzept.

Wichtig wäre jetzt mal zu wissen, warum der Gators auseinandergeflogen ist. Nur sich darüber zu freuen das er jetzt wieder läuft nützt ja nicht viel. Was war der Fehler für diesen enormen Schaden? Was wurde geändert um diesem Schaden entgegen zu wirken?


Gruß  Gordon
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: Robibib am 04.08.2017, 19:16:32
Zitat
Unfortunately, we destroyed 2 engine in Made last weekend to a Euro Cup event.
There is a lot of work in making two new engines, unfortunately we can not just call for new parts.
So we have to go back to CNC machines. We have found the problem it was the ignition that had moved on both engines, and the new engines will be redesigned so that it is not possible.
We will do everything to get back on track this year again, But we will still do all the things perfectly.

Um mal kurz zu zitieren.  ;)

@ Peter: Glaube das sind Rover mit Bloweraufladung.

@ Gordon: Natürlich freue mich auch das er wieder läuft. Aber ich finde das eine solche Repataturleistung auch mal Erwähnung finden sollte.  ;)
                 Beim Cent stimme ich dir zu 100% zu. Wäre toll den mal wieder auf der Bahn zu sehen.
       
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 04.08.2017, 20:03:31
Hallo !
Klar,ist ja immer gut wenn er wieder läuft .
Zur Ursache : Könnte mit vorstellen das im Antriebsstrang etwas gebrochen
iat und die Motoren mal so richtig hochgedreht haben .würde jedenfalls
erklären warum es  beide Motoren zerrissen hat .aber ist Spekulation !
War aber bestimmt nicht billig !
Gruß Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: pace setter am 05.08.2017, 15:14:29
Hallo,

Der Fehler war anscheinend eine verstellte Zündung, die sich (Anmerkung der Redaktion) "Seltsamerweise bei beiden Motoren (wie von Geisterhand?) selber verstellt haben..."...na ja. Vielleicht hat man auch ein wenig hoch gepokert und die Dinger mal richtig auf früh Zündung gestellt...der frühe Vogel fängt das Pleuel...oder so ähnlich...

Gruß  Gordon
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 05.08.2017, 18:07:35
Moin !
Wer bitte ist denn die Redaktion ??
Und beide Zündungen von alleine verstellt ? Kann ich mir
ehrlich gesagt nicht vorstellen .Mal abwarten ob das Team
nach der Fehlersuche etwas verlautbaren lässt .
Gruß Peter
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: pace setter am 06.08.2017, 13:23:15
Mit Redaktion war der Autor des Eintrages gemeint...also pace setter ;)
Titel: Re: Tractor Pulling dies & das
Beitrag von: peppi am 06.08.2017, 20:13:54
Habe mir  das Video auf U tube noch mal angesehen . Habe aber
keinen Geist oder gar Geisterhände gesehen . Müssen wir also weiter spekulieren !
Gruß Peter