TP-Forum

Allgemein => Termine => Thema gestartet von: TurboBongo am 20.05.2010, 20:47:02

Titel: Hassmoor 2010
Beitrag von: TurboBongo am 20.05.2010, 20:47:02
PW: "Several of the dutch super stocks will stop by at Hassmoor, as it's basically en route on the way back from Sweden. Considering the new Dschinni is more than due and the Super Moni and Kaisers are back in action, it could very well become a nice Alky Super show there, too. The modified and mini competition will as usual be very spectacular as the best of Denmark face the German guys on a tricky track that makes a lot of guys go sideways!
Time to head north! "
Jeeeeehaw 8)
 ;D ;D ;D So langsam kommt bei mir die Vorfreude auf...

Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Tractorpuller77 am 20.05.2010, 20:56:43
ich freu mich auch schon drauf
mal gucken wär so da ist
gibt es eine starterlieste für haßmoor ?

Mfg Peter
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: tiny-twister am 20.05.2010, 21:35:47
Hallo

Gibt es in der Umgebung vieleicht ein Hotel oder eine Pension wo man übernachten kann

Ich würde sonst von Sonntag auf Montag noch ein Zimmerchen gebrauchen können

Sonntag erst Bookholzberg und dann hoch nach SH

Wenn jemand was weiß der kann sich ja melden Telefon vom Hotel reicht

Danke

Christian
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Ty-Rex am 20.05.2010, 22:46:21
auf den Weg von  der Autobahn, Abfahrt Warder, zur Veranstaltung sind mehrere Schilder mit "Zimmerfrei", also Pensionen..da wirst Du sicher was finden.

viel Erfolg!
Titel: Re: Hassmoor 2010 Semi Live...
Beitrag von: pullingpics.de am 24.05.2010, 12:13:24
Sportklasse: 1. Roter Lindemann, 2. schwarzer Lindemann, 3. Daniel Wassenberg. ... 3,5 t 1. Green Monster (Hinterachse kaputt) 2. Erlkönig, 3. Black Power
Titel: Re: Hassmoor 2010 Minis
Beitrag von: pullingpics.de am 24.05.2010, 13:14:04
1. Hothead, 2. Ghost Buster 1, 3. Catweazle 
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: pullingpics.de am 24.05.2010, 14:00:10
5,4t FK 1. Kiepenkerl, 2. Iwan, 3. Dragon Fire
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: pullingpics.de am 24.05.2010, 14:27:10
Pro Stock: 1. Mannheim Magic, 2. New Challenge, 3. Midnight Deere
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: V8Fan am 24.05.2010, 15:36:29
Habe gerade eine sms aus hassmoor bekommen:"Aerdvruter Motor explodiert, wahrscheinlich Kolben durch die Ölwanne"
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: pullingpics.de am 24.05.2010, 15:51:23
2,5t FK 1. Black Power 25 cm vor Le Coiffeur. 3. Roude Leiw ... Super Stock 1. Aerdvruter (Ölwanne geplatzt) 2. Interaction (mit Manon) 3. Best Solution
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: pullingpics.de am 24.05.2010, 16:48:45
4,5t FK 1. Green Fighter, 2. Iwan 3. Kiepenkerl
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: TurboBongo am 24.05.2010, 17:01:44
Bin grad zurück gekommen, die 4,5T haben wir uns (leider, ich nur unter Zwang ;D) gespart.

Beim Aerdvruter ist die Ölwanne unten an der Schweinaht geplatzt, ich denke da ist ein Kolben weggeschmolzen und der Druck hat die Ölwanne gesprengt, hoffentlich ist nicht so viel kaputt.

Team Kaiser ließ verkünden, bald wieder mit beiden Super stocks fahren zu wollen. Von den restlichen deutschen Superstocks fehlte jede Spur, bis auf den Best Solution keiner da, fand ich etwas arm. In der Pro Stock Klasse sah es ähnlich aus, schade schade.

Die einzige gut besetzte Haubenklasse waren natürlich die Sportis, die allesamt eine gute Show abgeliefert haben, da hat sich keiner im Puplikum gelangweilt, ich fand sogar dass nicht weniger geklatscht wurde als in den freien Klassen.
 Als Sascha ins Mikro gesagt hat, dass es durchaus möglich ist, für unter 4000€ etwas fahrbares in der Sportklasse zusammenzubekommen, hab ich in meiner Umgebung einige positiv erstaunte Stimmen vernehmen können.  Macht durchaus Sinn die Klasse an den Haupttagen mitfahren zu lassen.

Gruss Finn





Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: schulze am 24.05.2010, 18:18:01
Moin,
was war den mit Siebers und Blue Wum in der Sportklasse? Waren die gar nicht da?
Herzlichen Glückwunsch an Team Lindemann und Daniel ! Macht weiter so eine gute Show.

Mfg Jan
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Prozessor3800 am 24.05.2010, 19:38:00
Erste Videos:
http://www.youtube.com/watch?v=fQ9wt_2EvBQ
http://www.youtube.com/watch?v=JC0qITz2Y7A
http://www.youtube.com/watch?v=fWJtQlOJLh0
http://www.youtube.com/watch?v=Y7wF2OzZ1MQ
http://www.youtube.com/watch?v=rJ1XoPvj8yA
http://www.youtube.com/watch?v=goPMiktLow0


Das wars erstmail...

Wer hat noch gefilmt, bzw. findet andere Videos?

LG
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Robibib am 24.05.2010, 19:45:53
Auch wieder zu Hause !

Klasse das sich der Veranstalter mit den 2 Zügen durchgesetzt hat. Nachdem die 3,5t ja wieder "kaputtgebremst" wurde ist das sicher eine gute Sache gewesen.
Ansonsten wäre in Hassmoor ja sicher schon um 15 Uhr Schluss gewesen. ;)
Schade nur das es nur Dünn besetzte Klassen gegeben hat. (Pro- und Super Stock) Aber es wurde das beste daraus gemacht finde ich.
Das Wetter hat ja auch noch mitgespielt. Wir sind auf dem Hinweg noch durch richtig dicke Schauer gefahren und hatten da ja echt bedenken.
Was ist eigentlich beim Red Painter mit den Motoren los ?
Bisher habe ich noch keinen V8 so extrem "räuchern" sehen beim warm laufen lassen.
Immer noch eine fette Motoreneinstellung oder ist das etwas anderes ?
Übrigens finde ich das auch Klasse das Ralf am Boomerang festgehalten hat. Der entwickelt sich ja immer weiter zu alter Stärke zurück.  :)
Finale 2,5t war meiner Meinung nach mit Sicherheit das Highlight des Tages.  :D

PS: Wobei ich da auch die 5,4t als Gegenbeispiel bringen sollte. So schön die Läufe vom DragonFire auch waren aber nur 3 Starter, davon Iwan nicht mit voller Leistung und dann das Ergebnis im Prinzip wie immer.  :(
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: TurboBongo am 24.05.2010, 20:16:10
Sollte ja heute genug Gesprächsstoff für den Chat geben...ist ja eh Montag.

Also, alleman rein ;D http://www.agrar.de/tpchat/ (http://www.agrar.de/tpchat/)
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: daniel203 am 24.05.2010, 22:12:51
moin moin

Ich fand außer dem Wetter die Veranstaltung echt gut. Das die 3,5 FK mit der Bahn nicht zurechtgekommen ist, ist schade
hat aber den zügigen ablauf gefördert.

hat jemand  eine komplette Ergebnisliste von Haßmoor?
Oder gibt’s die morgen schon bei pullingworld.com
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: sunny am 24.05.2010, 22:32:05
moin moin

hat jemand  eine komplette Ergebnisliste von Haßmoor?
Oder gibt’s die morgen schon bei pullingworld.com


Kommt in Kürze, sind noch auf der A7 unterwegs

Gruß Gaby
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: AndreasR am 24.05.2010, 22:46:13
Bei Michael Siebers fehlte noch die getriebe eingangs welle, blue wumm war da, aber im mittelfeld mein ich (der findet aber langsam zu alter stärke wieder zurück)
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: MrJo am 24.05.2010, 23:14:29
504 Fotos laden gerade, Videos folgen demnächst.
http://picasaweb.google.de/MrJo1976/HaMoor24052010# (http://picasaweb.google.de/MrJo1976/HaMoor24052010#)
Titel: Re: Hassmoor 2010_Ergebnisse online
Beitrag von: sunny am 24.05.2010, 23:39:41
So, jetzt sind die Ergebnisse auch online

unter: www.tractorpulling.de

Direktlink:
http://www.tractorpulling.de/index.php?id=4533&psid=d3cf01d3dfc92c3ddc18ffca83e26207

Aktueller Punktestand hier:
http://www.tractorpulling.de/index.php?id=4574&psid=6d73c58acce4746e9dfafde2cc646c27

(alle Angaben ohne Gewähr)

Gruß Gaby
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: fighterfan am 24.05.2010, 23:41:04
So, bin auch wieder aus Haßmoor zurück, war insgesamt eine gelungene Veranstaltung aber heute morgen um 11:00 hatte ich so einen Hals:

Ist doch tatsächlich nach Weske und Füchtorf zum dritten mal die 3,5 t Klasse kaputtgebremst worden!!! :( :( :(
Wenn ein Fighter grade mal 70 m schaftt und ein Black Power sich zur 80 m Marke quält, dann ist die Bremswageneinstellung einfach vollkommen daneben.
Total ärgerlich und für mich nicht zu fassen!
Aufgrund des Bahnzustandes habe ich bereits nach dem ersten Pull prognostiziert, dass das mit dieser Bremswageneinstellung wieder nichts werden kann. Die Bahn hatte besonders im Anfangsbereich halt aufgrund des Wetters gar keinen Gripp, so dass die Traktoren mit diesem Gewicht kaum in Bewegung kamen. Die richitge Konsequenz wäre gewesen, Bremswagen leichter machen. Das zu erkennen war wirklich nicht schwer. Nach 3 Tractoren setzte sich dann auch der Bagger zum Entladen in Bewegung, wurde aber vom Bahnkommissar zurückgepfiffen.
Tut mir leid, aber nach den gleichen Fehleinschätzungen in Weseke und Füchtorf darf das nicht noch mal passieren.
Vielleicht sollte Ulf im Interesse des Publikums demnächst in einer solchen Situation am Mikro mal ein paar klare Worte sprechen, dass es in einer so gut besetzten Klasse keinen einzigen Full Pull gibt, ist mehr als traurig.
In den anderen Klassen war der Bremswagen dann gut eingestellt und er wurde in der 2,5 t Klasse nach Isotovs 94 m Zug auch richtigerweise leichter gemacht.
Die 2,5 t Klasse war für mich die beste des Tages, spannend und mit Superpulls, auch dank der richtigen Bremswageneinstellung.
Also, geht doch, bitte gebt Euch bei der 3,5 t Klasse demnächst ein bißchen mehr Mühe...
Sorry, aber mußte mal Dampf ablassen, ;)
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Tractorpuller77 am 25.05.2010, 01:06:33
hier das erste video von denn super stocks
http://www.youtube.com/watch?v=Kk_napioIds


Mfg Peter
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: MrJo am 25.05.2010, 02:03:47
Dragon Fire: http://www.youtube.com/watch?v=GfR2vXgwEDU (http://www.youtube.com/watch?v=GfR2vXgwEDU)

Preview: http://www.youtube.com/watch?v=Suazl1MNNPE (http://www.youtube.com/watch?v=Suazl1MNNPE)

Mehr Videos folgen in diesem Kanal: http://www.youtube.com/user/joker1976mrjo?blend=2&ob=1 (http://www.youtube.com/user/joker1976mrjo?blend=2&ob=1)
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Tractorpuller77 am 25.05.2010, 09:01:50
hier sind wieder 2 da zu gekommen
http://www.youtube.com/watch?v=PgxrYxqd1sI (minis )

http://www.youtube.com/watch?v=ruqnypDu_YU  ( Freie Klasse 3,,5 t

Mfg Peter
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Robibib am 25.05.2010, 09:41:29
Wobei der Kommentator diesmal auch ein bischen "Zirkusatmosphäre" verbreitet hat.
Ich hatte so das Gefühl, dass die mangelnde Traktorenanzahl durch den "Wer ist der Jüngste Super Stock Fahrer" kompensiert werden sollte.

Zitat
Nach 3 Tractoren setzte sich dann auch der Bagger zum Entladen in Bewegung, wurde aber vom Bahnkommissar zurückgepfiffen.

Diese Fehlentscheidung hat bei mir im Umfeld auch niemand verstanden. Zumal das nach den ersten Drei Startern doch deutlich abzusehen war !
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: TurboBongo am 25.05.2010, 10:44:20
Das Problem meiner meinung nach war, dass man auch absehen konnte, dass die Bahn immer besser werden würde. Einige Pulls nach dem No-Grip Pull vom Fighter war die Bahn schon deutlich besser. jetzt stellt euch mal vor, was mit dem Bremswagen passiert wäre, wenn die den so eingestellt hätten, dass der Fighter trotz mieser Bahn einen Full-Pull geschafft hätte, die Bahn wäre besser geworden, und am Ende hätte Black Power angehängt. Der Hätte den Bremswagen im Erdwall geparkt, oder der Bremswagen hätte ihn nach dem Gas wegnehmen von der Bahn oder umgeschoben. Ich denke das hatte man auch im Hinterkopf.

Gruss Finn
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Robibib am 25.05.2010, 11:07:41
Das mag natürlich auch stimmen. Die Sicherheit sollte ja nicht vernachlässigt werden.
War ja auch nicht komplett vermurkst.
So hat sich das Publikum halt doppelt und dreifach über einen Full Pull gefreut.
Ansonsten ist das ja schon bald Standard das so 2/3 des Starterfeldes im ersten Lauf einen schaffen.
Gestern war das hingegen dann schon bald wieder was besonderes. ;)
Spannende Läufe waren es ja auch. Siehe 2,5t Stechen oder die cm-gleichen Weiten die teilweise erzielt wurden.
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: J.J. am 25.05.2010, 11:12:18
Moin,
Hassmoor fand ich eine schöne Veranstaltung. Was mir etwas sauer aufgestoßen hat, war, dass in der Superstock Klasse kein Stechen gefahren wurde. Entweder hab ich es nicht gehört, oder es wurde vom Moderator nicht angesagt, dass Floating Finnish gefahren wird. Ich hatte den Eindruck, dass die Jungs (und Mädel) vom Interaction das auch nicht wussten, denn der Tractor wurde ja wieder in den Startbereich zurück geschleppt. Auch wenn von den Offiziellen nach einer Beratung der Modus (Floating Finish statt Stechen) während der laufenden Klasse geändert wird, wäre eine Info an die Zuschauer nicht schlecht.
Wie gesagt, sollte ich wiedererwartend auf meinen Ohren gesessen haben, sorry  ;)

Gruß Jo
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Robibib am 25.05.2010, 11:59:50
Die berühmten "sportlichen" Entscheidungen am grünen Tisch. ;)
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: blackbox am 25.05.2010, 21:30:46
Auch falls es Zufall sein sollte ist es schon auffällig das das Monster Team doch immer gegen zwei Läufe meckert weil die Tractoren doch nur einen Pull aushalten, und immer wenn sie in diesem Jahr in der 3,5 am Start waren gab es nur einen Lauf in dieser Klasse...............

Scheint sich auszuzahlen wenn der Senioteamchef im Vorstand ist. Und dann gibt es ja noch zwei "Füchtorfer" im Vorstand .........

Musste mal raus.

Gerd
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Sascha Mecking am 25.05.2010, 21:51:56
Also... zwei Züge pro Klasse können wir fahren (wenn nicht gerade die Hinterachse auseinander geht) und müssen das auch auf internationalen Läufen.
Was nur gar nicht geht, sind drei Züge in einer Klasse.
Am Rande noch der Hinweis:
In Füchtorf war der Bahnkommissar Hermann Weber
In Hassmoor war der Bahnkommissar Charly Lütt

Die entscheiden. Der Vorstand hat andere Sorgen...
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: blackbox am 25.05.2010, 22:02:22
Na gut, ich habe mich unklar ausgedrückt. Gemeint war das auffällige Bestreben nach nur einem Vorlauf, und der möglichst mit einer Bremseinstellung die kein Stechen zulässt, da die Trecker ja noch in einer zweiten Klassen starten "müssen".

In der Auflistung vermisse ich Weseke. Auch die erfreuliche Bremswageneinstellung in Seifertshofen sollte hier nicht unerwähnt bleiben. Nur hier fehlen leider die grünen Trecker in der Ergebnisliste.

Das HJH in als Vorstandsmitglied in Haßmoor andere Sorgen hatte war zugegebener Weise deutlich zu erkennen. Hier war er wohl als Wahlkämpfer angereist.
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Sascha Mecking am 25.05.2010, 22:14:53
Weseke Hermann Weber und Elmar Wassenberg
Seifertshofen weiß ich nicht, aber ich denke aus geographischen Gründen war es auch dort Hermann Weber.

Wenn du was gegen die Bremswageneinstellungen hast (die ich auch nicht gut finde, aber ich weiß warum sie getroffen wurden: ZEITDRUCK), sprichst du am besten mit Charly über Hassmoor und mit Hermann über den Rest.

Wenn dich meine persönliche Meinung interessiert:
4 bis 6 ins Stehen, dabei aber nur ein Vorlauf.

In Seifertshofen waren die grünen Trecker nicht, da nach einem "Denkfehler" beim Anbau der Elektronik in Füchtorf zwei linksdrehende Motoren die Pleuel krumm und Pleuellagerschäden hatten.
Fehler gefunden, ganz kräftig vor die Stirn geklatsch, viel viel geschraubt und in Hassmoor beim Monster in der 3,5t die nagelneue Hinterachse mit Lagerschaden und kaputter Eingangswelle zunichte gemacht.
Fighter mal wieder Gas gegeben und (hoffentlich) wohl nicht kaputt gemacht.

Wenn nichts kaputt ist, können die Jungs jetzt mit dem Pro Charger weiter machen.
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: pullingpics.de am 25.05.2010, 22:33:26
Und meine Photos sind inzwischen auch online!

http://www.schizo.de.tp
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: pace setter am 26.05.2010, 19:12:47
Hallo,

Black Power hat in der 2,5 T Klasse mal wieder gezeigt wo der Hammer hängt. Das ist einfach nur ne Sahneschnitte! ;D Und das obwohl der Fahrer immer recht verhalten losfährt. Wenn da mal einer draufkommt der schon vor der 10 Meter Marke den Hammer fallen läßt, zieht Euch alle sehr warm an... :o

Möchte nur mal gerne wissen wie der Charly an den Job gekommen ist. Vom Einweiser beim Gardenpulling zum Bahnkommissar...

Für den Laden wäre es besser wenn Leute im Vorstand wären, die nicht gleichzeitig auch ein team hätten. Neutral muß es sein mit objektiven Sichtweisen, sprich unvoreingenommen.

Solange die 3,5 T Klasse nicht als erste Klasse gefahren wird/würde wäre es egal, wie der Bremswagen steht. Dann können die Trecker auch alle bei der 80 Meter Marke  auf den Schwengel scheißen. Unabhängig von der Starterzahl. Wichtig ist das die erste Klasse des Tages richtig rockt, mal Farmpulling und Standardzeugs außen vor gelassen...

Gruß  Gordon

Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Tractorpuller77 am 26.05.2010, 19:19:50
meine fotos sind auch onleine zu sehen
unter http://pullingpower.de.tl/Tractor-Pulling-Fotos-2010.htm

Mfg Peter
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Sascha Mecking am 26.05.2010, 19:39:47
Hallo,

Black Power hat in der 2,5 T Klasse mal wieder gezeigt wo der Hammer hängt. Das ist einfach nur ne Sahneschnitte! ;D Und das obwohl der Fahrer immer recht verhalten losfährt. Wenn da mal einer draufkommt der schon vor der 10 Meter Marke den Hammer fallen läßt, zieht Euch alle sehr warm an... :o


Dann lachen wir einmal laut, weil er keinen gescheiten Zug mehr auf die Kette bekommen würde - schon gar nicht auf so einer Bahn wie in Hassmoor am Montag.

Zitat

Möchte nur mal gerne wissen wie der Charly an den Job gekommen ist. Vom Einweiser beim Gardenpulling zum Bahnkommissar...
Kann ich dir sagen:
Er hat als langjähriger Kommissar der DTTO die Garden Puller unterstüzt und ab und zu mal mitgeholfen, damit so Profis wie du nicht völlig quer laufen und noch mehr falsche Luft ziehen...

Zitat

Für den Laden wäre es besser wenn Leute im Vorstand wären, die nicht gleichzeitig auch ein team hätten. Neutral muß es sein mit objektiven Sichtweisen, sprich unvoreingenommen.

Jeder, der den Vorstand kennt und Heinz Josef kennt, weiß dass der auf den Sitzungen hauptsächlich mit Kuchen essen beschäftigt und selten beim Thema ist.
Der sitzt da, weil der jedesmal, wenn der Karren im Dreck steckt, anpackt,  die richtigen Leute anruft, oder das Protemanaie aufmacht und die Sache wieder auf Kurs bringt.
Für seine "politische Werbemaßnahmen" braucht er den Vorstandsposten nicht.
Ich habe mit ihm das letzte Mal in Füchtorf gesprochen - soviel zum Thema "Einflussnahme" auf Vorstandsmitglieder..

Zitat
Solange die 3,5 T Klasse nicht als erste Klasse gefahren wird/würde wäre es egal, wie der Bremswagen steht. Dann können die Trecker auch alle bei der 80 Meter Marke  auf den Schwengel scheißen. Unabhängig von der Starterzahl. Wichtig ist das die erste Klasse des Tages richtig rockt, mal Farmpulling und Standardzeugs außen vor gelassen...

Gruß  Gordon

Die erste Klasse mit vielen Startern muss zur Zeit, da wir so viele Schlepper haben wie selten zuvor (nur in Seifertshofen nicht) als "Variable" herhalten. Nach dem Motto: "Program ist voll - was wir am morgen schaffen können wir Nachmittags vertrödeln..."
Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Benno K am 26.05.2010, 20:08:05
Moin zusammen!
So ist´s gelaufen nach dem ersten Zug des Adler:
Charly Lüth: Was meinst du?
Benno Kramer: Zu leicht
C.L.: Zu leicht?? - dann lassen wir es so

Ich war der festen Überzeugung das der Adler sich in dem Loch "festgebremst" hat. Natürlich habe ich nach ein paar Zügen den Irrtum erkannt, aber das hätte einen Neustart der Klasse erfordert den wir aufgrund des Wetters nicht wollten.

Wäre es zu der Zeit für die Traktoren schon möglich gewesen geradeaus zu fahren wären auch mit der Einstellung  mindestens 3 Full Pulls drin gewesen.

Auch noch ein Zitat aus dem Green Monster Team gegen Ende der Veranstaltung:
"Für uns war es natürlich Glück aber für die Hübschheit der Veranstaltung und für die Zuschauer wären ein paar Full Pulls schöner gewesen"

Damit ist jetzt der Schuldige gefunden und kann beschimpft werden!

Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: pace setter am 26.05.2010, 20:53:49
Hallo,

Apropos Profis und Vorstand. Wer wird denn wohl neuer 2. Vorsitzender? Oder anders gefragt, was issen da eigentlich quer gelaufen? Wenn ich mir den Hauptversammlungsbericht in der Pull off durchlese muß es irgendwelche Unstimmigkeiten geben oder gegeben haben.

Aber das nur mal am Rande...

Profis... ;D

Gruß  Gordon

Titel: Re: Hassmoor 2010
Beitrag von: Sascha Mecking am 26.05.2010, 22:02:42
Da ist richtig was quer gelaufen, ja.
Was genau ist eine lange Geschichte und ich weiß bis heute nicht genau warum und wie das alles angefangen hat. Auf alle Fälle wurde gegeneinander und nicht mehr miteinander gearbeitet, so dass "hinten" nicht mehr viel herauskam.

Jetzt haben wir eine neue Zusammensetzung im Vorstand und mal schauen, wie das funktioniert.