Autor Thema: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - jemand macht ne Box auf :)  (Gelesen 38367 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.625
    • Tauschticket
@Hexle: Alles Gute für den Umzug :D Das wird stressig, aber wenn sich alles ein bisschen zurechtgeruckelt hat, wird es sich gelohnt haben :D

Dilbert hatten wir auch über dem Kopierer im Büro hängen, war sehr zutreffend ;D

I'm off, Hänger ist geholt und angekuppelt, Sachen sind gepackt, letzte Absprachen getroffen (auch die, die sich vor 2 Tagen nicht gemeldet haben, ob sie abends noch mitessen wollen, haben sich jetzt gemeldet und wollen gern noch mitessen. Es gibt zum Nachtisch schon 2x Muffins, also sagte ich: "Bring doch noch einen Salat mit." "Was für einen Salat?" "Ach, vielleicht irgendwas mit saurer Sahne, das passt gut zum Chili. Und viellelicht noch bisschen Brot." "Also eher einen grünen Salat?" "Ja, oder Gurke, worauf Du Lust hast." "Aber ich mach sonst nie Salat mit Saurer Sahne, wir machen immer nur Essig + Öl." "Na, dann bring doch einen mit Essig + Öl mit." "Ach, mal gucken, vielleicht kauf ich die Soße fertig."

In der Zeit, in der wir dieses Gespräch geführt haben, hätte ich längst eine Salatsoße fertig gehabt, aber mir ging's ums Prinzip, dass jeder was mitbringt. In anderen Kursen geht das auch. ::) Man muss die Menschen schon mögen, um Kursorga zu machen 8)) Jetzt hoff ich einfach mal, dass es wieder nett und entspannt wird und ich mein Pferd noch im Trockenen auf den Hänger kriege. Natürlich hat es nicht geregnet heute morgen. Der Deckenzauber hat gewirkt.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.298
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Jetzt hoff ich einfach mal, dass es wieder nett und entspannt wird
ganz bestiommt!
Viel Spaß und schönes Wochenende!
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Rennschnecke

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.140
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die sind doch nur zum Angucken!
    • Pferdepension Untermühle
Viel Spaß und Erfolg Kio!  :-*
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben ein bisschen mehr Spiel.

Offline FelixTheCat

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.063
Kio: viel Spaß bei Eurem Kurs!Und gute Fahrt-das wäre bei dem Wetter hier kein Vergnügen  :-X
Hexle: guten Umzug!Habt Ihr dann eine gemischte Herde im neuen Stall?
Zum Anweiden ist hier noch nichts grünes verfügbar, und wenn meiner doch was schnappt bleiben die Wurzeln dran  :P Mal sehen, ob ich heute Abend in die Halle kann zum Longieren, ansonsten steht Wassertreten im Halbdunklen an....
Warum kann sich das sclechte Wetter nicht die Tage aussuchen, an denen man eh arbeiten muß???Ab Dienstag soll das Frühlingswetter kommen....
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline TheBeast

  • Privateer
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
  • Born to be WILD !
vA, ich drück dich auch nochmal ganz fest!

Gil,wilkommen im Club.  :-X
War dein Junior krank oder ein anders junges Pferd?

Beim Junior im Stall wurde die Sicherheitsausgangssperre wg. Herpes im Umkreis (4 km weg) nochmal um 3 Wochen verlängert und ich wurde schon leicht nervös, weil ich Ende März Schmiedtermin habe, und die sollten möglichst auch nicht kommen. Das wurde aber gelockert, wenn der Schmied morgens kommt, wenn er noch keinen Kontakt zu anderen Pferde hatte, darf er. Ich habe ihn also angerufen und gebeten, den Termin zu tauschen (er sollte eigentlich zuerst zum Hasenzahn), das macht er dankenswerter Weise.

Der Junior steht übrigens seit 9 Wochen in der Box und ist dafür echt brav, wir haben ihn jetzt mit Engl-Hufschuhen drüber bei halbwegs trockenem Wetter mal für ein Stündchen zum Wälzen und Hüpfen in ein kleines Sandpaddock gestellt und Bodenarbeit wird auch schon gemacht. Grasen gehe ich an der Hand, wenn es nicht gerade stürmt und sich irgendwo Planen losreißen und rumflattern, ist er dabei auch recht brav, er kann aber auch anders.  8)

Gestern war ein Huftechniker vor Ort, dem habe ich ihn mal vorgestellt, und der meinte, raus mit ihm, da Bewegung = Durchblutung, was dem Huf gut tut. Duplos gehen noch nicht, da einfach nicht genug Substanz zum Nageln oder Kleben da ist, man müsste das komische Eisen, das er drauf hat, halt nochmal verwenden. Die Schuhe brauche ich nicht mehr drüberzutüddeln. Die kleinere Lücke sollte nach der nächsten Beschlagperiode rausgewachsen sein, dann kann man über Duplos nachdenken. Ich bin mal gespannt, was mein Schmied dazu sagt.

Zum Hasenzahn werde ich wohl Samstag das erste mal wieder hinfahren, da habe ich genügend Zeit für die Umzieharie. Aber immerhin, wenn die ganze Geschichte vorbei ist, könnte er im Mai doch in den Stall vom Junior ziehen. Ich wollte ihm ja keinen Umzug im Winter zumuten (von Box in Offenstall) und habe abgesagt, und die anderen Interessenten für den Platz sind nicht gekommen. Dann hätte ich endlich wieder beide Pferde zusammen.

Kio, Kursorga klingt mega nervig, aber dennoch viel Spaß!
Pagina  20.04.1993 - 14.10.2014

Offline trollin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 211
Guten Abend ,
Hier regnet es schon fast den ganzen Tag  :D

Hexle warum stecht ihr denn die ganzen Herbstzeitlosen aus  ??? , im alten Stall gabs auch eine Weide mit , war aber nie ein Problem ,da die Pferde zur Blühzeit nie auf diese Koppel kamen und wenn später haben sie sie nie gefressen sondern stets umgrast , ich wüßte von keinem Vorfall , und war 10jahre dort

Kio viel Spass , und du gibst halt nie auf  :D

Muß mal auf die Wetterkarte gucken , würde gerne morgen in den Wald  :)
 

Offline FelixTheCat

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.063
TB: tapferer Junior! Wie lange dauert so eine Influenzasperre normalerweise?
Gil: ist Zelt im Sturm nicht furchtbar laut?
Trollin: wollt Ihr über umgekippte Bäume klettern? Hier ist seit Anfang März fast jeden Tag Sturm und Regen, Wald meide ich in der nächsten Zeit.
Hunde haben Herrchen, Katzen Personal!

Offline HexleTopic starter

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.332
  • Geschlecht: Weiblich
Zitat
Hexle warum stecht ihr denn die ganzen Herbstzeitlosen aus
weil das ein grasloser Trail wird ...und wenn da kein Gras ist, wird gefressen was da ist - das ist genau genommen ein fetter HZL Teppich  :-X

aber ich habe heute statt HZL (zu Forschungszwecken  8))  zu suchen dann frisch gekeimte Bergahornsprösslinge abgesammelt  :P :P die sind ja noch giftiger als HZL (Atypische Weidemyopathie) und werden in dem Zustand definitiv gefressen  :-X zum Glück ist einer der Helfer ein sehr guter Gärtner und Pflanzenbestimmer  :D

TB ich drücke dir Daumen dass du bald beide Buben wieder beieinander hast  :D

Zitat von: FtC
Habt Ihr dann eine gemischte Herde im neuen Stall?
nein bislang nicht - sind noch alles Stuten .. Wallach geht auch nur wenn definitiv schwul  ;D
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.446
  • Geschlecht: Weiblich
TB: tapferer Junior! Wie lange dauert so eine Influenzasperre normalerweise?
Gil: ist Zelt im Sturm nicht furchtbar laut?
Trollin: wollt Ihr über umgekippte Bäume klettern? Hier ist seit Anfang März fast jeden Tag Sturm und Regen, Wald meide ich in der nächsten Zeit.


Sie schrieb von Herpes. Influenza ist bei uns, jedenfalls vermutlich. (also ich hab nicht getupfert, weil ich das Pferd eh nicht anders behandeln würde, wenn ich weiß, das es nun tatsächlich Influenza ist. Die eine Einstellerin meinte, es wäre essenziell, zu wissen, ob es Influenza ist.  Ihre TÄ (Studienkollegin von mir) hat tatsächlich wohl die Ansicht vertreten, das die Influenza schlimme Nachwirkungen haben kann. Ich denke, wenn man vernünftig handelt, den Tieren die Pause gönnt, und einiges mehr, dann wird da tatsächlich nicht so viel schlimmes passieren.

Ragnar war betroffen, dann zwei weitere Jungpferde, der eine, der in der Box gegenüber von Ragnar steht, und die Stute dazu (Besitzerin hat zwei Pferde, beide sind knapp 3), der ehemalige Kumpel von Ragnar, Azuro, und seine Schwester Basima, (dreieinhalb und zweieinhalb) und seit gestern dann noch ein älteres Pferd. Carl hält sich wacker, und ich hoffe natürlich, das das auch so bleibt.

Ich gehe bei uns davon aus, das die Sperre nicht sooo ewig aufrecht gehalten wird.... Herpes kann aber gern schon mal länger dauern. TB, ich drücke Dir feste die Daumen, das das Thema bei Euch schnell durch ist.

Ach ja, im Zelt ist es schon etwas lauter, aber es geht noch. Warte, ich hab ja Videos gemacht, eines kann ich ja mal einstellen:

https://youtu.be/NQKbvQ4Q3Cs

Heute etwas lauter, weil heute halt mehr Wind war.

Ansonsten fallen mir gerade die Augen zu, und ich bin echt froh, das morgen Wochenende ist.

In diesem Sinne entschwinde ich mal ins Bett....
« Letzte Änderung: 15.03.19, 22:17 von GilianCo »
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline trollin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 211
Hallo  :D

Ja , ich (wir) haben in der Tat versucht in den Wald zu gehen  ;D
Aber schon nach ca 100m lag da ein Baum der nicht zu umreiten war , ::), so sind wir zurück und über freies Gelände geritten ,
Und ja die ponys waren seeehr lustig drauf  ;D

Jetzt werd ich mal gucken was die Wettervorhersage für morgen meldet und dann wollte ich , eigendlich,in den Wald  ::)mmmm

Offline HexleTopic starter

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.332
  • Geschlecht: Weiblich
Nabend ...Umzug geklappt - HerdenzusammenFührung wird... spannend  :-X mit der (Jahrhundertealte...? DAS hat T9 aus ==>Haflingerdame gemacht!!) verstand sie sich sofort blendend  ;D (los komm wir gehen essen) ... das Vollblöd ... ist voll blöd ::) aber gut...dann dauert es halt
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline pedro

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 864
  • I care not!
Morgen,
dank Rüsselpest gibt es heute hier Tee (und Butterbrezen)

Die Bezaubernde hat sich gleich solidarisch erklärt und hustet ebenfalls.  :P
Kein Wunder eigentlich, wenn sie beidem Wetter die letzten Tage immer draußen steht. Ich Depp will ihr immer keine Decke drauf tun, wenn es so stürmt. Ich glaube, da muss ich umdenken.
Bei der Dorisschnecke konnten wir den Kahlschlag mittlerweile stoppen. Sieht aber immer noch verboten aus.

Am Freitag hab ich nun endlich mein Auto verkauft. Nicht grade zu einem Jubelpreis.

So, jetzt schau ich mal, ob ich hier noch friedlich nachlesen kann, oder ob schon gleich wieder der Nächste in der Tür/am Telefon/per Mail hier aufschlägt.  :-X
Problemlösung a la Captain Becker: Kann ich nicht einfach auf was schießen?

Offline HexleTopic starter

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.332
  • Geschlecht: Weiblich
moin
*schlechtundzuweniggeschlafenhab*
*plattbin*

noch 3 heftige Tage im Büro, dann habe ich frei .. endlich *röchel*

*Kaffeehinstellt*
*undTee*
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.446
  • Geschlecht: Weiblich
Morgen... hier ist es wie schon die letzten Tage (gefühlt ja Wochen) wechselhaft. Mal schauen, wie sich das Wetter weiter entwickelt...

Ich fahre jetzt in den Stall. Erst mal ne Runde Fieber messen, kurz den Großen laufen lassen, dann Boxen misten, und dann mal schauen, ob ich es noch schaffe, Futter zu besorgen, oder ob ich das auf morgen schiebe....
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.625
    • Tauschticket
Morgähn *teehinstellt*

mir hab ich heute Urlaub gegeben ;D Ich bin fix und fertig. Diesmal war der Kurs nicht nur fürs Pferd anstrengend, sondern auch die Reiter mussten ordentlich arbeiten, Bewegungsgewohnheiten ändern. Aber wie immer war es nett, entspannend und erfolgreich. Am schönsten diesmal die 10 Jährige Vollblutaraberstute, die bisher nicht eingeritten war, weil sie einfach nicht vom Fleck kam. Sollte eigentlich letztes Jahr schon zum Kurs kommen, da ist sie aber nicht eingestiegen *g* War auch gut so, so konnte Frauchen erstmal bischen auf einem Pferd lernen, das schon Routine unterm Sattel (wenn auch nicht in der Bahn) hatte.

In der ersten Einheit war die Stute sehr aufgeregt (erstes Mal von zu Hause weg, erstes Mal in einer Reithalle, erstes Mal einen Spiegel gesehen usw), Frauchen entsprechend auch, beide ohne große Übersicht und Plan. Also wurde Führarbeit gemacht. Samstag morgen betrat sie die Halle wie ein alter Hase: oh ja, hier war's gestern entspannend, da lass ich mal den Hals fallen und mach lange Schritte. Also ist Frauchen in der 3. Einheit an der Hand geritten und am Sonntag kurz an der Longe und schließlich frei. Gas und Bremse waren auf der ganzen Bahn dann schon recht flüssig installiert :D Reiterin und Pferd zogen zufrieden ihre Runden und fanden eine Lösung, wenn es doch mal kurz stockte :D Ich hoffe, sie kriegen das zu Hause gut abgesichert, denn es ist natürlich noch viel Arbeit.

Da noch ein Pferd im Kurs war, dass eigentlich den Osteopathen gebraucht hätte (dachten sie), aber "nur" komplett vergurkt war, das aber nur mit der Reitbeteiligung angereist war, wurde auch da viel Führarbeit gemacht. Da hat erst RL 2 Einheiten das Pferd unterm Sattel repariert angeleitet und dann der RB gezeigt, wie sie es vom Boden aus längen und gerade ziehen kann und sie mal nachfühlen lassen, wie es sich von oben anfühlt, wenn's wieder so einigermaßen geradeaus läuft. War eine etwas unglückliche Kombi, weil die RB erst seit 4 Jahren reitet, aber gut, müssen sie selber wissen.

Deshalb hab ich dann mein eigenes Führen auch noch überdacht, und da wurde es dann anstrengend und regelrecht sportlich 8) Sozusagen "zum Treiben kommen" vom Boden aus, d.h. mit dem eigenen Körper vorturnen: lange Schritte, weiche Schritte, Losgelassenheit und Energie zugleich ... Überwiegend sind wir aber geritten. In der ersten EInheit war's bisschen schwierig, weil RL vorher mit uns ein paar Gehübungen gemacht hat, das hat mich aus dem Konzept gebracht. Und während dessen hat seine Frau den Mopsel ein wenig im Brustbein gelockert. Ergebnis: er fühlte sich an wie ein Sack Murmeln, den man auf einen Tisch ausgeleert hat und ich hatte auch nicht wirklich ein Konzept oder konnte ihm eine Richtung geben;D Am nächsten Tag waren wir aber beide besser als davor zu Hause und hatten einige Momente, die sich sehr genial anfühlten. Der Mopsel steht jetzt mit Decke draußen, denn wenn der ansatzweise so k.o. ist wie ich, braucht der keine Graupelschauer auf den Rücken ::) Morgen kommt der Frühling.
« Letzte Änderung: 18.03.19, 15:40 von Kiowa »
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)