Autor Thema: Crocs - zum Reiten, Fahren, Pferd einfangen, Mist schippen geeignet?  (Gelesen 18684 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Manche erklären mich jetzt vermutlich für doof, hätte ich vor ein paar Tagen auch noch, aber ich habe gesehen: es gibt Crocs jetzt auch in Stiefelform! :o Gefüttert, ungefüttert, wie Gummistiefel, ganz wie das Herz begehrt.
Ich finde die Schlappen toll, weil sie bequem sind, man keine Käsfüße drin kriegt, leicht sind sie... Was ist mit den Stiefeln, Stiefeletten (ja auch die gibt es!!) & Co? Trägt die jemand?

Ich bin nämlich grade hochgradig genervt. Schnee, Schnee, Schnee - und verdammt viel Wasser. Ich mag Schnee, ich nutze ihn, aber wenn er so nass ist wie im Moment, und vor allem, wenn untendrunter miese, fiese, tiefe Pfützen lauern, dann ist es zuviel. >:( Ich habe Ariats in waterproof an, nur irgendwann können die auch nicht mehr. Heute war ich schon nass beim Pferd von der Koppel holen. Überall Matsch und Pfützen, dazwischen Schneeflecken, wo man sich von einem zum anderen hangelt, und ruckzuck gibt der erste nach, und man steht knöcheltief im Wasser. Bei Nummer drei ist es dann mit dem ersten Fuß aus. >:( Bah.
Dann habe ich meinen Tretschlitten angespannt, und wie das Wort so schön sagt, ich bin durchaus mal zu Fuß unterwegs oder stehe auf niedrigen Kufen - ab durch die erste Pfütze... >:(
Grade trocknet das zweite Paar Schuhe. Meine Füße sind auch wieder trocken, aber es ist widerlich. Mit normalen Gummistiefeln frier ich mich sicher zu Tode. Was ist mit den Crocs?
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Jolly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 474
Mit den Crocs hab ich keine Erfahrung, hab aber seit ein paar Wochen die Stiefeletten von Muckboots, die sind klasse. Keine kalten Füße, sehr bequem und wasserdicht. Meine Mitbewohnerin hat die als Stiefel, die sind noch etwas wärmer und ebenfalls super bequem. Kann ich nur empfehlen  :D

Offline leonida

  • Gründungsmitglied anonyme Sattelsammlerinnen
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.171
  • Geschlecht: Weiblich
  • Outdoorhopser™ aus Überzeugung
    • Mein Website
hab aber seit ein paar Wochen die Stiefeletten von Muckboots, die sind klasse. Keine kalten Füße, sehr bequem und wasserdicht. Meine Mitbewohnerin hat die als Stiefel, die sind noch etwas wärmer und ebenfalls super bequem. Kann ich nur empfehlen  :D

War grad auch mein erster Gedanke, als ich das gelesen hab. Ich hab die Tyne von Muckboot (Stiefel) und seit einigen Wochen auch die Stiefeletten und ich liiiiebe beide. In den letzten Tagen vor allem die Stiefel. Warme und trockene Füße. Klasse.

Letztes Jahr hatte ich mir schon die Mudruckers gekauft, aber die sind nicht ganz so stabil und bequem wie die Muckboots.

Mit Crocs kannst Du mich übrigens jagen. Die find ich schon vom Aussehen her total albern. ;) ;D
Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist.

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Hm, interessant! und die tragt ihr auch länger? und das geht? Normale Gummistiefel finde ich halt ungeeignet. :P
Wie sind die vom Schaft her? Ich bin eh schon keine Elfe und brauche einen weiten Schaft, aber links habe ich nach meinem Reitunfall von vor ein paar Jahren ein richtiges Problem. :-X
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline leonida

  • Gründungsmitglied anonyme Sattelsammlerinnen
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.171
  • Geschlecht: Weiblich
  • Outdoorhopser™ aus Überzeugung
    • Mein Website
Ich hab die teilweise fast den ganzen Tag über an. Geht prima. Und meine Waden sind auch nicht gerade die schmalsten. Es gibt auch noch eine Version mit mehr Profil und kürzerem Schaft. Vielleicht wär das ja auch was für Dich? Guck mal da. Über UK evtl. auch günstiger zu haben. Hab ich aber selbst noch nicht geschaut, weil ja bestens versorgt.

Den Tyne gab es neulich bei Horze recht günstig. Aber nur noch in bestimmten Größen. GG hat sie jetzt auch und liebt sie total. Er hat neulich schon überlegt, sie zum Unterrichten anzuziehen.

Im Cravallo-Test haben sie ob der Reiteigenschaften nicht so gut abgeschnitten. Das kann ich persönlich aber jetzt gar nicht bestätigen. Ich bin gut mit zurecht gekommen und das, obwohl ich ein Jodhpur- und beinfrei-Freak bin. ;)
« Letzte Änderung: 12.12.10, 23:00 von leonida »
Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist.

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Ja, ich habe grade geguckt, es gibt in UK einige günstiger. Wobei das bei mbr ja auch günstig ist.
Ich geh mal gucken. 8)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Die Mudruckers (Steffi, das sind doch unsere, oder?  ??? Die von Krämer, also die "günstig"-Muckboots?) trage zu 90 % NUR noch. Auch stundenlang am Stück und manchmal kommt über Nacht der Stiefeltrockner rein. Die sind total leicht, wirklich wasserdicht, bequem, fühlt sich an wie gar keine Schuhe an!  ;D Bloß an die Sohle muß man sich gewöhnen. Die Mischung (hart?) und das Profil sind nicht sehr griffig.

Ich stelle mir die Crocs vom Gewicht so ähnlich vor aber da muß ich mir jetzt erstmal ein Bild dazu suchen gehen, kann mir gar nicht vorstellen wie die aussehen!

Offline leonida

  • Gründungsmitglied anonyme Sattelsammlerinnen
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.171
  • Geschlecht: Weiblich
  • Outdoorhopser™ aus Überzeugung
    • Mein Website
Die Mudruckers (Steffi, das sind doch unsere, oder?  ??? Die von Krämer, also die "günstig"-Muckboots?)

Ja, das sind die vom letzten Jahr. Aber wie gesagt, mir gefallen die Muckboots inzwischen noch besser. :)
Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist.

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Habe die Mudrucker und find sie genial; warm, tolles Tragegefühl und weiter, weicher Neoprenschaft.  :D

ABER ... zum Tretschlittenfahren o.ä. kannst Du die (leider) vergessen, weil die Sohle schon bei Matsch rutschig werden kann.

Wenn meine Mudrucker verschlissen sind, kommen die Muckboots in den Stall, die haben tolles Profil.
LG MSS

Offline Bantu

  • Outdoorhopser™
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.395
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.stallschlossrab.de
Ich hab die Muckboots Modell Derwent, allerdings wollte ich die Dinger nur für die Stallarbeit, nicht zum Reiten. Dafür wären sie auch zu klobig und zu unbeweglich im Knöchel. Ich bin zufrieden, keine kalten Füße und absolut wasserdicht sind sie bisher auch. Einziges Manko ist die Atmungsaktivität, die nicht sooo toll ist. Teilweise sind meine Socken beim Ausziehen schon feucht.

Wenn es tiefe Minustemperaturen hat, zieh ich die Stiefel jedoch nicht an, denn dann ist ja eh nichts matschig und ich hab meine genialen Winterschuhe von The-North-Face an.

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Einziges Manko ist die Atmungsaktivität, die nicht sooo toll ist. Teilweise sind meine Socken beim Ausziehen schon feucht.

Hm. Da habe ich halt auch Sorgen. Am Bein bräuchte ich nix, da friere ich nicht, aber am Fuß. Und da ich halt schon laufen muss, und das eben auch fiese Strecken (steil bergauf, schon zum Pferd-Holen, wenn gnä Frau oben steht und nix hört ::)), wird einem da schnell warm.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline leonida

  • Gründungsmitglied anonyme Sattelsammlerinnen
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.171
  • Geschlecht: Weiblich
  • Outdoorhopser™ aus Überzeugung
    • Mein Website
Du solltest halt möglichst keine Baumwollsocken anziehen. Die werden feucht. Funktionsfasern schlagen sich da besser.
Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist.

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Du solltest halt möglichst keine Baumwollsocken anziehen. Die werden feucht. Funktionsfasern schlagen sich da besser.

 ;D ;D ;D ;D Ich hab immer lange Skisocken an und drunter ziehe ich extra ein paar Baumwollsocken. Vermutlich hab ich ne Macke, ich kann kein Nylon oder Funktionszeugs direkt auf der Haut haben, nichtmal an den Füßen.  :-[ :-X ;)

Aber ich bin heute morgen ja baff erstaunt gewesen, ich hab die gummi-stiefel.eu -Seite angeguckt!  :o Es gibt ja 300 Modelle von Crocs!  :o

Offline Schnett

  • die mit den Haffis flüstert
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.460
  • Geschlecht: Weiblich
    • Jeanette und Aueschweins
Ich habe diese hier
http://www.crocs.de/crocs-saffron/10204,de_DE,pd.html?cid=060&cgid=women-footwear-flats

Und hatte vorher diese in schwarz
http://www.crocs.de/crocs-olivia/10335,de_DE,pd.html?cid=040&cgid=women-footwear-flats

Ich liebe sie zum Kellnern.
FlipFlops und Schuheinlagen habe ich auch von Crocs
Gönnen können ist eine Kunst denn neiden kann jeder

Offline Ladylike

  • Horrido!
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.589
  • Geschlecht: Weiblich
Müssen es unbedingt die Crocs sein oder suchst du allgemein einen tauglichen Reit-Stall-Winterschuh?

Ich hab die hier: Mointain Horse Groom-It Lace

Wunderbar! Halten trocken und mollig warm, tragen sich gut, griffige Sohle usw.. Ich hab sie bereits letzten Winter  extrem-getestet *anSchneemassenundTemperaturenimNordenerinner*
Sowohl bei der täglichen Stallarbeit (Offenstall) als auch beim reiten oder bei längeren Fußmärschen (Hundespaziergang) sehr zu empfehlen. Und sie sind auch nicht so klobig, ich komm in ganz normale Steigbügel gut rein und raus. :)
..ich hab keine Zeit mich zu beeilen..