Pferdeforum

Haltung, Stallbau, Weidewirtschaft, Futter und Fütterung => Stall und Box => Boden und Bodenbeläge => Thema gestartet von: Nattrun am 12.12.07, 15:10

Titel: Lava als Paddocktretschicht
Beitrag von: Nattrun am 12.12.07, 15:10
Hallo,

hat jemand Lava als Tretschicht im Gebrauch?
Ich hab das nur in zwei Pensionsställen als absolut ungeeignet kennengelernt, hörte zuletzt aber, daß es Lava auch in einer Körnung als eine Art Sandersatz gibt.

Weiß jemand näheres?
Adressen?
Erfahrungen?

Danke :-*
Titel: Re: Lava als Paddocktretschicht
Beitrag von: Walle am 19.12.07, 15:39
Hallo,
ich kenne Lava, habe selber aber (noch) keine.
Es gibt in der tat auch eine Lava die wie Sand ist. Ist einfach eine andere Körnung.

Auf der Arbeit leigt an eiern Weide "grobe" Lavasteinchen. Die sind als Weg okay aber vor allem Barfußpferde gehn da am liebsten gar nicht drüber  :P

In der Führmaschine liegt die feinekörnige Lava. Da die jeden Tag läuft (außer jetzt wo es gefroren ist) kann ich sagen das die mit Sicherheit auch für Paddocks verwendbar sind. Aber im Sommer wirds schon mal arg staubig...  :-\

In einem Stall war nicht ganz so feine Lava wie die aus der Führmaschine in einer Box gekippt als Bodenuntergrund statt Naturboden. Das Pferd war alt und es wurde nicht gut gemistet (wenn überhaupt). Aber der Boden war immer okay (war gerüttelt worden). und wenn die Box leer stand hat das nicht gestaubt. Aber welche Körnung nun genau welche Lava hatte...  ???

Adressen ? Lava gehört wohl zu der Eifel wie der Schiefer und daher überall zu bekommen.
Titel: Re: Lava als Paddocktretschicht
Beitrag von: Esprit am 19.12.07, 17:22
Bei uns im Ort hat jemand Lava als Paddock-Belag für seinen Offenstall für Isländer schon seid vielen Jahren. Wird relativ fest und hart.