Pferdeforum

Interessengemeinschaften => Rechtsfragen und Politik => Thema gestartet von: janina-mueller am 06.05.06, 15:37

Titel: Hilfe bzw Fragen bei Betriebsgründung
Beitrag von: janina-mueller am 06.05.06, 15:37
 Hallo !

Ich möchte in naher Zukunft einen Reitbetrieb gründen bzw. weiterführen.
Da ich einige gezielte Fragen zu diesem Thema habe , würde ich mich freuen , wenn sich jemand , der sich damit auskennt , die Mühe macht und sich bei mir meldet !

Folgende Themen betrifft es :
Fragen zur Gründung eines Pferdebetriebs
Fragen zum Versicherungswesen
juristische Fragen
steuerrechtliche Fragen
Fragen zu den Berufsgenossenschaften

Vielen , vielen Dank
Liebe Grüße
Janina
 
Titel: Achtung brauche einen guten Rat !
Beitrag von: janina-mueller am 08.05.06, 11:17
Hallo !

ich  habe ein paar Fragen zu einer Betriebsgründung bzw. eine Betriebweiterführung.

Kurze Beschreibung des Sachverhaltes :

Ich kann in naher Zukunft einen Reitbetrieb pachten und zu einem späteren Zeitpunkt erwerben.Dieser Betrieb wird seit 5 Jahren als Gewerbebetrieb geführt also Reitunterricht , Beritt etc.
Ich möchte aber eine landwirtschaftliche Pferdepension aus diesem Betrieb machen.
Dass heisst , ich möchte kein Gewerbe anmelden , da Gewerbesteuern viel zu hoch sind für eine Betriebsgründung.
Da dieser Betrieb eine sehr gute Lage hat bietet sich meine Idee an , da es mit den Vieheinheiten ( die einzuhalten sind ) keine Probleme gibt.Ich bin kein gelernter Landwirt, sondern gelernte Pferdewirtin.

Meine Fragen wären jetzt :
- Ist es möglich ein solches Vorhaben umzusetzen ?
- Ist es möglich eine landwirtschaftliche Pferdepension aufzubauen , obwohl ich kein Landwirt bin ?
- Was ist dann mit dem Versicherungsschutz  & welche Berufbezeichung hat diese Arbeit dann ?
- Wie hoch sind die Grundsteuern bei landwirtschaftlcihen Betrieben , habe gelesen , dass diese Besteuerung unter das Gesetz  der Grundsteuer A fällt . was heisst das genau ?

Vielen Dank
Viele Grüße
Janina
Titel: Re: Achtung brauche einen guten Rat !
Beitrag von: Beni am 08.05.06, 13:25
Also so ein umfassendes Fragen-Paket können wohl die wenigsten fachgerecht beantworten.... ;)

Betriebsgründer sind im landwirtschaftlichen Bereich wohl am besten bei einem Beratungsunternehmen aufgehoben. Hier heißen die z.B. Landwirtschaftlicher Beratungsring....Kann man bei der Landwirtschaftskammer erfragen. Die arbeiten zwar kostenpflichtig, können aber alle diese Fragen verbindlich in einem Betriebskonzept beantworten. Und können manchen Klippe vielleicht rechtzeitig vorhersehen, die man gar nicht bedacht hat.

Ist leider aber auch alles, was mir dazu einfällt. Viel Erfolg!
Titel: Re: Achtung brauche einen guten Rat !
Beitrag von: Aleike am 08.05.06, 15:58
Mir fällt noch ein, dass ja (in Dtl.) seit einem Jahr auch Bauern, die eine Pensionspferdehaltung betreiben, 16% Umsatzsteuer abführen müssen und die Pferdeeinstellung nicht mehr unter steuerlich privilegierter landwirtschaftlicher Viehhaltung laufen lassen können.
Ob da noch ein Betrieb ohne Gewerbeanmeldung möglich ist??

Ansonsten ist wohl Benis Rat der richtige, bei dem großen finanziellen Risiko, das Du eingehst, und den vielfältigen wichtigen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen(!) Fragen, die sich stellen.