Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Treffpunkt Süd / Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Letzter Beitrag von Maxima am Heute um 14:34 »
Öhm, ich leb auch noch  ::) die Mailbenachrichtigung hier vom Forum spinnt mal wieder, ich wollte grade schreiben, wo ihr denn alle steckt  ;D

Wir hatten hier auch einige lange Gewitter und ordentlich Regen, aber alles nix wildes. Einen Tag hatten wir sogar extra mein Auto mit Decken geschützt weil so schlimmer Hagel angesagt war, aber es hat nur geregnet. Jetzt wo Paula taub ist, sind ihr die Gewitter egal, dafür findet die Katz sie zunehmend doof und hängt dann immer an mir wie eine Klette.

Pferdetechnisch ist alles prima, Brummi ist seit gestern wieder 24h auf der Sommerkoppel, dadurch daß es weniger Pferde im Stall sind, haben die Diätponys heuer eine riesige Koppel die dann hoffentlich nicht zu viel Grün schiebt und Nesco ist mit seiner Herde auch glücklich auf der großen Wiese.

Ich hab die Rodungsarbeiten fürs Gewächshaus angefangen und dabei mußte ich dann auch die alte Hofkatze exhumieren. Au weia, die hatte mit ihren Ü20 ganz schön Arthrose in den großen Gelenken, eine messerscharfe Zubildung an einem Wirbel und der Unterkiefer vorne war völlig aufgelöst. Die muß zuletzt üble Schmerzen gehabt haben.
Wenn alles fertig ist, kommt sie wieder in ein Kistchen in den Garten.
Nun muß ich nur noch gucken daß das GWH in der genehmigungsfreien Größe bleibt und der Form halber meine Nachbarin um Erlaubnis fragen da das Ding direkt an den Gartenzaun kommt. Es kann ja nie was einfach sein...

Tina, das mit der Komfortzone kenn ich auch  ::) Ich denk halt aber auch immer, ich möchte daß mein Pferd den Spaß an der Arbeit mit mir behält und will es deshalb nicht übertreiben, bzw. merke ichs halt auch an Maxi, wenn wir im Unterricht mal wieder zu viel wollten. Sie macht das tadellos und ohne Protest mit, aber dann kommen so kleine feine Signale wie Kopf wegdrehen beim Trensen, Maul nicht aufmachen, Kopf nicht freudig ins Halfter stopfen wenn ichs ihr hinhalte... Ich hör auf sowas und trete dann wieder kürzer und kriege dann auch die positive Rückmeldung vom Pferd. Ich glaub das ist eine ewige Gratwanderung zwischen Fordern und Überfordern, da muß man ständig neu die Balance finden.

Derzeit ist sie aber gut drauf und am WE haben wir unseren Equikinetik Schnupperkurs, ich freu mich schon total drauf.
2
Ich bin war nicht RS oder Frau Peh, aber ich meld mich mal kurz: Der Mopsel und ich hatten einen wunderbaren Kurs bei unserem RL. Mir ist aufgefallen, dass ich Vieles, was mir mit Ansage des RL vollkommen selbstverständlich war, was ich auch sicher und differenziert anwenden konnte, zu Hause gar nicht gemacht habe. Kein Wunder, dass der Mopsel dann auf dem Platz manchmal so ... grell war. ::) Die Frage ist, warum? Weil mein Fokus durch den anderen Kurs woanders ag? Möglich. Weil mir der ganze Weltuntergang die ganze Zeit zusetzt? Auch denkbar. Jetzt hoff ich einfach mal, dass ich nicht gleich alles wieder vergesse ::)

Gestern wollte ich dann den 2. Hufschuh-Testritt machen (mit geliehenem 2. Schuh, weil der andere ja neulich beim Testritt wieder abflog), weil ich auf den Platz ja zu Hause genug gehen kann, aber Berge nur hier (bei Jolly) hab, aber dann war der Mopsel so entspannt, dass wir doch gleich noch einen richtigen Ritt auf und um den Berg herum gemacht haben. Unterwegs dachte ich noch, dass da ja eine ganze Menge Bäume umgefallen sind, so richtig sparsam geguckt hab ich aber erst, als der Weg am Ende mit Flatterband abgesperrt war. Erste Idee: aufknoten und wieder zuknoten - ging nicht. Also hab ich das Band hochgehalten und den Mopsel drunter durch geführt. Hätte auch schiefgehen können, ist es aber nicht  ;D Zum Glück kann ich meine Zügel ja fix zur Führleine verschnallen und selbst wenn er da mit einem Riesensatz losgesprungen wäre, hätte ich ihn wahrscheinlich nicht verloren. ;D
3
Treffpunkt Süd / Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Letzter Beitrag von AndreaT. am Heute um 11:38 »
 ;D ;D
Ich hab mich schon gewundert, dass das ein soooo langer Stall ist ?!
Haha.
Aber 15-20m ist schon auch lang. Das mit den Sandsäcken ist schon viel Arbeit, aber bei jedem Starkregen Wasser schippen ist ja nun auch kein Vergnügen. Wenn Du Dir dann mal Sand kommen lässt und das dann so peu á peu machst mit den Säcken ?
4
Treffpunkt Süd / Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Letzter Beitrag von Drops05 am Heute um 11:28 »
Ähm, wer schreiben kann, sollte auch richtig schreiben  :P , 15 bis 20 Meter meinte ich, nicht 150 Meter  :-X
5
Treffpunkt Süd / Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Letzter Beitrag von Drops05 am Heute um 09:24 »
Coole Idee Andrea, das könnte ich in der Tat. Aber ich müsste dann erst Mal die Säcke und den Sand beschaffen und vor allem, meine Stallfront ist ca. (mit Heulager) 150 m lang... das wäre Schwerstarbeit.
Heute musste ich ja ins Büro, daher ist meine Mutter zur Zeit bei den Ponys und da sie sich nicht, wie sonst immer, bis 9 Uhr gemeldet hat, vermute ich, dass sie am Schippen ist.
Ich überlege, ob ich es mir leisten kann, einen weiteren LKW (14 Tonnen) Sand kommen zu lassen und den dann rund um den Stall anzuhäufen, dann dürfte dort auch kein Wasser mehr eindringen. Aber die Ponys trampeln den natürlich runter, wenn sie rein und raus flitzen. Aber ein Versuch wäre es erst Mal wert... nur muss ich damit warten, bis es wirklich wieder knochentrocken ist, sonst versackt der LKW.

Ich beneide dich so sehr Andrea, ich warte ja auch täglich auf meinen Rentenbescheid, aber es tut sich mal rein gar NICHTS. Dieses Mal wird meine Geduld arg strapaziert...  :P
6
Treffpunkt Süd / Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Letzter Beitrag von AndreaT. am Heute um 09:12 »
Bei uns hat es dann auch noch geregnet, nachdem ich geschrieben hatte.
Und eben hat es auch schon wieder geschüttet wie aus Eimern.
Einer unserer Bauern hat mit seiner Silage auch ins Klo gegriffen. Dem hat es mehrere Hektar verregnet. Aber mal so richtig. Der hatte dem Wetterbericht wohl nicht geglaubt. Echt schlecht.

Jetzt warte ich auf die Regenpause in 10 Minuten und bring die Pferde auf die Koppel. Das Rentnerdasein hat schon so seine Vorteile.

Ich hoffe dass Du nicht Wasser schippen musst Anja ! Das klingt furchtbar. Kannst Du nicht Sandsäcke vor den Stall legen  damit nix oder nur wenig hinein läuft ?
7
Treffpunkt Süd / Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Letzter Beitrag von Drops05 am Heute um 08:48 »
Ihr könnt gerne Regen von mir haben... es hat gestern gegen 18 Uhr geschüttet wie nur was und seit heute Morgen um 6 Uhr ist es jetzt auch wieder dran... ich hatte die leise Hoffnung, dass es nicht so viel wird, dass mein Stall wieder schwimmen geht, aber diese Hoffnung schwindet von Sekunde zu Sekunde... ich freue mich :-X.

8
wie geht es eigentlich RS und Frau Peh?
Sorry, ich komm grade nur noch selten zum nachlesen - habe grade ziemlich filztun. Neben dem normalen täglichen Wahn mit Firma, Familie und Pony bin ich ungeplant vorübergehend zu einem weiteren Reitfärd gekommen (Miteinstellerin hat sich bei einem Sturz einen Wirbel gebrochen und fällt jetzt erst mal länger aus, Pferd sollte wegen Rehe-Vorgeschichte aber dringend regelmäßig bewegt werden). Macht aber sehr Spaß - kleines weißes Franzosenpony  ;)Außerdem hat sich der Ponnaggel einen gelben Schein angelacht (stand letzte Woche plötzlich auf 3 Füßen und wollte keinen Schritt mehr laufen - sieht aber so aus, als wären wir mit nur-Hufgeschwür davongekommen).
Ansonsten geht's mir aber gut.  ;)
9
Treffpunkt Süd / Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Letzter Beitrag von snerra am Heute um 05:09 »

Staun...Tina, schrieb wieder was von Weltuntergang ab 18 Uhr. So lokal begrenzt ist der Regen.

Hier war die letzten Tage auch Regen angesagt, gekommen ist nix.
Gestern haben wir 2 ha gemäht, ein Kumpel hat sich gleich angeschlossen und auch gemäht, und jetzt...regnet es. Nieselpiesel.





10
N'Abend,
Pedro: oh je - ist der Fuß einfach so schlimmer geworden oder nach Therapie oder Bewegung?
Angelika: das klingt so, als ob da Charme gegen Erziehungswillen steht ;-)
ZS: bist Du jetzt fertig mit den gefährlichen Allergietests? Was hat Dich da so erwischt - ein Medikament?
Kio: der Ausritt klingt nach unkompliziertem Reiten wie es sein sollte ;-)
Wir waren gestern endlich wieder bei der Biotonne - nach Dienstreise und Urlaub.So langsam ist der Winterpelz ab, er war auch recht gut zuwege. Mal sehen, wann ich Zeit finde zum Reitn....
Heute gab es immerhin 3mm Regen :)
Seiten: [1] 2 3 ... 10