Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
Treffpunkt Süd / Re: MITTELHESSEN hoffen auf trockene Tage
« Letzter Beitrag von AndreaT. am 12.03.24, 09:30 »
Boah - im Akkord Bäume pflanzen - so hast Du Dir das wahrscheinlich auch nicht vorgestellt, oder ?
Nach so einer Aktion wär ich wahrscheinlich tot umgefallen. Ich bekomm ja unterdessen schon vom schlichten reiten Muskelkater  ::) :P
Na ja, wird schon wieder besser, die letzten Male war dann nix mehr.
Das ist schön, wenn man so nette Videos von seinen "Kindern" bekommt und alles gut läuft für die Kleinen.

Andrea...das sieht sehr harmonisch aus, eure Ausritte zu dritt!
Zumindest beim Ausreiten ist die Dreiercombo harmonisch, so lange der Isibert dem Piri nicht ZU nahe kommt. Dann muss das Schnapspferd sofort einschreiten und das unterbinden. Die benimmt sich wie eine Mutterstute zu ihrem Fohlen. Dabei ist die Piri schon voll erwachsen  8) Ist aber egal. Mit dem Bauernbub darf sie nicht anbandeln. Hat Mami was dagegen.
92
Treffpunkt Süd / Re: MITTELHESSEN hoffen auf trockene Tage
« Letzter Beitrag von snerra am 12.03.24, 07:49 »

Das ist ja ein irres Bild, Maxi mit Skibrille und Ulla gespiegelt...Top!!

Hier ist es schön trocken. GsD.
Die letzten 3 Tage war ich im Wald Bäume pflanzen....Esskastanien, Linden, Ahörner (die für Pferde giftigen  ::) )und nächstes Wochenende noch mal Buchen.
Akkordarbeiten ist nix mehr für mich. Nachts schmerzen die Arme.
Nochmal nimmt mein kleiner Freund so einen Auftrag vom Förster nicht mehr an...seine Eltern und ich helfen nicht noch mal. ::)

Erinnert ihr euch noch an Donnas Fohlen? Gestern hab ich ein Video bekommen, erstes freies Reiten in der Halle....Dolly hat sich toll gemacht. Hat mich so gefreut.

Andrea...das sieht sehr harmonisch aus, eure Ausritte zu dritt!
93
Treffpunkt Süd / Re: MITTELHESSEN hoffen auf trockene Tage
« Letzter Beitrag von AndreaT. am 11.03.24, 16:13 »
 ;D  Wie goldig ! Pferd mit Taucherbrille ! Das ist ja mal ne super Sache !

Ist aber auch gut dass es mal wieder regnet, die Bauern haben gesäht, die Saat kann das gut gebrauchen. Und so lange das nicht gleich wieder zig Liter regnet, will ich mal nicht meckern.
94
Treffpunkt Süd / Re: MITTELHESSEN hoffen auf trockene Tage
« Letzter Beitrag von Maxima am 11.03.24, 10:56 »
Tja, und schon ist die schöne trockene Zeit wieder vorbei  :'( Es war so schön, mal wieder auf halbwegs matschfreien Wegen zu reiten.

Maxi ist jetzt unter die Brillenträger gegangen  ;D Sie soll ja draußen UV-Schutz tragen und mit den Masken hat sie immer recht schlecht gesehen. Dann hab ich auf FB bei Between the Ears ein Pferd mit dieser Brille entdeckt und gleich mal nachgeforscht. Netterweise gibts die Dinger auch bei uns und die sind echt super toll. Die Gläser gibts in 5 Varianten je nach Lichtdurchlässigkeit, alle haben 100% UV-Schutz. Ich bin jetzt schon 2x damit ausgeritten, die Brille hält bombig in jeder Gangart und auch bei heftigem Kopfschütteln.

https://1drv.ms/i/s!Ajf_VUBEBddFjqNQ5TZ4zEmeSDVpZw?e=W4WLza

https://1drv.ms/i/s!Ajf_VUBEBddFjqNP1qjTff33B7hrAg?e=DD2fqP
95
Allg. Gruppen / Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Letzter Beitrag von Lucie am 10.03.24, 20:40 »
pedro - Glückwunsch zur Reitstunde. Brauchst du die RL unbedingt um aufs Pferd zu kommen? Wäre doch schön, wenn du mit deinem GG und der Bezaubernden ausreiten könntest.
Gute Besserung für die Sehnenscheide.
Gute Besserung ans Hündchen. Urintest ist bei den Katzen auch immer sehr lustig. Hab ich nie hin gekriegt. Ich hoffe ich brauche das auch nie wieder...

FtC - hört sich mit dem Junior doch schon gut an. Und flotter, fleißiger wird er vielleicht wenn er sich eingewöhnt und an dich gewöhnt und mehr Kraft und Kondition hat. Hauptsache er ist brav. An allem anderen kann man arbeiten.

ZS - gut das es Smartie wieder besser bleibt. Hoffentlich bleibt das so.

Angelika - schön mit Kugelkalti und das es im Büro so gut klappt.

Bei mir geht es momentan auf der Arbeit doch recht rund. Und es ist anstrengend - in allen Richtungen. Letzte Woche hatten die Ponies dann auch frei. Freitag hätte ich es schaffen können. Aber da hatte ich dann irgendwie auch keine Lust mehr. Dementsprechend lustig war Honey dann gestern auch drauf. Da ich eh spät dran war, waren wir dann nur auf dem Platz. Da war sie dann auch recht flott unterwegs, hat sich dann aber eingekriegt. Heute waren wir dann in der Halle. Das ging heute sehr gut, fand ich. Allerdings hat sie nach dem Unterricht als sie sich noch hätte wälzen dürfen in der Halle noch mal richtig Gas gegeben. Einfangen war nicht. GsD wartete noch keiner. Irgendwann war dann gut. Dann hab ich sie aber noch ein paar Minuten geführt. Weil so pumpend wollte ich sie nicht auf den Anhänger schicken.

Shayla hatte die Woche auch frei. Ich habe jetzt angefangen mit ihr mal "vor die Tür zu gehen". Ehrlich gesagt hab ich das mit Shayla ja mehr oder weniger aufgegeben. Aber mir ist aufgefallen, das ich mit Shayla noch nicht weg war, seit Pony nicht mehr da ist. Da ich erwäge sie im Mai mit zu einem Kurs zu nehmen, wenn es irgendwie geht, wollte ich mal probieren was Honey sagt. Tja Honey ist sehr dagegen das Shayla geht und sie mit dem Shetty zu Hause bleiben soll. Die ersten zwei mal großes Geschrei. Gestern dann sogar wild zum Tor galoppiert und wirklich Tara. Als wir wiederkamen auch (wir waren vielleicht 2 Minuten unterwegs ::)). Da Shayla ja vor allem mit in Richtung nach Hause gehen Probleme hat, laufe ich mir ihr nur 1x ums Viereck. Mein Grundstück hat ja zwei Straßenseiten. D.h. wir laufen nach vorne raus und kommen hinten durch den Garten wieder. Da kann Honey dann leider wunderbar am Zaun lang galoppieren. Gestern war es echt heftig und Shayla war dann auch noch mehr an. Heute war es dagegen ziemlich easy. Bisschen Gewieher von Honey, aber kein Gerenne und Shayla war auch ok. Zwar ziemlich angespannt, aber brav. Danach waren wir noch auf dem Platz. Das geht im Moment halt nicht wirklich. Aber ein bisschen dran bleiben müssen wir ja. Also machen wir nur Führübungen im Schritt. Da sie Kappzaum gerade irgendwie doof findet, hab ich jetzt Knotenhalfter, Stallhalfter und heute Trense ausprobiert. Mit Kappzaum scheint sie am meisten Probleme zu haben. Das andere war aber auch alles nicht so toll.
In zwei Wochen haben wir dann noch mal Osteo Termin. Nach dem letzten stand sie etwas entspannter da, hat sich aber leider nicht mal 1 Tag gehalten. Mal gucken wie es das nächste mal ist. Ansonsten erwäge ich mal eine Chiropraktikerin zu holen. Die hatte ich früher schon ein paar mal und war eigentlich immer sehr zufrieden. Ich habe nur zum Osteo gewechselt (den Shayla ja gar nicht ran lässt) weil das für die beiden Oldies angenehmer war.

Die Bahn streikt mal wieder. Was für eine Überraschung.... Meine Schwester mit Familie und unserer Mutter wollen eigentlich nächstes Wochenende in den Skiurlaub fahren. Normalerweise fährt meine Mutter immer mit einer meiner Nichten Bahn, während meine Schwester und ihr LG mit dem anderen Kind und dem Gepäck im Auto vorfährt. Ich hab letzte Woche schon mal mein Auto (Mulitvan) angeboten. Da würden alle reinpassen. Meine Schwester mag aber mein "Pferde und Katzenauto" nicht (also ich hätte das schon noch mal gründlich sauber gemacht). Auch gut. Kinder fahren jetzt beide mit dem Auto mit (was beide nicht mögen) und meine Mutter meint sie ist flexibel. Fährt sie halt später oder falls sie bei unangekündigten Streiks dann irgendwo strandet woanders Urlaub. Ich bin mal gespannt ob und wie sie ankommt.

96
Hündinnen werden 2-3 x im Jahr läufig. 6 Monate Abständen.

Cushing Hund habe ich noch nie gehört. Was es nicht alles gibt  :o

FtC du darfst nicht vergessen das du Körperliche Einschränkungen hast
97
Allg. Gruppen / Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Letzter Beitrag von FelixTheCat am 08.03.24, 21:52 »
ZS: schön, daß es Smartie wieder besser geht :). In welchen Abständen wird sie läufig? Passt das zu den Blutungen?
Angelika: Trakehner mit Kaltblut stelle ich mir herausfordernd vor!
Pedro: armes Hündchen  :'( Wie äußet sich Cushing? Könnt Ihr nicht mal zusammen gemütlich ausreiten?
Der Kleine hat sich gestern in der Halle etwas gegruselt, ist aber nicht durchgestartet an der Longe. mensche, Pferde,Hunde, Verladen nur hören und nicht sehen ist schon nicht so einfach. Heute bin ich dann zum ersten Mal ohne Hilfe draufgekrabbelt und Richtung Halle geritten. Fußgänger und Fahrradfahrer auf dem Weg gingen noch, aber SB mit noch jemandem im Halbdunkeln (18:30) an der Reitplatzecke und dazu die Cocker im neongelben Mantel - da ging nichts mehr. SB hat uns in die Halle gestopft, da war er angespannt, aber es ging. Aber als SB draußen zu hören war, hat er doch mal gescheut und ich bin zum Glück oben geblieben. Der Dressursattel bietet zum Glück etwas mehr Halt. Halle allein ist noch nicht so seins, da müssen wir üben. Unterricht war anstrengend, er braucht doch deutlich Druck für vernünftigen Schritt - und Trab halte ich nicht lange durch. Auch beim Longieren fordert er Unterstützung, das ist ein ziemlicher Unterschied zu dem Großen. Wenn er wach ist, läuft der frei einfach locker flockig los und ich kann die Peitsche auf Seite legen. Früher war er auch anders drauf, von daher habe ich bei Junior (und meiner Kondition) noch Hoffnung auf Besserung 8)
98
Smartie geht es wieder richtig gut. Gestern waren wir Mädels (Hunde und ich) zusammen ausreiten. Zwar nur eine kleine Runde, aber immerhin. Treppen und Bergauf keine Probleme mehr.
Tierärztin hat verdacht das sie vielleicht Endometriose hat. Sie kam darauf weil ich berichtet habe, dass sie schon 2x so geblutet hat. Das erste mal nicht so schlimm aber das zweite mal auch so heftig. Und es zwar zwischen dem Bluten immer ca 6-7 Monaten Zeit dazwischen.

Meine Schwester hat auch darunter gelitten. Auch so geblutet. Aber 2-3 Wochen lang  ???

Gestern ja diese kleine Runde. Habe da nur das Plüschpad darauf gemacht. Wir so los. Auf einmal merke ich, dass ich die Wirbelsäule von Aimée nicht mehr spüre  :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Sehnenscheidenentzündung, autsch, kann auch langwierig sein  :-\
99
Allg. Gruppen / Re: Amazonen, Pferdestärken und das wahre Leben - 2024
« Letzter Beitrag von pedro am 06.03.24, 10:35 »
Morgen,

hab mir eine Sehnenscheidenentzündung zugezogen und kann nur ganz schlecht tippen.  :P Blöd!

Kann mich auch in die Reihe mit Hündchensorgen einreihen. :( Unsere scheint cushing zu haben. Bekommt jetzt mal Medikamente für Bauchspeicheldrüse und es geht wieder los mit "Wir brauchen Morgenurin"  ::) Das hat ja das letzte Mal schon so gut geklappt. ::) ::)

Wenigstens die Pferdchen sind soweit ok. Das Nordkap hegt und pflegt zwar seine Sarkoide, aber momentan können wir/er damit gut leben. Die arme Bezaubernde mutiert immer mehr zum Reitpferd. GG kann so stolz auf sich sein!
Die RL kommt leider maximal einmal im Monat, so wird es mit meiner eigenen Karriere nicht so flott weitergehen. Irgendwie schade, aber andererseits, mir fehlt echt der Antrieb. ein bißchen friedlich durch die Gegend schaukeln würde mir genügen. Mal sehen, wie es weitergeht. Das Wetter wird ja wohl wieder besser, vielleicht wage ich am WE den nächsten Anlauf. Vielleicht sind meine blauen Flecken vom letzten Mal dann auch schon weg. Hab mich ja beim absteigen so mit dem Westernsattel angelegt.
100
Angelika, das wurde ihm schon in der Klinik und in der Reha gezeigt wie er Lymphdrainage machen soll.
Gestern war er da und da habe ich gesehen das er am Knie nun ein Tape hat.
Er ist zur Toilette und da dachte ich, hmm...läuft gut. Er dreht sich zu mir um, und zack, läuft er wieder schlecht  ;) aber als er gegangen ist und ich ihn zur Haustüre begleitet habe, da wollte er richtig die Treppe runter. Das war richtig scheixxe. Da habe selbst ich gesehen wie es ihm da eine reingezogen hat.

FtC, ne es geht bei mir einfach nur bergauf. Ich könnte zwar die untere Straße da zieht es sich langsam hoch, da kann ich aber Milli nicht frei laufen lassen, da da der Wald ist und viele Rehe. Milli macht nichts an der Leine  ::)
Gestern waren wir in den Reben laufen in der Nähe von Aimée da geht es zwar auch hoch, aber zieht sich auf 1 Kilometer. Da ging es ganz gut mit Smartie. Ich wollte nicht die große Runde gehen, also abgekürzt. Da kann man eine Treppe hoch laufen und auf der Wiese wieder zurücklaufen. Diese Treppe ist recht steil und ca 60 Stufen. Die ist sie locker rauf.
sie ist viel besser drauf als die letzten Wochen  :D

Seiten: 1 ... 8 9 [10]