Pferdeforum

Haltung, Stallbau, Weidewirtschaft, Futter und Fütterung => Weide und Zaun => Was wächst denn da? Fragen rund ums Grünzeug => Thema gestartet von: Dine am 13.02.09, 19:23

Titel: Knaulgras - wo am günstigsten beziehen ?
Beitrag von: Dine am 13.02.09, 19:23
Hallo,

ich möchte meine Koppeln nachsähen mit Country Horse 2120 Balance und Country Horse 2122 Kräutermenu von der Deutschen Saatveredelung. Soweit, so gut.
Jetzt würde ich der Mischung aber noch gern 10kg Knaulgras zusetzen.

Hier setzt jetzt mein Problem ein: mein Händler hier in der Gegend kann mir nur 25 kg Knaulgras für 160,- € besorgen. Zuviel und zu teuer. Geht das auch anders? Hat da jemand eine Adresse oder eine Idee?

Gruß,
Dine.
Titel: Re: Knaulgras - wo am günstigsten beziehen ?
Beitrag von: Mönchen am 14.02.09, 21:17

Kräuter solltest Du in einer Ecke oder am Rand aussäen und einzäunen damit sie sich aussäen können sonst hast Du nach einem Jahr nicht mehr viel davon. Schau mal bei der Kräuterwiese Wichert vielleicht können die Dir Knaulgras besorgen
Simone
[/quote]
Titel: Re: Knaulgras - wo am günstigsten beziehen ?
Beitrag von: Walle am 15.02.09, 10:57
Naja Knaulgras würd ich nun nicht unbedingt zu den Kräutern zählen  ;)

schau mal hier http://saatgut-shop.eu/shop/catalog/browse?shop_param=
dort unter anderem unter den Einzelsaaten findet man auch Knaulgras
Titel: Re: Knaulgras - wo am günstigsten beziehen ?
Beitrag von: woody am 15.02.09, 11:07
Oder mal im Vogelfutterbereich schauen, wird dort viel in der Fütterung eingesetzt.
Titel: Re: Knaulgras - wo am günstigsten beziehen ?
Beitrag von: Mönchen am 15.02.09, 15:04
@Walle
Kräuterwiese Wichert ist auf  Pferde spezialisierter Handel für Futtermittel,  Grassaaten und Düngemittel hat also nicht nur was mit Kräutern zu tun!
Simone
Titel: Re: Knaulgras - wo am günstigsten beziehen ?
Beitrag von: Walle am 15.02.09, 16:37
Kräuter solltest Du in einer Ecke oder am Rand aussäen und einzäunen damit sie sich aussäen können sonst hast Du nach einem Jahr nicht mehr viel davon.

Ich weiß wer Wicherts ist  ;) Bezog sich auch eher auf obigen ersteren Satz von dir.
Titel: Re: Knaulgras - wo am günstigsten beziehen ?
Beitrag von: Dine am 16.02.09, 14:46
Hallo,

vielen Dank für eure Tipps. Also: Kräuter und Gras dann wohl nicht einfach so mischen und ausbringen, sondern die Kräuter in den Ecken und am Rand. Das Gras wird breitflächig ausgestreut. Der Saatgutshop-Link ist super! Der verkauft ja in einzelnen Kilos, wie genial. Da kann ich dann ja viel gezielter bestellen. Danke!  :-*

Sonst noch irgendwelche Tipps zur Nachsaat?

Gruß,
Dine.
Titel: Re: Knaulgras - wo am günstigsten beziehen ?
Beitrag von: Mönchen am 16.02.09, 20:37
Du solltest lange genug warten im Frühjahr,so bis mitte Mai da sonst der Boden noch zu kalt ist,die Saat nicht aufgeht und Du die Vögel die jetzt ausgehungert sind damit fütterst. Eigentlich ist es besser im Herbst neu auszusääen. Die Kräuter sollten wie gesagt für die Pferde nicht erreichbar sein in den ersten 2 Jahren, danach hat sich wohl genug ausgesäht und über den Rest der Wiese verteilt.

Gute Info´s fand ich gibt das Buch von Ingolf Bender über Wiesenpflege.

@Walle
Zitat
  ich möchte meine Koppeln nachsähen mit Country Horse 2120 Balance und Country Horse 2122 Kräutermenu von der Deutschen Saatveredelung. Soweit, so gut.
Jetzt würde ich der Mischung aber noch gern 10kg Knaulgras zusetzen.
Darum hab ich mich auf Kräuter bezogen.

Simone 
Titel: Re: Knaulgras - wo am günstigsten beziehen ?
Beitrag von: Dine am 17.02.09, 16:28
Hi. 

Danke Mönchen.

Zitat
Gute Info´s fand ich gibt das Buch von Ingolf Bender über Wiesenpflege.

Liegt auf dem Nachttisch und hat auch schon eine Nachbarin mit einer Rehe-Stute auf den Knaulgrastripp gebracht. Ob sie's allerdings durchzieht: keine Ahnung.

Gruß,
Dine.
Titel: Re: Knaulgras - wo am günstigsten beziehen ?
Beitrag von: Dine am 05.03.09, 13:48
Soderle, Knaulgras ist bestellt.

5 kg für einen 1/2 Hektar zur Nachsaat für kapp 33,00 Euro. Das hört sich doch schon besser an als das Angebot meines Händlers hier um die Ecke mit 25kg zu 160,- Euro weil er's anders nicht bestellen kann. Zumal mir von den Landwirten im Dorf immer wieder versichert wird, dass dieses Gras ein Teufelszeug sei, dass man nie wieder loswerden würde und das sich immer weiter ausbreitet. Gut so. Ich hab da nix gegen!  ;D Wär natürlich irre, wenn ich damit quasi auf lange Sicht gesehen meine 2,5 Hektar mit knapp 33,00 € aufgebessert hätte. Naja, noch ist da eh der Pächter drauf, aber die Zeit und das Gras arbeiten dann immerhin schon mal für mich.  ;D

Gruß,
Dine