Pferdeforum

Pferdezucht, Aufzucht => Züchter => Fohlen => Thema gestartet von: Dandy am 23.05.08, 12:49

Titel: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 23.05.08, 12:49
Herzlich Willkommen an alle 2006-Agrar-Fohlen  :D

Wir freuen uns auf Bilder und Neuigkeiten von unseren "Kleinen", für die wir uns gemeinsam durch das Jahr 2006 geschlagen haben...  :D
Nächtelang  ;D 8)  ;D

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 23.05.08, 14:34
Ok dann hole ich meine Bilder hier nochmal rein :-)

Ich war letzte Woche endlich mal wieder zu einem Besuch dort, die Herde ist auch schon wieder 24 Std. auf der Wiese, aber es war bitter kalt auf der Alb. Ich habe ihn leider nur beim grasen gesehen und fotographiert, was ja eher langweilig ist. Zum Glück stand die Herde in Zaunnähe sonst wären wir womöglich vergebens hin gefahren :-)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/77/2220577/400_6666336364373937.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/77/2220577/400_3030396330393364.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/77/2220577/400_3866396630373765.jpg)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 24.05.08, 22:03
BOAH ist der groß geworden  :o

Und er sieht meinem immernoch recht ähnlich, also soweit die Rassenunterschiede es erlauben  ;) 8)
Ich mache morgen auch mal neue Bilder von Dandy :D

Ist doch toll mal zu sehen wie sie sich entwickelt haben  :D
Wir haben hier schließlich viel Zeit mit dem warten auf die Süßen verbracht  ;D

Ist er noch Hengst? Auf der Alb... hört sich toll an!! Sowas gibt es hier im Norden leider nicht  :-\
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 28.05.08, 11:13
Shelby jetzt sind schon 3-4 Tage herum und Deine Bilder immer noch nicht da :-)

Habe keine Ahnung wie groß er ist, wollte nicht rein in die Weide mit über 30 zweijährigen Hengsten (ja noch ist er Hengst), ich schätze er ist eher bei den größeren, aber so auf die Entfernung schwer zu sagen. Die haben es dort wirklich super schön und unendlich Wiesen auf denen die Herden immer etwas wandern......... Ich muss immer vorher anrufen und fragen wo ich die Herde in etwa finde, im Herbst hatte ich ja mal 1,5 Std. gesucht........ Ja schon witzig wie die wachsen :-)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/77/2220577/400_6631316462666565.jpg)   ;D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 29.05.08, 08:33
Sorry  ;D
Hab ich echt verschwitzt  ::)
Ich mache am WE Bilder, vorher schaffe ich das leider nicht  :-\

Boah... 1,5 Std. suchen?? Muss ja absolut genial für die Pferde sein  :D
Ich glaube mein Pferd würde ich da ewig stehen lassen, weil ich es nicht übers
Herz bringen würde ihn da weg zu holen  ::) ;)

Das Foto von deinem Kleinen ist toll  :D
Schade, so eines habe ich von meinem nicht.. Echt süß  :D
Wahnsinn wie klein die mal waren  :o
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 29.05.08, 11:41
OK ich gedulde mich, und was ist mit den anderen 2 Jährigen?

Auf dem Bild war er noch keine 24 Std. alt :-)

Die Herde wird leider im Herbst aufgelöst (da die Köraspiranten dann rausgenommen werden) und ich muss ihn entweder zu einem anderen Aufzüchter umstellen oder legen lassen und in eine der Wallachherden integrieren........ finde ich ziemlich doof organisiert.......
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: pinablubb am 29.05.08, 11:55
hallo tabaluga,

wo hast du deinen da stehen? ich bin momentan auch auf der suche nach einer hengstkoppel, wo ich ihn vorerst auch hengst lassen kann und sie genügend auslauf bekommen?! ist gar nicht so einfach ich kann leider keine pms schreiben, wäre nett wenn du mir evtl email unter pinablubb@web.de schreiben könntest :-)

vielen dank
Dany
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 30.05.08, 08:02
Das ist nett Tabaluga  ;D

Keine Ahnung wo die anderen stecken?!  ??? :-\
Vielleicht haben sie uns nur noch nicht entdeckt  ;)

Juchuuuu... fast Woende!!! Digicam ist auch schon rausgelegt  ;D 8)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Burai am 30.05.08, 17:44

@ Tabaluga
Wow ... ist der groß geworden :o ... und so viel Pferd!  8) Echt schick ... sieht gut aus dagegen das Foto wo er einige Stunden alt ist ...  :D ganz toll.

@ Shelby
Bin total gespannt auf Fotos von Dandy ... der ist bestimmt auch schon richtig Pferd inzwischen  ;) ;D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Burai am 30.05.08, 17:52

Gestern ist meine “Kleine” zwei Jahre alt geworden  8) ;D
(http://www.bild-hoster.de/images/Summer/img0680500x502.jpg)

Und hier drei Tage alt ...  :D :-*

(http://www.bild-hoster.de/images/Summer/kopievondscf0925.jpg)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 01.06.08, 09:53
Hallo!

Habe heut auch mal wieder reingeschaut!

Hier ein Link zu Bildern von unserem TYSKE!

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2916346 (http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2916346)

Wahnsinn wie die Zeit vergeht! Bin in der Zwischenzeit selbst Mami und wir überlegen auch Zafira wieder zu decken!

Toll zu sehen, wie sich der ganze Fohlenjahrgang entwickelt hat. Die Kleinen werden langsam richtige Pferde.

Nach diesem Sommer wollen wir Tyske von der Fohlenweide zu uns hierher holen. Momentan lebt er nämlich über 350km von uns entfernt.

LG

(http://www.pixum.de/members/zafirarapphof/?act=a_view&album=2916346&i_pos=5&page=1&ktw=41b4816ffbefa6b97c138a3b49aa9897)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 01.06.08, 18:04
Hey schön dass so langsam alle wieder eintruddeln.....
Sehr schöne Bilder habt Ihr gemacht!

Heute wird mein kleiner 2 Jahre alt, würde auch gerne wieder decken, aber wer soll das bezahlen, die beiden fressen einem ja so schon die Haare vom Kopf, wenn man sie nicht bei sich am Haus halten kann und einstellen muss, ist das einfach nicht machbar!...........
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 01.06.08, 21:20
@Tabaluga

Genau deshalb sind wir auch noch am überlegen, ob wir wirklich nochmal decken. Habe bedenken, daß wir uns nicht von dem Fohlen trennen könnten. Auch wir sind Einsteller und deshalb sind mehr als 2 Pferde auch undenkbar.

Wir würden uns auch wünschen, mit den Pferden zu wohnen - aber bisher hat sich noch keine Gelegenheit dafür geboten.

Freue mich auch schon auf viele weiter Bilder von unserem 2006 Fohlenjahrgang!!!!! :D

LG Zafira
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 02.06.08, 09:36
Wow.. die sind ja alle RICHTIG hübsch  :D

Ich hab natürlich vergessen zu fotografieren *schäm*  :-\
Ich gelobe Besserung  ;D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 02.06.08, 10:17
shelby siehst Du ihn nur am Wochenende? Steht er noch bei Euch im Stall?

Ende des Monats ist bei uns "Musterung" mal schauen ob ich dann nicht mal schönere Bilder machen kann, nicht nur von einem grasenden Pferd........
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 02.06.08, 11:35
@Shelby und Tabaluga

Sollen eure eigentlich Hengst bleiben, oder lasst ihr sie legen? wenn ja, wann?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 02.06.08, 12:03
Nein eigentlich möchte ich einen Reitwallach!
Durch die Musterung (die findet dort für alle statt) lasse ich ihn trotzdem laufen, da mich seine Perspektiven interessieren.
Wenn ich ihn dort lassen möchte muss ich im Spätsommer legen lassen.... Eigentlich wollte ich ihn bis 3-jährig Hengst lassen, aber dann müsste ich ihn im Sommer noch an einen anderen Aufzuchtplatz umziehen, was ich eigentlich nicht will.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 02.06.08, 12:46
Tyske soll vorest auf jeden Fall Hengst bleiben.
Wir wollen ihn als Hengst anreiten und mal sehen, wie er sich macht.
Finde aber schön, daß Eure auch noch alle Hengst sind. Viele lassen ja schon 1,5-jährig legen :(.

Umstellen, nur um das legen Lassen ein halbes Jahr rauszuziehen würde ich wahrscheinlich auch nicht.

LG
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 02.06.08, 15:55
Nein ich bin nicht so der Hengstfreund, ich denke dass ein Hengst bei einem Privathalter einfach ein unkomplizierteres Leben mit Pferdegesellschaft führen kann wenn die Dinger ab hat:-)  Aber für die Entwicklung des Pferdes tut es sicher gut wenn es die ersten jahre Hengst bleiben darf, deshalb bin ich auch kein Freund des vorzeitigen Kastrierens........
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 03.06.08, 10:00
Ich habe ihn bei mir stehen, vergesse nur ständig die Cam  :-\ :-[

Er darf Hengst bleiben solange er sich benimmt  8) Ansonsten kommen die Murmeln ab  ;D
Er scheint das zu ahnen und verhält sich dementsprechend artig  ;)  ;D

Ich finde auch man sollte sie bis 3jährig (wenn sie sich gut verhalten) Hengst lassen.
Irgendwie hat das Kastrieren als Jährling was von Kinderschändung  :-X
Muss aber jeder selbst wissen, für mich persönlich würde eine so frühe Kastration nicht in Frage kommen.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 05.06.08, 09:45
Shelby wie steht er denn bei Euch? Habt Ihr noch gleichaltrige da?
Machst Du schon ein bisschen was mit ihm?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 06.06.08, 10:06
sorry, meld mich die Tage.. meine Katze hatte Kaiserschnitt und nimmt das Baby nicht an  :'(
Suche gerade Ersatzmutter zum "unterschieben"
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 07.06.08, 21:50
Das war Bazooka als Fohlen.
(http://i30.tinypic.com/210d00p.jpg)

und als zweijähriger:
(http://i29.tinypic.com/33mbva1.jpg)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 07.06.08, 22:58
Hey schön dass Du auch rein schaust Bazooka. Der ist ja wirklich schon ein großer und hat auch keinen sichtbaren babyspeck :-)
hat er denn schönen weissen Fleck auf dem Vorderbein noch?

@shelby welch Alptraum - alles Gute für die Beiden!!!!!!!!
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 12.06.08, 08:39
Ist ja toll, daß so langsam wieder alle eintrudeln. :D

@Bazooka - Mensch, der hat sich ja auch toll gemacht. Dunkel ist er geworden, oder?

Freue mich schon auf viele weitere Fotos von den "Kleinen".

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 12.06.08, 12:31
Danke Tabaluga!  :D
Das Baby ist jetzt bei einer Amme und meiner Mietze gehts auch wieder gut  :D

Dieses WE gibbet dann auch endlich von mir die "vorher + nacher" Fotos  ;D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 12.06.08, 16:47
Ist ja toll, daß so langsam wieder alle eintrudeln. :D

@Bazooka - Mensch, der hat sich ja auch toll gemacht. Dunkel ist er geworden, oder?

Freue mich schon auf viele weitere Fotos von den "Kleinen".



Nein, eher nicht. Er hat eine rotgoldene Farbe, mit metallischem Unterglanz, die Mähne und der Schweif sind tw. flaxen. Der Fleck am Bein ist leider sehr klein geblieben, während die Blesse im Gesicht mit marmorierter Schattung nun ja sehr präsent wirkt.
Aber mit Trense später wird man davon nicht mehr viel sehen.
Er ist halt nur wirklich sehr viel Pferd geworden, der Größte in der Herde, Ende des wachstums nicht absehbar. Aber auch sehr mopsig. Bewegungen nach wie vor immer bergauf und mit dem großen Go.
Ich frag mich immer mehr, wie ich den mal sitzen können soll.  :-[
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 17.06.08, 12:54
Hier mein Kleiner als Fohlen:

(http://img77.imageshack.us/img77/6098/fohlennz1.jpg)

Und als 2 Jähriger:  (er steht leider etwas "Bergab" da der Boden schief ist)

(http://img77.imageshack.us/img77/4463/juni08041je2.jpg)

bisschen "gerader" in der Halle:

(http://img294.imageshack.us/img294/7392/juni08070ix8.jpg)


Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 19.06.08, 14:48
Ach schön kleinen mal in groß zu sehen........ :-)
Shelby am Köpfchen sieht man doch deutlich schon den Quarter :-)
Machst Du schon ein bisschen was mit ihm? wie wird er gehalten? Gibt es noch gleichaltrige auf dem Hof?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 20.06.08, 10:56
neee.. noch mache ich nix mit ihm.
fange aber bald ein bisschen mit der vorschule an  ;)
round pen, gamaschen kennen lernen, mal nen gurt um usw.. aber alles ganz langsam, wir haben ja zeit.

wie siehts bei den anderen aus? macht ihr schon was?
kann einer schon was? handstand?  ;D oder verbeugung?  ;D

mir ist gerade aufgefallen dass meiner als fohlen ja kuhaugen hatte  :o ;D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Karin 55 am 20.06.08, 12:35
Schön das die 2006 alle wieder eintrudeln  :D

Zitat
mir ist gerade aufgefallen dass meiner als fohlen ja kuhaugen hatte 
- Shelby sag doch sowas nicht über meinen Schwiegersohn  :o - er sieht toll aus  :D

Super wenn man sieht wie sich unser Elitejahrgang so toll entwickelt.

@bazooka - wie groß ist mein Geburtstagsfohlen jetzt ? Wir haben grade auch einen 2006 im Stall , den find ich riesig - einen High Spirits aus einer Don Stefano / Anduc Tochter ( ja ich bilde mich fort auf dem WB Sektor  8) )

Ich als Rabenmutter war schon seit 6 Monaten nicht bei Lhizzy , habe also keine neuen Bilder.
Zur Zeit ist sie schwerpunktmäßis als "Koppelstehhochleistungspferd" ausgebildet, aber in 3 Monaten holen wir sie heim ( wir bauen grade mal wieder um  ;D ) und dann kommt sie in die Grundschule.
Beim Trainer ist sie schon angemeldet, aber erstmal sehen wie sie sich jetzt so imm Herbst / Winter macht.

Ich sitze dann 2009 auch wieder in der Abfohlbox - Tari ist gedeckt, hat gleich in der ersten Rosse aufgenommen, Termin Ende März.

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 21.06.08, 00:08
Bazooka ist dabei, die 1,70 zu knacken (wenn er sie nicht schon hat  ::)).

Bazooka kennt Hängerfahren und Bodenarbeit/Trail, was ihm sehr viel Spaß macht.
Für diesen Sommer steht das erste Handpferdetraining an. Er hat schon mal eine Trense im Maul gehabt, mal eine Longe am Halfter, mal einen Sattel spaßeshalber auf den Rücken (ohne angurten), als er beim Satteln der anderen genervt hat. Sonst nichts. Nächstes Frühjahr soll er mal in Richtung Freispringen angestet werden, aber das mache ich nicht selbst, sondern fahre zu einer Hengsterfahrenen Freundin, die ihre Hengste gerade für die Körung vorbereitet.   
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 21.06.08, 08:15
Klappt es gut Bazooka als Hengst in der Nähe der Deiner kleinen Herde zu halten oder hast Du ihn schon gelegt?
Er ist wirklich hübsch so langbeinig.

Shelby und wie hälst Du Deinen Kleinen nun, hat es bei Euch vom Züchter noch gleichaltrige Holstis oder ist er alleine?

Meiner kennt nur Halfter und anbinden, Füße ausschneiden und hasst alles rund um den TA (Impfen und Wurmkur)

Nächste Woche ist Musterung bin echt neugierig auf ihn und seine Kumpels, hoffe ihn dann endlich mal richtig in Bewegung zu sehen :-)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Karin 55 am 21.06.08, 10:21
Irgendwie irre - mir kommt es vor als wäre es erst gestern gewesen als wir hier alle völlig übernächtigt am PC zusammen gebibbert haben und nun geht es demnächst ans Satteln ( na da können wir doch wieder zusammen bibbern  8) ;D ) -Wahnsinn, nächstes Jahr sind sie 3 Jahre alt.

So gute 170cm  hat der High Spirts Sohn auch - ich glaube die Füchse aus dem Jahrgang sind alle "wachstumsfreudig"  ;D, da - glaube ich mit meinem angelesenen Halbwissen - hier die Elterntiere auch nicht so groß sind und wohl auch nicht vererben.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 21.06.08, 13:27
Also ich hoffe mal dass meiner nicht so in die Höhe schiesst ich mag für mich persönlich zum reiten lieber die kompakten Modelle, bisher sieht es auch so aus, als ob mein Wunsch in Erfüllung geht.

Schön dass Ihr wieder gedeckt habt Karin, würde ich ja auch gerne, aber ist finanziell einfach nicht drin noch ein fressender Vierbeiner........

Bekommt Bazooka eigentlich auch noch ein Geschwisterchen, Du hast doch sicher die Möglichkeiten, da Du die Pferde bei Dir am Haus hast oder?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 21.06.08, 17:30
Rosella war wieder gedeckt, hat aber resorbiert. Dieses Jahr hatte ich einen Natursprung-hengst ausgeschaut; meine Freundin hat aber ihre gerade gedeckte Stute an Kolik verloren, da wollte ich keinen Alleingang machen.
Bazooka ist noch Hengst, das geht insofern, als daß er nicht mal in die Nähe seiner Mutter mit der Nase darf, wenn sie rossig ist, sonst hat er sofort ein paar sitzen. Die andere Stute habe ich rausgenommen, wenn sie rossig war; ich führe Kalender.Schwierig war es im Winter, ich hatte eine Einstellerstute, die ihn ziemlich angemacht hat und schließlich durch den gut elektrifizierten Zaun ist; Gott sei Dank ist nichts passiert und ich habe danaach die Gruppe immer wechseltägig rausgetan. Ich werde allerdings keine Stute mehr zum Einstellen nehmen, das ist mir zu heikel.
Kastration wird nächstes Frühjahr ein Thema sein, bislang ging es wegen seines starken Wachstums nicht. 
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 21.06.08, 21:22
Das mit Rosella tut mir leid, aber mit Gesellschaft wäre es natürlich auch schöner!

Mal schauen, man lässt kleine Hengste ja gerne Kastrieren damit sie noch was wachsen.......... wenn das Bazooka nächstes Jahr auch nochmal tut brauchst Du bald eine Leiter :-) Also finde so hochbeinige Pferde sehr schön, die haben ja dann auch richtig Schwung, sie liegen mir persönlich nur zum reiten nicht so.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 22.06.08, 16:02
Mir auch nicht  ;D
Aber das war ja shon mit dem Zigeunermaß klar, daß er über mein persönliches Wohlfühl-Maß hinauswächst.  >:(
Aber auch sein Spielkamerad ist ja sehr groß geworden, und ich hab mich beim Anreiten doch sehr wohl auf ihm gefühlt.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 23.06.08, 09:26
Ohje.. habt ihr viel geschrieben  :o  ;)

Ich habe nach einem Unfall Anfang des Jahres (Zimmermannsnagel quer durch Huf und oben wieder raus) und Klinikaufenthalt den Stall gewechselt  ::)
Dort haben wir versucht ihn mit einem anderen 2-jährigen zu stellen, der ihn dann aber promt über den Zaun gejagt hat  :-\ :o
Nun hat er einen eigenen Paddock, direkt neben einem anderen Hengst. Der ist älter und die Zwei sind gerne Nachbarn  :D Klappt super!!
Im Stall steht er im gemischtem Boxengang und benimmt sich vorbildlich  :D

@karin
mensch, dann musst Du aber unbedingt mal zum Lhizzy-Fotoshooting! Ich muss doch meine Schwiegertochter mal wieder sehen  :D

@bazooka
1,70?? Hilfe.. wo will er denn noch hin?  :o :o
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 24.06.08, 07:18
Shelby, so groß wie sein Vater werden.... Der war 2 1/2 jährig eingemessen 1,75  ;D

Das mit dem Zimmermannsnagel ist ja heftig. Wielange habt Ihr gebraucht, um das wieder heile zu bekommen?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 24.06.08, 08:12
uffz... das wäre mir ja VIEEEL zu groß  :o

Insgesamt hat das ca. 1,5 Monate gedauert... er hatte aber auch viel Glück dabei!
Wenn der Nagel ein klein wenig anders reingegangen wäre, dann hätte mein Kleiner gehimmelt werden müssen  :-\
Er ging Mittig in den Strahl, und kurz vor dem Fesselgelenk wieder raus.. war schrecklich, da ich ihn selbst rausziehen musste  :'(
Er lief nämlich auf ca. 2 cm rausguckenden Nagel rum (rammte ihn immer tiefer) und war kurz vorm umkippen, solche Schmerzen hatte er.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 24.06.08, 09:17
Mein Gott, wieviel graue Haare hattest Du danach?  :o :'( ???
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 24.06.08, 09:30
Mein Gott, wieviel graue Haare hattest Du danach?  :o :'( ???
ich bin glücklicherweise ja Blond, da sieht man die grauen Haare nicht so gut ;D

War wirklich schlimm, aber es ist alles wieder gut verheilt  :D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 24.06.08, 10:50
Mensch da habt Ihr ja wirklich sehr viel Glück gehabt!!!
Ich hatte bei meiner stute auch mal genauso viel Glück mit einem 5 cm langen Nagel den sie senkrecht im strahl stecken hatte, ging auch nur haarscharf am Gelenk vorbei.........
Lag der bei Euch leichtsinnig herum?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 24.06.08, 14:12
Ja, der lag auf der Koppel  >:(
12 cm lang, 10 cm (fast Senkrecht) im Huf... ohne Worte!
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 25.06.08, 15:20
Puhh wie schrecklich - ein solcher Nagel auf der Weide.......!
Bei uns war heute Musterung und ich habe meinen kleinen mal wieder so richtig aus der Nähe sehen können - er ist sicher kein Überflieger aber ein schönes reeles Pferd, absolut cool dafür leider etwas starrköpfig und heute 157cm groß...........

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/77/2220577/400_6437363633306134.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/77/2220577/400_3962653463306662.jpg)

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: ConnemaraMom am 27.06.08, 09:16
Moin, die Box ist ja eine klasse Idee. Shelby, Du hast ja auch ein Glück  :-\ Gott sei Dank ist es gut ausgegangen.

Hier unsere Jungs, soweit ich Fotos online habe:

Jaro (links) und Jordan 2006

(http://www.reimanns-hof.de/assets/images/Colts05-2.jpg)

Jaro im März, diesen Herbst soll er bei uns zur Körung

(http://www.reimanns-hof.de/assets/images/Jaro3-08-Stand-2.jpg)

Jordan ist als Absetzer als Hengstanwärter nach Dänemark verkauft

(http://www.reimanns-hof.de/assets/images/Jordan_april2008.jpg)

Jeremy 2006, ging zusammen mit Jordan nach Dänemark,

(http://www.reimanns-hof.de/assets/images/JeremySept06.jpg)

hat in Dänemark dieses Jahr im Finale einer allgemeinen Reitponyschau gestanden und wurde dort 6. Das ist für ein Connemara ein seltener Erfolg. Auch er wird in Dänemark zur Körung vorgestellt. Man fühlt sich an das Märchen vom häßlöichen Entlein erinnert.

(http://www.reimanns-hof.de/assets/images/Jeremy_april2008.jpg)

Jared (rechts im Bild)

(http://www.reimanns-hof.de/assets/images/Jaredspielt-3.jpg)

ist als Absetzer in die Nordheide verkauft worden und mittlerweile Wallach. Ein ganz aktuelles Foto hab ich nicht online, das hier ist vom letzten Frühjahr.

(http://www.reimanns-hof.de/assets/images/JaredFeb07-2.jpg)



Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: elena am 27.06.08, 21:25
Hallo,
ach, ist das Klasse, daß sich unsere alte Box wieder findet. Ich hab die letzten Tage auch mit gelesen und mir fest vorgenommen am Wochenende von Madita neue Bilder zu machen.
Madita ist immer noch mit den Fohlen von Herbst 2006 zusammen und im Sommer in einer großen Herde von über 30 Warmblütern. Es ging ihr die ganze Zeit über sehr gut, nie krank, keine Verletzungen und so.
Nur ein Problem hat sie: sie kratzt sich im Sommer, vielleicht in Richtung SE ???? Dabei sind ihre Eltern/Großeltern absolut frei davon. Dieses Jahr ist es allerdings bei uns nach den milden Wintern auch ganz schlimm geworden mit den Biestern.

ConnemaraMom, deine Kleinen sind so klasse geworden, da kannst Du ja sehr stolz sein, wenn aus dem Jahrgang so viele Hengstanwärter gekommen sind.

Shelby und Tabaluga sehen schon wie richtige Reitpferde aus. Beide zwei schöne Braune.
Shelby, da habt ihr ja noch viel Glück mit dem Nagel gehabt.

Ja, und ich erinnere mich noch, Bazooka war der "Erstgeborene" der Box und damals schon riesig mit seiner besonderen Blesse.

Kobeila hat Mitte Mai wieder ein Fohlen bekommen, ein Hengstfohlen von Zenit AA, sehr schön und so wie der Kleine sich anstellt mit viel Potential.
Kobeila ist jetzt wie ne alte Zuchtstute, die schaut nach allem und regelt alles super, Schwangerschaft und Geburt ohne Probleme. Das werden nicht die letzten Fohlen bei ihr bleiben.

Bis die Tage......
mit Bildern
Eleni

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 27.06.08, 23:06
HUHUUU!!

Klasse dass ihr euch alle hier wieder einfindet  :D

@elena
jaaaa... schau mal ob Du Bilder einstellen kannst! Wir wollen doch unseren Nachwuchs 2006 sehen  :D
Aber natürlich sind auch die Joungster willkommen  :D ;)

@conmom
WOW!!! was für schöne Jungs!!  :D :D
Ich bin schwer begeistert!! Vor allem von Jeremy  :D Die Farbe + Gebäude ist ja genial  :D
Wobei ich Jordan auch nett finde  ;)
Das aber nur aus Hengst-Sicht, die anderen sind auch suuuper (du weißt dass ich Falben vergöttere  ;D 8) )
Wenn ich mal jemanden weiß der einen Connie sucht, dann werd ich dich selbstverständlich wärmstens empfehlen!!  ;) :D
Ich habe ja Hippos, aber falls mal Mangel besteht... Connies sollen ja sehr vielseitig sein ;)

Jaro ist ja auch echt nen Klopper geworden  :o Oder sieht das nur so aus? Er ist doch viel kräftiger gebaut?!
Ich bin ja gespannt was er bei der Körung für Noten bekommt!  :D
Ich drück Daumen und Hufe  ;) :D

@tabaluga
Dein Kleiner hat sich ja auch suuuper entwickelt!!
Ich finde ja nach wie vor (bis auf die Rasse-Unterschiede) dass sich unsere Beiden echt ähnlich sind ;)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: ConnemaraMom am 28.06.08, 10:23
Jaro ist tatsächlich ein Schlachtross geworden, guck mal Shelby, hier sieht er aus wie ein Viertelpferd  ;)

(http://www.reimanns-hof.de/assets/images/kl2008-04-27_Jaro_022.jpg)

Wir haben fast alles als Hengstanwärter aufgezogen, weil Papa ja schon tot ist und der letzte Vertreter einer seltenen Vaterlinie war. Gut, daß sich das dann auch lohnt. Seine einzige Tochter hier bei uns ist jetzt auch Staatsprämienanwärterin geworden - too bad, daß der arme Justice so früh sterben mußte. Das ist echt ein Verlust. Ich hoffe, seine Söhne könne die Linie erfolgreich fortführen.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 01.07.08, 07:44
OH JAAA!!  :D  :D Chick chick  :D :D
Könnte wirklich als QH durchgehen  8)  ;)

Ich sags ja, nach den QHs folgen bei mir die Connemaras.. sie sind ja recht ähnlich  :D

Und genau meine Farbe  ;D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: diana m. am 23.07.08, 17:22
Hier aktuelle Bilder von Anjuli:
(http://www.bild-hoster.de/images/livingdoll/anju1_1.jpg)
(http://www.bild-hoster.de/images/livingdoll/anju2_2.jpg)
(http://www.bild-hoster.de/images/livingdoll/anju3_1.jpg)
(http://www.bild-hoster.de/images/livingdoll/anju4.jpg)
 

Könnt Ihr sie sehen?
Sie ist jetzt 1,55m groß und ein freundliches, aufgewecktes Jungpferd, neigt aber etwas zu Überreaktionen - hoffentlich verwächst sich das noch.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 23.07.08, 20:11
Ich kann die bilder leider nicht sehen :-(
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: diana m. am 23.07.08, 21:47
Ach blöd!
Dann muss ich sie noch auf den Bild-Hoster verfrachten - Moment mal....
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 24.07.08, 08:52
Hui.. das ist doch auch mal eine Hübsche  :D
Hat sie einen weißen Fleck an der Seite?
Wie groß wird sie?

Die Überreaktionen geben sich bestimmt  ;)
Meiner hat Angst vor Pferden und fremden Menschen  ::) Wird sich hoffentlich auch noch geben  :P
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Karin 55 am 10.08.08, 13:24
Hier die "Teigkrapfen-Blech-Liesel" in ihrer geballten Größe von 141 cm Stockmaß am Samstag  8)

(http://www.bild-hoster.de/images/Karin55/dsc023673_1.jpg)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 10.08.08, 15:26
hui ist die süß :-)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 19.08.08, 11:59
sorry.. war länger nicht hier...  8)

HHHUUUIIIII Karin  :D

Die Kleine hat sich aber auch richtig gemacht!! Bildhübsche Maus!!  :D :D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 06.11.08, 08:42
Hallo!

Wollte mich mal bei euch ein bisschen ausheulen :'( :'( :'( :'( :'( :'(!

Unser kleiner Tyske ist heute Nacht gestorben. Seit 2 Tagen hatte er sehr, sehr starken Durchfall, der sehr plötzlich und ohne ersichtlichen Grund aufgetreten ist. Der Tierarzt vermutet Colitis X - eine meist tödlich verlaufende Erkrakung durch Darmbakterien, die Toxisch werden und so die inneren Organe schädingen.

Ständig denke ich jetzt an seine Gebut und die schöne und aufregenede Zeit bis zum Absetzten zurück.
Unser kleiner Kämpfer hat bis zum Schluß gekämpft und es leider trotzdem nicht geschafft.

Hier nochmal ein paar letzte Bilder (im September aufgenommen) von unserem "Kleinen".

(http://www.pixum.de/image/emFmaXJhcmFwcGhvZkAyMDYwNzIwOThAMkAyMDA4MTEwNjA4MzYzOEAxMjI1OTU2OTk4.jpg)

(http://www.pixum.de/image/emFmaXJhcmFwcGhvZkAyMDYwNzIxMDRAMkAyMDA4MTEwNjA4MzYzOUAxMjI1OTU3MDAw.jpg)

(http://www.pixum.de/image/emFmaXJhcmFwcGhvZkAyMDYwNzIxMDBAMkAyMDA4MTEwNjA4MzYzOEAxMjI1OTU2OTk5.jpg)

(http://www.pixum.de/album/image/id/2916346/page/19)

(http://www.pixum.de/album/image/id/2916346/page/20)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 06.11.08, 19:17
Mir fehlen die Wort - es tut mir unendlich leid und ich drücke Dich gaaaaaaaaanz fest!!! Meine Güte der war doch noch so jung und hatte so viel vor!
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 06.11.08, 19:43
Danke Tabaluga!

Kann es selbst auch immer noch nicht verstehen. Irgendwie ist das für mich so unbegreiflich. Er war ein gesundes, munteres Jungpferd mit viel Neugierde und Lebensfreude - und dann ist innerhalb von 1,5 Tagen alles vorbei :'(.

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 07.11.08, 09:53
Oh mein Gott.. mir stehen die Tränen in den Augen  :'( :'(

Das tut mir unendlich leid zafira!!!!  :'( :'(

Wie kann das so schnell kommen? Haben das auch andere bei euch?
Ich bin fassungslos...

Er war ein sooo schöner Kerl... und ein "Bruder" für unsere Agrar-Fohlen.
Wir werden Ihn hier auch sehr vermissen zafira!!! :'( :-\

*zafira ganz doll drückt*  :-*  :-[
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 07.11.08, 12:25
Hallo Shelby!

Danke!

Nein, alle anderen (insgesamt 10 zwei und dreijährige Hengste) sind gesund. So richtig gibt es keine Erklärung dafür, er war nicht krank und topfit ???. Aber scheinbar ist das typisch für Colitis X (das X steht für "unbekannt"). Wir haben aber vorgestern noch eine Kotprobe genommen und warten nun auf die Ergebnisse aus dem Labor. Absolute Gewissheit hätte man aber nur über eine Obduktion bekommen und die wollten wir nicht machen. Jedoch spricht der ganze Verlauf für Colitis X.

Ja, er war wirklich ein bildschöner Kerl und wir waren super stolz auf ihn. Wollten ihn jetzt im Februar oder März von der Fohlenweide zu uns an den Stall holen und mit Arbeiten beginnen.

LG Zafira
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 07.11.08, 19:59
Habe das eben gelesen.  :-\
Kann auch nur sagen, daß es mir leid tut, daß so früh von "unseren" Agrarfohlen einer gehen musste.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 07.11.08, 20:04
Wie siehts bei Euren mit dem Zahnwechsel aus?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 07.11.08, 20:18
Zahnwechsel keine Ahnung ist das schon aktuell? Habe meinen beim letzten Besuch nur auf der Weide gesehen..... Die Herde ist auf einen anderen Gestütshof umgezogen und auf etwas unter 30 geschrumpft - aber immer noch traumhaft zu beobachten, seit September ist er gelegt.

Zafira ich muss oft an Euch denken und es tut mir wirklich sehr sehr leid, dass ihr da durch müsst! Habe gestern auf der Pferdemesse in Stuttgart eine Quadrille mit 10 Eurer schwarzen Riesen gesehen :-) Schönes Bild!
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: elena am 07.11.08, 23:30
Schau ich gerade mal hier rein und denke, was machen denn unsere Fohlen und dann der Schock:

Zafira: es tut mir unheimlich leid, daß dein wunderschöner Tyske so früh gehen mußte und ihr das alles durch machen müßt.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft den Verlust zu verarbeiten.

Eleni
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: diana m. am 07.11.08, 23:43
Oh, Zafira, das tut mir wahnsinnig leid!

Colitis X ist so tückisch und fast immer tödlich.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: ConnemaraMom am 12.11.08, 19:00
Ach Du Schande, das ist ja fürchterlich!  :'(   Das tut mir total leid, das muß einfach nur schrecklich sein.

Stand er noch auf der Weide?



Ich hab dagegen ausgesprochen gute Nachrichten: Jaro ist wohl erste Gekörte Agrar-Zweijährige  :D

(http://www.reimanns-hof.de/assets/images/0-2008-10-19_Jaro_Jamiro013.jpg)
Titel: Re: Die Agrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: diana m. am 12.11.08, 21:41
Herzlichen Glückwunsch!!!!!!

Der sieht ja klasse aus - ist er noch Deiner?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: ConnemaraMom am 13.11.08, 09:22
Danke  :D Jepp, das ist noch unser und soll es eigentlich auch bleiben. Wir haben ihm extra passende Stute gebastelt, die müssen nur noch etwas älter werden, sind erst 1/2 und 1 1/2 Jahre alt. Kommende Saison deckt Jaro erstmal in Dänemark. Wir haben ja auch noch den Vollbruder.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 13.11.08, 09:44
@conmom
BOAH sieht der Kleene cool aus  :o :D :D

Herzlichen Glückwunsch zur Körung!!! *sekt in box stellt*  :D :D

..wie hast Du den so sportlich und mit soviel Hals hinbekommen?  :o 8)

Mein Kleiner sieht noch aus wie ein Baby... oder es kommt mir nur so vor  ;D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Karin 55 am 14.11.08, 12:30
Oh Gott wie schrecklich , zafira das tut mir unendlich leid   :'(  :'( :'(-  fühl Dich ganz arg gedrückt.

Ich bin hier nur reingeschneit um Neuigkeiten von Lhizzy mitzuteilen , aber jetzt kann ich erstmal garnichts schreiben..... :'( :'(
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 03.12.08, 14:22
@zafira
wie gehts euch??  :-\

@conmom
ich war grad durch zufall (hatte die hp einer freundin geschickt) auf deiner hp... hattest dieses jahr ja gar keine falben?  ::) schaaaaadeeee  ;D ;D  8)
aber wieder traumhafte fohlis!!!!  :D :D
erstklassige zucht!! sollte ich doch mal keine qhs mehr haben klingel ich bei dir und bestelle mir meinen ganz persönlich angefertigten falben  ;D ;)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: ConnemaraMom am 03.12.08, 15:21
Nö, Shelby, bei uns war dieses Jahr alles verschimmelt. Für nächstes Jahr hab ich einen Falben bestellt, aber das wird bestimmt ein cremello mit unserem Glück  ::) Und beim Sammy kann's gut sein, daß der reinerbig ist und eh nur Schimmel macht. Abwarten... Kommende Saison leihen wir einen Braunen, da kommt wieder ein bißchen Farbe ins Spiel.

Mich freut aber, daß Dir die Ponys so gut gefallen  :D :D :D

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 03.12.08, 15:36
Nö, Shelby, bei uns war dieses Jahr alles verschimmelt.
;D ;D ;D ;D
Ich drück auf jeden Fall die Daumen daß Du deinen Wunschfalben bekommst  ;)
Wobei Cremellos ja auch grad schwer in Mode kommen  ::) ;)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 05.01.09, 08:36
Der Riese... jetzt dreijährig  8)

(http://i41.tinypic.com/11vo27m.jpg)
(http://i40.tinypic.com/wqx9h5.jpg)
(http://i43.tinypic.com/153s0fc.jpg)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: diana m. am 05.01.09, 21:47
Anjuli - Zwei Jahre und 8 Monate.
(http://www.bild-hoster.de/images/livingdoll/anjuschnee.jpg)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 06.01.09, 16:25
Och schön!
Wie groß sind denn Eure "Kleinen" jetzt so?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 07.01.09, 07:36
huiii hier gibbet ja ne fuchsjagd  ;D  ;D

echt hübsch die "kleinen"  :D :D wahnsinn wie schnell die immer erwachsen werden  :o
..und bazooka glänzt wieder mit seiner ausgefallenen blesse  :D ;) *totchick findet*

also dandy ist jetzt ca 140-145 cm stm.. eben nur grob geschätzt  ::)  ;)
ich denke, er wird wie "vorgesehen" seine 148-150 Stm bekommen
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 07.01.09, 09:53
Ich konnte letzte Woche nur Herdenfotos machen, dafür hat mein Kleiner auch viel gleichaltrige Gesellschaft, es hatte an dem Tag gefühlte -20 °
Er geht mir mit dem Widerrist jetzt bis zur Nase, also ca. 160 cm, er wird sicher kein Riese aber das reicht mir auch vollkommen so.
Wie gross sind denn die anderen?

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/77/2220577/400_3039396665623033.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/77/2220577/400_3434393531346238.jpg)

(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/77/2220577/400_3064373030313861.jpg)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 07.01.09, 11:05
Verrätst Du noch, wer wer ist?  8)

Bazooka hat gerade Pause beim Wachsen, ist speckig und überbaut, er wird wohl im Frühjahr seinen nächsten Schub tun.
Ich messe nicht mehr, da für mich eindeutig zu groß...  :-\
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 07.01.09, 11:47
Ich messe nicht mehr, da für mich eindeutig zu groß...  :-\
wie groß ist/wird er denn?  :o willst du ihn dann doch verkaufen?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 07.01.09, 15:06
Der mittlere der aussieht wie Dandy isses :-)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 07.01.09, 15:10
Der mittlere der aussieht wie Dandy isses :-)

hihi.. neee.. so langsam erinnert nur noch die farbe ein wenig  ;D
die köpfe sind mittlerweile komplett anders  ::)

ist er der größte dort? oder täuscht das auf dem bild?  :o
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 07.01.09, 15:26
Nein er gehört zu den kleineren, d.h. die meissten haben eine ähnliche Größe wie er und ein paar wenige sind richtig lange lulatsche
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 07.01.09, 15:35
stimmt ja.. hab mich verguckt  8)  sieht nur auf dem obersten bild so aus  ;)

wie lange bleibt er noch auf koppel?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 07.01.09, 15:42
ach das ist wirklich so super schön dort - ich denke mal auf jeden Fall bis gut in den sommer hinein..... Er steht ja immer noch mit über 30 gleichaltrigen zusammen......
Graut mir eh, wenn ich dann zweien eine teure Box "spendieren" muss....... Seine Mutter erholt sich ja auch endlich von der Rehe und ich kann sie wieder täglich (noch schonend) reiten......
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Karin 55 am 08.01.09, 08:16
Hihi - dann ist Lhizzy wohl die Kleinste von den 2006 - 140 cm  8) 8) 8)

Schön wie sich die anderen alle entwickeln   :D :D :D !!!!

Mann wie die Zeit rennt  ::) - Lhizzy ist schon in der "Schule" und ich such mir in 8 Wochen wieder ein Plätzchen für die Fohlenwache  :D - obwohl vielleicht wird es ja wieder ein "Knoppersfohlen"  ;D - morgens halb zehn in Deutschland !
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 08.01.09, 08:25
hui.. 140 stm ist wirklich nicht so groß  ::) ;D
aber wie heisst es.. auf die größe kommts nicht an  ;D 8)

ist sie schon unter dem sattel? wie macht sie sich?  :D

ich drück die daumen dass die geburt gut verläuft und du ein gesundes fohli bekommst :-)

@tabaluga
keuch... ich hab schon die ganze zeit zweite box  :-X
aber evtl. geht seine mama jetzt nochmal in eine babypause..

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Karin 55 am 08.01.09, 08:36
ne 140 ist nicht groß - aber sie ist ziemlich breit , aber  sehr harmonisch im Körperbau - unter dem Sattel fällt es aber nicht so auf.
Lhizzy ist seit Dezember unter dem Sattel und macht sich prima , super lieb - sehr gute Nerven und viel Talent  :D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 08.01.09, 08:40
@shelby nochmal Babypause??? Dann wird es aber nichtt günstiger!?? :-) wenn ich mal rechne was mein Zwerg gekostet hat bis er mal 3 Jahre alt ist........ Oje lieber nicht.

Sind eure Jungs eigentlich noch "echte" Männer ????
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 08.01.09, 08:41
Hui, hier ist ja wieder richtig Leben.  :)
Bazooka geht erst im Herbst in Arbeit. Ich wollte zwar jetzt im Frühjahr anfangen, aber erstens habe ich eine Arm-OP hinter mir und zweitens ein neues Job-Angebot, was mich sehr fordern wird.
Ich werde ihn im Frühjahr mal zu Katharina zum Freispringen fahren, mal sehen, ob er da Spaß dran hat. Da er so überbaut ist, würde ich aber eigentlich gerne den nächsten Schub abwarten.

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 08.01.09, 08:42
@Karin wieso reitet ihr mit 2 Jahren schon an??
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Karin 55 am 08.01.09, 08:46
Lhizzy ist wie alle unsere 2006 jetzt -3-  8)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 08.01.09, 08:50
Ich bin auf die Anreitbilder gespannt  :D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Karin 55 am 08.01.09, 08:56
Wollte am Samstag ein Viedeo  machen , die Sonne stand aber leider super doof - ist nix geworden.
Lhizzy und ihr Trainer sind bei der "Grundlagenforschung" - nach 3 Monaten sehen wir weiter - endweder nochmal auf die Koppel - oder nach Vet.Check weitermachen.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 08.01.09, 09:00
die babypause wäre ja nicht bei mir... somit auch nicht mein fohlen, keine nachtwache, keinen ärger usw..   ;)

ich wollte dandy auch im dez. anreiten, aber er ist mir doch noch etwas zu "klein".. ich warte lieber bis er sich soweit entwickelt hat dass wirklich nix schief gehen kann.

ich denke mal frühjahr/sommer, wenn er "offiziell" 3 wird könnte es klappen... mal sehen *hatjagenugzeit*  ;)
achja, und ich muss vorher auch noch die wolfszähne ziehen lassen  :P

dandy ist nach wie vor hengst und bleibts vorerst auch  ;)
und die anderen? also die mädels mal ausgeschlossen  ;D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 08.01.09, 09:13
Noch-Hengst.  ;)
Das dürfte sich dann aber mit der Arbeit erledigen, denn der Stall, in den ich zum Antrainieren fahre, hat drei Deckhengste, und ich glaube, das wird dann das "Diese Stadt ist nicht groß genug für uns alle"-Thema hochholen.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 08.01.09, 09:21
wieso?? er deckt da doch nicht.. ist doch auch deine sache..  ::)
die sollen ihn ja nur reiten, nicht behalten  ???

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 08.01.09, 09:25
Nein, aber diie Hengstkoppel ist an der Halle, und bis auf drei Stunden sind die Deckhengste in Schichten draußen. Und die stehen schon am Zaun und brüllen Mord, wenn ein Konkurrent auftaucht. Bzw. die Gestütsbesitzern befürchtet Mord. Und da muss ich schön kleine Brötchern backen.
Und so ganz ohne ist der junge Mann ja nicht, wenn Franco ihn nicht kleinhalten würde, wären die Eier vermutlich schon ab.
 
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 08.01.09, 09:32
ach wie doof..  ::) :P
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 08.01.09, 09:34
Nein, das ist schon in Ordnung. Für mich ist das auch ein Test. Ein Junghengst, der in anderen Hengsten oder Wallachen den Konkurrenten sieht und Sperrl macht, brauch ich nicht. Wer nicht brav ist, hat bei mir nix verloren. Oder eben nicht mit den Kronjuwelen. Ich brauch keinen Hengst für mein Ego.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 08.01.09, 09:40
ne, das stimmt.. hörte sich im ersten moment aber so an als wenn du keine andere möglichkeit hast  ::) wenn er sich nicht benimmt kommen die murmeln natürlich ab!!  ;)

sag ich dandy auch immer  8) daher ist er auch ein selbsternanntes neutrum  ;D
er möchte seine murmeln wohl behalten  ;D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 08.01.09, 09:44
Das ist meine Dauerdrohung.  8)
Und die nimmt er so ernst, daß ich mit Hand da nicht mal ne Zecke entfernen durfte.

Wir werden sehen. Hier geht noch alles, aber er war ja außer beim Brennen und Mustern noch nie weg. Und zur Zeit isser ein wenig arg pubertär. Wir diskutieren täglich. 
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 08.01.09, 10:09
wieso habt Ihr es  so eilig mit dem anreiten?
Was ist lhizzi nochmal für eine Rasse?

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 08.01.09, 10:15
Also meiner hat die Murmeln seit Herbst ab, da er sonst nicht in dieser Herde hätte bleiben könne, denn die Herde ist komplett auf einen anderen Hof umgezogen wo eben keine Hengsthaltung vorgesehen ist. Da ich auch die Einstellung habe - keinen Reithengst für mein Ego zu benötigen, fand ich es auch nicht so ganz schlimm, auch wenn ich sonst sicher noch ein Jahr damit gewartet hätte.
Wir haben einen solchen armen Reithengst bei uns im Stall, und das ist eine ganz arme Socke!!!
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 08.01.09, 10:21
Es ist ja ganz nett zu sagen "Mein Hengst", aber halt auch sehr anstrengend.
Zumal bei so einem viel zu schlauen Schlitzohr wie Bazooka.
Deswegen möchte ich den gerne in Arbeit nehmen, weil er irgendwie danach fragt.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 08.01.09, 10:25
Meiner möchte auch total gerne arbeiten.. :-\
aber er ist eben grad wieder mal am wachsen  ::)
Nun muss er halt noch 2 Monate warten  ;)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 08.01.09, 10:25
Hast Du seine Mutter nicht in seiner Nähe stehen oder versucht er da nichts?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 08.01.09, 10:27
@shelby was machst Du so mit ihm um ihn zu bewegen?
Ich bin eigentlich sehr froh, dass ich mir den Kopf bisher nicht machen muss, und möchte auch während sie noch so am wachsen und entwickeln sind einfach noch nicht mit der Arbeit anfangen - ist aber durch die Herdenaufzucht bei uns auch eine andere Situation......
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 08.01.09, 10:28
Hast Du seine Mutter nicht in seiner Nähe stehen oder versucht er da nichts?
Nein. Da gibts sofort saures. Die Schimmelstute muss ich in der Rosse raustun.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 08.01.09, 10:32
bei uns sind stuten / wallache / hengste getrennt.. alles nach geschlecht  ;D

er steht auf eigener kleinen koppel..haben alle drei hengste.. nebenan stehen zwei stuten.. da passiert NIX!
stehen oft zusammen (nebeneinander) am zaun und chillen vor sich hin  ;)

im stall sind alle gemixt, da steht er auch neben stuten (er kennt das und macht sicher daher nix draus)

nur die drei hengste sind eben weit genug voneinander getrennt, damits keine eifersucht gibt.
in der halle stören sie sich aneinander alle nicht.

alles friede freude eierkuchen  ;D ;D

bewegt wird er 1 bis 2 mal in der wo an der longe... zzt hat er husten-pause  :-X
ansonsten kann er sich ja den ganzen tag auf der weide vergnügen (ihr solltet die mal sehen... alles voller stop-streifen..)  ;D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 08.01.09, 10:36
Das ist das, was ich bei den Westernrassen so schätze, da muss man wirklich zwischen die Beine schauen, obs ein Hengst ist.
Das hätte ich bei meinem auch gerne  ::)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 08.01.09, 10:55
ja, das stimmt.. da haben "wir" qh-besitzer es wirklich bisschen besser  ::)
wobei auch bei unseren natürlich entsprechende erziehung/haltung dabei sein muss.. und es kommt auch auf die linie der pferde an.

unsere sb hat einen holsteiner reithengst der auch richtig artig ist  ;)
aber der ist wohl auch ne große ausnahme..  ::)

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: diana m. am 08.01.09, 15:46
Zum Thema Größe:
Unsere Tochter nennt Anjuli "Zwergi".

Noch Fragen?  ;D

(Aktuell gerade mal 1,55m - dabei sollte sie ein stattliches Halbblut werden. Na mal gucken, vielleicht kommt ja noch was.)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: ConnemaraMom am 09.01.09, 17:03
Moin,

beim Jaro bleiben die Murmeln natürlich dran. Er wurde ja im Herbst regelmäßig longiert und freigesprungen vor der Körung, seitdem gammelt er auf dem Paddock herum und macht sich 'nen faulen Lenz bzw. veranstaltet kurze Rennen mit seinem Bruder Zaun an Zaun. Die beiden stehen extra so, daß sie sich beknibbeln können. Nächste Woche geht Jaro dann für die Saison nach Dänemark zum Decken. Im Herbst wird er eingeritten, das ist dann früh genug.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 10.01.09, 18:09
@conmom

na, so lässt es sich doch auch gut leben...
auf erotik urlaub nach dänemark und im winter zuhause die schulbank drücken  ;D ;)
jaro hats gut getroffen  ;)

dandys husten ist nun fast weg.. dh er darf wieder in die vorschule und wir machen mit longe/sattel usw weiter..
aber auch ganz entspannt.. uns treibt ja niemand  ;)

zur körung geht er eh erst nächstes jahr, da haben wir ebenso keinen "termindruck".
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 10.01.09, 18:19
Darf er vor der Körung decken?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 10.01.09, 18:21
ja, bei uns müssen die hengste nicht gekört sein..

ich finde es aber ganz gut, dann hat man selbst einen eindruck, und die stutenbesis ja auch..
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 10.01.09, 18:42
und die Fohlen bekommen von ungekörten Hengsten volle Papiere?
Der Papa von meinem ist ja nun auch in Schweden :-)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 12.01.09, 07:25
aber sicher bekommen die volle papiere  ;) :)

ist der papa von deinem verkauft oder zum decken in schweden?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 12.01.09, 08:40
verkauft!
Bei uns bekommen die Fohlen von ungekörten Hengsten keine vollen Papiere......
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 12.01.09, 09:18
ist bei den amerikanern bisschen anders.. dafür werden bei uns keine fremden rassen eingekreuzt  ;)
die würden dann gar keine papiere bekommen, halbe gibts bei uns nämlich nicht.

ist zb bei isländern und anderen "reinerbigen" rassen genauso.. eine körung ist dort auch keine pflicht.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Karin 55 am 20.01.09, 08:00
Mensch Shelby - wechselst Du zum anderen Stern  :o - Dandy mit Englischsattel ?????
Hast Du so viel Anfragen oder warum willst Du ihn jetzt schon zum Decken einsetzen ? - schick ist er ja geworden.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 20.01.09, 16:01
ach.. die fotos sind alle total doof.. bin froh wenn man mal wieder ein paar schöne bilder machen kann!!

schon ist gut..er ist 3..  wir haben hier in der nähe zb eine zucht die dieses jahr zwei importierte hengste zum decken anbieten!
ich muss dazu sagen daß die beiden erst 2 werden/sind...  ::)
naja, sowas ist aber weit verbreitet, und es muss auch jeder selbst wissen.. ebenso wie 2jährig reiten.. jeder hat da so seine meinung.
ich finde 2 jährig für beides zu früh.. ist aber meine eigene meinung  ;)

hihi... dandy wird ca märz "wrenglisch" angeritten..  ;) 8)
er wird aber kein englisch-pferd!  ;) nur evtl. mit nem leicht schwulen huntertouch..  ;D 8)

ok ok.. nicht steinigen!! ich habe eben lust auf hunter.. naja, da muss nun auch mein reining-pferd durch  ::)
ich gehe ja persönlich eh nicht auf turnier, ist ja mein privater spaß  ;)  (da würden wir zwischen den pleasure gäulen auch echt doof aussehen  ::))
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: ConnemaraMom am 20.01.09, 16:13
Decken und Reiten ist aber schon was anderes. Jamiro hat zweijährig genau eine Stute gedeckt und es hat ihm wohl kaum geschadet. Zwei- oder Dreijährige allerdings für Massen von Stuten zu mißbrauchen, davon halte ich auch gar nichts. Uns wurde mal ein Hengst angeboten, der hat dreijährig 25 Stuten im Natursprung gedeckt, der war danach einfach fertig. Auf die Idee, einen zweijährigen reiten zu wollen, würd ich allerdings nie im Leben kommen.

Hat der Dandy so ein exquisites Pedigree oder ist die Website nur so eine Idee, wo er doch eben eh Hengst ist? Ich dachte, gerade bei den Viertelpferden geht es eben sehr nach Leistung, dafür sind sie schließlich da.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 20.01.09, 18:04
Der Vater von meinem ist in Schweden eingegangen - ging heute durch die Presse  :'(

Also ich fange mit meinem frühesten überhaupt erst im Sommer an irgendetwas zu tun, vielleicht stelle ich ihn dann aber auch nach 2 Monaten gleich noch mal in die Herde über Herbst/Winter bis er vier ist - ich habe Zeit........
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 20.01.09, 19:29
er hat ein sehr gutes pedigree.. vor allem auch eine "alte" abstammung  ;)
decken dürfte er dieses jahr  eh nur max. 3 stuten.. er wird sich also nicht überarbeiten  ;D
evtl. kommt auch keine, dann vielleicht später mal.. oder auch nie... wer weiß das schon..
mir ist das egal, da ich es nicht komerziell mache  ;)

und.. er ist ja sowieso in erster linie m/ein reitpferd   ;)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 20.01.09, 19:33
Der Vater von meinem ist in Schweden eingegangen - ging heute durch die Presse  :'(
OHJE.. wie ist das denn passiert??  :o :'(
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: elena am 20.01.09, 21:51
Hallo an die Runde, :)
jetzt habe ich endlich mal aktuelle Foto;s von Madita gemacht:

(http://www.bild-hoster.de/images/kobeila/stehtjan09.jpg)

(http://www.bild-hoster.de/images/kobeila/trabjan09.jpg)

(http://www.bild-hoster.de/images/kobeila/kopfninijan09.jpg)

Sie hatte zum 1. Mal eine Decke und einen Deckengurt um. Sie wird jetzt mit Sattel anlongiert, dann darf meine Enkelin (die ist leicht und erst 9) drauf, damit sie das Gewicht von oben kennt. Also nichts mit richtig reiten, das kommt erst im Herbst. Und dann geht es über den Sommer noch einmal auf die Weide.
Zumindest sieht die Zeitplanung im Moment so aus.
Außerdem hat sie zur Zeit eh ne große HH und ist überbaut, da fehlt der Schub vorne. Und das Kaliber fehlt auch noch. Naja, Araber sind eh spätreif und wir haben genügend andere Pferde zum Reiten.
Wir haben ja beide Eltern und es ist total interessant zu sehen, was Papa oder Mama vererbt hat.
Eleni
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 21.01.09, 08:24
Auf den Bildern sieht sie schon richtig nach Pferd aus  :)

Das wird richtig spannend hier, nach dem kollektiven Ausbrüten das kollektive Anreiten.

Wer von Euch macht schon Bodenarbeit und Handpferdereiten? Bei mir fällt zumindest letzteres ja jetzt flach als Vorbereitung, ich hab seit Dezember einen mehfach gebrochenen linken Arm inklusive Schrauben und Platten, da bin ich froh, wenn ich ab Frühjahrt überhaupt wieder reiten kann.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Karin 55 am 21.01.09, 08:26
Zitat
ebenso wie 2jährig reiten.. jeder hat da so seine meinung.
ich finde 2 jährig für beides zu früh.. ist aber meine eigene meinung 
von shelby

- aber wieso schreibst Du dann auf Deiner Homepage das Du ihn im Dezember 2008 anreiten lassen wolltest  ???

ist ja schon gut ich ziehe mir den Schuh schon an  8) ;D-Bin gerne Tierquäler  8) 8) 8) 8) jeder hat sein Konzept , der eine legt Wert auf eine gute Aufzucht ( für mich z.B gehören junge Pferde auf die Weide und nicht in die Box, auch nicht nachts ) andere legen Wert auf was weis ich  ???

es gibt kein Konzept für alle Pferde, allle Reitweisen und alle Ansprüche ( Profisport / Freizeit ect. ) - und wenn es einer hat dann her damit !!!
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 21.01.09, 09:38
Mich interessiert bei der frühen Anreiterei der Grund.  :-\
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Karin 55 am 21.01.09, 10:03
Weil Lhizzy - wenn sie sich weiter so gut macht- in den Profisport geht.
..... und das damit ich die Fohlen aus Tari besser auf den Markt bringen kann, da Tari keine Eigenleistungen hat.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 21.01.09, 10:46
Das ist doch mal ne ehrliche Antwort.
Ist sie schon verkauft?
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Karin 55 am 21.01.09, 12:31
Nein - Lhizzy wird niemals nie nicht verkauft !!!

Lhizzy bleibt in unserem Besitz, ist steht nur -denke mal mindestens- mindestens 2009 beim Trainer oder länger, aber das ganze ist zur Zeit nur reine Spekulation, es bleibt abzuwarten ob die "Aschenputtel-Phase" weiter anhält, und in erster
Linie steht immer ihr physischer und pysischer Zustand, da sind wir uns mit derm Trainer völlig einig - und wenn sie überhaupt dieses Talent weiterhält - kann es auch sein das sie erst 2010 Open laufen wird.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 21.01.09, 20:48
gute frage karin.. weil 2,5 jahre schon einigermassen ok ist.. es werden aber schon viele im frühjahr, also mit 2 angeritten und im sommer bereits gestartet  ::)
das dezember konnte ich mir ja nun eh sparen weil er im wachstum und zahnwechsel  ist.. viele schauen da aber nicht drauf.. gaul ist alt genug und pumps ist der reiter drauf  ::)

davon halte ich eben nicht viel... wenns pferd soweit "augewachsen" ist und man es selbst verantworten kann, finde ich ein anreiten, mit anschließender pause auch in ordnung.
kommt aber eben aufs pferd, die eigene einstellung usw an... ich greife da niemanden an, und stelle mich auch auf keine "seite"  ;)

wie schon gesagt, mich störts nicht was andere mit den pferden machen.. es sind auch viele faktoren die man im einzelfall eben angucken muss und das maße ich mir bei fremden pferden ganz sicher nicht an..  ich habe nur meine meinung die ich eben bei meinem pferd anwende  ;)
und mein pferd ist eben noch nicht bereit dazu  ;) .. ich werde als noch etwas warten "müssen" ..

deine lhizzy ist ja schon viel  kompakter, dandy braucht eben noch etwas, und die zeit bekommt er natürlich auch.

ich wurde aber auch schon "belehrt" daß selbst meine einstellung nicht pferd-gerecht ist und die erst mit 4 geritten werden sollten.. da teilen sich eben die meinungen  ;) über das thema zu diskutieren biring also eh nix..  ;D

@elena
süß die kleine madita  :D
hübsches köpfchen hat sie!! da sieht man den araber  ;)

ich bin ja schon auf unsere "berittenen" fotos gespannt  ;D
dann gibts wieder eine vorher-nachher bildergalerie  ;D 8)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: ConnemaraMom am 22.01.09, 15:14
Es gibt eine Studie, in der eine Gruppe von Rennpferden 2 jährig gestartet und dann durchgelaufen ist, eine Gruppe wurde zweijährig gestartet, hatte dann nochmal eine längere Pause und sind erst danach durchgelaufen und dann gab es eine dritte Gruppe, da wurden die Pferde erst dreijährig gestartet. Später wurde bei allen Pferden die Knochendichte gemessen, wobei die zweite Gruppe eindeutig die stabilsten Knochen hat. Fazit: Pferde müssen früh auch schon mal belastet werden, damit sie später belastungsfähig sind, aber sie dürfen nicht frühzeitig dauerbelastet werden. Die Praxis, Pferde 2,5 oder knapp dreijährig anzureiten und dann nochmal auf die Weide zu schicken, um sie dann frühestens mit dreieinhalb Jahren richtig zu trainieren, scheint also auch wirklich physiologische Vorteile zu haben.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 22.01.09, 18:31
genauso sehe ich das auch conmom  ;)

ich bin heute den 6ten tag krank.. nun der erste tag wo es mir besser geht  :D
ich freue mich riesig morgen mal kurz wieder meine pferde zu besuchen  :D

mir wurde erzählt sie schmeissen sich an jeden ran und schmusen was das zeug hält  ::)
eigentlich sind sie total auf mich fixiert... aber sie denken wohl ich habs nicht überlebt und suchen neue besis  ;D ;D

tze tze... naja, morgen wirds ein wildes gewieher geben wenn ich wieder da bin *freuuuu*  :D :D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 24.01.09, 12:34
Hallo!

Lese immer mal wieder bei Euch mit um zu erfahren was Tyskes "Brüder" so machen.

Von uns gibt es leider mal wieder ganz traurige Nachrichten! Tyske hat scheinbar sehr laut nach seiner Mama gerufen und Zafira als gut Mama ist ihm heut Morgen ins Himmelreich gefolgt :'( :'( :'( :'(.

Traurige Grüße

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: diana m. am 24.01.09, 12:59
Oh nein!
Wie traurig - mein herzlichstes Beileid!  :'(
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 24.01.09, 14:55
WAS??? O meine Güte wieso denn das?

Das macht einen wirklich traurig, wenn man dien Geschichte der Pferde schon so lange kennt, auch wenn man sie nicht persönlich kannte!
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 24.01.09, 15:26
Antworten haben wir auch nicht wirklich! Zafira war ja erst 9 Jahre alt und wir hatten sie schon als Fohlen gekauft. Sie hatte einfach plötzlich hohes Fieber (41,2°C). Blutwerte haben auf einen Virus hingewiesen und der Eisenwert war viel zu niedrig (23).
Tierarzt war vor 3 Tagen das erste mal da und hat ihr Medikamente (Fiebersenkend und Antibiotika) gespritzt. Gestern Abend war der TA auch nochmal da und hat ihr die Medikamente gespritztl. Die Temperatur ging nicht wirklich runter - Gestern Abend dann noch 39,5. Aber allgemein hatte sie eigentlich einen besseren Eindruck gemacht.

Dann heute Morgen der Anruf, daß sie Tot in ihrem Stall liegt :'( :'( :'( :'. Haben uns dann heute Morgen noch von Ihr verabschiedet.

Alles weitere sind Spekulationen.

Wir denken, daß Tyske seine Mama einfach gerufen hat - er ist ja jetzt seit 2,5 Monaten tot. Eine andere Erklärung haben wir nicht, denn auch Zafira war immer gesund und fit.

So, nun haben wir keine Pferde mehr. Haben ja um Tyske behalten zu können unseren Wallach verkauft. Kann das alles momentan gar nicht wirklich verstehen - das ist einfach nicht fair.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 24.01.09, 20:32
oh mein gott.. ich bin gerade am heulen  :'( :'(

zafira.. ich kann dir nicht im geringsten sagen wie leid mir das alles tut  :'( :'( :'(
erst dein kleiner... und jetzt seine mama... soviel leid darf eigentlich niemanden treffen...
ich kann sowas nicht ab und ich weine gerade für euch  :'( :'(

auch wenn es dir nicht helfen wird.. du kennst sicher den regenbogen, die wiese.. wo zafira mit tyske wieder zusammen sein wird   :)

mein gott.. was soll ich sagen.. ich bin total schockiert und sehr sehr traurig  :'(


Die Regenbogenbrücke

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.

Auf jener Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigen, grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer was zu fressen und zu trinken,
und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,
die sie auf Erden so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller.

Es hat dich gesehen!!


zafira... ich drücke dich ganz doll!!!
ich wünsche deinen pferden eine schöne ewigkeit und hoffe du schaust in die zukunft..

ich drück dich  :-* :-*


wenn du jemanden brauchst.. gib info!! schreib email!!  ich bin für dich da!! wir haben soviel zusammen gehofft, gewartet, uns gefreut, und nun getrauert...
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 24.01.09, 20:53
DANKE Shelby!

Die Regenbogenbrücke ist wirklich sehr schön.

Mein Mann und ich glauben auch fest daran, daß Zafira jetzt mit Tyske vereint auf einer wunderschönen grünen Wiese steht und wir die beiden dort irgendwann mal wieder sehen.

Gerade hat uns noch dazu der Stallbesitzer angerufen und uns darum gebeten den Körper obduzieren lassen zu dürfen :-\. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen - aber letztendlich haben wir zugestimmt, um villeicht den anderen Pferden damit zu helfen, denn der TA findet keine Erklärung dafür. Zu dieser Entscheidung konnten wir nur durch den festen Glauben kommen, daß Zafira nicht mehr in diesem Körper ist, sondern bei ihrem Kleinen.

Wir sind völlig am Ende - Kann immer noch nicht glauben, daß ich morgen nicht zu Zafira fahren kann. :'( :'(

Auf ihre Art und weise hat sie sich gestern noch von uns verabschiedet. Kleine Gesten - die man erst jetzt deuten kann.

Wünsche euch allen viele, viele Glückliche Tage mit euren Hottis - Genießt jeden einzelnen!

LG Peppa
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 24.01.09, 21:02
zafira...

zafira und tyske werden nicht verloren gehen.. ihr werdet sie wiedersehen!!

tyske hat zafira gerufen.. ihr könnt euch freuen daß sie nun beide nicht alleine sind.. sie werden auf euch warten und euch ganz sicher nicht vergessen!!!

ich glaube es ist gut daß zafiras körper untersucht wird.. nur zur sicherheit für die anderen pferde.. wobei ich nicht glaube daß sie andere pferde mit sich nehmen wird.

das ganze ist doch zu "speziell"  ::) ich denke, wie ihr auch, daß tyske sie gerufen hat.. somit ist es "gut"..

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 24.01.09, 21:05
Ja, sicherlich hat Tyske sie gerufen. Und wenn ihr Kleiner ruft ist es, wie es immer war - Mama ist natürlich zur Stelle! Bin ja in der zwischenzeit selbst Mama und kann das auch voll und ganz verstehen!!!

DANKE
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 24.01.09, 21:11
ich glaube es wäre bei meinen beiden nicht anders... ich hoffe sehr ihr kommt damit klar...  ::) :-\

es ist super schwer da jetzt überhaupt noch worte zu finden  :'(
ich heule zwar gerade.. bin auch schon mehr als "zugeschwollen".. aber ich glaube, selbst wenn ich es so fühle... eure trauer kann niemand so wirklich nachempfinden  :'( :'(
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 24.01.09, 21:32
Tausend Dank!

Es ist tröstend zu wissen, daß jemand mit einem fühlt und es tut auch gut sich alles von der Seele zu schreiben.

Trauern werden wir noch lange - aber ich denke, daß wir es irgendwann akzeptieren können.

Werde immer mal wieder hier bei den Agrarfohlen vorbeischauen. Finde es schön zu sehen, wie sich alle entwickeln und was ihr so mit den Zwergen macht. So kann ich mir immer mal wieder vorstellen, wie es mit Tyske jetz wohl wäre. Ist zwar manchmal auch hart, aber dennoch auch irgendwie tröstlich.

Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 24.01.09, 21:38
du bist immer willkommen zafira!!! du gehörst zu uns!!

auch wenn du es nun nicht selbst erleben kannst.. die anderen agrar fohlen sind da  :)
und wenn sie irgendwann gehen sollten.. dann gehen sie zu tyske und erzählen ihre eigene geschichte  :)

ich drücke euch und wünsche euch alles liebe  :-*
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: elena am 25.01.09, 09:20
Hallo Zafira,
hab's gerade gelesen, es tut mir so leid für Dich und ich finde es unheimlich traurig seine Pferde so schnell zu verlieren. Auch für mich im ersten Moment  unfassbar und ich kann mir sehr gut vorstellen, daß jetzt es erstmal ein große Lücke gibt.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, es kommen auch wieder schöne Tage.
Eleni
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Karin 55 am 25.01.09, 17:50
Zafira - sei ganz arg gedrückt - ich sitze hier grade vor dem PC und heule  :'( - wir haben letztes Jahr auch unseren Hund verloren, eine seiner Töchter die bei Freunden war und mein Mann und ich glauben auch genz feste daran das Tari`s Vater ,mein kleiner Norweger und der alte Jackrussel meines Mannes unseren Chief an der Regenbogenbrücke abgeholt haben  :'( :'( :'(
Manchmal geht abends unsere Touch- Lampe an , an der hat er immer geschlafen und wir wissen er ist bei uns - genauso wie Achims Oma die an ihrem Todestag hat die Orchideen aufblühen lassen.
Ich wünsche Dir und Deinem Mann viel Kraft, iwir wissen leider wie es ist jung ein Pferd zu verlieren , aber es gibt die Zeit der Trauer und es wird auch wieder sie Zeit der Freude geben -auch wenn es sich in diesem Moment völlig unwarscheinlich anfühlt.

Ganz , Ganz sicher !!!!!!!
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Freya123 am 26.01.09, 12:31
Hallo Zafira,
tut mir schrecklich leid, fühle mit dir. Seit der Geburt meiner toten Zwillinge 2006 ( Name im Forum war Astor ) lief es auch nicht besonders. Hatte ja 2007 nicht mehr aufgenommen und dann musste ich am 16.10.2007 meinen lieben KB Wallach auf unserer Wiese einschläfern lassen. Er wurde auch nur 10 Jahre. Davon 7 Jahre Kampf gegen Equine Sarkoide. Habe den Kampf verloren und die Entscheidung war grauenhaft. Aber er hat nicht gelitten und ist ganz sanft eingeschlafen. Kleiner Hoffnungsschimmer für mich. Stute trägt wieder aber von einem anderen Hengst seit 3 März 08, heute also der 329 Tag. Steht auch in der Uni Gießen zur Überwachnung, rechnen jeden Tag mit der Geburt. 
Ich denke an dich und alle anderen die über die Regenbogenbrücke gegangen sind.               
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Aramis am 27.01.09, 15:19
Hallo Zafira,

das tut mir so schrecklich leid für Euch!  :'( :'( :'( :'( Es ist jetzt fast ein Jahr her, dass ich meine Friesenstute Eva unter erschreckend ähnlichen Symptomen verloren habe. :o :o Meine zweite Friesenstute Swaantje hatte das auch, aber sie lebt noch. Aber Swaantjes Halbbruder ist auch an diesem Fieber eingegangen, 8 Wochen vorher. Bei ihm hat es keine 24 Stunden gedauert, während Eva 6 Tage lang gekämpft hat. Ich habe Eva auch obduzieren lassen. Sie hatte eine schwere Bauchfellentzündung, ohne IRGENDEIn Anzeichen auf Kolik. Es ist völlig unklar, woher das kam. Bei Swaantje konnten wir keinerlei Anzeichen für einen Virus finden. Würde mich freuen, etwas über das Obduktionsergebnis zu hören.

Für Tyske und Zafira:

Kleines Seelchen in der Nacht, hast mir so viel Glück gebracht,
 mußtest gehen, bist nun fort, weit an einem schönen Ort.
Regenbogen, Wasserfall, grüne Wiesen überall, spielen, toben, frohes Treiben
hier willst Du ganz sicher bleiben.
Kleines Seelchen warte dort, wart’ auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehen, werden wir uns wiedersehen.

Einmal, wenn wir uns wiedersehen, werden wir gemeinsam gehen,
in die Ewigkeit, ins Morgen, hier gibt es nie wieder Sorgen.
Mensch, sei gut zu Deinem Tier, denn gemeinsam wollen wir doch die Ewigkeit verbringen.

Kleines Seelchen in der Nacht, hast mir oftmals Freude gemacht,
Dank, sag’ ich an dieser Stelle, geh’ nun über diese Schwelle.
Geh’ nach Haus zu all den Lieben, sieh’ sie warten auf Dich drüben,
mach Dir keine Sorg’ um mich, Seelchen, ich vergess’ Euch nicht !

Drücke Dich ganz fest!

LG Aramis
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Bazooka am 27.01.09, 20:04
Auch mir tut das sehr leid.  :(
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 27.01.09, 20:32
Danke Euch für die vielen lieben Beiträge!

Bisher wissen wir leider noch nichts genaueres, die Ergebnisse bekommen wir erst nächste Woche.

@Freya123 - wünsche Dir ganz viel Glück für die bevorstehende Geburt. Sicherlich geht diesmal alles gut. Drücke Dir auf jeden Fall die Daumen!

@ Aramis - Tut mir sehr leid um Deine Stute. An eine Bauchfellentzündung mit inneren Blutungen oder irgendetwas ähnliches hab ich bei Zafira auch schon gedacht. Würde dann zumindest den niedrigen Eisenwert erklären. Meinst Du, daß die Friesen da evtl. empfindlich sind?
Sobald ich genaueres weiß, sag ich hier natürlich auch bescheid.


LG und nochmal Danke an Alle

Zafira
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 27.01.09, 22:27
@zafira
.. halt uns auf dem laufenden!! mich würde wirklich interessieren wie das dazu kommen konnte?!
ist das evtl. ein "friesen-problem"??  ::)

ich finde es schon sehr heftig daß einem das 2x passiert.. da muss es doch einen grund geben..  ???  :-\ :-\

wir, also ich spreche einfach mal für uns agrar-besis  ;) , sowie die "brüder & schwestern 2006" von tyske sind bei euch und drücken euch daumen/hufe daß ihr bald wieder viel freude habt und eure süßen im friesenhimmel eine gute figur abgeben  :-* :)

*shelby drückt euch*  :-*
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: elena am 27.01.09, 22:56
Schön gesagt, Shelby. Da möchte ich mich anschließen.

Zafira: ja, wenn es Dir nicht zu schwer fällt, wäre es wirklich interessant das Obduktionsergebnis zu erfahren.

Eleni
Freya, drück Dir ganz fest die Daumen, daß alles weiterhin so gut läuft mit deiner Stute und eine normale Geburt und ein gesundes Fohlen kommt.
 Ich erinnere mich natürlich noch an Euch mit den Zwillingen.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Carlotta67 am 27.01.09, 23:07
*kurzHMLaus*
@zafira: Allertiefstes Beileid. Horrorvorstellung. Einfach unfaßbar fürchterlich.  :-X
Meinst Du, daß die Friesen da evtl. empfindlich sind?
Diese Frage habe ich mir auch gestellt, nachdem deine beiden innerhalb eines Jahres die Friesen Nr. 4 und 5 sind von denen ich genau das gleiche gehört habe!  ??? Bei unserem Nachbarn lag morgens der immer gesunde knapp 3-jährige Friesenhengst tot im Stall. Da denkt man ja noch "Naja, kann passieren, plötzliche Kolik oder sowas". Dann passierte es noch einem Bekannten (und Aramis *aramis wink*). Aber so viele solche Ereignisse? Oder täuscht man sich, weil man jedesmal denkt "schon wieder ein Friese"?  ???
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 27.01.09, 23:28
Natürlich berichte ich Euch von den Obduktionsergebnissen!

Friesenproblem ???? Frage mich ehr, ob Friesen evtl. einen empfindlichen Magen oder ähnliches haben :-\. Ich vermute stark, daß Zafira irgendwelche inneren Blutungen durch ein Geschwür oder einen Tumor oder ähnliches hatte :'( - ansonsten lassen sich die Eisenwerte kaum erklären. Nachdem Aramis auch davon berichtet hat stellt sich einem ja schon irgendwie die Frage.
ABER: Ich hatte Zafira 9 Jahre lang und sie war immer gesund - nie eine Kolik, nie erkältet, nie Husten... - sie  kannte  den TA fast nur vom Impfen.

Tyske würde ich damit z.B. gar nich in Verbindung bringen. Bei Tyske ist übers Labor eindeutig nachgewiesen, daß er an Colitis X gestorben ist. Das ist eine Bakterielle Infektion und kann jede Rasse treffen.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Aramis am 28.01.09, 09:14
Hallo zusammen,

@Friesen
Hmm, ob Friesen wirklich empfindlicher sind als andere Rassen weiß ich nicht. Von unserem Osteopathen weiß ich, dass im Mecklenburgischen viele Pferde (und nicht nur Friesen) von dem mysteriösen Fieber befallen waren. Ich für meinen Teil kann sagen, daß bei mir 50% der Friesen überlebt haben. Und ich weiß von einem weiteren Pferd (Hengst), der ebenfalls überlebt hat. Und ich möchte nochmals betonen, woher die Bauchfellentzündung wirklich kam, konnte in Hannover nicht wirklich beantwortet werden. Und Evas Blutbild war bis zum Schluß quasi unauffällig. Sie hatte nur einen Phosphatmangel. Selbst die Leukos zeigten keinerlei Erhöhung. Und auch bei dem Friesen meiner Freundin wies nichts auf eine Kolik hin. Er hatte plötzlich 40°C Fieber und 17 Stunden später konnte er nicht mehr laufen. Sie mussten ihn vor Ort erlösen. Bei der Obduktion zeigte sich ein Riss im Dünndarm und grünliche Flüssigkeit im Bauchraum. Aber auch hier war nicht zu klären, was zuerst da war und damit was Ursache und Folge war.
Ich glaube, dass das Immunsystem von Friesen anders reagiert, vielleicht schwächer, wer weiß. Also verschiedene Tierärzte und die Pathologen hatten keine Idee, wie das zu erklären ist. Ich hoffe, dass Dein Tierarzt bzw. der Pathologe, Zafira, vielleicht eine Idee hat, was es sein könnte.

GLG Aramis
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: ConnemaraMom am 28.01.09, 10:02
Das ist ja erschütternd, Zafira. Es tut mir so leid, dass Ihr sowas Schreckliches erleben müßt.  :'(

In unserer Rasse kommt selten so etwas Fürchterliches vor, die Connemaras scheinen da noch recht robust zu sein.

Hab übrigens neue Fotos von Jordan, Jaros Bruder. Der ist für die Saison zurück aus Dänemark. Auf dem Bild ist er frisch geschoren, hoffentlich gleichen sich die Farben bald wieder an.

(http://www.reimanns-hof.de/assets/images/Jordan3.jpg)



Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 28.01.09, 10:11
YES!! wenn DER nicht chick ist.. dann fress ich nen besen  ;D ;D

conmom.. ich bin dein größter fan  ;) :D

hach, ich kann auch nur wiederholen: wenn ich keine quarter hätte, dann würd ich conmom den stall leer kaufen  ;D
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 29.01.09, 13:25
So, nun haben wir die vorläufigen Obduktionsergebnisse. Zafira hatte ein Handteller-großes Magengeschwür das zu einem Magendurchbruch geführt hat und in den Darm geblutet hat. Als wir es bemerkten mit Fieber usw. war der Magen mit ziemlicher Sicherheit schon durch.
Für mich ist nur unerklärlich ???, weshalb sie vorher nie Anzeichen für ein Magengeschwür hatte. Sie hat immer super gefressen, bis zuletzt keinerlei Kolikanzeichen gezeigt und war auch sonst vom Allgemeinzustand immer fit.

Sie war immer ein nervöses Pferd, und sehr Stressempfindlich. Im letzten Jahr haben wir 2x den Stall gewechselt - wahrscheinlich war das zu viel für sie.

Zumindest wissen wir jetzt, daß für die anderen Pferde keine Gefahr besteht :).

LG Zafira
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 29.01.09, 13:53
ohjeee... da kann ja auch keiner reingucken.. und ohne anzeichen vermutet man sowas ja nun auch nicht  :-\ :'(

wenn sie keine anzeichen von kolik oder ähnlichem gezeigt hatte, dann hast du jetzt wenigstens die beruhigung daß zafira keine schmerzen hatte!!  :)  :-*
sie hat das geschwür also kaum bemerkt.. sonst hätte sie ja koliken gehabt..  ::)
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Aramis am 29.01.09, 14:21
Also meine Stute hatte wie gesagt eine Bauchfellentzündung (wo Menschen normalerweise nicht mal mehr laufen können) und sekundär davon eine Lähmung des Magen-Darm-Traktes, was zu einem Magenriss von 12 cm führte. Trotz Intensivstation zeigte sie nie Koliksymptome. Sie frass und lag 1 Stunde nach der letzten Kontrolle tot in der Box. Ich bin mir sicher, dass sie Schmerzen hatte und sie nicht gezeigt hat. Das wurde ihr zum Verhängnis.
Und dass ein Magengeschwür Fieber von 40°C verursacht, glaub ich nicht. Ich finde das klingt ziemlich ähnlich wie die Geschichte meiner Stute und die des Hengstes meiner Freundin.
Es war bei allen zuerst das Fieber, keine Koliksymptome und als Todesursache (vermutlich) eine Schwachstelle im Magen-Darm-Kanal. Das ist mehr als rein zufällig.
Zafira, wie erklärt denn der TA das Fieber?
GLG
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 29.01.09, 15:00
@Aramis

Der TA meint, daß zu dem Zeitpunkt als sie das Fieber bekam, der Magen schon durchgebrochen war und der Mageninhalt in den Bauchraum ausgetreten ist. Folge davon war dann das Fieber.
Ja, letztendlich war es ähnlich wie bei Deiner Stute. Ja, sehe es ähnlich - weiß auch nicht, ob das noch Zufall ist - evtl. neigen sie eben zu solchen Schwachstellen im Magen-Darm Bereich. Aber warum hatten sie alle keinerlei Kolikanzeichen oder ähnliches? Werde daraus nicht schlau.

@Shelby

Ich hoffe wirklich, daß sie keine Schmerzen hatte. Die letzten 3 Tage war sie ja mit Schmerzmittel durch den TA abgedeckt und vorher hat sie wiegesagt nie was gezeigt. Die Augen haben immer gestrahlt und nichts hat auf dieses Schlimme Magengeschwür schließen lassen.
Wünschte nur, sie hätte mal etwas gezeigt, denn eigentlich kenn man sowas ja recht gut behandeln.
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Dandy am 29.01.09, 21:49
ich denke auch daß friesen da scheinbar doch ein "problem" haben..  ::)

@zafira
ich glaube ganz sicher nicht daß deine maus schmerzen hatte!!
ok, die letzen tage.. aber das ist ja klar.. bei einem magendurchbruch und/oder einer krankheit an der man stirbt, ist das ja auch nicht gerade ungewöhnlich.. aber vorher hatte sie keine schmerzen!! zafira hat das geschwür ja nicht bemerkt, also wie kannst du es also bemerken? no go... mach dir also keine gedanken!
sie kann dir nichts zeigen was sie selbst nicht mitbekommt.. in dem bereich liegen ja auch keine nerven, also kannst du "beruhigt" sein daß sie nicht groß leiden musste!!  :-*
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Aramis am 30.01.09, 10:42
@Zafira
Ich denke, man sollte die "Fälle" im Hinterkopf behalten. Ich für meinen Teil werde daraus auch nicht schlau. Mein Pferd jedenfalls war in der Blüte ihres Lebens, in einem optimalen Ernähungszustand, regelmässig trainiert und innerhalb von 6 Tagen war sie tot. Für mich ist da ausser der Komplikation der Bauchfellentzündung eine weitere Komponente (Virus, bestimmte Bakterien) sicher mit dabei. Zu den Schmerzen fällt mir nur ein, dass manche Friesen vermutlich ein anderes Schmerzempfinden haben. Und wenn sie es nicht anzeigen, kann man ihnen leider nicht helfen. Das ist die Hilflosigkeit, mit der man leben muss.... Das ist für mich das schlimmste.

LG Aramis
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Aramis am 02.02.09, 10:00
@Zafira
In welcher Gegend seid Ihr denn zuhause? Wenn Du mal bei www.newhorsecom.de unter Rund ums Friesenpferd-> Fragebogen vorbeischaust, findest Du die Geschichte meiner Stute und der anderen Pferde in Kurzform. Falls Du Interesse hast, natürlich nur...
LG Aramis
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: zafira am 08.02.09, 20:39
@Aramis

Habe bei newhorsecom geantwortet.

LG
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Aramis am 09.02.09, 10:22
@Zafira
Ein gaaaaaaaaanz herzliches Danke schön!!!! :-* :-* :-* :-* :-*
LG Aramis
Titel: Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
Beitrag von: Tabaluga am 09.02.09, 14:03
Habe uns mal eine frische passende Box eröffnet........