Pferdeforum

Das kranke Pferd => Homöopathie, Osteotherapie, Akupunktur => Thema gestartet von: Sage am 17.06.18, 02:49

Titel: Erfahrungen mit Mönchspfeffer gesucht
Beitrag von: Sage am 17.06.18, 02:49
Hallo,

auf der benachbarten Weide steht eine rossige Stute. Das setzt meinem Hengst aktuell zu. Normalerweise ist er da immer recht gelassen. Aber dieses Mal eben nicht. Deswegen suche ich nach etwas pflanzlichem, dass ihn da etwas beruhigt. Auf Spamlink entfernt habe ich gelesen, dass Mönchspfeffer bei hormonellen Geschichten helfen kann. Deswegen wollte ich mich hier nun einmal nach Erfahrungen umhören. Hat das schon einmal jemand von Euch angewendet?

LG