Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
@Kiowa
Schweizer nimmt er dir nicht krumm. Zum Tier wird er erst, wenn er als süßer Haflinger bezeichnet wird. Das findet er echt erniedrigend.

Leider mussten wir die Bodenarbeitsstunde für heute absagen, der Partner meiner Freundin hat seit gestern Corona, immerhin ist er 4 x geimpft und liegt mit Fieber, Gliederschmerzen und Schüttelfrost im Bett. Meine Freundin ist fit, mein Test war auch negativ. Das hat auch was Gutes: In Megos Gehirn kann sich das positive Reiterlebnis festsetzen. Unser Paddock sieht seit dem Regen aus wie Sau, Mego hat ein eigenes Schwimmbad. Offensichtlich ist das nicht seines, er zieht sich mehr in die Box zurück und schläft drinne. Seit gestern haart der Kollege - ade Sommerfell. Wenn man kommt, bittet er um eine Putzeinheit weil das juuuckt sooo.
Allen kranken 2- und 4-Beinern gute Besserung und denkt dran - alt werden braucht Mut, meine Knochen erklären es mir gerade. Aber meine Oma hat mir gesagt, wenn man aufwacht und es tut einem was weh, weiß man das man noch lebt.
2
ja das stimmt. Wobei Milli im November 7 wird oder schon 8 Jahre? muss ich doch echt mal nachschauen und Smartie wird im April 2023 11 Jahre alt.

Wir haben ja wieder Ertklässler. Glaubt mir. Die Eltern erfinden einfach Namen. Da meint man, ja diesen Namen habe ich schon 1.000 mal gehört und dann machen die einfach einen anderen Anfangsbuchstaben dahin oder einen anderen am Ende. Oder es wird in der Mitte vom Namen einfach einen weggelassen oder dazugemacht  ;D



3
pfffffh.......  ;D

Kio, Megonio hüstel ist ein Schwarzwälder  ;)

Oh, sorry, das hab ich überlesen ...

Gute Besserung allen Maladen. Es ist leider immer sehr nervenaufreibend, wenn sie echt alt werden :-\
4
Zitat
direkt an einer Kuhherde vorbei (rechts Gebüsch - links Stromzaun, die Kühe direkt am Zaun und der Weg gerade mal 2 m breit) war gut machbar 
pfffffh.......  ;D

Kio, Megonio hüstel ist ein Schwarzwälder  ;)

hab Schnauze voll. Opi mit seinen Schlaganfällen. Milli mit geschwollenen Schnäuzchen. Dank Moor wieder gut. Und nun Smartie. Blasenentzündung. Puh.....bin so erschrocken. So viel Blut im Urin. Nun schläft sie mit Badefrotteemantel und Wärmflasche auf ihrem Lieblingssessel. Hoffen wir das AB bald hilft und der Blasentee. Obwohl ich gelesen habe, die helfen gar nicht.

5
Morgähn *kaffeehinstellt* - äh, Mahlzeit?

Gestern Abend bin ich aus meinem Filztun aufgetaucht, und bevor es nachher gleich weitergeht, mit eher harmlosen aber auch dringenden Sachen wie Vereinszeitung und Starterlisten machen usw. (wieso nochmal schlag ich mir das lange Wochenende um die Ohren, damit andere reiten könne und lasse mein Pferd derweil weiter auf dem Paddock verschimmeln? :-[), guck ich mal kurz vorbei und lasse einen Gruß da, bevor die Prinzessin lüfte und alles das anfange, was die letzte Zeit so liegen geblieben ist ::)

@Angelika: hört sich doch gut an, was ihr da mit dem Schweizer anfang!

@Hexle: sehr frein, das hast Du dir verdient"

Wir hätten jetzt übrigens erstmal genug Regen für die kurze Zeit, falls Du nächsten Samstag bis Montag da den Hahn noch etwas abdrehen könntest, wären Dir etwa 20 Reiterinnen und ca. 10 Leute, die sich das WE irgendwo im Grünen die Beine in den Bauch stehen werden, bestimmt sehr dankbar. Und ggf. auch der Bauer, der dann die 20 Gespanne nicht aus der Wiese ziehen muss. Und meine Freundin, deren Wiese dann nicht so arg zerfahren wird ::)

@FrauPeh: DAANKESCHÖÖÖN  :-*

*grußdalass* Y'all have a good day, wie mein derzeit favorisierter Youtuber zu sagen pflegt.
6
Gestern Nachmittag hatte uns Megonio Reitstunde. Wir haben ihn fertig gemacht - ganz ohne tierisches Gemaule und ablongiert. Dann kam M, seine Trainerin. Ich habe sie persönlich das erste Mal gesehen. Zuerst hat sie Mego begrüsst und mit ihm gekuschelt, dann uns. Sie hat anfangs von jeder Seite in den Bügeln gestanden und sich tragen lassen. Dann ist sie ruhig in den Sattel geglitten, ganz ohne großen Zermon und das kleine Kalti ist cool geblieben und an der Longe Schritt gelaufen. Dann kam ein anderes Jungpferd auf den Platz, unser junger Araber. Der ist schon weiter und Megoli konnte sich an ihm orientieren. Während er die letzten Wochen immer  nur wenige Schritte am Stück unterm Sattel war, ist er gestern ordentlich marschiert. Er hat tatsächlich mit mehreren Unterbrechungen zum Aufsitzen üben hat der Zwerg 45 Minuten tiefenentspannt durchgehalten. Mal sehen, wie es nächsten Dienstag aussieht.

Dem kranken Hundetier gute Besserung, Villy war ja nach einem Schlaganfall nicht mehr zu retten, heul.
Allen anderen kranken 2- und 4.Beinern gute Besserung, allen trainierenden viel Erfolg und Freude.
Eine Kanne heiße Schokolade und 2 Bleche Muffins da lass.
7
moin *malkurzauftauchwegenfilztun*  :P

Zitat
Zum Thema Wetter noch eine kurze Anmerkung  >:( ....und während es vorher sonnig war und jetzt der Planet auch wieder scheint, hat es genau in dieser halben Stunde geschüttet, geschüttet, geschüttet.
:-X sorry... aber ich dachte, mir war so, als hätten wir moooonatelang nach Regen gefragt? Nu liefer ich einmal was mehr, nu isses auch wieder nicht recht *enttäuschtschau*  :'(

ZS ich hoffe der Opi bleibt dir noch ein bisschen erhalten - und wenn nicht dass es schnell und angstfrei geschieht

Zitat
habt Ihr keine Chance, den Schweizer anzubinden und Klappe zuzumachen?
das ist die sicherste Methode ein Halfter, einen Strick, Teile des Anhängers oder das Pferd zu verlieren  :-X wenn die raus wollen, gehen die raus. Im Zweifelsfall habe ich - wenn ich allein verladen musste - schlicht eine Schüssel mit Lieblingsmash vorne reingestellt damit ich Zeit hatte hinten zu zu machen  :D

Mit dem Pferdebub habe ich mich jetzt auch endlich mal mit Begleitung durch den SB ins Gelände getraut :) er (der Pferdebub) war zwar ziemlich aufgeregt, aber jederzeit regulierbar *freu* auch direkt an einer Kuhherde vorbei (rechts Gebüsch - links Stromzaun, die Kühe direkt am Zaun und der Weg gerade mal 2 m breit) war gut machbar   :D :D Auf unseren Spaziergängen hat er auch schon Alpakas anschauen und ignorieren können und Autos sind ihm eh egal - alles sehr fein  :D *freu*

*Kaffeehinstellt* *undTee*

8
Treffpunkt Süd / Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Letzter Beitrag von Drops05 am 27.09.22, 11:37 »
Silvia, hmmmm ich glaube das mittlerweile nicht mehr mit dem testen (habe aber auch kurz drüber nachgedacht). Sie hat Probleme, das linke Hinterbein rauszugeben, aber beim Laufen sieht man so gar nichts. Kann auch nicht schlimm sein, da sie sich gestern hat alle Füßchen bearbeiten lassen :-*.

Andrea, danke für dein Mitfreuen :D. dieser Schub hatte es in sich bei Monchi. Aber jetzt ist gsd alles wieder gut.
Und wenn ich Pflaumen auf der Weide hätte, hätte ich ähnliche Probleme. Bei mir sind's ja die Eicheln, die mich immer wieder vor Herausforderungen stellen. Monchi ist noch viel schlimmer als Milli im Aufsaugen der kleinen grünen Dinger. Ich hatte gsd rechtzeitig genug abgetrennt und Planen ausgelegt, jetzt fege ich täglich mind. 2 Mal, um alle Eicheln wegzubekommen. Und sobald eine unterm Zaun drunter auf die Ponyseite rollt, wird sich drum gekloppt... Vielfraße habe ich  :o ;D
Dir wünsche ich viel Erfolg beim Fegen...

Gestern war irgendwie ein super Boden- bzw. Freiarbeitstag. Mit Monchi habe ich das "Um mich herum" angefangen und linksseitig kann sie das schon richtig gut. Rechtsseitig haut sie immer ab, die kleine Nudel...da müssen wir noch viel üben.

Mit Milli habe ich Füße gegeneinander geben geübt. Also ich hebe mein rechtes Bein, sie ihr linkes und wir treffen uns in der Mitte. Das hat sie sehr schnell kapiert und hatte Spaß dran. Auch das anschließende Tempotraining war sehr erfolgreich.
9
Treffpunkt Süd / Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Letzter Beitrag von AndreaT. am 27.09.22, 08:41 »
Moinsen. Hier regnet es auch. Und regnet. Für die Erde, die Wiesen und Äcker ist es wunderbar weil so sanft, da kann alles schön versickern und das ist ja so notwendig.
Meine Wiesen sind auch wieder ergrünt und so eine halbe Stunde dürfen die Mädels dann immer ein bisschen knabbern gehen. Weil viel ist es ja nicht.

Mit Monchis Füssen das ist ja seltsam. Und vorher ging das ohne Probleme ?
Ansonsten freu ich mich, dass die Brötchen-Orgie letztlich gut ausgegangen ist. Ich muss grad sehr aufpassen, da wo sie Gras fressen dürfen steht auch ein Zwetschgenbaum, da bin ich ständig am weg rechen. Die finden die Zwetschen einfach super lecker.
10
Treffpunkt Süd / Re: Der Frühling ist in MITTELHESSEN angekommen !
« Letzter Beitrag von snerra am 27.09.22, 05:12 »

Das liest sich richtig positiv liebe Anja. :D

Mit Monchi ist wirklich seltsam. Ob sie dich vielleicht einfach nur testen will?
Sie sieht auf deinen Bildern immmer sehr selbstbewusst aus.

Hier regnet es jetzt ein bisschen zu viel... ;D
Seiten: [1] 2 3 ... 10