Pferdeforum

Rund ums Reiten => Spring-, Jagd,- und Vielseitigkeitsreiter => Thema gestartet von: schimmelreiterin am 21.10.04, 09:29

Titel: Hindernishöhen in den einzelnen Klassen
Beitrag von: schimmelreiterin am 21.10.04, 09:29
Kann mir einer weiterhelfen?

Man liest immer nur von E-Springen und A-Springen. Gibt es irgendwo ein Nachschlagewerk, wo man die entsprechende Höhe für das jeweilige Niveau nachlesen kann? Wie hoch ist der Standard für ein E-Springen und ein A-Springen, oder gibt es da eine Spanne , bzw. Unterschiede je nach Pferdegeröße oder so?
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Kimble03 am 21.10.04, 09:41
Ui, schlag mich nicht, wenn's nicht stimmt, aber E ist bis 0,80-1,00m und A bis 1,10m.

Würde aber mal bei der FN (www.fn-dokr.de) nachschauen, da gibt's bestimmt irgendwo die Anforderungen.

Grundsätzlich kannst du auch ein A erwischen, daß ganz niedrig ist und ein E, das ganz hoch ist, so daß sich die Grenzen verwischen.
Außerdem gibt es niedrigere Pony-Prüfungen.

Genug verwirrt? ;D
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Steffi am 23.10.04, 15:24
also bei meinem letzten turnier (in österreich) war vor unserem E-bewerb eine A und die haben den pacours genau gleich gelassen ... sonst sind E-bewerbe immer ziemlich "freundlich" gesteckt und nicht am limit ... stell dich aber für den notfall lieber mal drauf ein  ;)
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: feuerblitz am 23.10.04, 15:52
Die genauen Anforderungen sind in der LPO (Leistungs Prüfungs Ordnung) zusammengefasst. Zu bekommen beim FN-Verlag oder in jedem gutsortierten Reitladen.
Hier findet man sämtliche Details die mit dem Turniersport zusammenhängen.

Es gibt in allen Klassen Mindest- sowie Maximalhöhen, Mindest- und Höchstzahl von Sprüngen, Kombinationen usw.

Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: smyrill2 am 23.10.04, 16:52
Ich habe mal in der LPO geblättert.. ist allerdings die Ausgabe von 1990... aber da hat sich wohl nichts geändert denke ich mal !?!?
 Abmessungen:
E: 0,80 - 1,00
A: 1,00 - 1,10
(schrieb Kimble ja bereits)

Breite bei Hochweitsprüngen:
E: 1,00 - 1,30
A: 1,20 - 1,40

Und dann steht da noch: Abweichungen bis zu 5 cm in der Höhe und 10 cm in der Weite  sind zulässig

bei E darf es max eine Zweifache geben, bei A zwei...  Dreifache bei beiden gar keine

Zahl der Hindernisse in der Halle
E: 6-10
A: 6- 12

Zahl der Hindernisse im Freien
E: 8-12
A: 8-14


so, hoffentlich sind die zahlen auch noch aktuell...  :P
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: jjumpy am 23.10.04, 17:39
@smyrill2
Die Zahlen stimmen noch, wobei aber keine Mindestweiten mehr bei den Oxern vorgeschrieben werden, zusätzlich

maximal 1 Kombination in E

mindestens 1 Kombination, maximal 2 Kombinationen  in A

Dank der zulässigen 5cm mehr in der Höhe und 10cm mehr in der Weite, kann in E auch schon mal ein 1,05 hohe und 1,40 tiefer Oxer auftauchen. :P 
 Ganz allgemein orientieren sich die Parcourschef viel lieber am oberen als am unteren Rand....

@Steffi
DAS habe ich auch schon in D erlebt. :-X
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Curl am 24.10.04, 19:02
Hi, die Mindestweiten wurden 2004 wieder eingeführt. Mindesweite bei A ist allerdings 1m10. Es sind aber 2 Doppelricks erlaubt.

Ciao,
Gaby.

edit: die Höhe wird für Ponies NICHT verändert, die Distanzen in Kombis KÖNNEN verändert werden.
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Haldir am 27.10.04, 12:44
Das Ändern der Höhen für Ponies liegt im Ermessen der jeweiligen Landeskommission.
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Curl am 01.11.04, 19:36
Haldir, nenn mir bitte mal den genauen § der LPO, der das regelt.
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: feuerblitz am 01.11.04, 19:54
@ Curl das hat nichts mit der LPO zu tun, sondern mit den jeweiligen "Besonderen Bestimmungen" der jeweiligen Landesverbände.
Saarland, Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen machen meines Wissens nach nur den Ausgleich in den Distanzen in den Kombinationen, NICHT in der Höhe. Wüsste auch nicht welche LK das genehmigt.
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Curl am 01.11.04, 20:03
Hi Blitzi,

hat mich nur gewundert, weil nämlich die LPO sagt: "Starten Pferde und Ponies in einer WB/LP der Kl. E-L, können die Distanzen in Kombinationen für Ponys entsprechend angepasst werden".

Das hatte ich bisher immer so verstanden, dass das die einzige Option ist.

Man lernt doch immer wieder dazu.
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: terra am 01.11.04, 20:52
Ist auch die einzige Option - Höhenreduktion, dass ich nicht lache, kenne Ponies, die gewinnen M-Springen gegen Grosse - und wenn die das nicht schaffen, müssen sie eben "nur" in L starten. Den Ponyausgleich gibts nur für die Abstände zwischen den Hindernissen in den Kombinationen - die LKs regeln dann aber, ob Ausgleich nur für ein Pony eines Reiters oder für zwei

lg
ed
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Haldir am 08.11.04, 22:17
@ terra

Die Abstände zu verändern ist nicht die einzige Option. Laß dir doch mal die besonderen Bestimmungen "deiner" Lk zu kommen. In Schleswig-Holstein steht im § 6 der Neuen besonderenTurnier-Bestimmungen der Lk, daß die Hindernisse in der Kl E für K-Ponys=max.60cm; M-Ponys=max.80cm; G-Ponys=max.90cm hoch sein dürfen. Aber das ist sicher von LK zu LK verschieden.

Lg Haldir
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Curl am 09.11.04, 15:42
Hadir, das kann aber auf offiziellen Turnieren nicht sein. Denn lt. LPO darf ein E-Springen nicht unter 75 cm hoch sein (incl. Toleranz). Eine LK kann nicht einfach mal eben so die LPO außer Kraft setzen.

Würdest du bitte mal posten, wo man diesen § komplett nachlesen kann? Danke!
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Louise am 09.11.04, 17:22
@curl
Du hast es wohl nicht leicht im Leben gehabt, oder?   ::) Ruf doch einfach mal bei Deiner LK an! Oder Du guckst mal bei Google. Wie das mit dem Internet geht weißt Du ja wohl!?
"Neue Besondere Turnier-Bestimmungen der Landeskommissionene für Pferdeleistungsschauen in Schleswig-Holstein und Hamburg"  kannst Du runterladen, kostet nichts außer Deiner Zeit. Oder Du rufst in Segeberg oder Hamburg bei der LK an.
Wenn Du dann dieses "unglaubliche" Papier in den Händen hälst schlägst Du Seite 5  auf. Dort findest Du den § 6 Nr. 4 der die Hindernishöhe für Ponys in der Klasse E regelt. Glaub mir, ich habe auf keinem Turnier ein K-Pony in einem E-Großpferdeparcours gesehen. Schließlich sollen die Kinder Freude am Sport entwickeln und keine Angst.

LG Louise
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: feuerblitz am 09.11.04, 19:41
§ 6 Bestimmungen für Ponys u. Ponyprüfungen/-reiter/-fahrer

Ein Ponypaß ist für alle Ponys,die an WB/LP teilnehmen, vorgeschrieben. Das Pferdestammbuch SH/HH stellt diesen im Auftrag der LK in Verbindung mit der gem. § 16 LPO erforderlichen Größenmessung aus. Das Größenmaß gilt jeweils für das laufende Jahr. Die letzte Größenmessung hat im Alter von 7 Jahren zu erfolgen. Für jüngere Ponys ist eine Nachmessung vor dem 1.Start jeder Saison zwingend.

Altersbegrenzung für Ponyreiter/-fahrer:
In allen Pony-WB/LP unter dem Reiter sind zugelassen:
             * Junioren bis 16 Jahre mit K, M- und G-Ponys;
       * Junioren von 17 bis 18 Jahren mit G-Ponys, ausgenommen Championate und Meisterschaften sowie
          entsprechende Sichtungen.
       * Alle Fahrer in Pony-Fahr-WB/LP gem. § 700 ff  LPO
Ohne Altersbegrenzung sind zugelassen:
          * Reiter aller Altersklassen in Reitpony-(=Material-) u. Eignungsprüfungen f. Reitponys;
          * Ponyreiter aller Altersklassen in WB/LP, in denen Großpferde u. Ponys gemeinsam starten.

Springpferdeprüfungen für Ponys dürfen auch in Kl. E ausgeschrieben werden.

Hindernishöhe für Ponys in WB Kl.E: K-Ponys = max. 60cm, M-Ponys = max. 80cm, G-Ponys = max.      90cm.

In Großpferdeprüfungen Kat.C/B gelten für Ponyreiter folgende Sonderregelungen:
Spring-WB/LP Kat.C/B sind - wenn Ponys hierin starten- mit Ausgleich, d.h. Verringerung der Abstände in        den Kombinationen gem. § 504 LPO u. Verringerung der Hindernis-Abmessungen nach Ermessen des Parcourschefs durchzuführen.
In LP Kat.B entfallen für Junioren-Ponyreiter u. ihre Ponys evtl. Ausschreibungs-Handicaps hinsichtlich des       Ausschlusses aufgrund bereits erzielter Erfolge. Evtl. verlangte Mindesterfolge sowie die geforderte        Leistungsklasse müssen erfüllt werden.
Der Ausschluß von Ponys aus Großpferdeprüfungen Kat.B ist nur dann zulässig,
         * wenn Ponyprüfungen Kat.B der entsprechenden Klasse angeboten werden;
      * wenn im Ausnahmefall die Genehmigung der zuständig. LK hierfür vorliegt.
Für Pony-Gespanne gelten die Absätze a) - c) sinngemäß.

Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Haldir am 09.11.04, 21:29
@ curl:
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
 Was glaubst du denn? Soll ich mir das alles ausdenken oder was? Eigentlich dachte ich es reicht, wenn ich den § 6 zum Teil zitiere....

@ feuerblitz: Vielen Dank, daß du mir das Schreiben abgenommen hast.

Lg Haldir
 
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: terra am 09.11.04, 23:59
Das sind dann aber reine Ponyprüfungen! Klasse E

In Bayern wird in den Prüfungen für Pferde und Ponies für die Ponies nicht niedriger gebaut, die müssen alle über die gleichen Hindernisse (und wer die nicht schafft, muss eben eine Klasse tiefer starten).
Ausserdem "heizen" bei uns auch K-Ponies durch die E-springen ;D und die Springreiterwettbewerbe - M und G Ponies sowieso.

lg
ed
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Curl am 10.11.04, 14:49
Hallo Feuerblitz, danke fürs Zitieren dieses §. Es geht hier also doch nett.

Hört sich für mich aber auch so an, als wenn das nur für Ponyprüfungen gilt. Und auch nur für Kl. E. Hab ich das mit meinem verschnupften Hirn endlich richtig verstanden?
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Haldir am 10.11.04, 23:00
@ curl:
 8)Ich kann mich an etliche Turniere erinnern, wo zuerst die K-Ponies, dann die M-Ponies, dann die G-Ponies und schließlich die Pferde gestartet sind. zwischen den einzelnen Gruppen wurde jeweils umgebaut. Es heißt ja in der Überschrift des § 6 Bestimmungen für Ponies  und Ponyprüfungen. Aus der Erfahrung heraus möchte ich sagen, daß offensichtlich beides möglich ist, nicht nur in reinen Ponyprüfungen. Diese Höhen gelten nur für Kl. E. Das ist völlig richtig, so steht es da in den Bestimmungen.

LG Haldir
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Curl am 16.11.04, 19:18
Haldir, wie haben die das denn dann gewertet? Wurde jede Abteilung dann einzeln gewertet?
Titel: Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
Beitrag von: Haldir am 17.11.04, 12:49
@ Curl:
Das wurde gemeinsam, in einer Abteilung,  gewertet. Deshalb macht man ja den Ausgleich, um kleine, mittlere und große Ponies mit den Pferden in einer Prüfung laufenlassen zu können. Sonst kann man ja auch gleich verschiedene Prüfungen ausschreiben. Wahrscheinlich würden die dann aber nicht stattfinden, weil dann nicht genug Teilnehmer wären.

LG Haldir
Titel: Wie hoch sind die hindernisse bei den klassen?
Beitrag von: tweety mein hafi am 23.07.05, 10:27
ich würde gerne mal wissen wie hoch die hindernisse sind bei den Klassen, also wie hoch bei E usw.......
Titel: Re: Wie hoch sind die hindernisse bei den klassen?
Beitrag von: Fortuna-Diamant am 23.07.05, 10:43
Hallole,

Klasse  /   Höhe / Weite /  Hinderniszahl (Halle)  / Hinderniszahl (im Freien)
E / 80-100cm / 100-130cm / 6 / 7
A / 100-110cm / 110-140cm / 6 / 7
L / 110-120cm / 120-150cm / 7 / 8
M/B / 120-130cm / 130-160cm / 8 / 9
M/A / 130-140cm / 140-180cm / 9 / 10
S* / 140-150cm / 150-200cm / 9 / 10
S** / 145-155cm / 150-200cm / 9 / 10
S*** / 150-160cm / 150-200cm / 10 / 11

So ich hoffe ich konnte meine "Tabelle" verständlich hier her schreiben  ;D
Titel: Re: Wie hoch sind die hindernisse bei den klassen?
Beitrag von: Owny am 25.08.05, 15:02
Die Hinderniszahlen sind MINDEST Anzahl ;D
Titel: Re: Wie hoch sind die hindernisse bei den klassen?
Beitrag von: tweety mein hafi am 17.09.05, 20:48
Danke!!!!
Titel: Re: Wie hoch sind die hindernisse bei den klassen?
Beitrag von: Farah am 23.09.06, 09:39
Wow,  :o
ich bin schon m/b gesprungen sagen wir mal so 4 sprünge mit 1,30m !!
mfg Farah ( Lisa )  ;)