Aktuell & Interaktiv > Tierschutz

Pferd im Raum Hannover/Hildesheim gestohlen!

(1/4) > >>

ganymed:
Spaniertyp im Raum Hannover/Hildesheim gestohlen

In der Nacht vom 16. 07. auf den 17. 07. wurde in Barnten (Nordstemmen, Sarstedt, Landkreis Hildesheim) ein Pferd von der Weide gestohlen.

Rasse: Pinto (recesiv)
Brand: ZfdP + Nummernbrand 13
Geschlecht: Wallach
Größe: ca. 165cm
Alter: 4 Jahre
Farbe: Fuchsschimmel (siehe Foto)
Besonderheiten:
- Vom Typ her wird er oft mit Spaniern verwechselt gerade das Gangwerk erinnert daran!
- Für seine Größe hat er zudem eigentlich zu kleine Hufe, komplett Beschlagen mit Größe 2 jeweils zwei Seitenkappen - die Schenkel der Eisen sind sehr kurz da er sie sonst abtritt, Stollenlöcher für Gewinde M12 im Eisen.
- Ein absolutes Problem hat dieses Pferd damit an den Ohren angefasst zu werden, hat in diesen eine Pigmentstörung. Wenn man die Ohren versucht anzufassen (beim Halfter oder Trense aufziehen z.B.) reißt er panisch den Kopf hoch und steigt im zweifelsfall auch den Menschen an!
- Bei langeweile scharrt er extrem mit den Vorderbeinen
- Neigt zum Freikoppen!

Falls jemand informationen über den Verbleib des Pferdes hat bitte melden
(auch Anonym wenn jemand sich nicht zu erkennen geben will)
es ist wirklich Wichtig!

Katharina Weißill

0511 - 590 31 80
0175 - 426 32 70

deltatreu@gmx.net

Ansonsten ggf. auch an die örtliche Polizei wenden - der Fall ist bekannt!


Ich hoffe ihr könnt mir helfen
Kati


reitelefant:
Hallo Ganymed,
erst mal wünsch ich Dir ganz viel Glück und Energie, dass Du dein Pferd wiederbekommst!!!

Dann eine Frage: Gibt es eine Vermutung ob das die gleichen Pferdediebe waren wie Hockeln, Luttrum und der Versuch in Steinbrück? (ich komme aus dem südlichen Landkreis Hi) Also ähnliche Vorgehensweise?

Weiß jemand ob hier im Landkreis in diesem Sommer noch mehr Pferde gestohlen wurden, die leider nicht öffentlich bekannt wurden?

Lieben Gruß
Reitelefant

ankek:
Hallo,icj hoffe auch das dein Pferd wieder auftaucht.Ich wusste garnicht das in steinbrück auch ein Pferd zu stehlen versucht worden ist.Gehen die denn nach bestimmten rassen.Mein mann hat mir erzählt das sie ein Pinto von einer weide gestohlen hätten.Bin auch aus der Nähe Hildesheim,sogar nachbardorf von steinbrück.Anke

Herzi:
Da bleiben einem ja die worte weg, hoffendlich findet ihr ihn wieder :'(

Ansonsten schliese ich mich gerlinde an.

ganymed:
Guten Morgen ihr Lieben,
erstmal Danke für die vielen netten Worte!

Allgemein gesagt, so wie es aussieht wurden alle Pferde gezielt aus der Herde genommen.
Keine bestimmte Rasse (einmal eine Pintostute, einmal ein Hafiwallach, dt. Reitpferdewallach)
Das ist es was mir/uns bekannt ist.

Gerlinde,
in meinem Fall lag die Weide direkt hinterm Wohnhaus, bzw erst Wohnhaus, Reitplatz, Paddok mit Weide dran!
Bei dem Haflinger war es eine Hangweide die zwar gut erreichbar ist aber wohl etwas weiter auserhalb liegt.
Zäune wurden, nunja, rausgezogen - umgelegt - aufgemacht - aufgeschnitten, ist nicht bei allen identisch.
Auflademöglichkeiten gab es überall, bei uns führt auf der Rückseite noch ein (schlecht zu befahrener) Feldweg entlang mit Ortskenntnissen jedoch gut zu erreichen - Ortskenntnisse müssen aber auch bei den anderen vorhanden gewesen sein.

Wenn ihr einmal unter www.pferdediebstahl.de nachschaut findet ihr Infos zu der Stute (Luttrum) und dem Hafi (Hockeln).

Was "wir" drei gemeinsam haben ist das die Pferde immer Nachts geklaut wurden, in der Zeit zwischen 23.00 und 08.00 Uhr.

Nunja, ich hoffe auf Hinweise über den Verbleib von meinem Pferd oder einem der anderen beiden!

Lieben Gruß
Kati

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln