Autor Thema: Charakteranalyse nach LTJ  (Gelesen 30540 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MajorTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine beiden Scheisser
Charakteranalyse nach LTJ
« am: 07.07.04, 10:42 »
Hallöchen,
was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht? Humbug oder interessanter Ansatz?  :-\
By the way ...
mein Buch ist irgendwie verschütt gegangen. Kann jemand (der das Buch hat) mal nachschlagen was Wirbel am Hals bedeuten sollen? Einmal zwei und einmal drei Wirbel.
Danke und viele Grüße



Offline sullu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
    • Pferdegedanken
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #1 am: 07.07.04, 10:45 »
wie einmal zwei und einmal drei wirbel??? wird da nicht untershcieden, auf welcher seite???

Offline MajorTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine beiden Scheisser
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #2 am: 07.07.04, 11:08 »
sorry, hab mich wohl unglücklich ausgedrückt
Wir haben ein Pferd mit zwei Wirbeln rechts und eins mit drei Wirbeln rechts

Offline Kubana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 60
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #3 am: 07.07.04, 13:06 »
Hallo,
ich habe in dem Buch auf einer Messe mal rumgeblättert und es sofort wieder weggelegt.
Meiner Meinung kann man anhand äußerer Dinge nicht auf den Charakter schließen. Ich habe z.B. eine große Nase, was bedeutet das denn dann? Sind alle Leute mit großen Nasen dumm?
Gruß Heike

Offline wolkennavigator

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 241
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #4 am: 07.07.04, 16:16 »
Hab das Buch auch mal in der Hand gehabt, fand es eigentlich ganz "lustig" aber nicht glaubhaft!
Die Intelligenz eines Menschen oder eines Tieres macht ja nun nicht die Symmetrie seines Körpers aus, das wäre dann wohl doch ein bisschen zu einfach! Ich selber habe ein Pferd mit einem "Wirbel zwischen den Augen" gilt landläufig als angeblich schwierig! Klar, ich habe auch wie wohl jeder mal ein paar Probleme gehabt, aber nicht mehr als jeder andere auch und heute ist er ein sein leistungsbereites und williges Pferd! Schliesslich formen den Charakter eines Individuums auch zum grossen Teil seine Umgebung und seine Erlebnisse!

Dann müssten ja die Menschen nach ner Schönheitsop auch einen anderen Charakter haben!
Also meiner Meinung nach mir persönlich zu esoterisch und blanker Humbug!

Ein Pferd galloppiert mit seiner Lunge,
hält durch mit seinem Herzen,
gewinnt mit seinem Charakter

zomby

  • Gast
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #5 am: 07.07.04, 18:25 »
Hallo,
ich hatte mir das buch auch mal ausgeliehen und natürlich auch mal angewand(wenn dann will mans ja genau wissen ;)). hab eigentlich auch nich geglaubt das man den charakter an hand von wirbeln und scheiteln und leberflecken definieren kann aber staun  :o im großen und ganzen hats sogar gestimmt (hab mir ne kleine ponyherde als "versuchskaninchen" rausgesucht). allerdings stimmten die angaben nich mehr, wenn das pony zu einschlägige erfahrungen hatte und ich weiss bis heute nich was ich mit 2x schwierig, 3x ausgeglichen und 1x dumm machen soll (addieren oder "gut und böse" hebt sich auf ???) also praktisch 2x dumm + 1x intelligent + 3x ausgeglichen + 2x nervös = ein dummes ausgelichenes pferd???
naja wirklich vertrauen würd ich nich drauf, aber intressante lektüre!
auf jeden fall würde ich es definitiv NICHT BEIM PFERDEKAUF anwenden

liebe grüße zomby 

Offline Wischmop

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 18
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #6 am: 07.07.04, 23:40 »
ich habs mit mehreren pferden probiert, und siehe da - es hat tatsächlich gepasst. allerdings kannte ich diese charakter-eigenschaften von meinem pferd durchaus schon vorher. es ist ganz nett, das nachlesen zu können, aber wenn man sein pferd kennt, denke ich, dass da nicht viel neues bei rauskommen wird?!


@kubana: es gibt solche bücher auch für menschen. große nasen stehen glaube ich für reichtum  ;D

Offline Janty

  • back-seat driver
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Weiblich
  • I solemnly swear that I am up to no good.
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #7 am: 08.07.04, 00:14 »
wolkennavigator: ich habe genau das Gegenteil gehört, nämlich das Pferde mit einem Wirbel genau zwischen den Augen sehr zuverlässig und treu sein sollen und dass irgendwelche Beduine oder so früher beim Kauf ihrer Kampfpferde darauf geachtet hätten ;) Da sieht man mal ;D
But you know happiness can be found even in the darkest of times, when one only remembers to turn on the light.

Offline Galopper

  • Wald-u.Wiesenreiter
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 114
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #8 am: 08.07.04, 07:44 »
[...], nämlich das Pferde mit einem Wirbel genau zwischen den Augen sehr zuverlässig und treu sein sollen und dass irgendwelche Beduine oder so früher beim Kauf ihrer Kampfpferde darauf geachtet hätten ;) Da sieht man mal ;D
das mit dem Wirbel kommt mir bekannt vor ....das hab' ich doch irgendwann bei Karl May gelesen... ;)
...ich sitz halt oben und tu so als könnte ich's....

Offline esge

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1.876
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur leichtes Gepäck!
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #9 am: 08.07.04, 08:45 »
Kinners, ihr müsst die bücher schon richtig lesen  ;D
Laut Linda: Ein Wirbel genau zwischen den Augen: Unkompliziert, zuverlässig, Kumpel
2 und mehr Wirbel: Intelligent aber häufig schwierig.
Dabei soll jedoch die Rasse berücksichtigt werden. Isländer z.B. haben einfach öfter mehr Wirbel als z.B. Warmblüter (was mir ja im Bezug auf die Intelligenz gleich wieder gaaaanz böse Gedanken kommen lässt)

Ohne direkt danach zu suchen oder mich beim Pferdekauf davon beeinflussen zu lassen, habe ich über jetzt fast 20 jahre festgestellt, dass vieles passt. Nicht immer und nicht immer alles aber irgendwie schon. Jedenfalls, wenn man genügend Merkmale zusammennimmt und gut beobachtet.
Hempflings Sache hingegen kommt mir reichlich merkwürdig vor, wenn ich das Buch auch mit großem Vergnügen studiert habe. Es ist so hübsch suggestiv geschrieben. Nette Lektüre für eine lange Bahnfahrt oder einen verregneten Sonntag, solange man sie nicht ernst nimmt. Peinlich, peinlich, dass KFH Bilder offensichtlich von Bildagenturen bezogen hat, ohne sich bei den Pferdebesitzern mal zu erkundigen, wie ihre "Gaukler", "Bauern", "Fürsten" usw. im richtigen Leben sind. Recherche 6, setzen. Dafür Rhetorik gut. Grins, mir macht sowas Spaß.

Auf mein derzeitiges Pferd passt wieder alles, was LTJ schreibt. Er hat alle optischen Merkmale für ein unkompliziertes, aufgeschlossenes, mutiges aber undominantes Pferd - und genau das ist er auch.
Auch auf sienen Vorgänger passten die Merkmale: Menschbezogen, freundlich, unkompliziert, alles andere als mutig, kein hartes Pferd.

Und auf zig andere Pferde, die ich kenne, passt es auch.

Allerdings ist es vielleicht ein kleines bisschen wie bei der Tiertelepathie: Man kann es sich immer irgwendwie passend machen.  ::)
Freundschaft fließt aus vielen Quellen - am reinsten aber aus dem Respekt. (Daniel Defoe)

angi

  • Gast
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #10 am: 08.07.04, 09:35 »
Hm, irgendwie ist das doch Nazikram, zeig mir deine Kopfform und ich sag dir, ob du wertes Leben bist... :P
Auch wenn meine Mutter, die Volksschullehrerin behauptet, aus jahrelanger Erfahrung Dummheit von Außen erkennen zu können ( George DoppelU...), finde ich sollte man an jeden Menschen und jedes Lebewesen unvoreingenommen herantreten und ihm erst einmal eine Chance geben, seinen Charakter selbst zu zeigen. Rein aus Prinzip, ich möchte ja auch daran glauben, daß ich mein Leben selbst frei bestimmen kann...*selberhaufenweisenervöselpferdemitzweiwirbelnzwischendenaugenkenn* ;)

Falada

  • Gast
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #11 am: 08.07.04, 10:30 »
Angi, ich kann Dir nur Recht geben, beim Menschen würde viele laut aufheulen.... es gibt übrigens im esoterischen Bereich teilweise gewisse Nähen zu rechtsidiologischen Ideen. Als Tip würde ich das Buch von Hugo Stamm, Achtung Esoterik, Zwischen Spiritualität und Verführung empfehlen, dies nur nebenbei....

Ich muss zwar gestehen, dass ich das Buch auch aus Neugierde gekauft habe, aber nur ausschnittsweise gelesen... für mich fällt es in das Thema "Horoskope etc." und landete auf dem Bücherstoss...

Offline sullu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
    • Pferdegedanken
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #12 am: 08.07.04, 11:20 »
mh, meine hat zwei wirbel und war bei den vorgänger als sehr wschwierig und unberechnebar.*g* was hat es woll zu bedeuten, wenn am hals auf beiden seiten in gleicher höhe und stelle die wirbel sind und diese dann noch einen verlauf nach oben haben?? hat jemand das buch??
könnte da mal jemand nachschauen???BBBBBBBBBBBBIIIIIIIIIIIIIIIIIITTTTTTTTTTTTTTTEEEEEEEEEE

Offline wolkennavigator

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 241
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #13 am: 08.07.04, 11:50 »
@sullu: Ich habe das Buch nicht, aber mir hat mal jemand gesagt, dass Pferde die so etwas haben (Wirbel an gleicher Stelle auf beiden Halsseiten) was ganz besonderes sind und man das "Amors Pfeil" nennt! ;D Ob's stimmt, keine Ahnung, interessant und lustig finde ich es ja, aber nicht so ganz glaubhaft!

Obwohl meiner wirklich ein treuer und guter, zuverlässiger Kumpel ist und ich ihn für kein Geld der Welt wieder hergeben würde, egal ob und wo Wirbel sind. Aber das sagt ja wohl jeder über sein Pferd, oder  ;)!
Ein Pferd galloppiert mit seiner Lunge,
hält durch mit seinem Herzen,
gewinnt mit seinem Charakter

Offline esge

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1.876
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur leichtes Gepäck!
Re: Charakteranalyse nach LTJ
« Antwort #14 am: 08.07.04, 14:09 »
Sullu, ds ist ein Pferd, wo die Araber lieber Weib und Kind verkaufen würden als dieses Pferd!
Freundschaft fließt aus vielen Quellen - am reinsten aber aus dem Respekt. (Daniel Defoe)