Autor Thema: Zu teuer??  (Gelesen 3302 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AnnkaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Weiblich
Zu teuer??
« am: 07.07.05, 20:08 »
Hey!!
Also ich bin grad auf der suche nach einem stall mit westernreitunterricht!
Wir haben jetzt auch einen gefunden (ziemlich familiär und klein), und uns da mal über dir preise informiert!
Dort kosten ein halbe stunde einzelunterricht: 18 euro
Und 1 stunde einzel: 30 euro!

Muss aber dazu sagen, dass der reitlehrer sehr gut sein soll!!
Ich finde den preis in ordnung..nur meine mutter ist sich nicht sicher... :-\

Ich könnet dort eh erst in 1-2 monaten anfangen, weil er (der reitlehrer) gesagt hat, er möchte die pferde nicht  zu arg belasten...

Was haltet ihr von dem preis???

LG
Annka
 :)

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.573
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zu teuer??
« Antwort #1 am: 07.07.05, 20:11 »
Das ist in Ordnung. Ist ja wahrscheinlich auf Schulpferden, oder?

Und als Argumentationshilfe: In einer Einzelstunde lernt man meistens mehr als in 5 Gruppenstunden. ;)
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline AnnkaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zu teuer??
« Antwort #2 am: 07.07.05, 20:13 »
Ja..ist auf schulpferden...
Hab ihr auch schon gesagt, dass einzelunterricht VIEL effektiver ist!!!
 ;)

Offline esge

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1.876
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur leichtes Gepäck!
Re: Zu teuer??
« Antwort #3 am: 07.07.05, 22:29 »
Wenn die Schulpferde gut ausgebildet sind, ist das sogar eher günstig. Es dauert Jahre, ein Pferd so auszubilden, dass es als Lehrpferd taugt und es muss außedem noch regelmäßig von einem Fachmann nachgeritten werden, damit es seinen Leistungsstand erhält.
Und nach 10 Jahren spätestens muss dieses gute Lehrpferd erseztt werden. Ab und zu braucht es einen Tierarzt. Regelmäßig den Schmied. Es möchte einen passenden Sattel haben für den Unterricht mit den halt oft ungeschickt sitzenden Reitern. Der kostet auch mindestens 1000 Euro!

Der Trainer selbst, der sich hinstellt und dir den Unterricht gibt, hat auch schon viel in seine Ausbildung investiert. eine Trainerlizenz bei den Westernreitern kostete mehrere tausend Euro!!

Wenn man nur das rechnet (Betriebskosten, Steuer, Versicherung etc. mal noch außen vor!!), sind 18 Euro für die halbe Stunde absolut geschenkt!

Schöne Grüße
Sandra


Freundschaft fließt aus vielen Quellen - am reinsten aber aus dem Respekt. (Daniel Defoe)

Jago

  • Gast
Re: Zu teuer??
« Antwort #4 am: 08.07.05, 08:25 »
Auch aus Gangpferdereitersicht - das ist eher günstig....Jago

Offline AnnkaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zu teuer??
« Antwort #5 am: 09.07.05, 17:08 »
find ich gut...
der reitlehrer bereitet auch pferde, macht umschulungen, also von englisch auf western, behandlet problempferde und noch vieles mehr...
also von daher...
jedenfalls gehen wir da nächste woche hin, und schauen uns den unterricht an...
Ne bekannte von uns hat gement, wir sollen uns dann aber auf jejden fall den trainerschein zeigen lassen (die geht übrigens auch mit)...

Naja...
dann wünscht mir mal viel glück!  :D ;)

GLG
Annka

Jago

  • Gast
Re: Zu teuer??
« Antwort #6 am: 10.07.05, 08:02 »
Na ja, Trainerschein ist gut und schön, da sind dann aber auch von  vielen  bekannten Verbänden Fortbildungen gefragt, die ebenfalls bescheinigt werden....
Für mich steht und fällt die Qualität eines RL mit seinem Unterricht und den von ihm ausgebildeten Leuten und Pferden. Ob der einen Schein hat oder nicht ist mir ziemlich egal, es gab ja auch schon ziemlich furchtbare RLs mit Schein....Nimm jemand mit der Ahnung hat und guck Dir Zustand der Pferde und der Anlage an muß nicht teuer und schick, soll aber sicher und sauber sein. Pferde freundlich und gesund aussehend, der Stall kann ruhig einfach, muß aber sauber sein,Futter und Einstreu in Ordnung ebenso Sattelzeug. Atmospäre auf dem Hof ist wichtig. Unterricht sollte ruhig,höflich,  konzentriert und auf den Punkt sein, der RL sich nur mit den Reitern beschäfitgen....
Das wärs mal für den Anfang....
Jago

Offline AnnkaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zu teuer??
« Antwort #7 am: 10.07.05, 17:30 »
Meine Mutter hat sich nochmal wegen nem andren stall informiert..
Und der reitlehrer der vor dem jetztigen den stall hatte und dort unterricht gab soll ziemlich gut gewesen sein...
Naja...jedenfalls is der jetzt in einem stall im nachbardorf..
Ich bin in diesem stll aufgewachsen und hatte da..ja...eigentlich die schönste ziet in meinem leben...bis mein Pflegepferd (nach dem ich es 4 jahre gepflegt hatte) gestorben ist...
naja...ich dachte ich kann das alles hinter mir lassen, aber jetzt kommt alles wieder hoch!  :'(
Ich will da nicht hin..aber irgendwie doch...
Ich hatte so gehofft das ich das endlich hinter mir lassen kann....  :'(

Tut mir leid, dass ich euch jetzt mit meinen "problemen" zulabber..belastet mich im moment eben nur ziemlich!!!

LG
Eure traurige Annka

SamsDocOlena

  • Gast
Re: Zu teuer??
« Antwort #8 am: 11.07.05, 07:50 »
Hallo, das Problem kenne ich sehr gut!!

Ich nehme momentan Reitunterricht auf einem Turnierpferd, das sehr schwer zu reiten ist, hier lerne ich den richtigen Sitz und das durchsetzten. Der Unterricht ist gut, und der Trainer ist unbekannt!! Hier zahle ich für eine Stunde (60 Minuten) 18 Euro.

Zum Feinschliff gehe ich dann zur Trainerin bei mir im Stall (Anna Limmer) und lerne dort eben was ein Westernreiter noch so braucht. Hier gibt es Unterricht auf Schulpferden und auch Turnierpferden. Hier kostet der Unterricht 25 Euro!! Und der ist wirklich sehr gut! Einzelunterricht kostet dort soviel ich weiß 40 Euro.

Sag zu deiner Mama, wenn sie dir z. B. 10 Einzelstunden zahlt spart sie  mehr Geld als wenn sie dir 20 Stunden Gruppenunterricht gibt. Im Einzelunterricht kann sich dein Trainer besser auf die konzentrieren er kann deine Fehler besser korriegieren und die helfen diese zu vermeiden!! Und deshalb musst du dann mehr Stunden nehmen..

Offline Kalira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 104
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zu teuer??
« Antwort #9 am: 11.07.05, 09:28 »
Ich denke, 30 Euro für eine Einzelstunde mit Schulpferd ist absolut ok!
Meine Trainerin nimmt auch 30Euro für eine Einzelstunde, allerdings mit Privatpferd.  Ein Schulpferd kostet zusätzlich noch 12Euro, also wäre man in Deinem Fall schon bei 42 Euro für 60 min...  ::)

Offline Viki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.844
Re: Zu teuer??
« Antwort #10 am: 11.07.05, 23:32 »
Jede Art von Musikunterricht (mit eigenem Instrument) kostet mindestens soviel - bei hochkarätigen Lehrern mehr.
Ich wär froh, wenns bei mir um die Ecke sowas gäbe...

Offline wolkennavigator

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 241
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zu teuer??
« Antwort #11 am: 12.07.05, 15:23 »
Der Preis ist sogar eher günstig für Einzelunterricht wenn das Pferd gut ausgebildet ist!

Ich finde es spricht auch schon für ihn, dass Du erst in zwei Monaten kommen kannst, weil er seine Pferde nicht überstrapazieren will. Da denkt sich jemand was dabei und will nicht Geld machen auf Kosten "seiner Mitarbeiter"  ;) ;D!

Bin gespannt was Du so erzählst  ;)!
Ein Pferd galloppiert mit seiner Lunge,
hält durch mit seinem Herzen,
gewinnt mit seinem Charakter

Offline AnnkaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zu teuer??
« Antwort #12 am: 12.07.05, 15:25 »
Hi!!
Mein..ja..ähm..kleines "problemchen"  hat sich gelöst! *gg*
Der Reitlehrer in dem stall wo ich schonmal war gibt ger keinen unterricht mehr!  :P
Jetzt gehen wir da eben mal zu dem anderen und schauen uns mal den unterricht an!!

Soll ich da auf was spezielles achten??
(Z.B. wie er mit dem reitschüler umgeht etc..??)

LG
Annka

Offline felis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 544
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zu teuer??
« Antwort #13 am: 12.07.05, 16:09 »
Also ich find 30 Eur incl. Schulpferd für ne Einzelstunde auch sehr günstig. Ich hab auf eigenem Pferd für Einzeluntericht (allerdings bei sehr gutem Lehrer - klassisch iberisch) auch schon deutlich mehr bezahlt.
Ponies are like cookies, you can't have just one!

Offline haukur

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 165
Re: Zu teuer??
« Antwort #14 am: 13.07.05, 05:07 »
Annka, eher WIE er auf die Schüler eingeht. 
Der Umgang(ston) spielt natürlich auch eine Rolle...

Mir wäre auch noch wichtig, wie ein RL erklären kann und ob er/sie eine alternative Erklärung hat, wenn ich mit der ersten nicht klar komme. Also, ob er der/die RL einen "grossen Plan" hat, wohin der Weg gehen soll und wie Pferde UND Reiter dort ankommen. Und mir auch erklären kann, warum ich etwas machen soll.

Charly